Assistenzsysteme - Fluch oder Segen

Diskutiere Assistenzsysteme - Fluch oder Segen im Audio - Navigation - Telekommunikation Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Edit by SaxnPaule: Die ganze Diskussion um Assistenzsysteme habe ich aus dem ursprünglichen Thread (Adieu Toyota) wegen Off-Topic verschoben. Na...

  1. #1 focki, 07.02.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.02.2020
    focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Edit by SaxnPaule: Die ganze Diskussion um Assistenzsysteme habe ich aus dem ursprünglichen Thread (Adieu Toyota) wegen Off-Topic verschoben.


    Na dann, auch von mir viel Spaß am neuen Auto und viele sorgenfreie km mit diesem.
    Och, da möchte ich wiedersprechen. Ja, man muß lernen damit zu fahren, ja er meckert und ermahnt beim sportlichen Kurvenschneiden. Aber wenn man das erst mal gelernt hat das man in seiner Spur bleibt, dann lässt auch das Gemecker nach. Ist das Selbe wie mit der ängstlichen Beifahrerin. Hast du das dann aber gelernt dann ist es eine prima Sache. Weiß jetzt nicht ob der Tucson in Verbindung mit dem Tempomaten auch komplett selbstständig lenkt wie dieses beim IONIQ der Fall ist, DAS ist jedenfalls mega geil und entspannt und alles andere als Nervend. Sollte man aber auch nur auf gut ausgebauten Straßen nutzen, bei engen kurvenreichen Straßen stößt das System schon an seine Grenzen. Aber BAB - lass ihn fahren und pass nur auf. :thumbsup:
    Dies funktioniert schon recht gut und zuverlässig wenn ich das so mit Meldungen aus der Prius Front vergleiche. Was aber sehr gerne mal nicht erkannt wird sind sporadisch aufgestellte Schilder. Also 100% sicher ist es auch nicht.
     
  2. CZ99

    CZ99 Profi

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Ort:
    Gaggenau
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat Exe Limo (T27)
    Die Verkehrsschilderkennung soll ja bei Toyota wirklich nicht so toll sein. Ich bin mal gespannt, wie das beim Camry ist. Ich erhoffe mir da aber nicht so viel.
     
  3. #3 Wulumuqi, 07.02.2020
    Wulumuqi

    Wulumuqi Routinier

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Ort:
    Lemförde
    Fahrzeug:
    AvensisSports1,8 Benzin 147PS
    Bei mir arbeitet die Verkehrsschilderkennung gut.
    Nur manchmal erkennt die Kamera an Baufahrzeugen die Geschwindigkeitsschilder.
    Das verwirrt dann.
     
  4. #4 infinity, 07.02.2020
    infinity

    infinity Routinier

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Bei mir auch.
    Ich habe extra mal eine ganze Zeit aufgepasst, ob das klappt.
    Es war extrem selten, dass er mal ein Schild nicht erkannt hat.
    Und gerade im Urlaub letztes Jahr auf Rügen, wo ganz gerne mal plötzlich geblitzt wird oder 70, 50 Schilder aufgestellt werden, kriegt man das manchmal gar nicht so mit und guckt dann auf das Display, ups, doch noch 50.
     
  5. #5 Wulumuqi, 07.02.2020
    Wulumuqi

    Wulumuqi Routinier

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Ort:
    Lemförde
    Fahrzeug:
    AvensisSports1,8 Benzin 147PS
    Und es wird die Geschwindigkeitsbegrenzung, bei Überschreitung, dann ja auch noch ROT dargestellt.
    Also ich bin damit zufrieden und kann mich nicht beklagen.
     
  6. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Wer Verkehrsschilder ohne Computer nicht erkennt, sollte über seine Verkehrstüchtigkeit nachdenken. :D

    Oder nicht ständig am PC Bildschirm des Autos rumfummeln oder am Handy oder am Essen oder Beifahrer (m,d,w,....)
     
    ChocolateElvis, silvester3112, Prog und einer weiteren Person gefällt das.
  7. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    @Luse ,

    Am Beifahrer :whistling: :nose:::?
     
  8. CZ99

    CZ99 Profi

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Ort:
    Gaggenau
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat Exe Limo (T27)
    Aber Ortseingangsschilder werden nicht erkannt, oder?
     
  9. #9 infinity, 07.02.2020
    infinity

    infinity Routinier

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Nein und das führt manchmal zu Missverständnissen.
    Wenn da irgendwo kurz vor dem Ortsschild 70 steht zeigt er das dann im Ort auch noch an.
     
  10. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Das passiert bei meinem nicht. Er zeigt die Schilder an, auch mehrere hintereinander incl. Zusatzschild wie bei Regen oder so, aber blinken oder anders wie ermahnen tut das Teil nicht. (oder ich hab es ignoriert :whistling:)
    Gute Frage. Muss ich mal drauf achten. Möchte meinen das ich innerorts nicht mehr die alten Schilder angezeigt bekomme.
     
  11. #11 ChocolateElvis, 10.02.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Schildererkennung find ich ehrlich blödsinnig ... Spielerei. Zum einen nicht ausgereift, zum anderen - wie Luse schon schrieb - sollte man zumindest Schilder selber erkennen und lesen können. Gehört für mich zum Autofahren dazu. Ansonsten lässt man es vielleicht besser sein...
     
    der dude und maze1 gefällt das.
  12. #12 Olav_888, 10.02.2020
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Sorry, aber DAS ist Blödsinn. Ich gehe davon aus, ein jeder von uns hat schon mal ein Schild übersehen. Alternativ gibt es z.B. Strecken, da fragt man sich nach 2-3-4km, hat man jetzt das Aufhebungsschild übersehen oder ist die verka.... Begrenzung immer noch da?

    Es ist ein passiver Assistent, der nicht Deine Arbeit abnimmt, aber unterstützt
     
    silvester3112, focki und mk5808775 gefällt das.
  13. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Und was hilft mir das bei einer nicht 100% Erkennungsrate? Fährst jetzt nach Assistent? Na da will ich sehen wie du dich rausredest wenn du geblitzt wirst weil zu schnell, oder angehalten weil Behinderung...
    Ich halte das auch für den unnützesten Assistenten überhaupt. Vorallem wie beim Prius, der jedes Schild an jedem Bus/LKW auch als Verkehrszeichen erkennt. Sorry... aber mitten in der Stadt 80 anzeigen, weil der Bus vor mir das drauf hat... dann erklär das mal der Polizei... halte ich für Quark und ermutigt auch noch wieder weniger aufzupassen.
     
  14. #14 SaxnPaule, 10.02.2020
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Und genau da ist der Haken. Unterstützung, ja gerne. Aber beim Mazda liegt die Erkennungsrate bei gefühlt 30% und schlechter. Der größte Haken ist hier, dass die Kamera zusätzlich mit den Navikarten gekoppelt ist und diese scheinbar immer eine höhere Priorität haben.

    Auf Autobahnen habe ich teilweise kilometerlange 60er Zonen, weil da vor 2 Jahren mal eine Baustelle war :rolleyes:
    Aufhebungszeichen werden auch nur bei Dunkelheit erkannt. :smash:

    Wenn ich es könnte, würde ich es deaktivieren. Geht aber nicht. Lächerlich!
     
  15. #15 infinity, 10.02.2020
    infinity

    infinity Routinier

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Was sind denn das für blödsinnige Argumente?
    "Man sollte selber Schilder lesen/erkennen können ansonsten sollte man es besser sein lassen."
    Es ist immer ein unterstützendes System, mehr nicht.
    Und wie ich es schon schrieb, KANN es dir den Arsch retten, wenn man jetzt mal nicht mitgekriegt hat ob schon Ende 50 war.
    Und ja, das KANN vorkommen, gerade in der Fremde wo man sich auf den Verkehr, fremde Strecken usw. konzentrieren muss.
    Aber Mister ChocolateElvis wird ja auch Mister 200% genannt.
    Er übersieht niemals nie nicht irgendein Schild und hat auch noch niemals nie nicht in seinem Leben aus Versehen die Aufblende noch angehabt als ein Auto aufgetaucht ist ...
    Das System im Avensis funktioniert wie gesagt ganz gut, sogar mal schnell hingepappte Schilder in Sonnenschirmständern werden erkannt.
     
  16. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Wenn du nicht aufpasst, weißt du auch nicht ob das angezeigte Verkehrszeichen auch richtig ist. So schwer ist das doch nicht zu verstehen, oder?
     
  17. #17 infinity, 10.02.2020
    infinity

    infinity Routinier

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Wenn ich nicht aufpasse, weis ich nicht ob da überhaupt ein Schild stand.Notfalls richte ich mich im Zweifel nach der Anzeige.Deswegen habe ich sie ja auch mal auf diversen Strecken überwacht zwecks Zuverlässigkeit.
    Ist das so schwer zu verstehen?
     
  18. CZ99

    CZ99 Profi

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Ort:
    Gaggenau
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat Exe Limo (T27)
    Erkennt das System auch digitale Schilderbrücken?
     
  19. #19 mk5808775, 10.02.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Also von den 3 Fällen bei denen ich bis jetzt geblitzt wurde hätte das Schildererkennungssystem wie ich es im Yaris habe davor bewahrt.
    Ja, ich war unaufmerksam - böse, ich weiß! - 2x davon war es eine autobahnartig ausgebaute Bundesstraße im Grenzgebiet zu CZ, im 500m Takt abwechselnd 70 - 100 - 80 - 100km/h ist super! Das dritte Mal beim suchen eines Gebäudes + Parkplatz in einer links und rechts zugeparkten Seitenstraße die dauernd abwechselnd in 30-50-30-50-30 Bereiche unterteilt war.
    In allen Fällen waren es ~€15 Strafe, so what. Ein sauber funktionierendes, unterstützendes System lasse ich eingeschaltet. Das im Yaris funktioniert extrem gut, die Warnungen habe ich deaktiviert, man sieht es in der Multifunktionsanzeige wunderbar ohne Gehupe.
    Klar, Schildererkennung ist ein nettes, leicht zu realisierendes Gimmick (die Kameras sind ja eh verbaut) das ich gern mitnehme.

    Die Priorität der Navi Daten (kommen die dann wenigstens online oder auf DVD / HDD / SSD wie in der Steinzeit?) über die Realität im Mazda ist für mich eher ein Fehler als ein Feature.
     
  20. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Ja ist es, hab ich im Prius selbst erlebt. Straße in der Stadt doppelspurig (ich weiß das 70 sind und dann auf 50 begrenzt wird) also zeigt der Prius schön artig 70 an. das 50 Schild hat er dann übersehen und kurze zeit später stand 80 im Display, weil ein vor mir fahrender Transporter (oder wars ein Bus...) das als Aufkleber drauf hatte. d.h. hätte ich mich drauf verlassen und die strecke nicht gekannt, wäre ich mit 80 da gefahren....

    SO ein System kann mir gerne gestohlen bleiben und ich sehe das als Sinnlos an. Sobald es 100% funktioniert gerne.

    Und wenn ich mich nicht drauf verlassen kann, was soll es mir dann bringen?
     
Thema:

Assistenzsysteme - Fluch oder Segen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden