Wassereinbruch mit Totalausfall der Elektrik

Diskutiere Wassereinbruch mit Totalausfall der Elektrik im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Ich hab letztes Jahr im Mai einen AV 1,8 Sol Kombi aus DK an einen Kunden ausgeliefert. Das Auto scheint ein Montagsauto zu sein. Erst...

  1. #1 Gorelizer, 26.01.2006
    Gorelizer

    Gorelizer Guest

    Ich hab letztes Jahr im Mai einen AV 1,8 Sol Kombi aus DK an einen Kunden ausgeliefert.

    Das Auto scheint ein Montagsauto zu sein. Erst Radlager, dann Heckscheibe und jetzt hat er ein massives Problem.

    Am Wochenende ging der Av nicht mehr auf, komplett kein Strom mehr vorhanden. Dann ging plötzlich wieder alles, aber die Scheinwerfer vorn waren aus.

    In der Toyota-Werkstatt hat man alles überprüft und hat nun folgendes Problem gefunden:

    Wassereinbruch unterhalb der Frontscheibe im Motorraum, direkt in den Relaiskasten
    Alle Relais sind verrostet usw.
    Elektrik spinnt komplett...

    Frontscheibe soll raus, Armaturenbrett soll raus, neuer Kabelbaum und neue Relais sollen rein!

    Alle vorrausgegangen Probleme wurden von der Werkstatt auf Garantie erledigt, aber jetzt weigert sich der Händler die Garantie zu übernehmen. Weil EU-Wagen... 8o

    Mein Kunde natürlich bei mir auf der Matte gestanden. Alle Papiere sind absolut in Ordnung. Ich hab jetzt erstmal gesagt, der Toyota-Händler soll mal schriftlich bestätigen, das er die Garantiearbeiten nicht erledigt.
    Darauf warte ich jetzt noch...

    [style=color:red;]Aber kennt jemand das Problem mit dem Wassereinbruch? [/style]

    Hab hier schon gesucht, finde aber nur das Thema Wasser an den Scheinwerfern.

    A.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Zitat:

    Alle vorrausgegangen Probleme wurden von der Werkstatt auf Garantie erledigt, aber jetzt weigert sich der Händler die Garantie zu übernehmen. Weil EU-Wagen... 8o


    Ist das denn rechtens?? Kann doch wohl nicht sein!!!!!!!
    Seit wann haben EU-Wagen keine Garantie?? 8o
    Und warum wurden dann alle anderen vorhergehenden Reklamationen als Garantiefall behandelt??

    Ich kann mich aber auch nicht an einen ähnlichen Wassereinbruchs-Fall aus dem Forum erinnern!

    Prog
     
  4. #3 Hemm-Ohr, 26.01.2006
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Njet, kein Wassereinburch seit Anbeginn....

    EU-Recht,ja, Garantie ist Garantie, egal wo....

    Uwe
     
  5. #4 goescha, 26.01.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    ist die Drei-Jahres-Garantie EU-Recht? Oder ist das eine spezielle Sache für die Versicherungsweltmeister Deutschland??
    Ich hab jedenfalls noch nichts über Wassereinbrüche gehört-jedenfalls nicht im Avensis. :rolleyes:

    Gruß Götz
     
  6. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Wassereinbruch?Noch nie davon gehört.
    Aber laut EU Recht muß TOYOTA zahlen.Was wäre denn, wenn dieser Ausfall im Urlaub im Ausland passiert?Pech??ADAC gesponsorter Rückflug für Vensi und Passageier?Wohl kaum.
    Da kann doch nur extrem beim Zusammenbau gepfuscht worden sein.Oder wurde die Scheibe schon gewechselt??
     
  7. #6 Suitcase, 26.01.2006
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Es steht außer Frage, dass dies ein Garantiefall ist.
    Gorelizer wird das als Importeur besser wissen als wir.

    Mir ist auch kein solcher Schaden bekannt. Ich bin mal gespannt, wie diese bescheuerte Werkstatt weiter vorgeht.
    Bitte berichte weiter darüber.

    Guido
     
  8. #7 maxi4you, 26.01.2006
    maxi4you

    maxi4you Guest

    Ich habe selbst nur erfahren, dass bei nicht eindeutig nachvollziehbaren Dingen, wie z. b. Knarzen und Zirpen unter speziellen Umständen (180 km/h nur mit Schwiegermutter dabei bei 23Grad usw. ;) ) eine Kostenübernahmeerklärung eingeholt wird.

    Alle eindeutigen Defekte würden keine Diskussionen geben.

    Daher mein Tip:

    Einfach mal die Werkstatt wechseln!

    Harald

    Bei meinem NL-AV gab es einen abgesagten Termin wegen des Pfeifens ab 180 km/h.
    Dannach wurde die Kostenübernahmeerklärung (oh mann ist das lang...) eingeholt und
    dann war das eine normale Garantiereparatur mit kostenlosem Leihwagen und allem drum und dran.
     
  9. #8 Gorelizer, 30.01.2006
    Gorelizer

    Gorelizer Guest

    Tja, derzeit gibt's nix NEUES in der Geschichte.

    Harald, die Werkstatt wechseln ist nicht so einfach, die haben den Av. ja schon zerlegt.

    Ich habe heute mit dem Werkstattmeister gesprochen, er bestätigt ja auch die Garantie von dem Fahrzeug, alle Papiere sind i.O. aber der Kunde war schon öfter in der Werkstatt wegen Garantiearbeiten (der Kd. ist etwas pingelig :rolleyes: ) und veruracht wohl sehr hohe Kosten.

    Habe nochmals um eine schriftliche Bestätigung gebeten (Auto/Straßenverkehr und ADAC freuen sich sicher ;) ) und warte jetzt erstmal ab.


    Ps. Übrigens, O-Ton des Meisters:

    Die Avensis sind derzeit alle irgendwie serienmäßig mit Fehlern ausgestattet. Sollen sehr viele Kunden Problemchen haben und die Qualität ist bei diesem Modell irgendwie nicht Toyota-like!

    A.
     
  10. #9 Zausel1965, 30.01.2006
    Zausel1965

    Zausel1965 Guest

    Zitat:
    Gorelizer schrieb am 30.01.2006 13:19
    Ps. Übrigens, O-Ton des Meisters:

    Die Avensis sind derzeit alle irgendwie serienmäßig mit Fehlern ausgestattet. Sollen sehr viele Kunden Problemchen haben und die Qualität ist bei diesem Modell irgendwie nicht Toyota-like!

    A.


    Das einige der Fahrzeuge nicht der gewohnten Qualität von Toyota entsprechen kann man hier im Forum ja zu genüge verfolgen .

    Wir hatten bis heute Glück mit unserem Av, aber andere im Forum haben ja sozusagen in die sche.....e gegriffen.


    Und vom Wassereinbruch?habe ich noch nie nichts gehört.

    Gruß Oliver(in der Hoffnung das meine Toyotas fehlerfrei bleiben)
     
  11. #10 Skaddy02, 30.01.2006
    Skaddy02

    Skaddy02 Guest

    [style=font-size:15pt;]Pingelig hin oder her[/style], wenn ich weit über 20.000 Euro für ein Fahrzeug berappen muß soll es gefälligst auch in Ordnung sein. Da ist mir egal was die WS denkt (meine Meinung).

    Und wenn der jenige welche selbst an der Kiste rumgeschraubt hat und evtl. irgendwelche Abdeckung nicht wieder richtig montiert hat, dann würde ich sagen das ist kein Garantiefall.

    Das sollte mal bei mir passieren, dann laß ich aber den Hammer kreisen. [​IMG]
     
  12. #11 Gorelizer, 09.02.2006
    Gorelizer

    Gorelizer Guest

    So, mal was "Neues" von dem Problem!

    Da der Kunde, sowie ich auch vom Toyota-AH eine schriftliche Bestätigung gefordert hat, wurde das Problem am Ende doch gelöst.

    Plötzlich war das kein Problem mehr mit der Garantie, alles wurde erledigt.

    Meine Nachfrage ergab, das der Händler wohl vorerst auf ca. 30% der Kosten sitzenbleibt, am Jahresende gibt es dann noch eine Abrechnung wo der Händler eventuell den Rest erstattet bekommt!

    A.
     
  13. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Zitat:
    Meine Nachfrage ergab, das der Händler wohl vorerst auf ca. 30% der Kosten sitzenbleibt,....
    Da wird einem einiges klar!!
    Aber trotzdem bin ich geplättet, das ist nich gerade fair von Toyota dem Autohaus gegenüber!
    Was kann denn das Autohaus dafür, als Inhaber würde mir das aber gewaltig stinken!!

    Prog
     
  14. Didi

    Didi Guest

    Das ist der springende Punkt: Toyota läßt die Händler ...im Regen stehen....
    Die Händler müssen auch sehen wo sie bleiben, also geht der schwarze Peter wieder an den Endverbraucher.
    Toyotas europaweite Garantie...ich durfte aus meiner Urlaubskasse 750€ auf den Tisch des holländischen Händlers zaubern, sonst hätte der meine Karre nicht vom Hof gelassen!
    Die Hauswerkstatt hat mir dann das Geld zurückgegeben....

    Gruß
    Didi
     
  15. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. erwin

    erwin Guest

    Bei den 30% würde mich schon folgendes interessieren:
    - Sind es 30% weniger gegenüber einer Normalreparatur außerhalb der Garantie (abgezogen vom Gesamtbetrag aus Arbeitszeit und Teilen)
    - Sind die 30% händlerspezifisch, abhängig vom aktuell gültigen Stundensatz der Werkstatt?

    Ich würde es jederzeit verstehen, wenn Toyota bei Garantiereparaturen die Teile stellt und nur die Arbeitszeit erstattet. Bei einer pauschalen Kürzung über alles hängt es jetzt natürlich stark davon ab, wie sich das Verhältnis von Arbeit zu Ersatzteilen ergibt.

    Sollten jedoch die Teile gestellt und zusätzlich die Erstattung für die Arbeitszeit um 30% gekürzt werden, wäre das wirklich unfair gegenüber der Werkstatt.

    Wobei eine mäßige Kürzung der Arbeitszeitvergütung (so um die 10%) durchaus akzeptabel sein könnte (sozusagen als Großkundenrabatt).
    Wir sollten uns auch nichts vormachen: Wenn die Werkstatt nicht ausgelastet ist, wird selbst bei 30% Abschlag relativ gesehen noch verdient. Vor allem, wenn man die offizielle Anzahl der notwendigen Arbeitsstunden ansetzen kann. Wobei dann natürlich bei besserer Auslastung die Prio für Garantiereparaturen naturgemäß nach unten fällt.
    Erwin
     
  17. Ottili

    Ottili Guest

    Zitat:
    Didi schrieb am 10.02.2006 08:11
    Das ist der springende Punkt: Toyota läßt die Händler ...im Regen stehen....
    Die Händler müssen auch sehen wo sie bleiben, also geht der schwarze Peter wieder an den Endverbraucher.
    Toyotas europaweite Garantie...ich durfte aus meiner Urlaubskasse 750€ auf den Tisch des holländischen Händlers zaubern, sonst hätte der meine Karre nicht vom Hof gelassen!
    Die Hauswerkstatt hat mir dann das Geld zurückgegeben....

    Gruß
    Didi


    ich glaube ich spinne. Du als geschädigter musst in Vorkasse tretten? Wo gibt es den sowas. Das ist ja schon ein Fall für die Zeitung. Ich würde keinen Cent zahlen, wenn es ein Garantiefall ist. Auch nicht im Ausland. Normalerweise hast du Anspruch auf einen kostenfreien Ersatzwagen, wenns ein Garantiefall ist. Den würde ich in Anspruch nehmen, und nach Hause fahren. Soll doch Toyota sehen, wie die meinen Wagen repariert zu mir schaffen. Auf meine Kosten jednfalls nicht.

    Naja, ich habe jetzt andere Probleme, schaut bei kinderkrankheiten rein, da steht es drin.

    Grüße

    Stefan

     
Thema:

Wassereinbruch mit Totalausfall der Elektrik

Die Seite wird geladen...

Wassereinbruch mit Totalausfall der Elektrik - Ähnliche Themen

  1. Linke Rückleuchte mit Wassereinbruch (und was der Freundliche dazu sagt)

    Linke Rückleuchte mit Wassereinbruch (und was der Freundliche dazu sagt): Hallo T25-Avensianer, habe gerade ein "nettes" Erlebnis mit meinem "Freundlichen" gehabt. Im Dezember 2011, also 1 Monat vor Garantieende bemerkte...
  2. Wassereinbruch und rechtliche Handhabe

    Wassereinbruch und rechtliche Handhabe: :**Moin, ich habe vor zwei drei Monaten, schonmal davon berichtet das mein linkes Rücklicht zwei mal voller Wasser stand. Heute entdeckt meine...