Vergleich und Ratschlag "bisheriger Diesel-Motor" gegen künftigen "BMW-Diesel-Motor"

Diskutiere Vergleich und Ratschlag "bisheriger Diesel-Motor" gegen künftigen "BMW-Diesel-Motor" im T27: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo, wie ich ja bereits in einigen Beiträgen habe anklingen lassen bin ich nicht ganz glücklich mit meinem 1,8er Benziner. Eventuell habe ich...

  1. #1 Bigdaddy, 16.08.2013
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Hallo,
    wie ich ja bereits in einigen Beiträgen habe anklingen lassen bin ich nicht ganz glücklich mit meinem 1,8er Benziner. Eventuell habe ich nächstes Jahr vor diesen gegen einen Avensis mit Dieselmaschine zu tauschen, denn von der Marke Toyota an sich bin ich mehr als überzeugt.
    (bitte hier keine Diskussion über das Für und Wider Benziner gegen Diesel ;) ).

    Über die Erfahrungen mit dem Dieselmotor konnte ich schon einiges hier im Forum nachlesen. Im Gedächtnis geblieben ist mir hierbei ein wohl recht hoher Verbrauch des Dieselmotors und bei der Automatik die etwas zu kurz übersetzten unteren Gänge und die oben raus etwas zu lange übersetzten Gänge. Doch darum gehts es mir momentan auch nicht.

    Macht es eurer Meinung nach Sinn sich ggf. nächstes Jahr einen Avensis Diesel mit dem "alten" Dieselmotor zu kaufen (ob Neu- oder Gebrauchtwagen lasse ich mal dahingestellt) oder würdet ihr an meiner Stelle warten bis der erste "BMW-Diesel" im Avensis verbaut wird ? Ich habs nicht eilig....
    Und ab wann wäre das ca. ?

    LG, Bigdeady
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 WhiteTourer, 16.08.2013
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Verbrauch:
    Mmmmh! Alsooo....

    Eigentlich finde ich den Verbrauch des (meines) Diesels nicht zu hoch! Im Kurzstreckenbetrieb (~2km) liegt er bei 7,8 L. Auf der BAB, selbst mit Pedal küsst Bodenblech komme ich auch nicht darüber. Dagegen ist mit einigermaßen humaner Fahrweise auch 6,5L drin. Ford bringt das mit einem 200kg leichtern und 40PS schwächeren Focus nicht mal ansatzweise hin (Verbrauch: 10L Diesel). Man muß sich natürlich von der Angabe im Katalog komplett befreien. Die Werte schafft niemand außer der Computer in der Simulation.

    Wenn man nun unbedingt was neues haben will, so glaube ich nicht daß dies beim neues Diesel zu finden sein wird. Ob ein neu entwickelter 2L mit 200PS die Standfestigkeit hat und den Verbrauch bringt den man sich wünscht sei dahingestellt. In 20 Jahren haben bei mir die Autos immer gleich viel verbraucht: 10L! Egal ob 75PS Escort, 130PS Escort turbo,...130PS Diesel Focus. Der Av ist der erste mit dem ich diese Hürde nicht schaffe. Deswegen mache ich mir hier nichts vor und glaube nicht an den großen Reibach mit nem neuem Motor. Somit würde ich zum bewährten Diesel raten.

    Wenn man Sprit sparen will, so kann man in die Zukunft schauen. Mein Händler hat mir zuletzt erzählz daß der Neue Av 2015 mit Brennstoffzelle kommen soll. Das KÖNNTE interessant werden. Aber ich hab mt BETA-Tests negativ-Erfahrungen gesammelt. Daher würde ich raten abzuwarten bis die Technik wirklich ausgereift ist.
     
  4. #3 johjoh66, 16.08.2013
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Widerspruch: siehe mein Verbrauchsprofil versus der Katalogangabe von 6.5 l/100km. Die Extremverbräuche liegen bei 5.3 und 7.3 l/100km, aber im Schnitt liege ich knapp unter der 6.5 (richtig ist aber, dass der Bordcomputer noch deutlich niedrigere Verbräuche schafft :whistling: ). Dabei ist mein Fahrverhalten schon verbrauchsorientiert, aber ich bin nicht als Hindernis unterwegs.

    Grundsätzlich möchte ich die entspannte Fahrweise, die so nur ein Diesel oder ein 5l V8-Benziner ermöglicht, nicht mehr missen. Dann muss man sich aber entscheiden zwischen 6 bis 7 l/100km und 15 l/100km und beim V8 ist das Angebot von Toyota auch sehr eingeschränkt ;) . Ich habe auch hier im Forum schon mal aufgezeigt, dass ich schon ab ca. 5000 Jahreskilometern mit dem Diesel spare gegenüber dem Benziner - im Widerspruch zu den hartnäckigen Meinungen, dass sich ein Diesel nur für Vielfahrer lohnt.

    VG, Dieter
     
  5. #4 SaxnPaule, 17.08.2013
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
    Hab ich was verpasst? BMW Diesel bei Toyota ?(

    Ich finds jetzt schon beachtlich, dass BMW die 177PS aus nem 2l Diesel kitzelt, wo Toyota noch 2,2l benötigt. Was bzgl. Verbrauch im Prospekt angegeben ist weiß ich nicht, aber mein Dad fährt den D-Cat im T25 mit 5,9l (Pendler 65km einfache Strecke).

    Das Hauptproblem bei den modernen Dieseln ist, das man sie bei überwiegender Stadtfahrt kaputt macht. Ich fahre auch locker meine 20k km im Jahr, komme aber nur selten aus der Stadt raus (dann aber richtig) und das mögen die D-Cats nicht wirklich.
     
  6. #5 Bigdaddy, 17.08.2013
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Ob Du was verpasst hast weiss ich nicht, aber Toyota wird künftig (ab 2014 ??) keine eigenen Diesel-Motoren mehr herstellen und anstatt dessen BMW-Diesel-Motoren verbauen.
    Im Gegenzug dazu hilft Toyota BMW mit Wissen über Hybridtechnologie weiter. Das haben die beiden Hersteller schon vor längerer Zeit ausgehandelt.

    Hat noch jemand konkret Antworten zu meiner Anfangsfragestellung?
     
  7. #6 avensisd4dftl, 17.08.2013
    avensisd4dftl

    avensisd4dftl Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Ort:
    Arnsdorf
    Fahrzeug:
    Opel Zafira Family Plus
    Ich habe am Mittwoch meinen Verkäufer mal gefragt wenn denn die BMW Diesel kommen. Ich erntete nur ein Grinsen und die Aussage "da Wissen sie ja mehr als ich".
    Entweder war das Dummstellen oder wirklich Ahnungslosigkeit.

    Meiner Meinung machst du mit dem 2,0 Diesel nichts verkehrt. Fahre ich schon im 2ten AV und bin sehr zufrieden. Würde den nächsten auch wieder so nehmen wenn er Automatic hätte.
     
  8. #7 johjoh66, 17.08.2013
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    könnten sogar 184 PS sein :thumbup:, Gruß Dieter
     
  9. #8 jg-tech, 17.08.2013
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
  10. pcb

    pcb Routinier

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    T25 Kombi 93kw Diesel
    Hallo zusammen
    Wäre noch die Frage, ob wirklich der selbe Motortyp wie beim 3er eingebaut wird. BMW hat auch schon Diesel für Opel und Landrover gebaut. Beides mal mit weniger Leistung und (IMHO) auch schlechterer Qualität.
    Gruss
    Andreas
     
  11. #10 Onkelsammy, 17.08.2013
    Onkelsammy

    Onkelsammy Routinier

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Ort:
    Sankt Augustin
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Edition Combi 1.8 MDS
    Verbrauch:
    Ob die BMW Dieselmaschinen besser als die bisherigen Maschinen sind, wage ich nicht zu behaupten. Ich habe zwei Kollegen, die beide mit Ihren 2.0 Dieselmotoren einmal im 1er und einmal im 3er, die Turbos kaputt hatten. Leider hört man öfters von kaputten Turbos bei den BMW Dieseln. Die Dieselmotoren von Toyota sind doch nicht so verkehrt oder seht Ihr das anders???



    Vg Sascha
     
  12. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    das ist für Toyota wohl nicht die Frage. Frage wird eher sein ob Toyta sich für den Europäischen Markt eine Entwicklung und Produktion von Dieselmotoren leisten kann und will.

    Ob die Qualität die gleiche ist wie bei BMW liegt wohl an der Art des Auftrags. BMW wird das bauen was Toyota bestellt.

    VG
    papaop
     
  13. #12 DCAT-POWER, 17.08.2013
    DCAT-POWER

    DCAT-POWER Routinier

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT
    Guten Tag!
    Bisher bin ich eigentlich zufrieden. Natürlich gibt es ein paar Kleinigkeiten....
    Habe mich bewusst für diesen Motor entschieden.
    MfG
     
  14. #13 Bigdaddy, 17.08.2013
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Na da habe ich doch einen interessanten Thread eröffnet.
    Was mich nochmal interessieren würde: Auch die bisherigen Toyota-Diesel-Motoren haben ja einen Turbo verbaut. Aber irgendwie hab ich das Gefühl dass ich hier im Forum nicht viel über Turboplatzer von Toyota finde...

    ?( Gibt es etwa keine? Oder andersrum: hat da jemand von euch schon mal Erfahrungen mit gemacht?
     
  15. #14 DCAT-POWER, 17.08.2013
    DCAT-POWER

    DCAT-POWER Routinier

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT
    Guten Tag!
    Man muss einiges beachten! Z.B. ,, warm und kalt fahren "...
    Außerdem will Toyota nicht das maximale an Leistung aus diesen 2,2 L raus holen, sondern legen mehr wert auf andere Sachen....
    MfG
     
  16. #15 DCAT-POWER, 17.08.2013
    DCAT-POWER

    DCAT-POWER Routinier

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT
    Guten Tag!
    Um deine Frage zu beantworten, ja der 2,2 hat einen Turbolader.
    MfG
     
  17. emzet

    emzet Neuling

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Fahrzeug:
    Corolla E12 - Avensis T25
    Hi, also wir haben jetzt schon den 4. Diesel von Toyota in der Familie und den Dritten im Avensis. Die Motoren sind ja nicht schlecht, gehen noch gut, vor allem wenn man bedenkt dass sie von der Konstruktion her bereits fast 10 Jahre alt sind.

    Aber zum Thema. mMn gibt es mittlerweile schon bessere Diesel als Toyota Diesel auf dem Markt. Von dem was Toyota anbietet würde ich zu dem 2,2 ohne D-Cat (ich habe den bereits im zweiten Avensis) oder den 2,0 D4D greifen.

    im Automaten gibt's leider nur eine gedrosselte Variante des D-Cats (150 PS) und in unserem Avensis schluckt er mehr als der alte 2,0 Benziner und geht deutlich schlechter als der 2,2 D4D 150 PS ohne D-Cat, der Verbrauch ist auch um 2-2,5 Liter kleiner als beim Automaten.

    in unserer Geschichte mit den Dieseln hatten wir schon defekte Injektoren, Turbolader am Verabschieden, AGR VEntile mussten x mal gereinigt werden. Bei der Laufleistung wars jedoch noch akzeptabel.

    BMW ist momentan an der Spitze was Dieselomotoren angeht. Falls ich also die Möglichkeit hätte würde ich an den BMW Motor warten - ist aber nur eine Meinung.
     
  18. #17 tokaalex, 19.08.2013
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Aus meiner Sicht kommt es ein wenig darauf an, in welcher Leistungsklasse Du beim Diesel zuschlagen willst?
    Ich fahre seit 2005 stets den 2.0 D-4D und bin bisher immer damit zufrieden gewesen, sowohl von den Fahrleistungen als auch vom Verbauch. Der aktuelle aus dem FL mit 124 PS ist aus meiner Sicht bisher der beste, denn selbst bei normaler Fahrweise bekomme ich ständig Verbräuche um die 5 Liter hin, ohne herumzutrödeln.
    Den 2.2 D-Cat mit 150 PS und Automat würde ich mir verkneifen, der ist lahm und verbraucht überdurchschnittlich viel, genau wie viele der 177 PS-D-Cats ... :thumbdown:
    Solltest Du in diese Leistungsklasse einsteigen wollen, würde ich, wenn es keinen Zeitdruck gibt, auf einen AV mit BMW-Diesel warten. Ich fahre seit einigen Jahren im Dienst einen 320d touring (aktuell mit 184 PS) und (neuer 8-Gang-Wandler-)Automatik, diese Kombination ist einfach nur der Hammer! Egal wer bei uns wie fährt, der Verbrauch liegt immer um die 6-6.5 Liter bei relativ viel Münchner Stadtverkehr. Wenn wir es normal angehen lassen, bekommen wir auch locker Spritverbräuche unter 6 Liter hin :thumbup:
     
  19. #18 avensisheizer, 25.08.2013
    avensisheizer

    avensisheizer Guest

    Moin zusammen,
    ich fahre seit über 10 Jahren Avensis und habe den 4. D4D als 2 Liter. Mir ist der Toyodiesel sehr ans Herz gewachsen. Sparsam, laufruhig und störungsfrei ist der 2 Liter und der Vorteil der Steuerkette gegenüber einm Zahnriemen muß man wohl niemandem erklären. Ich habe bislang alle Avensisse unter 6 Litern gefahren wobei der FL T27, den ich seit letzter Woche habe, wohl der günstigste vom Verbrauch wird.
    Gruß Michael
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 johjoh66, 25.08.2013
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Jup, kann mich nur anschließen: auch wenn in unserem AV-Verso noch die 116PS-Variante mit Zahnriemen verbaut ist. Der Verbrauch geht absolut in Ordnung, erst recht da unser Fahrzeug einen relativ hohen Anteil an Urlaubsfahrten mit "unmenschlich viel" Gepäck (siehe Urlaubsthread ) absolvieren muss. Und dank Turbodiesel kommt selbst beim schweren AV-Verso nicht das Gefühl mangelnder Leistung auf, sofern man bei Bedarf darauf achtet, das Turboloch zu "überspringen". Subjektiv macht das verfügbare Drehmoment den "Leistungsmangel" mehr als wett. Vielmehr wissen Genießer die schaltfaule, drehzahlarme Fahrweise, die so ein Motor ermöglicht, zu schätzen. Mir persönlich fehlt nur ein sechster Gang...

    VG, Dieter
     
  22. #20 WhiteTourer, 26.08.2013
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Verbrauch:
    Die Frage ist nicht wieviel sondern wie lange! Alle 80.000km nen neuen Turbolader für 2.500€ macht bei 200.000km 5-7.000€ Reparaturkosten. Für 3.000€ bekommt man bei anderen Herstellern dann auch 3L Diesel die 200.000km durchhalten...

    Hierbei geht es erhgeblich um die geplante Laufleistung: Wird "Ballonfinanziert" ist der Wagen eh in 3-5 Jahren und maximal 100.000km weg. Kauft man aber was für ewig (oder gebraucht) ist man der Dumme, weil man dann alle Verschleißteile mitzahlen kann, das kommt unterm strich auf nen Neuwagen raus!

    Das geht auch in die Richtung eines Berichtes von vor einigen Jahren, wonach die Automobilhersteller die Nutzungsdauer auf 5 Jahre drücken wollen
     
Thema: Vergleich und Ratschlag "bisheriger Diesel-Motor" gegen künftigen "BMW-Diesel-Motor"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t27 diesel Motor

    ,
  2. toyota avensis t27 kombi BMW Motor

    ,
  3. d4d 124 ps vergleich

    ,
  4. Toyota dieseltechnologiie 2.0,
  5. 2010 toyota avensis 2.0 d4d gegen 2.2,
  6. toyota avensis bester motor
Die Seite wird geladen...

Vergleich und Ratschlag "bisheriger Diesel-Motor" gegen künftigen "BMW-Diesel-Motor" - Ähnliche Themen

  1. Windgeräusche laut im Vergleich mit anderen Avensis/Autos?

    Windgeräusche laut im Vergleich mit anderen Avensis/Autos?: Hallo an alle, seit gut 9 Monaten haben wir jetzt unseren gebraucht gekauften Avensis Kombi (Baujahr 2011) und sind auch soweit sehr zufrieden....
  2. Vergleich T27 D-Cat mit T25 D-Cat bzw. Regenerationsprobleme (Partikelfilter) T27

    Vergleich T27 D-Cat mit T25 D-Cat bzw. Regenerationsprobleme (Partikelfilter) T27: Habe eine Frage zu den Verbrauchswerten des D-Cat im T27. Ich bin gestern mit meinem Vater eine Strecke von 480km gefahren und musste mit...
  3. Vergleich 2.0 D-4D (126 PS) T25/T27

    Vergleich 2.0 D-4D (126 PS) T25/T27: Guten Morgen, hat jemand zufällig einen direkten Vergleich zwischen T25 und T27 bei o.g. Motor schon "erfahren" und könnte mir mal seine Eindrücke...
  4. Autobild vergleichstest

    Autobild vergleichstest: 1Yaris 2.,Opel Corsa 3.Renault Clio 4.VW Polo 5.Fiat Punto 6Mercedes A Klasse 7.Hyndai Getz Der Yaris hatt gewonnen weil er sicher und...
  5. Vergleichstest CV, Golf Plus u. Renault Scénic

    Vergleichstest CV, Golf Plus u. Renault Scénic: In der morgen erscheinenden Autobild ist ein Vergleichstest zwischen dem VW Golf Plus, dem Toyota Corolla Verso und dem Renault Scénic abgedruckt....