2,2 D-CAT: Katalysatoreinspritzung

Diskutiere Katalysatoreinspritzung im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo erstmal an alle! Ich habe ein großes Problem und habe mich nun gefragt, ob mir hier einer helfen kann? Also zum Thema: Wenn ich fahre, märke...

  1. Pichi

    Pichi Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Hallo erstmal an alle!
    Ich habe ein großes Problem und habe mich nun gefragt, ob mir hier einer helfen kann?
    Also zum Thema:
    Wenn ich fahre, märke ich seit einiger Zeit, das mein Avensis um die 10L verbraucht.
    Nun habe ich mal auf den momentanen Verbrauch geachtet und mußte feststellen, das ich bei ruhiger Fahrweise ca. 6L verbrauche. Aber in kurzen Interwallen er immer wieder auf 10 bis 12L hoch geht.
    Heute bin ich hinterher gefahren und habe gesehen das bei der Fahrt immer wieder die Katalysator Einspritzung an geht und natürlich viel Qualm entsteht.
    Er verbraucht kein Wasser oder Öl.
    Hatte auch bei Tojota das letzte Abdate aufspielen lassen.
    So nun bin ich mal gespannt ob Ihr mir helfen könnt ;-)
     
  2. Pichi

    Pichi Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Hallo. Bin ja etwas endteuscht. Keine Antworten oder Fragen?
     
  3. maze1

    maze1 Guest

    Naja, was soll man helfen? Was ist genau deine Frage?
     
  4. Pichi

    Pichi Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Wie bekomme ich die Einspritzung in den Kat in den Griff?
    Oder besser warum wird da immer Disel eingespritzt?
    Ist das ein Software Problem oder eventuell ein Notprogramm das keine Meldung gibt?
    Wenn ich den Kat reinige oder erneuer wird es besser?
    ;-)
     
  5. maze1

    maze1 Guest

    Die Einspritzung erfolgt wenn der Druckunterschied von "vor dem DPF" zu "nach dem DPF" zu groß wird.
    Da du nicht schreibst ob du schon die dickeren Differenz Druck Röhrchen hast, kann man dir nicht wirklich helfen, zudem ist diese Funktion eben ganz normal, das sogenannte regenerieren des Dpf.
    Der Motor hat eine 5te Düse und deren Kanal kann auch verstopft sein, das könnte ebenfalls eine Ursache sein.
    Steht aber alles hier schon bis zum erbrechen geschrieben.
    D.h. Um einschätzen zu können ob etwas fehlerhaft ist oder nicht, müsstest du etwas ausführlicher werden.

    "Mein Auto geht nicht, sagt mir was kaputt ist!"
    Funktioniert einfach nicht ;)

    Ansonsten, willkommen im Forum, stell dich doch erst mal vor.
     
  6. #6 DCAT-POWER, 05.12.2017
    DCAT-POWER

    DCAT-POWER Routinier

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT
    Guten Tag,
    der Kanal von der 5.Einspritzdüse kann nicht verstopft sein, denn dann würde kein Qualm/rauch hinten raus kommen ( wie er sagt ). Dieser Sprit Ausschlag ist eine aktive Regeneration des DPNR ( so heißt er bei Toyota und ist anders, weil es kein einfacher DPF ist! ).
    MfG
    DCAT-POWER
     
  7. maze1

    maze1 Guest

    DPNR ist auch nix anders als DPF nur hat er noch nen NOx Kat dabei...

    DPNR steht für Diesel Particle Nox Reduction. Also Partikelfilter oder auch DPF ;)

    Und ja doch kann verstopft oder soll ich lieber sagen verschmutzt sein, dann spritzt es nicht "fein vernebelt" ein sondern läuft in den "DPNR" und qualmt dann nur, bringt aber nix für die Regenerierung. Entsprechend ändert sich nix am Diff-Druck und das Steuergerät spritzt wieder ein... ein Teufelskreis, du verstehst?
     
  8. #8 Olav_888, 05.12.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Hä? Die Düse hat keinen Kanal! Was hier angesprochen wurde ist das DIff-Röhrchen, welches den Druck vor und hinter dem DPF vergleicht, wenn das Verdreckt ist, dann funktioniert die Messung nicht und er denkt, das System ist Dicht und pustet immer wieder Diesel über die 5. Düse rein
     
  9. maze1

    maze1 Guest

    Soweit ich noch weiß, sitzt die 5te düse im Zylinderkopf, wie soll die in den DPNR spritzen, wenn kein Kanal da ist?
     
  10. #10 Olav_888, 05.12.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    die saß doch im Abgasstrang, oder?
     
  11. CZ99

    CZ99 Profi

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Ort:
    Gaggenau
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat Exe Limo (T27)
    Hier sieht man die 5. Düse.
     
    maze1 gefällt das.
  12. Pichi

    Pichi Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Hallo erstmal :-)
    Sorry das ich mich nicht vorgestellt habe.
    Also ich bin eigentlich nur gelernter Karosseriebauer und arbeite schon lange nicht mehr im Autobereich.
    Repariere manchmal ältere Autos leik Vectra A und der gleichen.
    Das sind meine ersten Erfahrungen die ich mit einem Disel sammel.
    Habe mir den Wagen am anfang des Jahres gekauft, weil ich auf Montage arbeite als Werkstoffprüfer.
    Das Problem ist erst vor 2 Monaten angefangen und ich verzweifel einfach, weil bei Toyota alle sagen, wie kann man sich so ein Auto nur kaufen.
    Fakt ist, das ich nicht viel Ahnung von der Materie habe, aber das reparieren will.
    Wenn es nur an Verschmutzung liegt, werde ich, wenn es nötig ist, alles auseinander nehmen.
    Ich bin auch gerne bereit mehr Infos zu geben, wenn ich kann.
    Leider kann ich nur nicht sagen, was schon verbaut wurde oder im Vorfeld versucht wurde.
    Ich war nur etliche male bei verschidenen Händlern und die sagten nur, versuche ihn möglichst schnell los zu werden.
    Mir ist es aber Finanziell nicht möglich einen anderen zu kaufen.
    Hoffe das ich wenigstens einige Fragen beantwortet habe.
    Ich habe, bevor ich das Tema eingestellt habe im Forum gesucht und nichts gefunden gehabt.
    Sorry, ich werde mich anstrengen und die anderen Beiträge besser suchen.
    Grüsse Dirk
     
  13. maze1

    maze1 Guest

    Interessant wäre mal zu wissen, welches BJ, wieviel Km, 177PS oder 150PS.

    Hier steht etwas zu den Differenzdruck-Röhrchen.
    Zu kleine Differenzdruckleitungen T25 bis 2006!

    Einfach mal durchlesen.
    Ich zitiere mal Post 14:
    Du erkennst die geänderte Leitung daran, dass sie zuerst dünn ist so wie die andere und dann unten dick wird ca doppelter Durchmesser
     
  14. #14 Olav_888, 05.12.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Und auch mal, was denn so dein Fahrprofil ist, evtl muss der kleine ja auch einfach mal wieder ordentlich auf die Bahn
     
  15. Pichi

    Pichi Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Also er ist Bj. 2007 und 177PS
    Ich fahre ihn öfter sparsam (Tiffi mäßig) aber mindestens 1 mal die Woche bekommt er Gas und das aber auch richtig.
    Ich habe ihn mit 200 Tausend gekauft ( aber er hatte einen fast neuen Motor bei 170 bekommen mit Rechnungen von Toyota, wo auch die Fahrgestellnummer drauf ist) und jetzt habe ich 230 Tausend und ein paar kleine drauf.
    Ich danke Dir schon mal und werde mir das nachher in Ruhe durchlesen
     
  16. Pichi

    Pichi Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2017
    So jetzt weiß ich schon mehr, dank eurer Hilfe.
    Bei mir die Differenzdruckleitung ist die alte dünne.
    Ich werde die erstmal wechseln und das AGR Ventiel reinigen.
    Danke erstmal
     
  17. #17 Morphy258, 24.06.2018
    Morphy258

    Morphy258 Guest

    Falls ich das hier noch nicht gelesen habe, kläre ich mal das Thema mit der 5 Düse. Sprich den Fehler P2002 oder P0400.
    Als erstes tritt der Fehler auf wenn der Differenzdruck im DPNR oder DPF nicht stimmt. Dies kann man abändern durch die abgeänderte Leitung, die obere hat original eine 14 Maulweite und abgeändert ist das eine 17 Maulweite plus Adapter. Beim Facelift ist die schon abgeändert. Dies ist aber nicht das Ei ziege Problem. Das AGR verrust gerne und blockiert dadurch. Der Grund dafür ist der AGR Kühler der hinterm Partikelfilter sitzt der verstopft und dadurch anfängt zu rußen. Der wurde geändert durch den vom T27. Sollte die 5 Düse nicht funktionieren sollte man die ausbauen und den Düsen Sitz im Ultraschallbad reinigen genauso das AGR Ventil. Die 5 Düse sitzt unterhalb der Hochdruckpumpe. Wenn dies gemacht wurde im Sicherungskasten die EFI Sicherung für mindestens 1 Minute ziehen dadurch wird der lernwert vom AGR und 5 Düse genullt. Wenn man Richtung 5 Düse alles auf macht sollte man die 2 Schläuche Richtung Turbo Lader mit bremsenreiniger absprühen sollte der Motor im Leerlauf anfangen zu nagel sind die Schläuche zu ersetzen. Durch die falschluft fällt mehr Ruß für den Partikelfilter und AGR an. Wenn man das umbaut hat man keine Probleme mehr damit.

    Der T27 hat die gleichen Probleme aber da wird was andere abgeändert.
     
    maze1 gefällt das.
  18. #18 Allenpersia, 29.08.2018
    Allenpersia

    Allenpersia Neuling

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Hi,
    Hast du dein Problem endlich mal gelöst? Meiner ist aus 2007 mit 203tkm auf die Uhr. Im Winter war die Lampe an mit Fehlercode P2002. Nach der Reinigung des Dpf qualmt die Kiste andauernd besonders bei Beschleunigung. Jetzt will die Werkstatt ein neuen Dpf einbauen aber ob es das Problem wirklich daran liegt weiss ich nicht. Hilfe bitte !!!

    Danke
     
  19. #19 jebba9084, 29.08.2018
    jebba9084

    jebba9084 Routinier

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Es gibt bei Toyota ein ewig langes Prüfprotokoll um den Fehler zu lokalisieren. Du schreibst das er qualmt, welche Farbe? Schwarz, Blau oder Weiß?
     
  20. #20 Arny80Hexa, 30.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2018
    Arny80Hexa

    Arny80Hexa Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2018
    Ort:
    Schwerin / MV
    Fahrzeug:
    07'er T25 Kombi Executive FL 2.2 D-Cat
    Verbrauch:
    Nach meiner kürzlichen Erfahrung mit dem Fehlercode P2002 und diversen daraus resultierenden Arbeiten am Motor insbesondere am Abgasstrang würde ich erstmal das AGR reinigen. Das kann man leicht selber machen, geht schnell und ist häufig irgendwie der Auslöser aller nachfolgenden Probleme. Wenn das nicht hilft kann man weiter schauen.

    "Spalttest" des AGR vor und nach der Reinigung gibt guten Aufschluss über die Situation. Sollte dein AGR nämlich aktuell nicht richtig schließen, dann ziehst du dir ständig die Abgase durch den Motorraum. Das verschmutzt natürlich den DPF schneller. Ist der schneller zu, muss er häufiger regenerieren. Das ist dann der Part mit der 5. Düse. Die Differenzdruckröhrchen würde ich wohl als zweites angehen, wenn es noch die alten kleinen sind.

    Abgeben würde ich den Ave natürlich auch nicht. Die in den Werkstätten jammer halt ständig rum, weil die Kisten leider oft wegen dem Abgasstrang inner Werkstatt sind. Mein Tuner sagte letztens dazu: "Der Motor ist top, nur die Peripherie ist kaka." Und irgendwo hier im Forum schrieb jemand: "...das ist halt der Preis dafür, dass Toyota sich wirklich an die Abgasnorm hält." Aber mit ein paar Modifikationen und / oder regelmäßige Wartung (insb. AGR Reinigung) ist das schon ein solides Fahrzeug bzw. guter Motor. Ist ja aber für die Automobilindustrie auch sehr praktisch, dass er in Deutschland nicht mehr fahrbar ist, weil DPF und Co. ständig Probleme machen. Wenn du ihn hier 200TKM gefahren hast reicht das doch wohl auch, oder nicht!? Danach geht er halt einfach nach Osteuropa oder Afrika. Da kommt dann DPF und Co. raus und die Kiste fährt weitere 400TKM. Ein Schelm wer böses denkt...
     
Thema: Katalysatoreinspritzung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Toyota T25 D-Cat 177 PS- welche motorgeräusche sind typisch bei hoher km- stand?

    ,
  2. toyota t25 verstopfte röhrchen zum drucksensor des cat

    ,
  3. toyota t25 2 2 d-cat rinigung dpf differenzdruckleitung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden