Zwischenbericht nach 3.000 km

Diskutiere Zwischenbericht nach 3.000 km im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo liebe Gemeinde, nachdem ich meinen Avensis nunmehr einen knappen Monat und knapp 3.000 km gefahren habe, hier nun mein Zwischenbericht....

  1. Frabby

    Frabby Guest

    Hallo liebe Gemeinde,

    nachdem ich meinen Avensis nunmehr einen knappen Monat und knapp 3.000 km gefahren habe, hier nun mein Zwischenbericht.

    Zunächst muß ich sagen, daß ich insoweit enttäuscht bin, als daß Toyota auch nach 2 1/2 Jahren Bauzeit es nicht schafft, Kinderkrankheiten der ersten Stunde abzuschalten. Aber der Reihe nach:
    Ich habe am Montag einen Werkstatttermin, bei dem folgendes zu reparieren ist:
    1. Knarzendes Handschuhfach
    2. Knarzende GRA
    3. Pfeifgeräusche ab ca.120 km auf der rechten Seite
    4. Klappergeräusche in der B-Säule (Fahrerseite)
    5. Rucken und Knallen beim Einlegen des ersten Ganges nach Abbremsen
    6. metallisches Scheppern im Unterbodenbereich bei Fahrt über Kopfsteinpflaster oder Feldweg (nur bei offenen Fenstern zu hören)

    Punkt 5 und 6 sind laut Werkstattmeister unter Umständen schwerwiegender, Pkt. 1-4 ansich Peanuts (die werden Euch sicher bekannt vorkommen), daher umso ärgerlicher, daß Toyota hier noch nichts geändert hat. Die sprichwörtliche Qualität, die Toyota nicht müde wird anzupreisen,ist meiner Meinung nach nur hohles Werbegetrommel.

    Punkt 5 und 6 macht mir schon Sorge, wenn man bedenkt, was das alles sein könnte. Zumindest wollte der Meister den Wagen für einen ganzen Tag haben (als Ersatzwagen bekomme ich den neuen 177 PSer Diesel [​IMG]
    ). Ich hoffe, die kriegen es hin, denn die Werkstattleistung war bisher nich sonderlich dolle.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. icke

    icke Guest

    Hi Frabby,
    ich würde hoffen "die" kriegen es nicht hin, der Ersatzwagen tut es doch auch, oder [​IMG]


    Gruß
    Icke
     
  4. tiwe74

    tiwe74 Guest

    zu Punkt 5: als "Knallen" würde ich das nicht bezeichnen, aber ich habe was ähnliches. Stört mich aber nicht weiter (ja, ich weiß, für manche gehöre ich damit schon zur "Schmerzfreien-Fraktion")..
    Ich habe mir einfach angewöhnt, den ersten nie einzulegen, wenn der Wagen noch rollt, erst wenn er steht. Wenn er rollt und man weiterfahren will, reicht normalerweise der zweite Gang zum weiterkommen.


     
  5. Worm

    Worm Guest

    Also ich kann den Ersten problemlos einlegen. Sollte also wirklich nichts "knallen"

    Markus
     
  6. #5 Anemonis, 19.06.2005
    Anemonis

    Anemonis Guest

    Zitat:
    Ich habe mir einfach angewöhnt, den ersten nie einzulegen, wenn der Wagen noch rollt, erst wenn er steht. Wenn er rollt und man weiterfahren will, reicht normalerweise der zweite Gang zum weiterkommen.




    Das ist eine gute Angewohnheit, weil man es so auch machen
    sollte, laut meiner Fahrschule.
    Viele haben nur Angst, dass sie den Wagen dann abwürgen.
    Allerdings bei einem Diesel dürfte das doch eigentlich überhaubt
    kein Thema sein. Bei dem Drehmoment?
    Da können Dieselfahrer vielleicht mehr zu sagen.

    Zum Handschuhfach gabs mal einen Beitrag von Götz.
    Da musste, soweit ich das noch weiss, irgendeine Schraube oben nachgezogen werden.

    Frabby, ich hoffe die Werkstatt bekommt das hin. Du hast ja bald einen guten Vergleich, ob Toyota das auch besser kann.

    anemonis
     
  7. Worm

    Worm Guest

    Ist beim Diesel auch kein Problem.
    Und man kann (und sollte) natürlich so fahren.
    Trotzdem sollte es nicht knallen, wenn man den ersten Gang einlegt.

    Markus
     
  8. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Zitat:Ist beim Diesel auch kein Problem.
    Und man kann (und sollte) natürlich so fahren.
    Trotzdem sollte es nicht knallen, wenn man den ersten Gang einlegt.

    Markus


    Also bei meinem AV "knallt" es auch nicht. Man kann es eher als ein entferntes dumpfes "Rumpeln" beschreiben, das vielen vielleicht gar nicht auffallen würde.
    Die Geräusche des schwappenden Diesels im Tank (nach Volltankung) sind lauter.
    Vielleicht hat Frabby ein anderes/lauteres Geräusch.
     
  9. Frabby

    Frabby Guest

    Ja, hat er, aber die sind auch zuzuordnen.
    Das Geräusch beim Einlegen des ersten Gangs stört mich auch nicht, ich will bloß vorbeugen, daß es nicht was schlimmeres ist und der Folgeschaden dann richtig an den Nerven zehrt. Ich habe grundsätzlich kein gutes Gefühl, die Mechaniker meiner Werkstatt an dem Auto "rumfingern" zu lassen, aber ich habe keine Wahl. Der scheppernde Stoßfänger stört mich da schon eher.
    Naja, spätestend mitte der Woche bin ich schlauer. Werde dann berichten

    Gruß
    Frabby
     
  10. #9 burki_s, 20.06.2005
    burki_s

    burki_s Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Fahrzeug:
    Lexus RX450h
    Verbrauch:
    Zitat:...

    6. metallisches Scheppern im Unterbodenbereich bei Fahrt über Kopfsteinpflaster oder Feldweg (nur bei offenen Fenstern zu hören)



    Hallo Frabby,

    das Scheppern hatte ich bei dem Vorgänger meines Av auch (Lexus IS, Bj. 99, erste Serie). Hat sich dann als die Auspuffaufhängung herausgestellt. War nicht nur bei meinem Fahrzeug so, sondern auch bei dem Vorführmodell des Händlers.

    Die WS hat's hingekriegt. Wie, weiß ich nicht, hat mich auch nicht interessiert. Hauptsache weg.

    Gruß, Burkhard.
     
  11. #10 burki_s, 20.06.2005
    burki_s

    burki_s Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Fahrzeug:
    Lexus RX450h
    Verbrauch:
    Zitat:...

    Viele haben nur Angst, dass sie den Wagen dann abwürgen.
    Allerdings bei einem Diesel dürfte das doch eigentlich überhaubt
    kein Thema sein. Bei dem Drehmoment?
    Da können Dieselfahrer vielleicht mehr zu sagen.

    anemonis


    Ja, können sie [​IMG]


    Fahr mal mit 'nem D-4D gaaaanz langsam durch eine enge Kurve im zweiten Gang. Da geht die Drehzahl schon mal unter 800 Touren. Ich hab' mich ganz schön gewundert, wie schnell man so 'nen Common-Rail abwürgen kann (hab' ich bei meinen Benzinern so nie geschafft.... [​IMG]
    ). Hatte auch gedacht, viel Drehmoment usw. Aber denkste - bumm und die Kiste stand. Das Einzige was da hilft, ist erster Gang oder schleifende Kupplung....

    OK, ein bischen OT!

    Sorry, Burkhard.
     
  12. #11 Alex-T25, 20.06.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Also bei mir gibt das Steuergerät dann automatisch Gas,ich kann meinen wirklich nur beim Anfahren abwürgen.
    im 2ten gang gibt das Steuergerät wie gesagt gas um wenigstens die 900 leerlauf zu halten (bei mir sinds 900u/min)
     
  13. #12 burki_s, 20.06.2005
    burki_s

    burki_s Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Fahrzeug:
    Lexus RX450h
    Verbrauch:
    Zitat:Also bei mir gibt das Steuergerät dann automatisch Gas,ich kann meinen wirklich nur beim Anfahren abwürgen.
    im 2ten gang gibt das Steuergerät wie gesagt gas um wenigstens die 900 leerlauf zu halten (bei mir sinds 900u/min)


    ...hmmm, das hab' ich noch nicht beobachten können. Was mach' ich da falsch [​IMG]


    Bei unseren Firmen-Passats (2,0 TDI) habe ich das übrigens auch schon geschafft - Zweiter Gang, langsame Kurve, und - bumms, aus! Bei Benzinern seit meinen ersten Fahrversuchen vor 20 Jahren noch nie....

    Confused, Burkhard (immer noch OT...)
     
  14. #13 Alex-T25, 20.06.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    mh,lass ihn mal langsam rollen,schalt mal in den 2ten,dann lass mal langsam die kupplung mit dem 2ten kommen und du wirst merken das dein steuergerät plötzlich gas gibt ohne das du aufs gas gehst,deine drehzahl geht dann plötzlich über leerlauf.

    Im schnee ist diese Fahrerunterstützende Funktion immer ganz praktisch.

    Wenn du natürlich die Kupplung schnell kommen lässt,bekommst von dem Effekt nichts mit
     
  15. #14 Zausel1965, 20.06.2005
    Zausel1965

    Zausel1965 Guest

    Zitat:Also bei mir gibt das Steuergerät dann automatisch Gas,ich kann meinen wirklich nur beim Anfahren abwürgen.
    im 2ten gang gibt das Steuergerät wie gesagt gas um wenigstens die 900 leerlauf zu halten (bei mir sinds 900u/min)


    Bei mir ist es auch so.

    Gruß Oliver
     
  16. #15 burki_s, 20.06.2005
    burki_s

    burki_s Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Fahrzeug:
    Lexus RX450h
    Verbrauch:
    Zitat:mh,lass ihn mal langsam rollen,schalt mal in den 2ten,dann lass mal langsam die kupplung mit dem 2ten kommen und du wirst merken das dein steuergerät plötzlich gas gibt ohne das du aufs gas gehst,deine drehzahl geht dann plötzlich über leerlauf.

    Im schnee ist diese Fahrerunterstützende Funktion immer ganz praktisch.

    Wenn du natürlich die Kupplung schnell kommen lässt,bekommst von dem Effekt nichts mit


    Danke Alex, werd' ich mal testen.

    B.

    ..und nun BTT (bevor die Keule kommt...) [​IMG]
     
  17. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Tigererbse, 20.06.2005
    Tigererbse

    Tigererbse Guest

    Ich habe zum Glück keine der angegebenen Probleme an meinem. Das mit dem ersten Gang kenn ich auch nur so: nicht einlegen während der Wagen noch rollt (beim Runterschalten wohlgemerkt) Das mit dem Gas geben habe ich auch schon bemerkt - gute Sache

    Tigererbse
     
  19. hadeck

    hadeck Guest

    Also mit dem Abwürgen ist mir nur ganz am Anfang beim Anfahren passiert. Dann war aber auch wirklich schlagartig alles dunkel! Hab e dann erst einmal eine Weile etwas mehr drauf geachtet und habe gar kein Problem mehr damit. Schaltung geht einwandfrei ohne Geräusche und Ruckfrei.

    Das Handschuhfach machte im Frühjahr mit steigenden Temperaturen so ab 20 Grad und Sonne leichte Knistergeräusche. Da ich gegen so was sehr alergisch bin hab ich selbst mal eben nachgeschaut was das ist. Der Schließmechanismus ist schon wirklich mehr als preiswert ausgeführt. Also den Metallbügel kurzerhand abgeschraubt, etwas nachgebogen und wieder eingebaut. Seit dem ist absolute Ruhe im Auto! Zeitaufwand fünf Minuten. Eine andere Justiermöglichkeit gibt es nicht. Vermutlich gibt der Kunststoff, an den der Bügel geschraubt wird mit der Zeit etwas nach und der Deckel hängt dann etwas.

    Das Windgeräusch ist bei Toyota bekannt. Und es gibt eine Maßnahme dagegen. Trotzdem liefern die die die Autos anscheinend immer noch unverändert aus. Habe meine Werkstatt bei der ersten Inspektion darauf angesprochen und jetzt ist das Geräusch tatsächlich weg. Wer das Geräusch kennt kann evtl. manchmal jenseits der 180km/h gerade noch erahnen dass sich da mal ein Geräusch aufbauen wollte.

    Ansonsten nach jetzt 17000km alles noch ruhig und trocken.
     
Thema:

Zwischenbericht nach 3.000 km

Die Seite wird geladen...

Zwischenbericht nach 3.000 km - Ähnliche Themen

  1. Ersatzrad nachrüsten?

    Ersatzrad nachrüsten?: Kann man bei dem letzten T27 ein Ersatzrad nachrüsten und wenn ja welches? Also welche Maße; Lochkreis usw. Scheinbar ist da ja genug Platz vorhanden?
  2. 2,2 D-CAT: Anlernen nach Injektorreparatur/tausch

    Anlernen nach Injektorreparatur/tausch: Hallo, bei mir ist ein Sitz eines Investors undicht geworden. Das Auto hat jetzt 175.00 km drauf, deshalb will ich die Injektoren zum reinigen und...
  3. Schaltwippen nachträglich

    Schaltwippen nachträglich: Hallo! Ich habe diese Woche meinen 4. Toyota gekauft, einen T27, 2zr-fae, mds. Dank diesem Forum habe ich Tempomaten schon nachgerüstet. Danke...
  4. DISP Taste am Lenkrad nach Einbau von Zubehör Radio ohne Funktion

    DISP Taste am Lenkrad nach Einbau von Zubehör Radio ohne Funktion: Avensis t 27 Disp Taste am Lenkrad nach Radio Einbau ohne Funktion Edit by SaxnPaule: Sinnvollen Threadtitel gewählt! Edit2 by SaxnPaule: Erneut...
  5. Motorhaube gibt nach

    Motorhaube gibt nach: Moin zusammen, an meinem neuen AV ist mir aufgefallen das ich die Motorhaube in geschlossenem Zustand ein wenig herunterdrücken kann. Ist das...