Welches Auto kaufen?

Diskutiere Welches Auto kaufen? im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Jo setzt sich nicht durch. *geschrieben mit meiner Triumph Adler Schreibmaschine und an das Avensis Forum telegraphiert* Mazda finde ich innen...

  1. #21 mk5808775, 22.01.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Jo setzt sich nicht durch. *geschrieben mit meiner Triumph Adler Schreibmaschine und an das Avensis Forum telegraphiert*

    Mazda finde ich innen wie außen absolut gelungen und die Qualität ist super, dazu gibt es schöne Kombinationen wie Wandler + Sauger. Beim Skyaktiv-X würde ich ebenfalls noch etwas warten, aber wenn es nicht eilt, warum nicht erst in 1-2 Jahren?

    Hyundai / Kia geben mitunter die längsten Garantien auf die Fahrzeuge, falls das wichtig sein sollte (5 / 8 Jahre bzw. 7 Jahre bei Kia). Bei der Innenraumqualitätv ist es aber - bis auf den Ioniq, der ist einen Tick besser - höchstens Toyota Niveau, zu viel Hartplaste überall.
     
  2. #22 infinity, 22.01.2020
    infinity

    infinity Routinier

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Was wird mir hier in den Mund gelegt?
    DAS habe ich NIE behauptet.
    IM MOMENT!! haben wir unter 1% Marktanteil an reinen Stromern, daher ist es eine klitzekleine Blubberblase zum JETZIGEN ZEITPUNKT.
    Ich schrieb auch, dass es Jahre dauern wird, bis es wirklich mal relevant wird!
    Ich hoffe das es nun auch der letzte verstanden hat.
     
  3. #23 SaxnPaule, 22.01.2020
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    @infinity Hätte ich einen ;) dahinter machen sollen? Ich dachte es wäre klar, dass das nicht ernst gemeint war.
     
  4. #24 der dude, 24.01.2020
    der dude

    der dude Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Mazda arbeitet wohl nicht mehr mit Ford zusammen und offensichtlich bemüht man sich an einer Qualitätsoffensive. Die Autos wirken sehr gut und hochwertig, bis hin zum Mazda2. Besonders beim Innenraum deutlich vor Toyota.

    Wir haben letzte Woche einen CX-5 (Benzin, 165PS) für das Weibe gekauft; wie ich finde.. ein supergeiles Auto. Würde ich theoretisch gegen den Avensis tauschen.
     
  5. #25 Avensister, 24.01.2020
    Avensister

    Avensister Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi AZT250 2,0 EXE Bj. 08/06
    Aber wie ist es denn mit der Langzeit-Qualität und Rostvorsorge,gibt es hier schon Maßstäbe?
     
  6. #26 Avensister, 24.01.2020
    Avensister

    Avensister Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi AZT250 2,0 EXE Bj. 08/06
    Hallo SaxnPaule was heißt denn BP?
     
  7. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    Das ist die Modellbezeichnung vom Mazda ;).
     
  8. #28 mk5808775, 24.01.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Wie lange soll die Zeit denn sein? :D Die älteren Kia / Hyundai haben mit den neueren zum Glück nicht mehr wirklich viel am Hut, bis man weiß wie es um die Langzeitqualität steht wird das Fahrzeug nicht mehr gebaut. Nieten gibt es überall.
    Hersteller die von sich aus lange Garantien geben sind mir persönlich grundsätzlich lieber als welche bei denen dann auftretende Probleme "Einzelfälle" oder "Stand der Technik" sind da man eh nicht lange Garantie hat und so leichter hingehalten werden kann.

    Das konservativste und zuverlässigste das Du kaufen kannst müsste vermutlich der Prius sein, kann ja auch nen Tick älter sein.
     
  9. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    @mk5808775 ,

    Und " Montagsautos " gibt's bei jedem Hersteller auch ;).
     
  10. #30 mk5808775, 24.01.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    @XLarge Mein T25 war ein Montagsauto, mit keinem anderen Fahrzeug war ich innerhalb der Garantie öfters beim Händler wegen Kleinkram. Ist es deswegen ein schlechtes Fahrzeug? Nein. Bin zufrieden damit und wie die Probleme gelöst wurden und das ist schwer individuell abhängig vom Händler und wie der Hersteller zu diesem Zeitpunkt mit Problemen umgeht.
     
  11. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    @mk5808775 ,

    Ich meine ja nur, dass es bei jedem Hersteller, ja auch so genannte Premium Hersteller, Montagsautos gibt.

    Ich stimme Dir vollkommen zu, es ist sehr wichtig und auch entscheidend, was der Händler daraus macht bzw. wie er damit und auch letztendlich mit dir, als Kunden, umgeht.
     
  12. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    @der dude ,

    Dann frag doch Deine Frau mal, ob ihr tauschen könnt :D ;). Du nimmst den CX 5 und sie den Avensis... Könnte dann zwar vielleicht passieren, dass es nichts mehr zum Mittagessen gibt :whistling:.
     
    der dude gefällt das.
  13. #33 Bernd321, 25.01.2020
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Kommt doch alles auch auf die Nutzung an. Wieviele Jahreskilometer, Stand, Land, Autobahn, ist ne Steckdose inner Garage, maximale Stecken und wie oft, was soll für Ausstattung rein, was ist das Budget....
    Lass dich doch beim Händler beraten, die wollen ab und zu auch mal was tun für die fette Provision.
    AlsmREntner hat man doch viel Zait zum suchen und so lange das alte Auto noch fährt, drängt es doch nicht.
     
    silvester3112 gefällt das.
  14. #34 Avensister, 25.01.2020
    Avensister

    Avensister Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi AZT250 2,0 EXE Bj. 08/06
    Wie ist das denn jetzt bei den Hybriden ,fahren die auch eine Strecke rein elektrisch,oder hilft der E-Motor nur beim fahren.
    Es gibt ja auch die Rekuperation,diese soll ja die Batterie beim Bremsen wieder aufladen.
    Gruß Avensister
     
  15. #35 Bernd321, 25.01.2020
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Kommt ja auf den Hersteller an. Bei manchen Systemen geht es nur bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit elektrisch. Es gibt ja auch Plug-In Hybride mit Ladestecker oder ide klassische Variante ohne, der wird dann durch Rekuperation oder den Verbrenner wieder aufgeladen. Plug-In Hybride werden gefördert . Hybridelektrokraftfahrzeug – Wikipedia
    Die Reichweitenangaben sind auch meist eher unrealistisch für Schleichfahrten bei optimalsten Laborbedingungen.

    Kommt ja auch auf die Jahresfahrleistung an. Bei 5000km im Jahr lohnt sich doch der happige Aufpreis für einen Hybrid nicht unbedingt.
     
  16. #36 mk5808775, 25.01.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    So viel kann niemand rekuperieren dass eine positive Bilanz dabei herauskommen würde - ohne die Gesetze der Physik zu zerschmettern natürlich. Am Effizientesten ist es noch immer einfach rollen zu lassen oder immer nur bergab zu fahren.
    Verabschiede Dich bitte von dem Gedanken dass ein Hybrid ein Elektroauto-Light ist. Ein PHEV kommt dem schon etwas näher, versagt dann aber bei der Nutzung der öffentlichen Infrastruktur, Effizienz und Wartungskosten (hohe Komplexität und Gewicht beim PHEV).
    Für mich sind Hybride sehr gut funktionierende Start-Stop Systeme, das wär's dann aber schon gewesen. In den Generatorbetrieb läuft man aber natürlich mit jedem Hybrid sobald man auf's Gas tritt oder PHEV sobald die 30-50km Reichweite oder eine bestimmte Geschwindigkeit überschritten wurde.

    Würde wirklich lieber noch etwas warten bevor Du Dich für die Rente auf ein Fahrzeug festnagelst mit dem Du dann in ein paar Jahren nicht mehr zufrieden bist.
     
  17. #37 Avensister, 26.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2020
    Avensister

    Avensister Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi AZT250 2,0 EXE Bj. 08/06
    Junge,junge das ist ja ein Scheiß,dann kauft man sich ja doch am besten ein ganz normales Auto.
    Jetzt geht man in Rente und hat das Geld dafür und kann nichts kaufen.
    Es geht ja auch dadrum was in nächster Zeit kommen wird,vorallem politisch.
    Es geht mir ja dadrum ein "vernüftiges" Auto zu kaufen,was ist das?
     
  18. #38 mk5808775, 26.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Wo ist denn die Schmerzgrenze? Auch ein "ganz normales Auto" kostet fast so viel wie "unnormale" Autos. Hab letzte Woche einen neuen Octavia Kombi mit der einzig verfügbaren Benziner Motorisierung und Schalter (da es sonst noch nix gibt) konfiguriert und damit €42k Liste gesprengt, bei einem Tiguan war ich mit über €50k dabei. Mir ist es das nicht wert für "normale" Autos.

    Meine Glaskugel sagt mittelfristig, Stress mit Turbomotoren, Ende der Förderung von PHEVs, Fahrverbote in Innenstädten für Verbrenner und Kraftstoffpreise von €2-2,50/l voraus. Offensichtlich ist Kraftstoff viel zu billig, schaut man sich die Zulassungszahlen von SUVs an. Dazu baldige Parität bei Preisen von EVs und Verbrennern.
    Geht man davon aus würde ich aktuell halt kein neues Auto kaufen und den Avensis einfach noch ne Weile behalten.

    Kann jetzt nur von mir reden, aber ein vernünftiges Vernunftauto wäre jeder beliebige HSD oder Outlander PHEV, da wird man aber durch vergleichsweise hohe Versicherungstarife abgewatscht. Dazu dürfen viele HSDs nur winzige Anhänger ziehen - wenn überhaupt.
    Lebt man in der Rente auf der Autobahn und ist Hobby Kilometerfresser (evtl. noch mit Camper) ist vermutlich ein gebrauchter Diesel Golf / Tiguan nicht die schlechteste Idee.
    Ist man an Neuerungen interessiert, hat bereits eine PV Anlage auf dem Dach und möchte evtl. um Solarspeicher erweitern würde ich auf den ID.3 / ID.4 / ID.6 (und dessen Klone) warten oder wenn es eilt die EVs von Hyundai / Kia näher ansehen.
    Will man *jetzt* stressfreie Langstrecken mit EVs verbinden landet man aktuell zwangsweise bei Tesla, das renterkompatible Model Y steht praktisch vor der Tür.

    Für mich persönlich wird es in ein paar Jahren auf ID.4 / ID.6 vs. Model Y (SR oder LR RWD) hinauslaufen. AHK ist für mich auch Pflicht, aktuell ist die beim Y noch nicht konfigurierbar.
     
  19. #39 Avensister, 26.01.2020
    Avensister

    Avensister Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi AZT250 2,0 EXE Bj. 08/06
    ich habe so um die 25T Euro gedacht.Bin ein normaler Rentner.
    Jetzt bekomme ich für meinen Avensis noch einen kleinen Beitrag zum Kauf in 1-2 Jahren gibts da nix mehr.
    Ich kann zur Not noch in Luxemburg tanken,aber die ziehen jetzt die Preise auch an.
    Mit einem vernünftigen Auto meine ich eins:ohne Antriebsriemen,ohne Turbo, ohne Automatik und kein 3 Zylinder.
    Wir werden wohl auch mal in Urlaub fahren( ca. 500 Km),ansonsten fahren wir halt ein wenig in der gegend rum wie Rentner das machen.
     
  20. #40 mk5808775, 26.01.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Da wird es eng mit Neuwagen heutzutage.

    Lass Dich nicht wahnsinnig machen, ob es nun heute €3-4000 für den Avensis gibt, was dann aber €20k weitere Ausgaben für eine Übergangslösung lostritt wäre mir das egal und würde den Avensis eben "verbrauchen". Mache ich aktuell auch so, 18 Jahre will ich noch vollbringen mit dem T25. :D

    Bei den Anforderungen wird das schwierig werden, bis auf den Mazda 3 fällt mir kein kompakter ein der das alles erfüllt. Dazu muss noch ne AHK ran (eliminiert viele HSD Hybride). Ohne Automatik? Würde nie mehr ein Fahrzeug ohne kaufen.
    Hast Du Dir den Outlander PHEV schon mal angeschaut? Nicht wirklich kompakt, aber VIELE Gebrauchtfahrzeuge auf Mobile.de mit über 200tkm würden mir ein gutes Gefühl geben was die Haltbarkeit angeht. Dazu noch AHK, 4WD, Plug In, Sauger, etc.
     
Thema:

Welches Auto kaufen?

Die Seite wird geladen...

Welches Auto kaufen? - Ähnliche Themen

  1. Innenraumbeleuchtung T25 wo kaufen?

    Innenraumbeleuchtung T25 wo kaufen?: Hat jemand eine gute Bezugsadresse für ein LED-Innenbeleuchtungs-Set für einen T25 Kombi? Ich habe hier nur diesen (bulgarischen Händler) bei Ebäh...
  2. Unterstützung zu Kauf FL1 oder FL2

    Unterstützung zu Kauf FL1 oder FL2: Hallo liebe Forenmitglieder, habe in euren Beiträgen bereits einiges recherchiert, aber trotzdem wär ich dankbar über ein paar konkrete...
  3. Kauf gebrauchter Avensis Benziner 1.8 VVT-I 147PS - EU(DK) Reimport

    Kauf gebrauchter Avensis Benziner 1.8 VVT-I 147PS - EU(DK) Reimport: Hallo Zusammen, meine Frau und ich sind auf der Suche nach einem neuen Familien Auto und hier bei einem Avensis hängen geblieben (AVENSIS 1.8...
  4. Alexa im Auto?(Anker Roav Viva, Anker Roav Viva Pro, Echo Auto)

    Alexa im Auto?(Anker Roav Viva, Anker Roav Viva Pro, Echo Auto): Hallo zusammen, Da man ja auch im Auto(im meinem Fall Avensis T27 2012-2015 Touch and Go Plus) immer gern neue digitale Spielereien verbaut hat...
  5. 2,2 D-CAT: OBD-Modul - welches kaufen?

    OBD-Modul - welches kaufen?: Hallo, hatte mir so ein OBD-Leser gekauft, leider sehe ich damit keine Möglichkeit den "Füllgrad" des DPNR abzulesen oder eine Regeneration...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden