Verbrauch D-CAT? Vmax D-CAT.

Diskutiere Verbrauch D-CAT? Vmax D-CAT. im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Bei mir zeigt das Navi mit GPS "NUR" 213km/h an. Nach ca. 2km Anlaufstrecke. Brauch der Wagen, der ja mit 220km/h eingetragen ist mehr Anlauf?...

  1. ukhh

    ukhh Guest

    Bei mir zeigt das Navi mit GPS "NUR" 213km/h an. Nach ca. 2km Anlaufstrecke.
    Brauch der Wagen, der ja mit 220km/h eingetragen ist mehr Anlauf? Bei 213 km/h GPS zeigt der Tacho knapp 230km/h.
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiger123, 11.04.2006
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Zitat:
    ukhh schrieb am 10.04.2006 22:23
    Bei mir zeigt das Navi mit GPS "NUR" 213km/h an. Nach ca. 2km Anlaufstrecke.
    Brauch der Wagen, der ja mit 220km/h eingetragen ist mehr Anlauf? Bei 213 km/h GPS zeigt der Tacho knapp 230km/h.
    [​IMG]

    Hallo,
    da die GPS-Geschwindigkeit nicht permanent angezeigt wird entstehen gewisse Ungenauigkeiten. Ca. 5 % Abweichung werden es in dem Bereich sein.
    Besser ist, Du probierst es auf der Autobahn mit Stoppuhr (Anhaltspunkt: 3 km mit 180 sind genau 60 Sekunden). Dann kann man die Abweichung sehr genau bestimmen, denn die Begrenzungspfosten der Autobahn stehen im genauen Abstand.
    Gruß Alfred
     
  4. #3 Funbiker-1, 11.04.2006
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    ukhh schrieb am 10.04.2006 22:23
    Bei mir zeigt das Navi mit GPS "NUR" 213km/h an. Nach ca. 2km Anlaufstrecke.
    Brauch der Wagen, der ja mit 220km/h eingetragen ist mehr Anlauf? Bei 213 km/h GPS zeigt der Tacho knapp 230km/h.
    [​IMG]

    Hallo,
    da die GPS-Geschwindigkeit nicht permanent angezeigt wird entstehen gewisse Ungenauigkeiten. Ca. 5 % Abweichung werden es in dem Bereich sein.
    Besser ist, Du probierst es auf der Autobahn mit Stoppuhr (Anhaltspunkt: 3 km mit 180 sind genau 60 Sekunden). Dann kann man die Abweichung sehr genau bestimmen, denn die Begrenzungspfosten der Autobahn stehen im genauen Abstand.
    Gruß Alfred



    Hallo Alfred,

    das mit der GPS-Abweichung stimmt so nicht ganz. GPS-Signale werden mit einem Abstand von 1 Sekunde von den Empfängern empfangen und vom Navi verarbeitet. Die Abweichung der Navi-Anzeige von den tatsächlichen Gegebenheiten ist daher marginal. Standortabweichung bei normalem Signalempfang (und wenn die Amis das System nicht wieder ungenauer gestellt haben) ca. 5 Meter. Geschwindigkeitsabweichung i.d.R. 1 - 2 Km/h (max. 3,... Km/h).

    Die Abweichungen, die Du bei "Stoppuhr-Messung" durch Reaktionszeit, Schauen auf den Km-Zähler und leichte Geschwindigkeitsschwankungen (selbst bei eingeschaltetem Tempomaten) haben kannst, sind größer.

    @ukhh,
    das kann schon sein. 7 Km/ Abweichung zur "angegebenen" Spitzengeschindigkeit ist aber im Toleranzbereich. Ich würde das aber noch mal an einem anderen Tag mit vergleichbaren Witterungsverhältnissen prüfen. Ich hatte das letztes Jahr bei meinem gemacht. An dem einen Tag bekam ich den Ave nicht über Tacho 220 Km/h (waren bei mir 208 Km/h gem. GPS). Ein paar Tage später bei vergleichbaren Verhältnissen auf derselben BAB, selbes Teilstück, fuhr er 10 Km/h schneller und hätte noch zulegen können, wenn ich nicht hätte bremsen müssen.

    Gruß

    Funbiker-1

     
  5. #4 Tiger123, 11.04.2006
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo Funbiker-1,
    das mit der GPS-Abweichung und dem Navi glaube ich so nicht.
    Ich selbst habe schon gesehen, dass das Navi bei scheinbar gleicher Geschwindigkeit doch recht starke Geschwindigkeitsschwankungen anzeigt.
    Die Methode über 3 km jedenfalls ist doch um einiges genauer auf die Zeit von 60 Sekunden und 3 km gesehen. Da darf Deine Reaktion auch mal um ein paar Meter hinken.
    Aber Du musst ja auch nicht alles alleine machen, es gibt manchmal ja auch noch hilfreiche Beifahrer.
    Übrigens kontrolliere ich die Geschwindigkeit mit beiden Methoden.
    Gruß Alfred
     
  6. #5 Hoschi2005, 11.04.2006
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    Am einfachsten ist es wenn du bei Tempo 200(Tacho) bei erlaubten 100Km/h in eine
    Radarfalle fährst [​IMG]
     
  7. #6 Tiger123, 11.04.2006
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Zitat:
    Hoschi2005 schrieb am 11.04.2006 16:58
    Am einfachsten ist es wenn du bei Tempo 200(Tacho) bei erlaubten 100Km/h in eine
    Radarfalle fährst [​IMG]

    Das ist aber nur eine Momentaufnahme. Und Du must sofort Deinen Tacho vergleichen und den Wert festhalten. :]
    Gruß Alfred
     
  8. #7 Hoschi2005, 11.04.2006
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    Sollte ja auch nur`n Witz sein.
    Bei mir kann ich nichts vergleichen da der Tacho ja nur bis
    240 geht und die Nadel bei Vollgas irgendwo bei der Außentemperaturanzeige steht [​IMG]
     
  9. #8 Toyopel, 11.04.2006
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Zitat:
    Hoschi2005 schrieb am 11.04.2006 16:58
    Am einfachsten ist es wenn du bei Tempo 200(Tacho) bei erlaubten 100Km/h in eine
    Radarfalle fährst [​IMG]


    Ergebnis:

    Eine Überschreitung der zul. Höchstgeschwindigkeit um 100 km/h außerorts wird gem. Bußgeldkatalog wie folgt bewertet:

    * 375 ,- EUR Bußgeld (zzgl. 20,- EUR Bearbeitungsgebühr und 5,60 EUR Auslagen Verwaltung)
    * 4 Punkt(e) in Flensburg
    * 3 Monate Fahrverbot

    Ok, wenn es dir das Wert ist. 8o
    Dummerweise haben die aber auch eine Toleranz von 3%. Das bedeutet, dass du wieder kein 100%iges Ergebnis hast.
    Fraglich wäre allerdings, ob du bei dem Preis nicht auch ein vernünftiges Ergebnis verlangen kannst.
    Frag´ doch einfach mal bei dem Oberförster deines Vertauens, was man da machen kann. :D :D [​IMG]
     
  10. #9 Hoschi2005, 13.04.2006
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    Im Audiforum haben die Jungs auch ganz schön Probleme mit Leistung und geklappere.
    Kleiner Auszug:
    P.S.: ... obwohl das Problem mit der Beschleunigung und VMax des 3l-Diesel schon schwer ärgerlich ist (lt. Tacho 240 km/h und kein bisschen mehr). Allerdings stören mich die Nebengeräusche, das Knistern und Knastern, der mäßige BOSE-Sound durchaus mehr als das VMax-Problem.
    A6 Avant 3.0 TDI quattro

    http://www.motor-talk.de/t991007/f309/s/thread.html
     
  11. #10 Tiger123, 14.04.2006
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Zitat:
    Hoschi2005 schrieb am 13.04.2006 20:33
    Im Audiforum haben die Jungs auch ganz schön Probleme mit Leistung und geklappere.
    Kleiner Auszug:
    P.S.: ... obwohl das Problem mit der Beschleunigung und VMax des 3l-Diesel schon schwer ärgerlich ist (lt. Tacho 240 km/h und kein bisschen mehr). Allerdings stören mich die Nebengeräusche, das Knistern und Knastern, der mäßige BOSE-Sound durchaus mehr als das VMax-Problem.
    A6 Avant 3.0 TDI quattro

    http://www.motor-talk.de/t991007/f309/s/thread.html

    ... was interessiert mich Audi, ich fahre einen Toyota und will die versprochene Leistung (egal ob Vmax, Beschleunigung oder Spritverbrauch).
    Wenn die Kiste nur einen Liter zuviel säuft sind das bereits 150 ltr. auf 15.000 km (spich ca. 170 €). Und das bescheidene, immer wieder einschlafende Navi kostet auch die Kleinigkeit von 2.400 €.
     
  12. #11 Zausel1965, 14.04.2006
    Zausel1965

    Zausel1965 Guest

    Hallo Tiger123,

    das einschlafende Navi für 2400€ ist allerdings eine Frechheit,ist denn da auch nichts zu machen mit dem Navi(ich habe keine Probleme mit dem Navi mein großes Navi ist aber auch im Corolla Verso im Av habe ich nur das kleine).
    Der Verbrauch meines D-CAT finde ich auch in Ordnung,der Corolla Verso 2,2D-CAT hat ja so oder so einen Höheren verbrauch als der Av.

    Ich muß Die aber Recht geben, der verbrauch bei schneller Fahrweise ist nicht wesentlich höher als bei langsamer Fahrt.

    Gruß Oliver
     
  13. #12 Avensis_T22, 15.04.2006
    Avensis_T22

    Avensis_T22 Guest

    2km um die Topspeed zu testen sind ein wenig arg wenig ...

    Es heißt nicht umsonst HÖCHSTgeschwindigkeit. Das ist das was euer Auto maximal schaffen kann ... mit entsprechendem Anlauf. Kenne eigentlich kein Auto (die abgeriegelten ausgenommen) das sauber und volle Kanne bis auf die Topspeed hochschießt. Fast alle tuen sich sehr schwer mit den letzten 10 km/h.

    Es braucht im Normalfall schon eine viel längere Strecke als 2 km um die Topspeed zu erreichen in der Ebene. Speziell bei den verbrauchsenkend lang übersetzten Gängen 5 bzw. 6 der modernen Autos. 3 bis 4 km sollten schon drin sein um die Topspeed zu erreichen.

    greetz
     
  14. #13 cleanpower, 21.04.2006
    cleanpower

    cleanpower Guest

    Also ich habe heute mein Garmin Quest genommen, nach Germany rüber und ................


    .........jeah Bleifuss. Da ich mein Garmin mal unfreiwillig mit einem Radarblitz vergleichen konnte kenn ich in etwa die Toleranz. damals war das Navi und der Radar gleicher Km/h Meinung.

    Mein Vensi ist heute schnell und ohne Probleme auf 217 gewesen. Es war auch noch Vorwärtsdrang da, aber der wurde von einer älteren Dame in Ihrem Golf2 gestört. Immerhin weiss ich jetzt wie die Bremsen im extremfall zubeisen können. Fantastisch, erinnert mich an meinen alten AMI Sportwagen :D Aber er Läuft definitiv über 220km/h 8)

    Aber hier noch der Beweis
    [style=color:red;] 217 km/h[/style] 28° Wahr N47 39.871 E9 46.658


    PS: Es ging aufwärts in dem Teilstück und hatte auch Kurven. Wahr zum Teil fast eine Mutprobe [​IMG]
     
  15. Gast

    Gast Guest

    so ... nach mehreren km autobahnheizerei ist mir aufgefallen, das die 210km/h die ich damals nur erreicht hab geschichte sind ... mittlerweile rennt er 220, ohne gegenwind auch 230 :) ... gleiche bereifung, gleicher luftdruck ...

    ich werde die woche mal einen versuch mit aral utlima diesel starten! shell v-power brachte nix ...
     
  16. #15 Fischie, 24.04.2006
    Fischie

    Fischie Guest

    War gestern so nett mit meinem AV und verfüttertem AralUltimate auf der Autobahn unterwegs ! Krönender Abschluß sollte dann der Vmax-Test auf der gänzlich leeren A38 sein ! Ergebnis: nach ca 4500 km des Autolebens 228 km/h nach Tacho, und 219 km/h laut GPS (in der Leipziger Gegend hat man immer 6 oder 7 Sateliten, also sollte die Geschw. stimmen) ! Bin soweit zufrieden, werd später nochmal schauen, ob sich da was tut !


    LG Ronny
     
  17. #16 Funbiker-1, 24.04.2006
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    Zitat:
    Torsten-T25 schrieb am 24.04.2006 09:51

    ich werde die woche mal einen versuch mit aral utlima diesel starten! shell v-power brachte nix ...


    Danke für den Hinweis mit dem shell v-power, das hatte ich noch nicht ausprobiert. Aral Ultimate brachte bei mir wohlwollend beurteilt eine Verbesserung des Verbrauchs von max. 0,3 l auf 100 Km (was aber auch noch normale Streubreite sein kann). Selbst bei dieser "Reduzierung" des Verbrauchs rechnet es sich nicht bei 8 bis 10 Cent Mehrkosten pro Liter.

    Gruß

    Funbiker-1
     
  18. Gast

    Gast Guest

    und auch hier: ultimate diesel is drin ... werd berichten!
     
  19. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Aber fest die Pobacken zusammenkneifen..... :rolleyes:

    Prog (sorry, aber ich konnte einfach nicht anders) [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bernie712, 09.05.2006
    Bernie712

    Bernie712 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Ort:
    Ottobrunn
    Fahrzeug:
    Avensis D-CAT Kombi
    Verbrauch:
    Vmax zu erreichen ist unmöglich! :smash:

    Immer wenn ich laut Tacho bei 220 km/h bin, das geht übrigend erstaunlich schnell, dann fährt wieder so ein Kleinwagen vor mir auf die linke Spur. ;)

     
  22. #20 Bobby Digital, 06.08.2006
    Bobby Digital

    Bobby Digital Guest

    Hallo zusammen habe seit 2 Wochen auch einen D-CAT und bin ein bißchen entäuscht, denn die 400NM sind nicht wirklich zu spüren. Mein "ALTER" ein Jahr alten D4D mit Alpin Chip war nicht unbedingt langsamer bis auf Vmax da ist natürlich ein unterschied. Außerdem bin ich der Meinung das der hohe Verbrauch bei dem bißchen Leistung etwas zu hoch ist und das war mein letzter D-CAT, wenn nicht ein Wunderupdate von Toyota kommt, denn mit einem Corolla D4D 1,4 Diesel 90 PS kommt man auch von A nach B und der Verbrauch nur 4,5 Liter und das ist find ich angemessen. :( Bin schon etwas entäscht. Aber ich werde mal abwarten bei Torsten-T25 hat sich ja Leistungmäßig auch was getan bei ca. 15000. Naja abwarten und Tee trinken.
     
Thema:

Verbrauch D-CAT? Vmax D-CAT.

Die Seite wird geladen...

Verbrauch D-CAT? Vmax D-CAT. - Ähnliche Themen

  1. 2.2 D-Cat sehr hoher Verbrauch, sporadisches Qualmen und schwache Beschleunigung im unteren Drehzah

    2.2 D-Cat sehr hoher Verbrauch, sporadisches Qualmen und schwache Beschleunigung im unteren Drehzah: Hallo zusammen, Ich habe bei meinem Avensis Kombi 2.2 D-Cat. seit geraumer Zeit sehr hohen Verbrauch ( ca. 9,2- 9,4 l/100km). Im Stadtbetrieb...
  2. 2.2 D-CAT / Erhöhter Verbrauch bei nasskaltem Wetter?

    2.2 D-CAT / Erhöhter Verbrauch bei nasskaltem Wetter?: Ich war gestern 350km auf der AB unterwegs, trockene Strasse ca. 5 Grad Celsius Aussentemperatur. Temponat auf 125 km/h laut GPS, nachdem der...
  3. D-Cat mit 5,6 Verbrauch

    D-Cat mit 5,6 Verbrauch: Hi, ich habe eben meine Daten beim Spritmonitor eingegeben. Also geht doch, 5,6 Liter [IMG]...
  4. Verbrauch von 8,4l/100 km mit dem 1,8er normal?

    Verbrauch von 8,4l/100 km mit dem 1,8er normal?: Hab den Wagen ja jetzt ca 3 Wochen, und hab im Schnitt 8,4l auf 100km. Ist das normal? Ich fahre eher Vorrausschauend, nicht über 100 und keine...
  5. Verbrauch Avensis 124 Ps d4d

    Verbrauch Avensis 124 Ps d4d: Servus, fahre schon Toyota seit fast 20 Jahren. Seit 2008 fuhr ich das 126 Ps Kombimodell (Diesel). Mit diesem war ich sehr (!) zufrieden. Einmal...