Vergleich 1,8 gegen 2,0 Benziner Automatik

Diskutiere Vergleich 1,8 gegen 2,0 Benziner Automatik im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Bin neu im Forum und überlege zur Zeit welche der beiden Motoren der richtige für mich wäre. Wohne in Berlin und fahre fast nur in der Stadt (ca....

  1. Gast

    Gast Guest

    Bin neu im Forum und überlege zur Zeit welche der beiden Motoren der richtige für mich wäre. Wohne in Berlin und fahre fast nur in der Stadt (ca. 11000 km von 15000 km). Den 1,8 konnte ich probefahren und lag bei ca. 9 L. Gibt es Erfahrungen was der 2,0 in er Stadt verbraucht? Wie sieht es mit dem Fahrgefühl (Anzug, Durchzug) im Vergleich aus?
    Danke

    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Worm

    Worm Guest

    Hi Frank,

    herzlich willkommen im Forum.

    Ich kenne jetzt die beiden Benziner im Avensis nicht.

    Aus Erfahrung mit den BMWs in der Familie kann ich nur sagen: die 318er waren sparsamer und (von unten raus, subjektiver Eindruck) spritziger als der 320er den mein Vater jetzt fährt. Der ist dafür auf der Autobahn ne wucht. Beschleunigt total souverän bis Tacho 220 und regelt dann ab.

    Da mein Vater meist Stadt oder Landstraße fährt, wird sein nächster wieder ein 318er.

    Wobei hier noch ein Unterschied zu berücksichtigen ist: bei BMW ist der 318er ein 4-Zylinder. Der 320er ein 6-Zylinder.

    Bei Toyota sind ja beide 4-Zylinder, oder?

    Hm, wenn ich es mir so recht überlege bringt Dir mein Posting wahrschenlich gar nichts [​IMG]
    Aber habt Rücksicht mit mir, war die ganz Nacht auf ner Hochzeit und noch nicht wirklich wach [​IMG]

    Markus
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Hallo Frank,
    der Verbrauch des 1,8 in Berlin erscheint mir etwas hoch, da du doch längere Geraden hast ohne häufig anfahren zu müssen. Ich habe auch hin und her überlegt. Die bessere Ausstattung des 2.0 wie z.B.Traktionskontrolle / GRA haben mich dann doch überzeugt. Hinzu kommt, daß meine Frau einen Automatik wollte. Hier macht der 2.0 natürlich auch ein klein wenig gegenüber dem 1.8 in der Beschleunigung gut. Das große Manko ist natürlich der Verbrauch beim Automatik noch dazu beim 2.0. Wenn du auf einen angemessenen Verbrauch wert legst, der deinen Verhältnissen möglicherweise entspricht, dann schau doch mal zu unseren Dieselfreunden hier im Forum. Die Steuerbefreiung kommt dir hierbei ebenso zu gute wie beim Benziner. Ansonsten soll der Durchzug beim 2.0 auch sehr gut sein. Ergänzend sei noch gesagt, daß meiner bestellt ist und ich noch nichts aus eigener Erfahrung berichten kann. Achte auch bei deiner Bestellung auf Bestellzeiten insbesonder Automatik. Meine eigene hat sich um ca. 2 Monate verlängert.
    mfG gerd


     
  5. Gast

    Gast Guest

    Der Verbrauch bei einer Probefahrt liegt meiner Meinung naturgemäß etwas höher als später dann im richtigen Einsatz. Schließlich muss man sich ja erst mal an das Auto gewöhnen und den optimalen Einsatz des Gaspedals und die genaue Schleifpunktposition herausfinden. Ich habe bisher mit Werkstattersatzwagen/Unfallersatzwagen/Probefahrtwagen/Papiswagen immer mehr verbraucht, als mit meinem jeweiligen persönlichen Auto. Von daher sind 9 l doch ein guter Ausgangswert, von dem aus es aber sicher noch ein, zwei Liter nach unten geht. Obwohl natürlich zugegebenermaßen bereits die 9 l unter dem werksseitig angegebenen innerorts-Verbrauch von 9,4 l/ 100 km liegen. Aber das wiedrum ist Toyota-typisch... [​IMG]

    MfG
    Kay [​IMG]
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Zunächst erstmal danke für die Antworten. Ich konnte bei einer weiteren Probefahrt (1,8 L Automatik, Stadtverkehr und etwas Stadtautobahn) den Verbrauch auf 8,3 L senken. Für mich ein sehr guter Wert. Leider habe ich bisher keine Werte für den 2,0 L Automatik gefunden. Gerade im Stadtverkehr befürchte ich doch einen erheblichen Mehrverbrauch. Hat denn keiner diese Kombination im Einsatz?

    Gruß

    Frank
     
  7. Worm

    Worm Guest

    Hi Frank,

    Gerd bekommt seinen in den nächsten Tagen. Dann gibt es bestimmt nen Erfahrungsbericht.

    Markus
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Richtig,
    ich hole meinen am Di 19.8.03 ab. Dann bin ich gerne bereit allen neugierigen mit Rat und Tat was den 2.0 Automatik betrifft zur Seite zu stehen.
    mfG gerd
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Bin schon gespannt. Eigentlich merkwürdig das kein anderer einen entsprechenden Wagen fährt.

    Gruß

    Frank
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Das liegt nur daran, das einige von uns noch auf so einen Wagen warten müssen. [​IMG]
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Jetzt steh ich vor der Qual der Wahl. Könnte sofort 2,0 SOL Automatik aus DK haben für 22700,- € oder 1,8 SOL Automatik aus D für 23400,- € in 2-3 Monaten. Der Preis und die Ausstattung sprechen sicherlich für den AV aus DK. Der Verbrauch und die Unterhaltskosten für den aus D. Was tun auch im Hinblick auf Gewährleistung und Service beim Toyotahändler.
    Vielleicht habt ihr ja noch einige neue Entscheidungshilfen für mich. Verkaufe meinen Voyager ja auch aus Kostengründen.

    Danke

    Frank
     
  12. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. erwin

    erwin Guest



    Quote:
    Jetzt steh ich vor der Qual der Wahl. Könnte sofort 2,0 SOL Automatik aus DK haben für 22700,- € oder 1,8 SOL Automatik aus D für 23400,- € in 2-3 Monaten. Der Preis und die Ausstattung sprechen sicherlich für den AV aus DK. Der Verbrauch und die Unterhaltskosten für den aus D. Was tun auch im Hinblick auf Gewährleistung und Service beim Toyotahändler.
    Vielleicht habt ihr ja noch einige neue Entscheidungshilfen für mich. Verkaufe meinen Voyager ja auch aus Kostengründen.

    Danke

    Frank

    Die Entscheidung ob 1.8 oder 2.0
    - Kostenunterschied in Verbrauch und Versicherung
    - unterschiedliche Servolenkung
    - etc.
    kann ich dir nicht abnehmen.

    Ich würde mir aber keinesfalls einen 1.8er kaufen, der noch nicht mit VSC und TCS (ESP u. ASR) ausgerüstet ist. Nicht weil man das unbedingt braucht. Aber wenn in "Kürze" auch der 1.8er serienmäßig damit ausgerüstet sein wird, sind alle die vorher gekauft haben beim Wiederverkaufswert sicherlich benachteiligt.
    Würde ich z.B. in 3 Jahren auf die Idee kommen, mir einen gebrauchten AV zu kaufen, ein Fahrzeug ohne ESP wäre sicher die 2. Wahl, zumal bis dahin die Mehrzahl der auf dem Markt befindlichen Fahrzeuge damit ausgerüstet sein sollte.

    Wenn man natürlich heute schon weiß, dass man das Auto längere Zeit halten wird, fällt der Preisabschlag beim Wiederverkauf relativ zum Gesamtwertverlust geringer aus.
    Erwin
     
  14. Gast

    Gast Guest

    War vor zwei Wochen in DK. Avensis SOL als Kombi 2.0 Automatik kostet 20.200 Euro (30 km hinter Grenze). Zahlung kann in Euro erfolgen. Ist nochmals 630 Euro billiger als bei einem Vermittler den ich gefunden habe. Garantie ist kein Problem, da Herstellergarantie, bei jedem Händler weltweit. Gewährleistung ist ähnlich wie in Deutschland, man müsste halt nach nur nach DK fahren. (Aber angeblich soll bei Toyota ja nichts kaputtgehen, was nicht unter die Herstellergarantie fällt) Ansonsten gilt: Bei Abholung alles durchckecken, ausgiebige Probefahrt machen.




    Quote:
    Jetzt steh ich vor der Qual der Wahl. Könnte sofort 2,0 SOL Automatik aus DK haben für 22700,- € oder 1,8 SOL Automatik aus D für 23400,- € in 2-3 Monaten. Der Preis und die Ausstattung sprechen sicherlich für den AV aus DK. Der Verbrauch und die Unterhaltskosten für den aus D. Was tun auch im Hinblick auf Gewährleistung und Service beim Toyotahändler.
    Vielleicht habt ihr ja noch einige neue Entscheidungshilfen für mich. Verkaufe meinen Voyager ja auch aus Kostengründen.

    Danke

    Frank

     
Thema:

Vergleich 1,8 gegen 2,0 Benziner Automatik

Die Seite wird geladen...

Vergleich 1,8 gegen 2,0 Benziner Automatik - Ähnliche Themen

  1. Vergleich und Ratschlag "bisheriger Diesel-Motor" gegen künftigen "BMW-Diesel-Motor"

    Vergleich und Ratschlag "bisheriger Diesel-Motor" gegen künftigen "BMW-Diesel-Motor": Hallo, wie ich ja bereits in einigen Beiträgen habe anklingen lassen bin ich nicht ganz glücklich mit meinem 1,8er Benziner. Eventuell habe ich...
  2. Vergleich T27 D-Cat mit T25 D-Cat bzw. Regenerationsprobleme (Partikelfilter) T27

    Vergleich T27 D-Cat mit T25 D-Cat bzw. Regenerationsprobleme (Partikelfilter) T27: Habe eine Frage zu den Verbrauchswerten des D-Cat im T27. Ich bin gestern mit meinem Vater eine Strecke von 480km gefahren und musste mit...
  3. Vergleich 2.0 D-4D (126 PS) T25/T27

    Vergleich 2.0 D-4D (126 PS) T25/T27: Guten Morgen, hat jemand zufällig einen direkten Vergleich zwischen T25 und T27 bei o.g. Motor schon "erfahren" und könnte mir mal seine Eindrücke...
  4. Autobild vergleichstest

    Autobild vergleichstest: 1Yaris 2.,Opel Corsa 3.Renault Clio 4.VW Polo 5.Fiat Punto 6Mercedes A Klasse 7.Hyndai Getz Der Yaris hatt gewonnen weil er sicher und...
  5. Vergleichstest CV, Golf Plus u. Renault Scénic

    Vergleichstest CV, Golf Plus u. Renault Scénic: In der morgen erscheinenden Autobild ist ein Vergleichstest zwischen dem VW Golf Plus, dem Toyota Corolla Verso und dem Renault Scénic abgedruckt....