11 (13) Jahre Avensis Verso, eine Bilanz

Diskutiere 11 (13) Jahre Avensis Verso, eine Bilanz im Avensis Verso Forum im Bereich Familienbande; Hallo da draußen an den Bildschirmen: am 30. September jährte sich die Erstzulassung unseres Fahrzeugs zum zwölften 13.ten Mal, dabei ist er seit...

  1. #1 johjoh66, 03.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2016
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Hallo da draußen an den Bildschirmen:

    am 30. September jährte sich die Erstzulassung unseres Fahrzeugs zum zwölften 13.ten Mal, dabei ist er seit fast zehn elf Jahren unser treuer Begleiter. Ich habe diese Gelegenheit genutzt und für mich persönlich eine Aufstellung gemacht, was so an Kosten angefallen ist. Und vielleicht stößt es ja auch bei dem einen oder anderen von Euch auf Interesse, weshalb ich diese hier veröffentliche:
    • 09/2003: Erstzulassung
    • 09/2004, km 6.700: Inspektion (Vorbesitzer)
    • 10/2005, km 14.480: Inspektion, nachträgliche Montage AHK, TÜV neu durch Autohaus Backes / Bingen
    • 11/2005: Kauf für € 17.900
    • 10/2006, km 26.500: Satz Dunlop Wintersport M3 auf Stahlfelgen, € 560
    • 02/2007, km 32.000: Inspektion (mit Leihwagen), € 280
    • 11/2007, km 42.000: HU, € 57
    • 02/2008, km 46.000: Inspektion (mit Leihwagen), € 290
    • 03/2009, km 61.800: Inspektion + AU, € 210
    • 04/2009, km 62.000: Bremsscheiben/-beläge vorn, € 360
    • 11/2009, km 71.400: Steinschlag Windschutzscheibe, € 880 (auf Kasko)
    • 11/2009, km 71.600: HU, € 65
    • 01/2010, km 73.700: Saug-/Hubsteuerventile erneuert, € 490
    • 04/2010, km 77.800: Inspektion, € 430 (inkl. AHK-Kabelbruch repariert)
    • 07/2011, km 92.300: Inspektion, € 145
    • 11/2011, km 97.100: HU, € 54
    • 02/2012, km 101.500: neue Starterbatterie, € 135
    • 04/2012, km 103.100: CD-Radio getauscht, Eigenleistung, € 99
    • 04/2012, km 103.300: Satz Dunlop SP Sport Fast Response, € 420
    • 06/2012, km 105.300: Steuerriemen gewechselt, € 660
    • 06/2012, km 105.600: Servopumpe erneuert, € 1.050
    • 10/2012, km 111.500: Satz Dunlop Wintersport M3, € 405
    • 11/2012, km 112.300: Inspektion, € 260
    • 09/2013, km 127.100: Zentralverriegelung H/L, Betätigungsmagnet defekt, Eigenleistung, € 145
    • 10/2013, km 127.500: Kennzeichenbeleuchtung, € 12
    • 11/2013, km 130.000: HU+AU, € 95
    • 01/2014, km 133.300: Scheinwerferbirnen (Nightbreaker), € 26
    • 02/2014, km 135.100: Bremsen v/h, Ölw., Bremsflüssigkeitsw., Leihwagen, €705 (Bremsen) + € 158 (Insp.)
    • 05/2014, km 137.900: Fehlercode auslesen, Luftfilter (OEM), € 55
    • 06/2014, km 138.100: Wischerblatt links (OEM), € 11
    • 07/2014, km 140.000: Reifen v/l muss ersetzt werden nach Überfahren eines harten Gegenstandes, € 126
    • 11/2014, km 150.000: Unterboden-/Hohlraumversiegelung, € 293
    • 05/2015, km 157.100: Klimaservice, € 83
    • 06/2015, km 158.300: zwei Sätze Scheinwerferbirnen (Nightbreaker), Bremslicht, € 47
    • 07/2015, km 160.300: Standlichtbirnen, Pollenfilter, € 17
    • 07/2015, km 160.300: Klimakondensator, € 351
    • 11/2015, km 164.600: Fehlerspeicher löschen, Ölwechsel, € 133
    • 11/2015, km 164.600: HU, € 68
    • 11/2015, km 165.100: AU, € 52
      11/2015, km 165.300: Federn neu hinten, Bremsen hinten (Reinigung, Einstellung Feststellbremse), Wechsel Motorkühlmittel, € 439
    • 11/2015, km 165.300: HU, Nachprüfung, €10
    • 04/2016, km 171.700: hintere Klimaleitungen, € 369
    • 08/2016, km 176.800: Kraftstofffilter, € 64
    • 09/2016, km 178.200: Luftmassenmesser & Keilriemen, € 347
    • 09/2016, km 178.200: Saug-/Hubsteuerventile gereinigt
    Insgesamt:
    Verschleißteile (Bremsen, Reifen...): € 3.548
    Inspektionen: € 1.989
    HU & AU: € 401
    sonstige Reparaturen: € 3.638

    ---------------------------------------------------
    gesamt: € 9.576 --> 5,8 Cent/km (auf 163.700 km)

    Fazit soweit, das Auto passt: als Urlaubsfahrzeug für die vierköpfige Familie bei Aktiv- oder Zelturlauben, als siebensitziger "Truppentransporter" bei Kindergeburtstagen oder als Lastesel auf dem Weg vom Baumarkt, dabei nicht unnötig riesig. Außerdem zuverlässig, sparsam und bequem. Ich möchte fast von einem Schnäppchen reden, preiswert im besten Wortsinn ist er allemal und er ist bei allen Familienmitgliedern gleichermaßen beliebt.

    Kritik hält sich in Grenzen und erscheint mir fast schon ein wenig undankbar:
    • die Empfindsamkeit des Dieselmotors in Bezug auf die in 2009 eingeführte 7%tige RME-Beimischung / ist aber ein Problem das viele Marken kalt erwischt hat / lässt sich mit etwas Aufwand beim Tanken aber in den Griff bekommen / kann dem Hersteller eigentlich nicht angelastet werden, da zum Entwicklungszeitpunkt der Motoren dieser eurokratische Unfug wahrscheinlich nicht vorhersehbar war
    • das lästige Thema des Steuerriemenwechsels, in meinem Fall mit erheblichen Folgekosten (siehe Servopumpe) / ist aber auch nicht Toyota-typisch und Steuerketten haben wohl auch ihre Tücken
    • ich vermisse einen sechsten Gang
    Aus aktueller Sicht postuliere ich mal die Absicht, den Wagen noch so etwa vier drei weitere Jahre zu fahren.

    VG, Dieter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tommi007, 04.10.2013
    Tommi007

    Tommi007 Guest

    Hi Dieter,

    danke für die tolle Aufstellung. :thumbup: Sehr interessant.

    Dein Verso hat ja wirklich wenig Probleme gemacht. Ich hoffe die aktuellen Toyota Modelle können das auch noch.

    Ich drücke für die nächsten Jahre die Daumen und halte bitte die Aufstellung aktuell. Ich würde mich freuen. :thumbsup:

    Grüße,
    Tommi
     
  4. #3 jg-tech, 04.10.2013
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...hi Dieter,

    sehr interessant und kann ich eigentlich auch so bestätigen, wenn ich auch den 2.0 Benziner hatte ;) . Und ja, ich habe auch einen 6. Gang vermisst, habe mich manchmal auf der BAB erwischt beim Kuppeln und ach ist ja schon der 5. .... :whistling:
    Zahnriemen hatte ich ja nicht, dafür aber ein kleines Problem mit dem Leerlauf. Sehr nützlich für den Winter war die nachgerüstete Standheizung :thumbup: . Ach und AHK habe ich selbst nachgerüstet. Mit einem großen WW auf dem Campingplatz haben dann die Leute gestaunt, was alles noch aus dem Zugfahrzeug ausgepackt wurde ;) .
    Habe ihn dann mit einem weinenden und einem lächelnden Auge gegen den T27 ausgetauscht. Den 7-Sitzer brauchten wir so nicht mehr aber der Komfort/Platz eines Kombis sollte schon sein.

    Gruß Jörg
     
  5. #4 Bigdaddy, 04.10.2013
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Grüß Dich Dieter,
    super tolle Aufstellung, vielen Dank für Deine Mühen :thumbup: Hätte da nochmal eine kleine Frage am Rande: Bist Du mit dem Fahrzeug jemals liegengeblieben ?

    LG,
    Marco
     
  6. #5 johjoh66, 04.10.2013
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    _klopf_auf_holz_: NEIN, wobei ich einmal Glück hatte, als die Batterie im Lauf eines Tages mit zweistelligen Minusgraden spontan den Dienst quittierte: das Fahrzeug stand leicht abschüssig und ich konnte es problemlos anrollen lassen :clap:

    ABER guter Denkanstoß: in der Aufstellung fehlt noch die beim Baumarkt oder bei O.. erstandene Batterie, weil ich die Quittung nicht aufgehoben habe, das werde ich noch nachtragen! :whistling:

    VG, Dieter
     
  7. #6 johjoh66, 10.11.2013
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    kurzes Update:

    Wir sind vergangene Woche problemlos durch die Hauptuntersuchung gekommen :clap: (Aufstellung am Anfang des Threads ist aktualisiert).

    Kommende Woche müssen wir noch zum Freundlichen wegen des Rückrufs zum Beifahrerairbag. Dann hoffe ich auf ein problemloses Durchkommen im Winter, bevor wir dann im Frühjahr wohl der nächsten Inspektion entgegen sehen.

    So long, Dieter
     
  8. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 26200 km
    Verbrauch:
    Du und dein Auto? :prankster:

    Ich gratuliere euch beiden! :thumbsup:


    Prog
     
  9. #8 johjoh66, 10.11.2013
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    yup, aber die Plakette auf der A....backe bekommt nur meine :lady: zu sehen ^^
     
  10. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Dann gab es also nicht gerade Erbsen oder Bohnen. Sonnst hättest die ASU ja nicht bestanden.
    :prankster:
     
  11. #10 johjoh66, 09.10.2014
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Hallo,

    wie schnell ein Jahr vergeht: ich habe meine Bilanz (Post 1 in diesem Thread) auf den aktuellen Stand gebracht.

    Kurz zusammengefasst, viel ist nicht passiert:
    • Februar: nach rund 16 Monaten mal wieder ein Werkstattaufenthalt, alles Routine, aber insgesamt mal wieder eine Stange Geld :whistling:
    • Mai: wieder mal Motor-Probleme im Bereich der Kraftstoffversorgung bzw. -einspritzung (siehe anderer Thread; hier und auch dort)
    • EDIT: Juli: fast vergessen, das Reifendisaster vorne links (siehe Thread mit Reifenpannen)
    • dank erhöhter Laufleistung unverändert niedrige Verschleiss-/Inspektions-/Reparaturkosten von 5.5 Cent pro km
    Langversion:
    Wegen der Wartungsarbeiten im Februar war ich erst bei Toyota-“Nix“ in Eschborn vorstellig, aber das „Autocenter Hofheim“ (Mazda-Händler und Toyota Servicepartner) machte das bessere Angebot. Bremsen rundherum waren fällig und bei der Gelegenheit habe ich nach 23 tkm das Öl wechseln lassen. Öl habe ich selbst geliefert, Meguin 5W30, die rund 33€ für 6 Liter sind in den aufgeführten 158.- Inspektions-Euros bereits enthalten.


    Kurzer Einschub hier zu den Motor-Problemen vom Mai: das Fehlercode auslesen bei Toyota hat nicht zur gewünschten Hilfestellung geführt, vielmehr hat sich das Problem quasi von selbst (im Tank?) aufgelöst (wegen der Details lese man bei den obigen Links).


    Ärgerlich: vier Monate nach der Rundum-Erneuerung der Bremsen wurde ich wegen bleibendem, nervigem Bremsenquietschen vorne wieder in Hofheim vorstellig. Nach einer Stunde bekam ich das Auto wieder: zunächst hat man die „Grate abgeschliffen“: ich weiß gar nicht mehr, ob die Beläge oder die neuen Scheiben gemeint waren, es hat so oder so nichts gebracht. Immerhin war aber der Meister verständnisvoll und hat einen weiteren Ganztages-Termin(!) vereinbart. Dabei hat man angeblich:
    • die Belagträger noch mal gefettet (ohne Ergebnis)
    • die Beläge gedreht (ohne Ergebnis) ?(
    • schließlich andere Beläge eingebaut! 8|
    Seitdem ist Ruhe, außer Zeit hat mich das alles wenigstens nichts gekostet (auch der zweite Leihwagentag nicht). Wenn man Böses unterstellen möchte, und ich betone, dass ich das eigentlich nie möchte, könnte man auch vermuten, dass zunächst günstigere Beläge und erst als nichts mehr half, Original-Beläge eingebaut wurden.


    FAZIT: bin mit dem Auto weiterhin sehr zufrieden, mit der "Performance" der beiden Werkstätten nicht so richtig ;(

    VG, Dieter
     
  12. #11 johjoh66, 04.10.2015
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Hallo,

    wie schnell ein Jahr vergeht: ich habe meine Bilanz (Post 1 in diesem Thread) auf den aktuellen Stand gebracht.

    Kurz zusammengefasst, viel ist nicht passiert:
    • im Hinblick auf kommende HU's habe ich den Unterboden auffrischen lassen
    • nach 11.5 Jahren Vernachlässigung hat im Mai die Klimaanlage den Dienst quittiert
    • nach einem Klimaservice schien das Problem zunächst beseitigt
    • drei Wochen weiter zeigt die Klimaanlage erneut keine Kühlwirkung
    • nach zwei weiteren Befüllungen wurde dank Kontrastmittel der Kondensator als undichte Stelle erkannt
    • meine freie Werkstatt macht mir zunächst eine Kalkulation für den Austausch über ca. 570€
    • schließlich komme ich mit etwa 350€ davon, da ich ein OEM-Teil von Hella bei eBay erstehe
    • leider war dies wohl nicht die einzige Undichtigkeit, die Suche soll demnächst fortgesetzt werden
    Ein einschneidendes Erlebnis gab es doch noch: dazu schreibe ich demnächst noch einen extra Beitrag.
    VG, Dieter
     
  13. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    Liest sich ja alles für eine 12 Jahresbilanz nicht schlecht.

    Mein Bruder hat sich letzte Woche auch einen Verso, glaub sogar in dem selben Blau zugelegt.

    Das mit den Werkstätten ist kein DE-Problem. Auch hier ist es nicht leicht was Anständiges zu finden.

    Dir weiterhin gute Fahrt! :thumbsup:
     
  14. #13 johjoh66, 06.10.2015
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Meine ich aber auch, ob Dein Bruder ähnliches erfahren wird? Mal sehen!
    Sorry, aus Deinem Profil geht für mich nicht hervor, wo für Dich "hier" ist ;)

    Danke, kommenden Monat müssen wir erstmal zum Onkel TÜV, wobei ich da eigentlich nicht mit Schwierigkeiten rechne. Mal sehen.

    Gruß, Dieter
     
  15. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    Er hat es von einem Toyota Werkstatt Mitarbeiter gekauft. Vom Gefühl her ein guter Kauf, aber man kann leider nie wissen.

    Ahh sorry. Bin aus Wien :D
     
  16. #15 Dupk001, 12.10.2015
    Dupk001

    Dupk001 Neuling

    Dabei seit:
    07.05.2015
    Danke für die klasse Aufstellung!

    Wegen deiner defekten Klimaanlage, kontrolliere mal im Radkasten hinten rechts (Beifahrerseite) die Leitungen.
    Sollte 10er Sechskantschraube sein (oder war es eine 8ter?!)
    Dort sind die auch bei mir durch korrodiert.
    Ist ein bekannter Schwachpunkt am Avensis Verso.

    Wenn du die Verschraubung unter dem Wagen löst, sei vorsichtig.
    Die lassen sich meistens erst nicht aufschrauben, danach nicht wieder zuschrauben.
    Die Aluleitung gibt es bei Toyota leider nur als ganzes Paket, so das es recht teuer werden kann.
    Die Leitungen gibt es relativ günstig im Zubehörmarkt.
    Bei Interesse muss ich nochmals nachsehen.

    Bedenke, falls du das selber machen solltest, das Arbeiten an der Klimaanlage erst nach dem fachgerechten Evakuieren des Kältemittels erlaubt sind.
    Sieh zu, das nicht zuviel Luft reinkommt, damit es nicht zu späteren Problemen/Folgeschäden kommt.

    Bei mir ist jetzt auch der Kondensator defekt, die Leitungen im Radkasten habe ich vor einem Jahr repariert.

    Gruß
    Dirk
     
  17. #16 johjoh66, 18.10.2015
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Hi Dirk,

    tja Mensch, super: genau das ist das Problem und meine (freie) Werkstatt hat das mittlerweile auch von sich aus gefunden. Ich hoffe, dass Sie mir morgen sagen können was das kosten wird. Findest Du noch Deinen Betrag? In jedem Fall schon mal vielen Dank für den goldrichtigen Tipp (allerdings bin ich nur zufällig auf Deinen Post gestoßen, da ich vom Forum eigenartiger Weise nicht via Email informiert wurde ?( ).

    Das ist überhaupt eine tolle Konstruktion: das Rad kann oben den ganzen Dreck in den Kasten schleudern und unten kann er nicht raus :smash:
     
  18. #17 johjoh66, 18.10.2015
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Hallo,

    sind jetzt bereits wieder zwei Wochen ins Land gegangen, aber ich wollte noch zeigen, welche Folgen es haben kann, wenn man in einer Baustelle mit der "mobilen Schutzwand ProTec 100" Bekanntschaft macht:

    [​IMG]

    [​IMG]

    War im Versicherungsjargon ein wirtschaftlicher Totalschaden. Nach Abzug des Selbstbehalts bekam ich von der Vollkasko 1.450 €. Meine freie Werkstatt hat mit Gebrauchtteilen (Kotflügel vorne und Fahrertür) die schlimmsten Narben für 1.250 € beseitigt. Die weniger dramatischen Stellen an der hinteren Tür und dem hinteren Kotflügel habe ich selbst mit Farbe ausgebessert. Die Narben in den Kunststoffteilen (Stoßfänger vorne und hinten) bleiben wie sie sind.

    Um die Schleifspuren an dem vorderen LM-Rad werde ich mich demnächst selbst bemühen. Hat hier jemand einen Tipp? (ich dachte an einen weichen Schleifaufsatz für den Dremel und anschließend Klarlack).

    VG, Dieter
     
  19. #18 Dupk001, 02.11.2015
    Dupk001

    Dupk001 Neuling

    Dabei seit:
    07.05.2015
    Hallo!

    Zu der Klimaleitung (Hoch- und Niederdruck) habe ich dir per PM geantwortet.
    Wir waren gerade im Urlaub, daher erst jetzt meine Antworten.

    Bei deinem Rad sei bitte vorsichtig!
    Bei Haarrissen solltest du das lieber austauschen, so bitter das ist.
    Mittlerweile gibt es Firmen die defekte Räder aufbereiten, aber ich habe bei meinem defekten Alu-Rad von RC-Design (RC17/Dragon) die Erfahrung gemacht, dass das finanziell nicht lohnt!

    Unser 2.0 VVTi Benziner hat jetzt die 225.000km-Marke überschritten!
    Bis auf den defekten Klimakondensator und die schwachen Nachrüst-Kupplungen (die erste Originale hat, glaube ich, 180.000 km gehalten) gibt es bisher
    keine großen Probleme.

    Gruß

    Nachtrag: Habe vergessen zu erwähnen, das seit kurzer Zeit die Fahrertür nicht gleich zu geht. Man muß sie mit etwas größerer Geschwindigkeit zu werfen.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 johjoh66, 03.11.2015
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Hi Dirk,
    definitiv keine substantiellen Schäden, nur oberflächliche Schrammen. Bin mit dem Rad mittlerweile auch schon fast 4000km gefahren.

    na das ist doch auch schon bemerkenswert!

    Weiterhin, toi toi toi... Dieter
     
  22. #20 johjoh66, 21.11.2015
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Nun habe ich (ja, ich weiß: eigentlich der Wagen) seit gestern endlich die Plakette, die dieses Mal nicht so gewohnt einfach ergattert wurde. Nach der ersten Prüfung sah es wie folgt aus:

    [​IMG]
    • die beiden ersten Punkte: geschenkt, Bremse wurde gereinigt und die Bremszylinder gängig gemacht, Handbremse eingestellt
    • Punkt drei war eine Überraschung: die Feder war am unteren geschlossenen Ring (Auflagefläche) angebrochen, ohne Auswirkung auf das Fahrverhalten und ohne Geräusche. Ich denke, z.B. in Russland wäre man das Fahrzeug so weiter gefahren (mindestens 20 Jahre ^^ ). Original Toyota Federn (Tausch nur paarweise!): über €400.- :cursing: . HALLO? Die Monroe-Federn, die ich selbst besorgt habe, kosteten inkl. Versand €134.-, OHO ;) !
    • Punkt 4 ist eigentlich ein schlechter Witz: das leidige Problem, das ich beim TÜV zuletzt 2009 hatte. Ab 2011 hatte man auch dort eine aktuellere Prüfsoftware, die dafür sorgt, dass das Steuergerät den am Drehzahlbegrenzer gequälten Motor nicht gleich wieder in den Leerlauf schickt. Diesmal war ich bei einer KÜS-Stelle: dort war man noch nicht so weit!
    • Punkt 5: das weiß der Prüfer allein, was daran nicht in Ordnung gewesen sein soll
    Das hat der Aufkleber nun am Ende gekostet:
    • erste Prüfung €68 (finde ich happig, da noch ohne AU)
    • neue Fahrwerksfedern hinten: €134
    • AU bei Toyota-Vertragswerkstatt (ohne Probleme und mit Top-Werten): €52 (auch stolzer Preis!)
    • Austausch der Federn, Bremsenwartung und Leihwagen bei freier Werkstatt: €249
    • Nachprüfung: €10
    • Summe: €513
    Gruß, Dieter
     
Thema:

11 (13) Jahre Avensis Verso, eine Bilanz

Die Seite wird geladen...

11 (13) Jahre Avensis Verso, eine Bilanz - Ähnliche Themen

  1. Ganzjahresreifen 17 Zoll

    Ganzjahresreifen 17 Zoll: Hallo zusammen, ein Freund steht kurz davor, günstig einen ein Jahr alten T27 1,8 bekommen zu können. Ich bin mit unserem recht zufrieden und kann...
  2. Abschied vom Avensis - 4 Jahre sind genug

    Abschied vom Avensis - 4 Jahre sind genug: Hallo zusammen, nach exakt 4 Jahren habe ich mich von meinem "Dicken" getrennt. 4 Jahre, auf die ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge...
  3. Kaufberatung Toyota Avensis 1.8 VVT-i Executive - 10 Jahre alt

    Kaufberatung Toyota Avensis 1.8 VVT-i Executive - 10 Jahre alt: Guten Abend, nachdem ich meine Kaufentscheidung in Richtung Skoda Octavia wegen des TSI Motors umgelenkt habe, stieß ich heute auf folgendes...
  4. Erfahrungsbericht - 5 Jahre, 70.000 Km

    Erfahrungsbericht - 5 Jahre, 70.000 Km: Hallo Gemeinde, war hier eine längere Zeit inaktiv, möchte nun einen Zwischenstand zu unserem Avensis geben. 2010 haben wir den Wagen (D4D 2.0,...
  5. Langzeiterfahrungen, Avensis T25 (~10 Jahre)

    Langzeiterfahrungen, Avensis T25 (~10 Jahre): Hallo Leute, schon lange war ich hier nicht mehr aktiv, nicht weil ich meinen Avensis nicht mehr habe, sondern weil es einfach nichts zu...