Ganzjahresreifen 17 Zoll

Diskutiere Ganzjahresreifen 17 Zoll im T27: Räder-Reifen-Felgen Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo zusammen, ein Freund steht kurz davor, günstig einen ein Jahr alten T27 1,8 bekommen zu können. Ich bin mit unserem recht zufrieden und kann...

  1. #1 hugo4711, 07.09.2017
    hugo4711

    hugo4711 Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeug:
    seit 02/2016: T27 TS, MD-S. davor:T25 Kombi, 1,8
    Hallo zusammen,
    ein Freund steht kurz davor, günstig einen ein Jahr alten T27 1,8 bekommen zu können.
    Ich bin mit unserem recht zufrieden und kann ihm nur zustimmen.
    Er möchte aber versuchen beim Händler statt der aufgezogenen Sommerreifen auf der Standard-Alufelge Ganjahresreifen zu bekommen (215/55 R17).
    Selber fahre ich Sommer/Winter getrennt, wg der Wechselkosten, der Sensoren und des üblicherweise milden Wetters bei uns, kann ich ihn aber gut verstehen.

    Fährt jemand von euch mit GJR in dieser Dimension und kann bestimmte Modelle empfehlen bzw auch von abraten? Die Dinger sollen einigermaßen ruhig laufen und keine Benzinfresser sein.
    Gem. Internet sollen die 4Seasons / CrossClimate ja an sich "gut" sein => Frage, wie sie zum Avensis passen.
    Und die sind in dieser komischen Toyotadimension halt auch tierisch teuer (145€ gem eines großen Anbieters).
    Ggfs als günstige Alternative die Kleber oder Hankook?

    falls ihr entsprechende Erfahrungen habt, bitte Info.

    Dank an euch
    Hugo




    Keinesfalls bitte eine Diskussion um Un-/Sinnhaftigkeit von GJR
     
  2. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Am SLK habe ich 205 vorne und 225 hinten allerdings auf 16", Kuhmo Solus Vier, ich find die im Sommer etwas "schwammig". Ansonsten keine Probleme, meine Frau kam gut durch den Winter, und wir fahren die diesen Winter sicher auch noch. (das schwammig steht sogar im Testbericht, waren aber beim Kauf drauf...)

    Am Yaris die Falken AS200 aber halt in viel kleinerer Ausführung. Sauberes Fahrverhalten auf Schnee, solange genug Profil da ist, Nässe, Trocken absolut gut zu fahren.
    Hab da erst im WInter nochmal 2 neue vorne drauf gemacht und die bleiben auch drauf, ob ich da mal neue Ausprobiere bezweifle ich, die sind gut und günstig.

    Da die 4Seasons und Crossclimate laut Testberichten noch besser sein sollen, hätte ich damit keine Bedenken!

    Ich würde mit "normalen" Fahrzeugen nie wieder auf Sommer/Winterreifen wechseln.

    Man muss halt auch immer unterscheiden in welchem Gebiet man unterwegs ist.
     
  3. #3 hugo4711, 08.09.2017
    hugo4711

    hugo4711 Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeug:
    seit 02/2016: T27 TS, MD-S. davor:T25 Kombi, 1,8
    Moin zusammen,
    sagt mal, fährt denn keiner von euch GJR in der Dimension auf dem Avensis und kann mir noch Infos geben?
    Oder fahrt ihr alle Sommer/Winter getrennt, bzw schlimmer noch....gibt es keine Avensis-Fahrer mehr?

    Gruß aus dem herbstlichen Regen des Nordens
    hugo
     
  4. #4 maze1, 08.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2017
    maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
  5. jansan

    jansan Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    13.04.2017
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Avensis 1.6 D-4D
    Ich fahre Firestone Ganzjahresreifen, weil sie beim Kauf schon draufgezogen waren. Sind allerdings 16 Zoll Felgen. Meine Prioritäten scheinen anders zu liegen als bei den echten Auto Enthusiasten. Z.B. komme ich auch mit dem 1.6L D-4D klar und mir ist es wichtiger, nicht zweimal im Jahr mich auch noch um irgendwelche Reifen kümmern zu müssen, besonders weil das Wetter im Winter hier eher durch Nieselregen bei 5°C geprägt ist. Da nehme ich lieber kleine Einbußen beim Fahrkomfort in Kauf, die ich aber bei meinem Fahrstil eh nicht spüre.
    Zusammenfassend kann man sagen, dass ich auch nicht groß weitehelfen kann. Aber die Aussage, dass es hier niemanden mit GJR gibt, die konnte ich nicht stehen lassen ;)
     
  6. #6 Bigdaddy, 08.09.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Ich halte von GJR absolut nichts. Die können weder das eine noch das andere richtig gut. Meine Meinung. :whistling:
     
    Smithy gefällt das.
  7. Smithy

    Smithy Guest

    Ist meine Meinung auch. :thumbup:

    Mag man über Schnee und Eis noch nach Gebieten unterteilen können, Regnen tut es überall gleich.
    So hatte ich am T 25 zuletzt Uniroyal Rainsport 3 für den Sommer und Conti TS 850 für den Winter.
    Das kennt man "gscheit" wie wir hier in Bayern sagen.
     
    Bigdaddy gefällt das.
  8. jansan

    jansan Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    13.04.2017
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Avensis 1.6 D-4D
  9. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Das wollen die GJR Gegner nicht hören. Und die Diskussion darüber ist hier ausdrücklich nicht erwünscht gewesen!
     
  10. #10 SaxnPaule, 08.09.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Danke maze1
     
  11. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ja, wie maze schon schrieb, ich hab die Verdestein Quatrac 5 auf dem Almera drauf und bin damit sehr zufrieden. Wenn ich nun so nachdenke wann und wie oft wir hier die letzten Jahre winterliche Bedingungen hatten wo auch mal wirklich Schnee lag, dann kann ich nur noch zu dem Schluss kommen, daß das nächste Auto definitiv auch GJR bekommt. Zumal bei den Neuen Autos nicht nur 4 Felgen sondern auch 4 Luftdrucksensoren auf der Rechnung stehen. Für den Mehrpreis kann ich mir auch die Nutzungsdauer des Autos über die besten GJR kaufen die es so gibt und bin immer noch preiswerter unterwegs.
    Sommer und Winterreifen getrennt würde ich nur noch nehmen, wenn ich viel unterwegs bin und die Dinger auch binnen 3 max. 4 Jahren runter fahre. Vom Alter gesehen müsste ich meine Winterreifen dieses Jahr auch entsorgen, aber da die noch genug Profil haben will ich sie weiter nutzen. Wenigstens noch diesen Winter.
    Wenn man nun bedenkt, daß man einen GJR eben das ganze Jahr fährt, diesen dadurch bedingt nach 2-3-4 Jahren abradiert hat, dann fährt man IMMER einen frischen und aktuellen Reifen. Da dürften die Nachteile zu 4-5-6-+ Jahre alten Sommer oder Winterreifen deutlich geringer ausfallen.

    Wenn du nicht auf das Auto angewiesen bist und es zur Not auch mal stehen lassen kannst wenn denn mal das totale Chaos Wetter herrscht, dann greife zu GJR und gut ist. MUßT du jederzeit mobil sein und du fährst viele km, dann würde ich beim alten Modell bleiben.
    Meine Wahl bei einem Neukauf würde auf die Vredestein, Goodyear oder Michelin fallen. Andere Hersteller würde ich wohl erst einmal verdrängen.
     
  12. #12 Smithy, 08.09.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.09.2017
    Smithy

    Smithy Guest

    Ich bin hier in der nördlichen oberpfalz. Mein Wendekreis, auch mal so, erstreckt sich vom Allgäu (wohnt Schwester) über den Thüringer Wald (Rennsteig ist schön) nach bayerischer Wald / Tschechien.
    Gerade heuer hatten wir extrem lange extrem viel Schnee. Abgelöst dann vom eisregen höchste Stufe der unwetterzentrale. Ich habe es gerade heuer wieder erlebt, dass die leute neben mir nicht aus dem absolut ebenen Parkplatz gekommen sind. Gut, BMW kombi, heckantrieb, leicht doof (Lenkrad eingeschlagen) ist eine unsägliche Kombination.

    Da war ich meiner Kombination (T 25, frontantrieb, besagte die conti) nicht zum ersten mal recht dankbar.
    So solls dann auch mit denen sein, denen aufgrund der Umstände die eirrlegende.. Woll... Milch,.... reicht.
    Wegen Wetter Zuhause bleiben gibt es auch nicht. Habe es noch nicht geschafft, das meinem hundi zu erklären.
     
  13. #13 Brösel, 08.09.2017
    Brösel

    Brösel Foren Gott

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive, Ford Mustang Convertible EcoBoost
    Verbrauch:
    Wir haben auf unserem T22 auch Ganzjahresreifen drauf und keine Probleme (205er von Goodyear).

    Für die ganz harten Fälle habe ich NOCH (!) Sommer- und Winterreifen getrennt. Da ich jetzt aber nur noch Fußweg zur Arbeit habe, werden diese jetzt nur noch runtergefahren. Egal was zuerst runter ist, wird nur noch durch Ganzjahrereifen ersetzt (Sommer-/Ganzjahresreifen oder Ganzjahres-/Winterreifen). Ich habe keine Lust Reifen mit gutem Profil zu entsorgen, nur weil die Fahrleistung nicht ausreicht um während der Lebensdauer das Profil abzufahren.

    Brösel

    Früher, als es hier noch Schnee gab, ganzjährig auf Sommerreifen unterwegs...:whistling:
     
  14. Smithy

    Smithy Guest

    Es kommt ja wohl sehr auf die persönlichen Umstände an. In Nr. 12 habe ich schon einiges zu meinen persönlichen Verhältnissen gesagt. Zusätzlich: Ich haben einen privaten Schotterweg von 90 Metern Länge mit einer Steigung von 17 %.
    Und das seit 35 Jahren. Ob ich nun 3 Stunden räumen muss oder in die Garage komme und auf Wetterumschwung warten kann, hängt oftmals nur an der "Haaresbreite".
    Die Unterschiede sind da. Das Problem beim T 25 war, dass der Frontspoiler sehr tief gezogen war. So habe ich auch schon mit diesem (bis zum Nummernschild) Schnee geräumt. 8)

    Der T 27 ist da wesentlich höher. Ich bin gespannt wie das wird. Wenn ich mir da nur 3 mal im Jahr das räumen spare, bin ich schon zufrieden.
    Mit Gegner, Befürworter, mein Haus, .... hat das nichts zu tun.
    Oben wurden ein paar Marken genannt: Der schlechteste Winterreifen den ich je hatte war ein Michelin mit "super Lamellengrip" die sich selbst nachschärfen.
    O.K, auf 2 Winter waren sie hinüber. Weil es tatsächlich so ist, dass die Autobahnen in der Regel geräumt sind und man diese im Winter auch benutzt.
     
  15. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Natürlich ist es persönlich abhängig . Nur werden die GJR von Jahr zu Jahr besser.
    Wir haben nicht mal im Winter mit dem SLK Probleme (Heckantrieb)
    Mit den Solus Vier. Und auch mit dem Yaris und den Falken bin ich genauso bei Jeder Witterung unterwegs wie mit dem SLK, egal ob Schnee Glatteis oder Eisregen. Ob ich damit deine Grundstückszufahrt hinauf kommen würde, keine Ahnung, das kannst du aber auch nicht wissen solange du keine Aktuellen versuchst.
    Also nicht immer Erfahrungen von vor 10 Jahren bringen, die Entwicklung geht auch hier weiter....

    Somit an den Thread Ersteller, kaufen was persönlich am besten klingt und gut. Da keiner Erfahrungen mit deinen Vorgeschlagen Reifen hat, muss der entsprechende eben selbst welche machen.
     
  16. #16 hugo4711, 09.09.2017
    hugo4711

    hugo4711 Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeug:
    seit 02/2016: T27 TS, MD-S. davor:T25 Kombi, 1,8
    Danke euch.
    Mein Freund hat den Kauf heute klar gemacht. hat sich mit dem Händler auf einen runden Betrag geeinigt und bekommt neue CrossClimate+ raufgezogen.
    Wenn es nicht über den Winter reichen sollte...muss er noch nen Satz kaufen oder halt mit öff. Verkehrsmitteln fahren
     
  17. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ich denke das ist die richtige Entscheidung gewesen. Den CrossClimate+ finde ich auch sehr gut. Beim Vector? sind MIR für den Sommer zu viele Lamellen drin, der sieht zu sehr nach Winterreifen aus. Ob das im Sommer überhaupt von Bedeutung ist weis ich aber nicht. Der Michelin könnte dafür im Winter auf glatter Fahrbahn im Nachteil sein? Keine Ahnung. Fakt ist aber, man fährt den Großteil der km nicht auf glatter Fahrbahn und da sollten die Vorteile der "Sommerauslegung" zum tragen kommen.

    Ich bin auf deine Erfahrungen, die du uns ja hoffentlich hier mitteilst*, gespannt.

    * Was schreib ich da? Mit den Forenregeln hast du ja auch der wichtigsten Regel, welche in weißer Schrift auf weißem Grund vor Punkt 1 geschrieben steht, zugestimmt.
    Für dich, schwarz auf weiß und in Kurzfassung: Du verpflichtest dich sämtliche Erfahrungen und Erkenntnisse bezüglich deines Autos und dessen Zubehör in Form von umfassenden Berichten, teils bebildert, den anderen Forenteilnehmern zur Verfügung zu stellen.

    :D
     
  18. #18 Bernd321, 12.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2017
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Ich finde Ganzjahresreifen reichen in den flachen Gegenden vollkommen aus. Wann hat es denn in den letzten Jahren mal viel und lange Zeit Schnee gegeben.
    Auf Eis hat man mit Winterreifen auch kaum Vorteile und mit der Avensis ist ja nun auch kein Sportwagen.
    Spätestens 2 Tage nach dem Schneefall sind die meisten Strassen frei und bei Neuschnee stehen eh die LKWs und Hecktriebler quer auf der Strasse, so dass man kaum die Vorteile von Winterreifen antesten kann.
    Man kann sich ja auch inzwischen aussuchen was man will, entweder gut auf Schnee oder gut auf trockener Fahrbahn.
    Bei meinem waren schon die Falken AS200 drauf. Bis jetzt kann ich keine Nachteile feststellen.

    Früher hatte ich immer die Testsieger Reifen gekauft aber was nutzen die, wenn die vor einem beim kleinsten Schneegestöber nur noch mit Schrittgeschwindigkeit auf der linken Spur fahren. Auf der A2 sind da dann bei Schneetreiben die Busse und LKWs mit 90km/h an den ganzen Schleichern rechts vorbeigerast. Dann bringen auch keine 2m Vorteil beim Bremsen mit den Winterrädern etwas, wenn 40 Tonnen von hinten auf Sommerrädern schieben.

    Endlich kein sinnloser Wechsel der Räder wegen 2 Tagen mit Schnee im Jahr mehr, kein Räderschleppen in und aus dem Keller mehr.
    Für das gesparte Geld des wegfallenden doppelten Radsatzes gabs eine Standheizung mit FB. Die macht im Winter mehr Sinn.
     
    maze1 und Bigdaddy gefällt das.
  19. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Ja die AS200 hab ich am Yaris seit Jahren drauf. Kann mich auch nicht beschweren, werden auch im Sommer nicht schwammig und halten auch bei Nässe gut.
     
  20. #20 zolaolga, 13.10.2017
    zolaolga

    zolaolga Routinier

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2,2 Ltr. 150Ps Automatik 2013 BJ und Toyota IQ BJ. 2009
    Was kostete denn der Einbau mit allen drum und dran von der Standheizung?
    Hat der Einbau eine Toyota Werkstatt gemacht?
    Vielen Dank


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
Thema: Ganzjahresreifen 17 Zoll
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. winterräder alu falken toyota auris

    ,
  2. ganzjahresreifen für toyota iq 2017

Die Seite wird geladen...

Ganzjahresreifen 17 Zoll - Ähnliche Themen

  1. Toyota Avensis t25 19 zoll Federn

    Toyota Avensis t25 19 zoll Federn: Guten Abend, Ich hab ein t25 bj2006 und hab mir jetz 19 zoll felgen zugelegt. Ich würde ihn gerne mit federn tieferlegen weiß bloß nicht welche:/...
  2. Benötige Teilegutachten oder ABE zu folgender 18 Zoll OEM Toyota Felge...

    Benötige Teilegutachten oder ABE zu folgender 18 Zoll OEM Toyota Felge...: Hallo Zusammen! Ich fahre einen weißen Toyota Avensis T27 BJ 02/2011 (ADT271L-AWFGXW(5E)) 2.2 DCAT 177PS mit manuellem Getriebe seit 06/2015 und...
  3. Welche Radmuttern für Orignal 17 Zoll Felge

    Welche Radmuttern für Orignal 17 Zoll Felge: Hallo zusammen Ich habe letztes Jahr mit meinem Avensis T25 DCAT (ADT251L), der auf 16 Zoll Winterreifen (ALU) daher kam, auch einen...
  4. Toyota Juno Alufelgen 17" auf meinem T25 (2007)

    Toyota Juno Alufelgen 17" auf meinem T25 (2007): Hallo, ich möchte meinen T25 1,8 (EZ 12/2007) im Frühjahr mit 17"-Felgen ausrüsten. Da meine bisherigen 16" Sommerreifen eh hinüber sind, kann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden