Outback und Forester

Diskutiere Outback und Forester im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Heute hat mich der Teufel geritten und ich schaute beim Subaru-Händler vorbei. Der sehr freundliche, ehrliche und ebenfalls sehr kompetente...

  1. #1 toyo-chris, 06.06.2009
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Heute hat mich der Teufel geritten und ich schaute beim Subaru-Händler vorbei. Der sehr freundliche, ehrliche und ebenfalls sehr kompetente Verkäufer nahm sich zwei Stunden Zeit, um mir einen Forester 2.5XT und einen Outback 3.0H6 zu zeigen - Probefahrt natürlich dabei.

    Beides Gebrauchte aus dem Jahr 2005, preislich also interessant.

    Nach der Fahrt mit dem Forester war klar, dass der nicht als Nachfolger des Avensis in Frage kommen wird. Zu laut, zu eng, zu sehr Geländewagen, zu wenig hochwertig. Aber die Kiste macht schon Spass, die 230PS gehen mit dem Gewicht und mit der gnadenlos veralteten Automatik erstaunlich spielrisch um. Der brutale Schub bleibt allerdings aus, es geht aber sehr harmonisch und ab Leerlaufdrehzahl vorwärts. Trotzdem: Alleine die schlechten Bremsen und die alte Automatik lassen diesen Wagen ausscheiden.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Dann aber der Outback: Ein feines Auto. Sehr hochwertig innen, obwohl das beige Leder nach 80tkm schon etwas mitgenommen aussieht (ich mag Stoff immer noch lieber).
    Aber das Auto fährt sich erstaunlich handlich (hat ja immerhin ordentlich Bodenfreiheit) und trotzdem sehr komfortabel. Die Fahrgeräusche sind besser gedämmt als im Avensis und der Motor ist bis etwa 4000 Umdrehungen unhörbar, danach dringt nur ein leises Summen ans Ohr.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hingegen war ich von der Leistungsentfaltung etwas enttäuscht, denn unter 3000 Touren tut sich beim 3-Liter Boxer nicht viel, sicher nicht mehr als beim Avensis. Danach geht er aber richtig gut ab und dreht vibrationsfrei bis 7000 Umdrehungen. Wegen der lang übersetzten Fünften Stufe muss man oft den Kickdown bemühen, leider lässt sich die Automatik nur unwillig zum Zurückschalten bewegen.

    Ansonsten wirklich toll, gefällt mir sehr gut, auch das Platzangebot und die Ausstattung sind standesgemäss. Vermissen würde ich eine Zweizonenklimaanlage. Der Subi hat nur eine Zone, dafür regelt sie sehr angenehm.

    Bleibt noch der Unterhalt. Der 3Liter ist kein sparsamer Geselle und irgendwie ist so ein Vehikel trotz hohem Nutzwerk dann doch irgendwie unvernünftig.
     
  2. #2 goescha, 07.06.2009
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    genau diese Beiden hatte ich vor dem Laguna auch als Ersatz probe gefahren. Und auch ich bin genau zu dieser Erkenntnis gekommen. Der Forester wäre schon schön. Allerdings ist er recht schlecht verarbeitet (irgendwas knarzt immer) und die Automatik ist was für Opas. Beim Outback auch das selbe. Leise ohne Ende, die Fünfstufenautomatik geht gerade noch durch. Aber ohne Kickdown findet fast keine Beschleunigung statt. Zumindest nicht wenn man einen Diesel gewohnt ist. Wenn ich den jetzt nochmal probefahren würde, würde ich wahrscheinlich erst mal nach dem Motor schauen, ob überhaupt einer drin ist. :prankster: ;)

    Gruß Götz
     
  3. #3 johjoh66, 17.04.2017
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    dann mache ich mal hier weiter...

    tja, was ist aus meiner Probefahrt mit dem Outback am Gründonnerstag geworden??? Am morgen gegen 10:00 Uhr rief mich der Händler an, dass das Auto, welches ich am Abend Probe fahren sollte, in der Zentrale in Friedberg am Vortag verkauft wurde. Morgen erfahre ich vielleicht mehr, wie und wann es nun weiter geht...

    LG, Dieter
     
  4. #4 Bigdaddy, 17.04.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Mazda 3 Skyactiv
    Wieso machst Du auf einmal soviele Probefahrten ?
    Möchtest Du uns etwas sagen, Dieter ? :nose:
     
  5. #5 johjoh66, 18.04.2017
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    Theoretisch muss ich den Fall in Betracht ziehen, dass es bei der HU Ende des Jahres eine böse Überraschung gibt und dann möchte ich nicht unvorbereitet vor der Frage stehen: "was nun?".

    Allerdings sah ich beim letzten Besuch auf der Hebebühne keinen Grund, warum wir und der Avensis nicht noch zwei weitere Jahre zusammen bleiben sollten :D. Seit einem halben Jahr läuft er auch wieder zickenfrei :thumbup:.

    Da fällt mir ein: es fehlt noch ein kurzes Fazit zum Nissan X-Trail (vor drei Wochen gefahren)...
    LG, Dieter
     
  6. maze1

    maze1 Guest

    Die frage die du stellen müsstest wäre eigentlich: Warum mache ich nicht soviel Probefahrten wenn ich doch mit dem Golf jetzt schon unzufrieden bin...

    Du engst dich schon wieder zu sehr ein. Probefahrten kosten nichts. Und du kannst deine persönlichen Eindrücke Vergleichen.

    Johjoh machts genau richtig!

    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
     
  7. #7 Bigdaddy, 19.04.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Mazda 3 Skyactiv
    Auch wenns OT ist, Du Geburtstagskind: ;)

    1. Enge ich mich nicht ein
    2. Habe ich erst 1.800,- EUR reingesteckt
    3. Läuft die Finanzierung noch bis 04-2018
    4. Wenn ich Bock auf einen Hybriden hätte mache ich Schnips und das Ding würde vor der Türe stehen

    Ich habe keine Eile, derzeit siegt halt eher die Vernunft und auch wenn ich gerne einen Hybriden hätte bin ich dereit alles andere als in Kauflaune. Ja, es geht mir sehr oft durch den Kopf, dann verwerfe ich es aber immer wieder, zumindest vorerst.

    OT Ende
     
  8. #8 goescha, 11.05.2017
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    wenn es so weit ist hat man noch genug Stress. Ich bin erst einen Kadjar und dann einen Scenic Probe gefahren. Irgendwie hatte ich bei beiden einen Aber. Und genau so geht es vermutlich Dieter. Man möchte keinen Fehler machen und nicht zu früh oder zu spät kaufen. Und dann kommt von irgendwo ein Licht her und auf einmal scheint alles ganz einfach und klar zu sein. In meinem Fall war es das Licht eines Laguna III. Den hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Aber manchmal muss man eben ganz in Ruhe in sich hören und der Mann im Bauch versteht sich auf einmal mit der Frau im Kopf.....oder war's umgekehrt? :kn::lady:

    Gruß Götz
     
  9. maze1

    maze1 Guest

    Genau das ist was der Marco nicht verstehen will.

    Da kann er nochsoviel im Internet lesen und andere Fragen usw. ohne Ausprobieren findet man nicht das richtige, und da kann man auch schon vorher Anfangen, wenn man weiß das man nächstes Jahr eines kaufen will.
    Vorallem Punkt 4 verstehe ich nicht als Argument. Schnipps und es steht ein Hybrid vor der Tür.... schön. aber wenn mir der Hybrid dann nicht passt und ich wieder unzufrieden bin, hab ich wieder nur Geld versenkt... :D
     
    t23owner gefällt das.
  10. #10 goescha, 11.05.2017
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    ja, so macht es eben jeder anders. Es soll Menschen geben die ein Auto bestellen bevor es auf dem Markt ist. Ich kaufe kurz bevor es vom Markt verschwindet. Dieter wird es schon richtig machen. Und ich denke, dass er sich da eh nicht besonders viel dreinreden lässt. :Ö

    Gruß Götz
     
  11. maze1

    maze1 Guest

    Ja Dieter macht es richtig.
    Der Fahrbericht bzw. seine Eindrücke würden mich aber schon noch interessieren. Hat er aber wohl vergessen :D
     
  12. #12 johjoh66, 18.05.2017
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    Nein, nicht vergessen: bislang hat sich die Subaru-Filiale noch nicht wieder gemeldet! Das ist nun fünf Wochen her, dass die Outback-Probefahrt ins Wasser gefallen ist ?(. Scheinbar müssen die keine Autos verkaufen.

    Tendenziell habe ich weitere Probefahrten eher auf den Herbst verschoben, da jetzt wieder an allen Fronten Großkampfzeit angesagt ist.

    LG, Dieter
     
  13. #13 goescha, 22.07.2019
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    ist schon komisch, Dieter. Erst der Outback und jetzt der Outlander. Genau die Wagen die ich auch in der engeren Auswahl habe. Nur bei mir wird es zum Glück noch etwas dauern. Dem Laguna III traue ich schon 300000km+ zu.

    Gruß Götz
     
  14. #14 johjoh66, 22.07.2019
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    N'Abend!
    Tja, unglaublich aber wahr: nach meinem letzten Post hier, hat es ziemlich genau noch ein Jahr gedauert, bis eine Probefahrt mit dem Outback möglich war ?(! Der Outback hat eigentlich rundherum überzeugt, fuhr sich überaus harmonisch und komfortabel. Prinzipiell gefiel mir auch der Motor mit ohne Turbo, dafür aber mit relativ großem Hubraum. Allerdings: im Spritmonitor recherchierte Verbrauchswerte offenbarten, dass er kein Kostverächter ist und dass vor dem Hintergrund, dass die 175 PS / 235 Nm nicht wirklich beeindruckten. Hier fordern permanenter Allrad und das CVT wohl ihren Tribut.

    Und dann wurde der Outlander in aufgewerteter Modelljahr-19 Variante vorgestellt und dort war dann auch der bislang größte Kritikpunkt aus meiner Sicht, die vergleichbar schwache Bremse, behoben. Auch passt er ganz gut zu meinem Fahrprofil, ich kann nachts problemlos in der Garage aufladen und komme rein elektrisch zur Arbeit. Dort kann ich (im Moment noch kostenlos) wieder aufladen und komme auch nahezu rein elektrisch wieder zurück. Das rein elektrische Fahren begeistert nach wie vor: irgendwann stellt man sich die Frage, wie sich Verbrenner-Fahrzeuge so lange halten konnten und können. Und wenn der Akku leer ist, verrichtet der Benzinmotor in den Hybrid-Modi seine Arbeit meist so unauffällig, dass man fast keinen Unterschied merkt :thumbsup:. Und auch die Allradqualitäten wussten mich schon echt zu beeindrucken, siehe hier.
     
  15. #15 goescha, 23.07.2019
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    sag ich ja. Die Zoe macht viel mehr Spaß beim Fahren als mein Laguna. Allerdings ist sie mir zu klein....viel zu klein.

    Gruß Götz
     
    johjoh66 gefällt das.
Thema:

Outback und Forester

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden