Yaris 2014 (FL)

Diskutiere Yaris 2014 (FL) im Yaris und Yaris Verso Forum Forum im Bereich Familienbande; Da beim Yaris 1.4 D-4D Club meiner :lady: im Januar die drei Jahre rum sind und er nun 45 Tkm auf der Uhr hat, hat mein Freundlicher mal wieder...

  1. #1 tokaalex, 12.11.2014
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Da beim Yaris 1.4 D-4D Club meiner :lady: im Januar die drei Jahre rum sind und er nun 45 Tkm auf der Uhr hat, hat mein Freundlicher mal wieder die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und uns ein sehr gutes Angebot für einen Neuwagen gemacht. Das Dumme daran war nur, dass es sich im Angebot um den neuen Hybrid handelt und Weibchen noch nie Automatik oder Hybrid gefahren ist. Die Vorbehalte bezüglich Spritverbrauch und und und waren doch enorm. Also wurde mit unserem Freundlichen eine längere Probefahrt über vier Tage vereinbart, in deren Zeitraum :lady: mit dem Hybrid genau wie sonst auch mit ihrem Diesel in der Gegen herumkullern konnte...

    Am Samstagmittag habe ich den Hybrid bei meinem Freundlichen abgeholt und merkte schon beim Fahren vom Hof, dass irgend etwas gaaanz anders als gewohnt ist. Zu Hause angekommen, habe ich mal den Hybrid mit unserem 3-jährigen Diesel verglichen und siehe da, es wurde nicht nur an der Optik "gefeilt". Am deutlichsten fielen mir persönlich sofort die bessere/ruhigere Straßenlage und die geänderten und deutlich besseren Sitze beim neuen Yaris auf. Diese sind jetzt jetzt viel besser ausgeformt und auch im Lendenwirbelbereich besser unterstützend. Das war bisher immer bei mir mit meinem kaputten Rücken ein deutlicher Kritikpunkt und deshalb bin ich mit dem Diesel meiner Frau auch nie auf eine längere Strecke gefahren. Jetzt sitze selbst ich richtig entspannt im Yaris.

    Als nächstes bin ich an die Tanke und hab den Hybrid erst einmal randvoll gemacht, um bei der Abgabe ein ganz genaues Verbrauchsergebnis zu bekommen, dem BC vertraue ich da (zu recht) nur bedingt. Die paar Kilometer dahin habe ich schon genutzt, um mal ein wenig beim Fahren zu "spielen"... und ich bin recht begeistert gewesen. Der neue Hybrid ist sehr leise, er kommt mir sogar (subjektiv) leiser als der Diesel vor... so lange man nicht schwer auf's Gas tritt und überholen will. :whistling:
    Der Hybrid fährt sich entspannend, wozu aus meiner Sicht auch sehr die Automatik beiträgt. Dazu kommt der umgehend beim Fahrer einsetzende Wille, dem Hybrid noch ein Zehntel mehr hinter dem Komma am Verbrauch abzutrotzen, dies hat mir gestern auch mein Weibchen bei ihren Fahrten bestätigt.

    Am Sonntagvormittag haben wir dann eine erste größere Rundfahrt gemacht, die vom Fahrprofil her dem meiner :lady: gleichkommt. Dabei ist dann ausschließlich noch sie gefahren, da es ja ihr Auto werden wird. Und ihre anfänglichen Bedenken über zu hohen Verbrauch oder zu lahme Beschleunigung beim Überholen haben sich schnell verflüchtigt. Der Hybrid war trotz ganz normaler Fahrweise von ihr schon relativ schnell auf 5.2 l herunter, blieb dann aber auch dort hängen. Das laute Geräusch von der Automatik beim Überholen durch Durchtreten des Gaspedals findet sie zwar nicht gut, aber da es ja nur kurzzeitig auftritt und der Hybrid auch die von ihr gewünschte Power auf die Straße brachte, hat sie es dann letztendlich akzeptiert. Am meisten hat sie aber das Fahren mit Automatik überrascht, denn sie kennt das im Gegensatz zu mir nicht (bei uns hat ja jeder Dienstwagen eine Automatik und ich liebe Autos mit Automatik!). Dieser entspannte Fahrcomfort durch die Automatik hat sie total begeistert. Auch die reine Nutzung des B-Modus innerhalb der Stadt und die damit verbundene und fast nicht mehr vorhandene Nutzung der Bremsen hat ihr sehr gut gefallen, dass das Ding dann auch noch bei Stadtfahrt wie ein Gespenst durch die Gegend kullert, war quasi der i-Punkt. :D Das Umschalten auf D am Ortsausgang und zurück auf B am Ortseingang hat sie sehr schnell drin gehabt...

    Ich habe mich am Sonntag dann mal hingesetzt und alle Pro und Contra von Diesel und Hybrid zusammengefasst, vor allem eine zu erwartende Kostenaufstellung für 15.000 km/Jahr gemacht... und war selbst etwas verwundert, dass unterm Strich eine NULL stand. Beim Hybrid habe ich sicherheitshalber mal mit ca. 5.5 l/100 km gerechnet, beim Diesel mit 5 l/100 km. Der Hybrid verbraucht damit aufs Jahr gesehen zwar ca. 220 Euro mehr Sprit, aber durch die äußerst geringe Steuer hat sich das wieder ausgeglichen. Bei den Werkstattkosten dürfte es sich auch ziemlich die Wage halten (lt. Freundlichem sogar mit leichtem Vorteil für den Hybrid). Anschaffung und Versicherung sind bei beiden fast identisch. Bleibt ein deutliches Plus durch die Automatik beim Hybrid und ein kleineres Minus ebenfalls beim Hybrid, weil mein Weibchen dann nicht mehr nur 2x im Monat tanken muss, sondern 3-4x mit dem Hybrid (... und sie hasst Tanken).

    Am Montag auf dem Rückweg von der Arbeit zum Freundlichen (wir mussten den Hybrid leider einen Tag eher abgeben als zuvor geplant), hat sie dann den Hybrid ebenfalls wieder randvoll getankt und die Werte aufgeschrieben. Und nun komme ich wieder zu meinem berechtigten Vorurteil beim BC des Yaris, denn dieser zeigte immer noch 5.2 l/100 km Durchschnittsverbrauch an, aber die genaue Berechnung ergab nach 186 gefahrenen Kilometern ... 4.6 l/100 km! :thumbsup:

    Damit war auch das letzte bei ihr schlummernde Argument gegen den Hybrid gefallen und sie will vor allem auf den Komfort der Automatik nun nicht mehr verzichten, also werden wir diese Woche noch einen neuen Yaris Hybrid Comfort mit Vollausstattung in stahlblau mica bestellen (die 1-2 weiteren/anderen Dinge im Club rechtfertigen die 1000€ Mehrpreis aus meiner Sicht überhaupt nicht). :thumbup:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jg-tech, 12.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Na dann meinen herzlichsten Glückwunsch an Deine Frau.
    Man gewöhnt sich auch ganz schnell an die etwas andere "Akustik" des HSD im tägl. Betrieb. :whistling:
    Man genießt aber den deutlichen Komfort.... Und der FL (2014) ist da nochmal komfortabler....
    Ich muß manchmal regelrecht mit :lady: kämpfen, damit ich den Yaris bekomme ;) .

    Gruß Jörg
     
  4. SeVen

    SeVen Neuling

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    Avensis T27 FL Kombi
    Verbrauch:
    Es muss Weihnachten sein....

    Hab meiner auch den Yaris bestellt, dieses Winterangebot (ICE) mit Winterkompletträder, Rückfahrkamera und und und....
    allerdings als 99 PS Benziner, daß langt ihr für die Stadt und da unsere Tochter auch gerade Führerschein macht, wollte die Frau dann nicht,
    daß sie gleich auf Automatik umsteigt, denn somit sollte sie, ihre ersten Schritte mit Gangschaltung unternehmen und lernen. Sonst wärs auch nen Hybi geworden.

    Mein Sohn hat übrigends letzten Monat den Auris Touring Hybrid gekauft und ist sehr zufrieden...
     
  5. #4 Bigdaddy, 12.11.2014
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Na dann schonmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto ;)

    Für die Stadt ist ein Hybrid durchaus gut zu gebrauchen, in allem anderen sehe ich für die Dinger keinen Sinn. Jeder moderne Diesel (ich denke da zB an den 1,6er aus dem VW-Konzern) verbraucht genauso wenig, orgelt nicht so hoch beim Hochdrehen und hat mehr Leistungsreserven.

    Trotzdem: gute Fahrt :kn:
     
  6. Avenco

    Avenco Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Fahrzeug:
    Avensis
    In dieser Fahrzeugklasse macht ein Diesel kaum Sinn, erst recht nicht wenn es so einen kleinen feinen Hybrid gibt. Der Diesel hat meist auch nur in einem recht kleinen Fenster sein Leistungsplateau..., diese Charakteristik muss man mögen. Der Hybrid spart auch übrigens nicht nur in der Stadt, sondern auch ganz ordentlich bei Überlandfahrten. Diesel ist in meinen Augen über kurz oder Lang ein Auslaufmodell, nur Überlebensfähig durch die starke Subventionierung. Die immer strengeren Abgasvorschriften tun ihr übriges..., der Dieselmotor wird so noch mal unverhältnismäßig teurer in der Fertigung als er es ohnehin schon ist. Für den ein oder anderen ist er natürlich bei den jetzigen Rahmenbedingungen deutlich wirtschaftlicher zu bewegen, das will ich natürlich nicht abstreiten.

    Aber noch mal zum Thema zurück...., ich gratuliere zum Kauf des Yaris. Wir sind auch drauf und dran diesen als Hybrid zu bestellen.
     
  7. #6 tokaalex, 13.11.2014
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Guten Morgen und danke, ich werd's an meine :lady: gern weiterleiten. :thumbup:

    @Bigdaddy,
    mit solchen Pauschalaussagen kann und will ich nix anfangen, weil sie schlicht weg falsch sind! Da gibt es schon noch ein paar mehr Dinge zu be(tr)achten, um dahingehend eine für den Fahrer gültige Aussage zu treffen. ;)
    Wir fahren den Yaris Diesel nun seit drei Jahren, davor den Corolla Diesel (gleicher Motor) und davor den Yaris Diesel mit 75 PS und waren bisher auch immer damit zufrieden. Aber unterm Strich ist ein Yaris Diesel bei einer Laufleistung von 15 Tkm/Jahr nicht wirklich rentabel im Vergleich zum Benziner, wobei dieser aufgrund seiner Fahrleistungen für uns überhaupt nicht in Frage kommt. Und wenn der aktuelle Yaris Diesel einen harmonischeren Arbeitswillen hätte (unter 2500 U/min ist er sehr unwillig und unkultiviert, da brummt und schüttelt er sich nur und wird dabei sehr brummig), hätten wir wohl nicht mal an den Hybrid als Alternative gedacht. Und ein Sparwunder ist er beim Fahrprofil meiner Frau auch nicht gerade, ich verbrauche mit meinem Avensis gerade mal 0.5 l/100km weniger als mein Weibchen mit dem Yaris, das geht deutlich besser. Allerdings ist eben bei diesem Fahrprofil ein Benziner überhaupt keine Alternative (von den Fahrleistungen her) und der Hybrid hat im Test uns gezeigt, dass er sogar sparsamer als unser aktueller Diesel ist.
    Naja, und eine andere Marke kommt für uns eigentlich auch nicht in Frage und wenn ich mir den von Dir angesprochenen Polo Diesel 1.4 mit 90 PS mal preislich und ausstattungsbereinigt so anschaue, komme ich beim Kaufpreis deutlich teurer und vom Unterhalt (Werkstatt usw.) will ich hier noch gar nicht mal sprechen.
     
  8. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Ohne "B"-Modus und dafür noch vorrausschauender geht der Verbrauch noch etwas runter! der B-Modus implementiert nämlich eine stärkere Motorbremse nicht wie viele denken ein stärkeres Rekuperieren. Gefühlvoll auf die Bremse bringt hier mehr als der B-Modus!!!

    B steht für "Bergab" um das Akkus-System zu schonen (Überladung) wird weniger rekuperiert und mehr Motorbremse eingesetzt.
     
  9. #8 tokaalex, 14.11.2014
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Danke für den Hinweis, allerdings fallen mir sofort zwei Punkte dazu ein:
    1. Die stärkere Motorbremse mit dem B-Modus macht aus meiner Sicht in der Stadt sehr viel Sinn, da man damit quasi die Bremsen komplett schonen kann.
    2. Macht ein sanfteres Bremsen beim Yaris überhaupt keinen Sinn, im Gegenteil: Meine Frau fährt eigentlich sehr vorausschauend und bremst auch eher sanft. Dies hatte bei unserem Diesel in den drei Jahren nun den Effekt, dass die hinteren Bremsscheiben total rubbeln, weil verzogen und ungleichmäßig abgenutzt. Sie müssten eigentlich komplett ausgetauscht werden. ;(

    Also ist der Tipp von unserem Freundlichen, innerorts immer mit B-Modus zu fahren und nur außerorts in den D-Modus zu schalten, aus meiner Sicht schon sehr stichhaltig. ;)
     
  10. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Wieder was gelernt. Denn genau DAS
    dachte ich bisher auch immer.

    Alex, wenn dem so ist wie maze das nun schreibt, dann nutzt du im B Modus die Betriebsbremse weniger als im normalen D Modus.
     
  11. #10 jg-tech, 14.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Hi Alex,

    doch. Ein sanftes Antippen des Bremspedals "reguliert" hier das Rekuperieren. Könnt Ihr ja dann mal testen, wenn ihr ihn habt. Das kann man dann an dieser Energie-Anzeige sehen.
    Der HSD versucht immer erstmal zu Rekuperieren und die Bremse greift dann erst ab ca. 7 km/h (lt. Handbuch :whistling: ). Das Bremssystem am HSD ist total anders, by wire.
    Nur bei stärkerem Druck aufs Pedal wird dann auch die Bremse mit aktiviert.
    Der B-Modus wird auch im Handbuch wirklich für Bergfahrten beschrieben, um den Motor als Motorbremse mitlaufen zu lassen und die Batterie zu schonen. Diese soll ja für eine lange Lebensdauer und viele Zyklen nur zwischen 20 und 80 % SOC (State of Charge) gehalten werden. Das macht aber die Elektronik völlig automatisch....
    Tja Bremsscheiben hinten an so kleinen Wagen sind eigentlich überdimensioniert und gehen meist wegen Unterforderung kapput. Unterrosten und dann wird es immer weniger "Bremsfläche" und der Kreislauf geht so weiter, bis neue Scheiben rein müssen. Hatten wir schon am Yaris P1.

    Gruß Jörg
     
  12. #11 tokaalex, 14.11.2014
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Ah, ok und danke, dann werden wir mal alles in Ruhe lesen, wenn wir die Unterlagen haben. :thumbup:
     
  13. #12 jg-tech, 14.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...das sollte aber dann der Verkäufer von Deinem freundlichen auch nochmal tun :whistling: ;) .

    Gruß Jörg
     
  14. #13 tokaalex, 14.11.2014
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Jo, eh klar! Aber bisher war ja alles theoretischer Natur und ggü. unserem Freundlichen noch nicht mal fest, ob es nun wieder ein Diesel oder doch der Hybrid wird. ;)
     
  15. #14 jg-tech, 14.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...ich meinte ja auch nur den Tipp von ihm mit B in der Stadt.
    Das wäre eigentlich dem HSD Konzept gerade in der Stadt kontraproduktiv, (Rekuperations)Energie durch Verzögerung über mitschleppenden Verbrenner zu vernichten. Hier sollte doch über "Dosieren" mit der Bremse (die ja bei leichten bis normalen Verzögerungen gar nicht greift, erst ab ca. 7 KM/h) über den Generator rekuperiert werden, um für das nächste Anfahren/Beschleunigen wieder Energie für den E-Motor zu haben und Sprit zu sparen...

    Gruß Jörg
     
  16. #15 tokaalex, 14.11.2014
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Jo, das werde ich ihm heute mal auf's Auge drücken, mal sehen, was er dazu meint... :thumbsup:
     
  17. #16 jg-tech, 14.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
  18. #17 tokaalex, 17.11.2014
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Guddn Morschn,
    sodele, es ist getan, wir haben am Samstag für mein Weibchen den neuen Yaris Hybrid Comfort mit Vollausstattung (LED-, Design- und Comfort-Plus-Paket, PDC, Sitzheizung, Navi & Standheizung) in stahlblau bestellt. Es ist auch das erste Fahrzeug, bei dem wir die WR vom alten für den neuen übernehmen können... :clap:

    Nun freut sich meine :lady: schon tierisch auf ihren neuen, auch wenn ich sie dazu quasi immer "nötigen" muss: Vor dem Kauf stets immer ein großes Gejammer um den tollen "alten" Liebling, hinterher dann kein Gedanke mehr, wenn der Neue dann da und viiiel besser ist. :Ü:

    P.S. Bezüglich Fahrweise beim Hybrid haben wir auch nochmal Rücksprache gehalten und dabei festgestellt, dass ich wohl etwas bei den Erklärungen unseres Freundlichen falsch verstanden :( und dann eben so ans Weibchen weitergegeben hatte. Dies konnten wir aber abschließend klären und selbstverständlich war Eure Meinung zum B-Modus korrekt. :kn:
     
  19. #18 jg-tech, 18.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Alex, nochmal Glückwunsch an Dein Frauchen ;) .

    Wie lange soll denn die Lieferzeit sein ?

    Gruß Jörg (Rechtschreibkorrektur, aber mit 1 Matschauge passiert das..)
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tokaalex, 18.11.2014
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Moin Jörg,
    Danke!
    6-8 Wochen Lieferzeit, aber nachschauen kann er erst genau, wenn die 14 Tage Widerspruchsfrist abgelaufen sind. Aber beim Diesel waren damals auch ca. 3 Monate angegeben, und dann war er plötzlich schon Anfang Januar nach ca. 6 Wochen da... :whistling:
     
  22. #20 jg-tech, 18.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ..unser war dann auch schneller als geplant da ;) .

    Gruß Jörg
     
Thema:

Yaris 2014 (FL)

Die Seite wird geladen...

Yaris 2014 (FL) - Ähnliche Themen

  1. Neuer Yaris 2014

    Neuer Yaris 2014: Der neue Toyota Yaris
  2. Yaris Hybrid - LED Leuchtmittel

    Yaris Hybrid - LED Leuchtmittel: Ich habe im Yaris die Innenraumbeleuchtung auf LED umgerüstet. Ggf. werde ich noch das TFL auf LED umrüsten. Nun gibts im Auris Forum ein paar...
  3. Sitzheizung im (Yaris) Hybrid

    Sitzheizung im (Yaris) Hybrid: Wir wollen unseren alten Corolla durch einen Yaris Hybrid ersetzen. Nun stellt sich die Frage, macht eine Sitzheizung im Hybrid sinn, um im Winter...
  4. Yaris 5-Türer - Fahrradtransport?

    Yaris 5-Türer - Fahrradtransport?: Leider findet man bei Google nicht so recht die Antwort: Kann man in einem aktuellem Modell des Yaris 5-Türer ein Fahrrad transportieren? Also...
  5. HIR2 Leuchtmittel für Auris II, Yaris HSD und iQ

    HIR2 Leuchtmittel für Auris II, Yaris HSD und iQ: ...so, liebe Forengemeinde. Vosla (Narva) hat es fertig gebracht und auch für unsere "Exotenleuchtmittel" (HIR2) zugelassene "Tuninglampen"...