Wie gut ist der Avensis als Zugfahrzeug?

Diskutiere Wie gut ist der Avensis als Zugfahrzeug? im Zubehör Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo, nachdem ich bei der abnehmbaren AHK schon viele Antworten erhalten habe, noch eine Frage? Hat jemand schon Erfahrung, wie sich der AV...

  1. #1 Reinhart, 12.10.2003
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Hallo,
    nachdem ich bei der abnehmbaren AHK schon viele Antworten erhalten habe, noch eine Frage?
    Hat jemand schon Erfahrung, wie sich der AV als Zugfahrzeug verhält, nachdem die Anhängelast ja nicht berauschend ist.
    Es drängt sich da der Verdacht auf, daß Toyo. insoweit ihrem eigenen Produkt nicht traut. Wie kommen sonst die mickrigen 1400 kg zustande. Auch war ja in der Anfangsphase die Stützlast nur 52 kg.
    Frage? Ist das Gespann fahrbar, oder sinkt das Heck recht ein?
    Ach ja, habe meinen AV 2,4 noch nicht. Dauert noch ein Weilchen. Wohnwagen Fendt 1300 kg. 75 Kg Stützlast.
    Freue mich auf Antworten und Diskussion.
    Gruß Reinhart
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Micha

    Micha Guest

    Hallo!

    Auch ich interessiere mich latent für dieses Thema.

    Bisher ziehe ich mit dem Ford Focus Turnier TDdi (90PS)(Stützlast 90kg, Anhängelast 1200kg (12%) 1300kg (8%)) unseren Eriba Swing 435, zul. GG 1500kg mit einem Fahrgewicht von meist um die 1250kg.

    Für mein nächstes Fahrzeug wünsche ich mir auch eine etwas höhere Anhängelast, leider bietet der Avensis als Diesel meines Wissens nach auch nur 1300kg.

    Bei der Betrachtung der Anhängelasten sollte man aber immer auch bedenken, dass bei manchen Fahrzeugen eine sehr hohe Anhängelast angegeben wird, diese aber über das max. Zuggewicht in der Praxis wieder stark eingeschränkt wird. So gibt es Fahrzeuge (ich glaube der Laguna) die dann bei vollbeladenem Auto (4-Personen + Gepäck) in der Anhängelast sehr stark eingeschränkt sind.

    Gibt es beim Avensis Angaben über die Anhängelast be 8% Steigung?



     
  4. #3 Karsten S., 13.10.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    In meinen Papieren stehen bei 8% 1500kg. Das ist ausreichend für einen Urlaub in den Niederlanden...:-\

    Das Zuggesamtgewicht wird in den technischen Daten stehen. In den Papieren ist es nicht eingetragen.
     
  5. #4 Reinhart, 13.10.2003
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Hallo
    im Prospekt steht das mit der Anhängelast bei 8% mit 1500 kg.
    Das Problem des Gesamtzuggewichtes habe ich in einem Campingforum schon einmal ausgiebig genossen. Fakt und Fazit damals war, daß manche Hersteller (u.a. Ford und Renault etc.) zwar hohe Anängelasten angeben, bei der Berechnung des Gesamtzuggewichtes aber bedeutet, daß a) entweder das Auto leer ist, oder b) der WW nur Spargewicht haben darf. Also Quatsch und Realitätsfremd.
    Ich habe daraufhin an Toyota über die Hotline ein Mail geschickt und die -recht hochnäsige- Antwort erhalten, daß sich das Gesamtzuggewicht ja aus zulässigem Gesamtgewicht des Fahrzeuges und der Anhängelast zusammensetzen würde.
    Dies bedeutet m.E. --keine Einschränkung.
    In meinem Schreiben an Toyo fragte ich auch noch nach der Stützlast, die im Frühjahr noch mit 52 kg angegeben war. Ich wies darauf hin, daß mit 52 kg keiner mit einem Wohnwagen zurechtkommen würde. Die Antwort war: Sie werden eine Erhöhung beantragen, was ja inzwischen erfolgt ist.
    Nochmals Frage? Braucht man bei 75 kg Stützlast Federverstärkung oder Niveauregulierung oder läßt sich das Gespann "normal" fahren.
    Gruß
    Reinhart
     
  6. #5 Reinhart, 26.10.2003
    Reinhart

    Reinhart Guest

    [​IMG]
    Tut mir leid, daß ich noch einmal nachfrage. Leider ist jetzt wohl nicht die Zeit für die Masse der Camper mit dem Caravaning, aber irgendeiner wird doch mit dem Avensis schon mal einen Anhänger oder WW gezogen haben?
    Gebt doch dann mal Laut.
    Micha und Andere interessiert es doch auch.
    @Micha, vielleicht sind wir die Einzigen. [​IMG] [​IMG]
     
  7. #6 mi-ms496, 26.10.2003
    mi-ms496

    mi-ms496 Guest

    Hallo,

    also hinter meinem AV hing bis jetzt zwei mal ein Anhänger. Einmal stark beladen mit Altteilen für die Deponie und das andere Mal leicht beladen mit Kinderwagen und Fahrrädern beim Umzug von Bekannten.

    Ich kann/konnte mich in beiden Fällen nicht beschweren. Die Fahrleistung / Beschleunigung und auch das Bremsverhalten war m.E. in Ordnung. Und wenn man mit Tempomat die 90 km/h eingestellt hatte, gings schön voran über die lange Landstraße.

    Bergauf, bergab hatte ich bisher nicht. Ist hier in der norddeutschen Tiefebene auch nicht so stark.

    Auch habe ich bisher selten Schilder gesehen, auf denen 8% Steigung steht (vielleicht in den Kasseler Bergen?)

    MfG Michael

    P.S. Für die abnehmbare AHK gibts auch einSchloß, ist m.E. gar nicht so teuer. Liegt jetzt neben meinem Adapter 13Pol auf 7Pol...
     
  8. #7 Reinhart, 27.10.2003
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Hallo Michael,
    danke für Deine prompte Antwort, auch wenn sie das Fahren mit dem Normalhänger anspricht. Ich habe halt ein 1300 kg Gefährt mit 2,57 Höhe und 2,30m Breite bei 6 m Länge.
    Danke auch für den Tipp mit der absperrbaren AHK.
    Da ich noch einen Corolla habe mit AHK, den am Anfang das gleiche Problem anhaftete und ich das Steckschloß nachkaufen mußte, habe ich das jetzt gleich beim Kauf mit eingehandelt.
    Natürlich auch das Dauerstromkabel, das für Camper unbedingt erforderlich ist.
    Danke nochmals; warte weiter.

    Gruß Reinhart
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Wenn Du jetzt einen Corolla hast und der mit Deinem Caravan zu Rande kommt, warum soll das nicht auch der Avensis schaffen?
    Zumindest der neue Corolla hat zum Beispiel auch nur 55 kg Stützlast.

    Es bleibt wohl so wie immer: Wer einen Toyota als richtiges Zugfahrzeug einsetzen will, muss wohl einen LandCruiser in Betracht ziehen... [​IMG]

    MfG
    Kay [​IMG]
     
  10. #9 Reinhart, 28.10.2003
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Hy Kay,
    der Corolla zieht diesen genannten Wohnwagen nicht, obgleich er bei 8% STeigung 1300 kg hätte. Nein, er zieht meinen alten Wohnwagen, den mir meine Tochter für eine Tupperschüssel abgekauft hat [​IMG] [​IMG] , nachdem ich für 320 Euros bei ALKO eine neue Achsfederung und neue Stoßdämpfer einbauen habe lassen. Der alte WW hat 1000 kg.
    Übrigens hat der Corolla Liftback Bj 1999 75 kg Stützlast und auch die abnehmbare Brink-Kupplung.
    Gruß
    Reinhart,
    ein insoweit leidgeplagter Opa
     
  11. #10 nidabaia, 08.01.2004
    nidabaia

    nidabaia Guest

    Hallo zusammen !
    Ich warte noch auf meien neuen AV Diesel. Hatte aber bisher einen T22 Diesel und muß sagen der ist ein ein Topp-Zugfahrzeug. Er hat meien Dethleffs Beduin mit 1300 kg GG problemlos und äußerst flott gezogen. Der Durchschnittsverbrauch lag bei ca 9 l. Ich war von Passau aus nach Jesolo unterwegs. Dabei hat man auf der Tauerautobahn einige Steigungen zu bewältigen. Ich hoffe, daß der neue dann auch so gut ist. [​IMG]
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Hallo zusammen !
    Ich warte noch auf meien neuen AV Diesel. Hatte aber bisher einen T22 Diesel und muß sagen der ist ein ein Topp-Zugfahrzeug. Er hat meien Dethleffs Beduin mit 1300 kg GG problemlos und äußerst flott gezogen. Der Durchschnittsverbrauch lag bei ca 9 l. Ich war von Passau aus nach Jesolo unterwegs. Dabei hat man auf der Tauerautobahn einige Steigungen zu bewältigen. Ich hoffe, daß der neue dann auch so gut ist. [​IMG]


    Hallo,
    das hoffe ich auch. [​IMG]
    Aber ich glaube schon. [​IMG]

    mfg lingel
     
  13. Pille

    Pille Guest

    Also letztes Jahr war ich mit meinem Avensis und Wohnwagen Hobby 1200 kg unterwegs, mußte feststellen das das der Avensis bei minimalen Gepäck im Kofferraum und 3 Personen an Bord sehr tief lag, bei einer kleinen Vertiefung (Regengosse) einmal bis auf die Anhängekupplung durchschlug.
    Auf Anfrage bei Toyota die Dämpfer hinten zu verstärken, bekam ich die Antwort das von Toyota Seite nichts möglich sei.
    Nun will ich einmal schauen wer mir den Wagen hinten verstärken kann.
     
  14. jojo

    jojo Guest

    Von Monroe gibt es selbstaufpumpende Stossdämpfer " Sensatrac" heissen die glaube ich, Musst mal schauen im Web.
     
  15. Micha

    Micha Guest

    Zitat:
    Von Monroe gibt es selbstaufpumpende Stossdämpfer " Sensatrac" heissen die glaube ich, Musst mal schauen im Web.


    Von Sachs gibt es den "Niveaumat"
    -> http://www.sachs.de/direkt.php?link=owx_7_30916_1_6_0_00000000000000.html


    Vermutlich wird's da aber (noch) nix für den Avensis geben. Nach allem was ich jetzt so gehört habe ist der Avensis wohl doch nicht das Fahrzeug der Wahl, wenn man einen vernünftigen Zugwagen sucht - was an den übrigen Qualitäten jetzt nix ändert.
     
  16. #15 goescha, 25.02.2004
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Zitat:
    Zitat:

    Von Monroe gibt es selbstaufpumpende Stossdämpfer " Sensatrac" heissen die glaube ich, Musst mal schauen im Web.


    Von Sachs gibt es den "Niveaumat"
    -> http://www.sachs.de/direkt.php?link=owx_7_30916_1_6_0_00000000000000.html


    Vermutlich wird's da aber (noch) nix für den Avensis geben. Nach allem was ich jetzt so gehört habe ist der Avensis wohl doch nicht das Fahrzeug der Wahl, wenn man einen vernünftigen Zugwagen sucht - was an den übrigen Qualitäten jetzt nix ändert.



    Hallo

    deshalb hat man bei Toyota der Anhängerbeleuchtung und der dazugehörigen Absicherung erst gar nicht so viel Aufmerksamkeit gewidmet. [​IMG]

    Gruß Götz
     
  17. #16 Reinhart, 26.02.2004
    Reinhart

    Reinhart Guest

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Die einzige Möglichkeit wird wohl sein, das Stützrad bei der Fahrt [​IMG] unten zu lassen.
    Traurig, traurig, Toyota.
    Aber in Deutschland entwickeln lassen? Wäre wahrscheinlich ein Tollcollektikernichtfunktionierer geworden - aber hoch technifiziert.
    Werde mal heuer schauen, wieviel Holländer T. A fahren, dann weiß ich's genau.
    Gruß Reinhart
    Der wahrscheinlich dann die Fahrräder auf der Deichsel vergessen kann.
     
  18. Pille

    Pille Guest

    Zitat:

    Ja so ist es wohl, werde mit Stützrad fahren müssen.
    Habe heute ein paar Anfragen gemacht, von allen eine Absage bekommen, Fahrzeug zu neu noch keine Möglichkeit auf hintere Verstärkung.

    Schade, allso kein Zugfahrzeug
     
  19. #18 goescha, 26.02.2004
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    wenn's nicht so zum Kotzen wäre könnte ich mich totlachen. Hätt ich bloß einen C5 gekauft der hebt eher vorne ab als hinten runter zu gehen. [​IMG] .

    Gruß Götz
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 StG (DD), 27.02.2004
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Zitat:
    Hallo

    wenn's nicht so zum Kotzen wäre könnte ich mich totlachen. Hätt ich bloß einen C5 gekauft der hebt eher vorne ab als hinten runter zu gehen. [​IMG] .

    Gruß Götz


    Wie ich schon zu einem anderen Mitglied sagte: Ärgere Dich nicht so mit dem Auto rum, sondern versuch, wenn Du den Kauf bereust, weil er eine Eigenschaft hat, mit der Du nicht leben kannst von Deinem Citroenhändler ein gutes Angebot machen zu lassen. Vielleicht bist Du dann glücklicher und nur darauf kommt es bei den heutigen Autopreisen an. Kompromisse bis zu einer gewissen Schmerzgrenze sind okay, bei Dir hört es sich so an, als sei sie deutlich überschritten. Vielleicht hat der Citroenhändler ja was nettes in der Schublade.

    Stephan
     
  22. #20 goescha, 27.02.2004
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    @Stephan-ich glaub das andere Mitglied war auch ich.
    Ich bin Masochist, was Autos angeht. Ich hab immerhin zwei Xantias gefahren. Also mich schockt eigentlich gar nichts mehr. Ich krieg bloß schnell Bluthochdruck den ich dann irgendwie wieder runter bekommen muss. [​IMG] [​IMG] .

    Gruß Götz

    Ich wart noch auf das Facelift des C5
     
Thema:

Wie gut ist der Avensis als Zugfahrzeug?

Die Seite wird geladen...

Wie gut ist der Avensis als Zugfahrzeug? - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27, 1,8 Multidrive S- Getriebe als Zugfahrzeug für 1100 kg Wohnwagen

    Avensis T27, 1,8 Multidrive S- Getriebe als Zugfahrzeug für 1100 kg Wohnwagen: Hallo, bin am Überlegen, einen Avensis T27, 1,8 MDS zu kaufen. Den Wagen würde ich ca. 2-3 mal für Urlaubsfahrten mit einem 1100 Kg schweren...
  2. Kaufberatung Avensis T25 oder T27

    Kaufberatung Avensis T25 oder T27: Hi Leute, ich suche einen Nachfolger für meinen BMW 523 i Bj.1999 und hoffe ihr könnt mir da weiter helfen. Ich habe genau 7000 Euro nicht mehr...
  3. Avensis T27 - Gepäckraumtrennnetz

    Avensis T27 - Gepäckraumtrennnetz: Hallo zusammen, ich habe einen T27 von 2016, also das zweite Facelift. Ich möchte das Gepäckraumtrennnetz nachrüsten, frage mich aber ob das mit...
  4. Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE

    Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE: Hallo zusammen, das Getriebe meines geliebten Avensis T22 1,8l 81kw 7A-FE scheint hinüber. Sobald ein Gang eingelegt ist, macht es bei Fahrt die...
  5. Seltsamer Stecker Fahrersitz Avensis T25

    Seltsamer Stecker Fahrersitz Avensis T25: Hallo. Ich habe einen sehr gut erhaltenen Fahrersitz gefunden den ich gegen meinen Fahrersitz austauschen möchte. Er stammt ebenfalls aus einem...