T27: Felgen vom Vorfacelift kompatibel zum Facelift?

Diskutiere T27: Felgen vom Vorfacelift kompatibel zum Facelift? im T27: Räder-Reifen-Felgen Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo, da ich meinen Avensis (T27-Limousine) im Juni bekomme, würde ich mir gern schonmal Felgen in 17" für den Winter sichern. Die Frage ist...

  1. #1 Porhmeus, 23.05.2017
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Sinsheim (bei Heidelberg)
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Hallo,

    da ich meinen Avensis (T27-Limousine) im Juni bekomme, würde ich mir gern schonmal Felgen in 17" für den Winter sichern.

    Die Frage ist natürlich, ob Original-Toyota-Alufelgen vom Vorfacelift problemlos auf das Faceliftmodell passen - bezogen auf den Lochkreis und die Einpresstiefe?
    Wenn dem nicht so sein sollte, nehme ich von den tollen Angeboten bei Kleinanzeigen natürlich Abstand und greife zu Alufelgen aus dem Zubehör. ;)
     
  2. #2 SaxnPaule, 23.05.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Passen ja, fraglich ist aber, ob sie zulässig sind. Wenn die Eintragung im Fahrzeugschein vorhanden ist oder sie für dein zukünftiges Modell als Zubehör vertrieben werden, dann funktioniert die Sache. Ansonsten wirst du sie nicht legal fahren können.
     
  3. #3 Porhmeus, 23.05.2017
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Sinsheim (bei Heidelberg)
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Ich frage mich, warum sollten Original-Felgen nicht zulässig sein?
    Mein T27 wird ebenfalls mit 17"-Felgen ausgeliefert (diese Größe müsste ja auch in der Coc-Bescheinigung vermerkt sein), so dachte ich an ein Pendant für den Winter.

    An den Achslasten oder Fahrzeuggewichten hat sich am T27 doch kaum was geändert, lediglich die Optik wurde überarbeitet. Oder bin ich auf dem Holzweg?
     
  4. #4 SaxnPaule, 23.05.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Weil wir in Deutschland sind und es sonst viel zu einfach wäre. Lies dich hier mal durch, ist im Prinzip genau das Gleiche: Original Toyota 17" auf Avensis 1.8 VVT-i?

    Wenn es exakt die gewünschten 17" Räder auf beiden Varianten Facelift/Vorfaclift mit exakt der entsprechenden Ausstattung gibt, dann darfst du sie fahren.
     
  5. #5 Porhmeus, 23.05.2017
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Sinsheim (bei Heidelberg)
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Ok, danke für den Hinweis/Tipp.
    Ich mache mich diesbzgl. mal schlau...
     
  6. #6 Energy_Master, 23.05.2017
    Energy_Master

    Energy_Master Profi

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Ort:
    Nähe DD
    Fahrzeug:
    T27 Vfl, Yaris Hybrid Fl
    Wie schauts eigentlich mit den Reidendrucksensoren aus. Die sind doch auch nicht zu allen Felgen kompatibel, oder?
     
  7. #7 Olav_888, 23.05.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Da wo ein normales Reifenventil passt, sollte zu 99,9% auch ein Reifendrucksensor passen.
     
  8. #8 Porhmeus, 23.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2017
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Sinsheim (bei Heidelberg)
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Für die Winterräder spare ich mir die RDKS-Sensoren. ^^
    Dann blinkt eben für die Wintersaison die RDKS-Leuchte dauerhaft - ist mir egal. Da ich alle 2 Wochen penibel den Luftdruck meiner Reifen prüfe und anpasse, um Verschleiß und erhöhten Kraftstoffverbrauch vorzubeugen, ist RDKS aus meiner Sicht eher obsolet.
    Zur Statistik: Ich habe mal gelesen, dass durchschnittlich 1 platter Reifen pro 100.000 km auftritt - also ein sehr seltenes Ereignis, das auch ein RDKS-Sensor nicht verhindern kann. Wenn man mit einem platten Reifen fährt, merkt man das sowieso beim Fahren (schwammiges Fahrverhalten in Kurven oder beim Gegenlenken), dazu brauche ich keine Sensorik. :whistling:

    Thema HU/TÜV:
    Die Betriebserlaubnis erlischt ohne RDKS-Sensoren nicht, da dies aus Sicht des TÜV nur einen geringen Mangel darstellt.
    Für die HU im Sommer fahre ich mit Sommerrädern, die die Sensoren verbaut haben, routinemäßig vor und alles ist paletti. ;)
     
  9. #9 Olav_888, 23.05.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    <OT>
    Mist, ich hab die letzten 700.000km nur einen Reifen mit Plattfuß gehabt, da kann ich mich ja jetzt auf etwas einrichten. Aber bei dem hätte mir der RDKS geholfen, Fahrtechnisch war nichts zu merken, nur am verbrauch, aber der Druck war deutlich über 1bar weniger als auf den anderen drei Komischerweise hielt der Reifen den Druck manchmal 3-4-5 Woche um dann an einem Tag Platt zu werden
    </OT>
     
  10. #10 Porhmeus, 23.05.2017
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Sinsheim (bei Heidelberg)
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Besonders fies sind Senkkopfschrauben für Holz, die sich ganz langsam und mit zunehmender Laufleistung immer tiefer durch das Reifenprofil bohren, bis es zum Luftverlust und damit schleichend zum Platten kommt.
    Mal im Ernst: Ich habe in meinem jungen Leben bisher 200.000 km geschrubbt und hatte noch keinen einzigen Reifenschaden - ich meide aber auch unbefestigte Feldwege, Baustellen etc. Sämtliche Reserveräder, die ich in meinen Autos dabei hatte, kamen nie zum Einsatz...
     
  11. #11 Olav_888, 23.05.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Wie langweilig :D
     
  12. #12 SaxnPaule, 23.05.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Dann fährst du ja nie Autobahn ;)
     
Thema:

T27: Felgen vom Vorfacelift kompatibel zum Facelift?

Die Seite wird geladen...

T27: Felgen vom Vorfacelift kompatibel zum Facelift? - Ähnliche Themen

  1. Felgendeckel/ Nabendeckel T27 FL3 18"

    Felgendeckel/ Nabendeckel T27 FL3 18": Hallo, welche Größe haben die Felgendeckel der original Avensis 18" Flegen Däne, Bj. 5/2018. Meine 17" rial- Alus haben Deckel mit 60er...
  2. Was "darf" der Unterbodenschutz beim T27 kosten?

    Was "darf" der Unterbodenschutz beim T27 kosten?: Mein Avensis T27 wird zwei Jahre alt. Wollte gerne vor dem Winter zum ersten mal den Unterbodenschutz erneuern lassen. Heute bei einer Werkstatt...
  3. Ordentliche Kofferraumbeleuchtung T27 Kombi

    Ordentliche Kofferraumbeleuchtung T27 Kombi: Guten Morgen - es ist vollbracht. Gestern habe ich nun der Funzel im Kofferraum meines T27 Kombi das Garaus gemacht. :thumbup: Entegen dem...
  4. Basisträger für alle T27 Kombi gleich?

    Basisträger für alle T27 Kombi gleich?: Hallo, ich schau mich gerade nach Basisträgern für meinen 2018er Avensis T27 Touring Sports um. Sind da alle für den T27 geeignet, oder ist die...
  5. Gebrauchte Felgen KBA-Nr?

    Gebrauchte Felgen KBA-Nr?: Hallo, Noch eine Frage: die Felgen waren auf einem T25 Kombi 1.8 Benziner, passen die auch garantiert auf einen 2.0 Benziner? Größe: 7J x 16 H2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden