Mitsubishi Outlander PHEV

Diskutiere Mitsubishi Outlander PHEV im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); copy & paste meines Beitrags aus dem GoingElectric-Forum: "...hier geht es um den Allradantrieb: ich gebe zu, ich habe bislang wenig...

  1. #21 johjoh66, 20.06.2019
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    copy & paste meines Beitrags aus dem GoingElectric-Forum:

    "...hier geht es um den Allradantrieb: ich gebe zu, ich habe bislang wenig Offroad-Erfahrung, aber ich bin heute erstmals mit dem Outlander meine "Referenz-Strecke" gefahren. D.h. direkt bei uns am Haus ins Feld und dann am höchsten Punkt bei mir am Zaun vorbei (Grünschnitt einladen) und dann weiter um den Häuserblock wieder auf die Straße. Genau diese Anwendung war, neben den winterlichen Straßenverhältnissen bei uns im Taunus, der Hauptgrund für die Anschaffung eines Allradfahrzeugs!

    Die Hauptschwierigkeit kommt gleich beim Einstieg: es geht in sehr engem Radius steil ums Eck, die kurveninneren Räder müssen dabei etwa eine 30%-Steigung, die kurvenäußeren deutlich weniger Steigung bewältigen. Danach geht es für etwa 40 m mit 10% Steigung direkt geradeaus den Hang hinauf, der Rest ist "easy-going". Ich bin das bisher nur einmal bei einer Probefahrt mit dem Subaru Outback gefahren. Der hat das in Allrad-Standardeinstellung, genau wie heute auf nasser Wiese mit Sommerreifen, problemlos geschafft. Es gab aber doch das eine oder andere Rucken, man merkte, er hat teilweise kurzfristig an einzelnen Rädern wenig Traktion gehabt, der Allradantrieb arbeitete irgendwie deutlich spürbar.

    Was soll ich sagen, der Outlander hat mich schwer beeindruckt! Auch ohne eine Sondereinstellung am Allrad und bei quaatschnassem Feld ist der sowas von gleichgültig, geschmeidig und ruckfrei im EV-Modus da hoch gezogen, dass ich unweigerlich ein ganz breites Grinsen bekam.
    "

    LG, Dieter
     
    Bigdaddy, jg-tech, Olav_888 und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mitsubishi Outlander PHEV. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 johjoh66, 12.08.2019
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    hier und hier eine Verlinkung zu meinen ersten Verbrauchs- und Reichweitentests, die unglücklicherweise im falschen Thread (Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie!) gelandet sind :whistling:.

    LG, Dieter
     
  4. #23 johjoh66, 12.08.2019
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    Hallo Allemiteinand!

    Noch eine Anmerkung zum Outlander-Verbrauch: wer ggf. mal dem untenstehenden Link zum Spritmonitor gefolgt ist, der wird sich ggf. gedacht haben: "so umwerfend ist das ja nicht, wo ist da der große Fortschritt?"
    Dem würde ich zunächst mal zustimmen, aber nicht ohne folgende Einschränkungen hinzuzufügen:

    • von vorneherein klar ist: der PHEV ist nicht bedingungslos bei jedem Fahrprofil sinnvoll
    • bei den von mir bislang erfassten Daten (2.5 Monate), ist durch eine große Urlaubsfahrt und eine weitere 650km-Fahrt, der Langstrecken-BAB-Anteil mit 75% für uns untypisch hoch
    • bei der erwähnten Urlaubsfahrt bin ich die ersten drei Tankfüllungen mit dem adaptiven Tempomaten gefahren: ein FEHLER (ich bin noch in der Lernphase), näheres hierzu im GE-Forum (Thread adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser)
    • wenn man die Benzin- und Stromkosten pro 100 km addiert, liege ich aktuell bei ziemlich genau 10 Euro: somit also etwas über den Dieselkosten meines alten AV-Versos, aber auch deutlich unter den Benzinkosten der potentiellen Konkurrenten, die ich zur Probe gefahren bin
    • nach der Urlaubsfahrt in den Herbstferien kommt dann ca. ein halbes Jahr, bei dem mein Fahrprofil dann dem PHEV entgegenkommen wird, schaumerma...
    • nach dem was ich bisher so sagen kann: man kommt auf der Autobahn, mit der Richtgeschwindigkeit im Blick, bei leerer Fahrbatterie (also im reinen Hybridmodus, aber ohne ACC!) mit etwa 7 Litern aus, wie ich finde ein recht guter Wert
    • immer im Hinterkopf sollte man behalten, dass der Outlander PHEV systembedingt immer mit Automatikfahrzeugen mit Allradantrieb verglichen werden muss!
    LG, Dieter
     
    Bigdaddy gefällt das.
Thema: Mitsubishi Outlander PHEV
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. outländer phev forum

    ,
  2. mitsubishi outlander phev forum

    ,
  3. outlander phev zuladung

    ,
  4. mitsubishi phev fahrassistenz paket
Die Seite wird geladen...

Mitsubishi Outlander PHEV - Ähnliche Themen

  1. Vom Avensis Verso zum Outlander PHEV

    Vom Avensis Verso zum Outlander PHEV: Hallo alle Miteinand! Nach fast 210 tkm und 14 Jahren treuer Dienste haben wir uns gestern endgültig von unserem Avensis Verso getrennt. Seit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden