Versicherungsklasse bei Corolla

Diskutiere Versicherungsklasse bei Corolla im Corolla + Corolla Verso - Forum Forum im Bereich Familienbande; Hallo, hat eure Versicherung auch über die Typklassenänderung von 12 auf 16 mit entsprechender Beitragssteigerung informiert (beim 1,6 L...

  1. debaba

    debaba Guest

    Hallo,

    hat eure Versicherung auch über die Typklassenänderung von 12 auf 16 mit entsprechender Beitragssteigerung informiert (beim 1,6 L Benziner) ?

    Gruß
    Bernd
     
  2. erwin

    erwin Guest

    Mein Corolla G6 (1.6l) war schon vorher bei Haftpflichtklasse 16. Ich vermute, du beziehst dich auf die neueren Modelle.
    Hier ist einer der "Nachteile" von Toyota bzw. der Japaner zu sehen. Japaner haben oft eine hohe, nicht nachvollziehbare Typklasse. Lassen wir die Vollkasko mal außen vor, hier gehen ziemlich stark die Raparaturkosten ein, die man dem Fahrzeug nicht so ohne weiteres ansieht.

    Mein Corolla 1.6Si hatte damals noch einen Vertrag auf PS-Basis. Mit 114PS war er für seine Klasse eher überdurchschnittlich motorisiert und kam daher in den Genuss, bei meiner Versicherung ein "Vorzugstyp" zu sein und damit erhielt ich einen erheblichen Beitragsrabatt (ich glaube es waren 30%).
    Während ich dieses Auto fuhr, kam die Umstellung auf Typklassen auch bei der Haftpflicht. Die angebotene Vertragsumstellung habe ich dann dankend abgelehnt, da hier wirklich dasselbe Auto mit der Typklassenabrechnung deutlich teurer war als früher. Wäre die Unfallhäufigkeit wirklich entsprechend hoch gewesen, hätte man den Vorzugstyp-Rabatt sicher widerrufen.
    Dies ist zumindest ein Beispiel, welches belegt, wie hoch japanische Fahrzeug zuweilen eingestuft werden. Dabei sind den Versicherern die Hände gebunden und sie müssen sich an die vorgegebenen Klassen halten.

    Auch bei der Teilkasko kann ich die Typklassen oft nicht nachvollziehen. Hier ist doch ein erheblicher Prämienanteil für Diebstahl enthalten. Wusste gar nicht, dass Toyota so oft geklaut wird!

    Ein aktueller Vergleich:
    Mein Kollege mit dem C-Klasse SportCoupe zahlt für HP+VK rund 10% weniger als ich für meinen G6 (gleicher Schadenfreiheitsrabatt)! Dabei ist bei mir noch zusätzlich ein Familienrabatt sowie ein weiterer Rabatt aufgrund einer Gebäudeversicherung mit drin. Schon irgendwie komisch.

    Zusammengefasst haben die deutschen Hersteller bei der Einstufung schon einen Heimvorteil. Man kann das vielleicht als Retourkutsche ansehen, die Benachteiligung deutscher Autos in Japan war (oder ist noch?) auch nicht ohne.
    Aber Vergeltung war noch nie eine gute Lösung.
    Erwin
     
  3. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 44000 km
    Verbrauch:
    Teilkasko: Der Toyota Corolla 1,6 wird 2009 zwei Klassen höher eingestuft.


    Prog
     
Thema:

Versicherungsklasse bei Corolla