Unglück

Diskutiere Unglück im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo,mir ist folgendes passiert: vor paar Tagen fahre ich gemütlich Schnellstrasse entlang, auf einmal sehe ich was auf mich zukommen erstmal...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo,mir ist folgendes passiert:
    vor paar Tagen fahre ich gemütlich Schnellstrasse entlang,
    auf einmal sehe ich was auf mich zukommen erstmal dachte ich es wäre ein Vogel . doch nicht.Etwas weises schlug in meine Frontscheibe dachte ich..es ist ein LKW frontal vorbei gefahren aber nix passiert ist ,

    dann wollte ich die Frontscheibe mal sauber machen
    schaue und da ist ne Beule und Kratzer auf der Motorhaube
    man sieht es schon!
    Teilkassko zahlt es nicht!
    Hat jemand eine Idee wie ich es reparieren könnte? ohne die ganze Motorhaube neu zu lakieren!
    Das Auto ist erst ab 07.03.05 zugalassen.

    Bitte um Hilfe [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dogb63

    dogb63 Guest

    Hallo @Baron4ik

    hast Du denn keine Vollkasko, bei solch eine neues Auto? Die würde den Schaden übernehmen.
    Bei Kratzern und Beulen wirst Du wohl um eine Lackierung nicht herumkommen. Mit einer Teillackierung auf der Motorhaube wird kein gutes Ergebnis erzielt werden können.

    Weißt Du denn schon was es nun gewesen ist?

    Gruß
    Frank
     
  4. #3 Suitcase, 12.10.2005
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Das ist immer ärgerlich, aber bei einem neuen Auto doppelt schlimm. Trotzdem habe ich bei dem Threadtitel an weitaus schlimmere Dinge gedacht.

    Ich glaube genau wie Frank auch nicht, das eine lokale Ausbesserung auf der Motorhaube sinnvoll ist.

    Guido

     
  5. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Hallo @Baron4ik

    hast Du denn keine Vollkasko, bei solch eine neues Auto? Die würde den Schaden übernehmen.
    Bei Kratzern und Beulen wirst Du wohl um eine Lackierung nicht herumkommen. Mit einer Teillackierung auf der Motorhaube wird kein gutes Ergebnis erzielt werden können.

    Weißt Du denn schon was es nun gewesen ist?

    Gruß
    Frank



    hallo,
    ja das war ein Stein wenn ich die beule ankuke,
    Vollkassko habe ich nicht! Man sagte mir das die es auch nicht zahlen würden!
    Und Vollkassko zahlt ab einem Schaden z.b.s 500€ wie du es machst!
    also muss man es Fachmänisch machen?
     
  6. #5 Funbiker-1, 12.10.2005
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    Hallo Baron4ik,

    suche mal über Gelbe Seiten oder Google nach 'Beulendoktor' oder 'Lackdoktor' in Deiner Gegend. Wenn der Lack nicht beschädigt ist, kriegen die das ohne großen Aufwand und Kosten wieder weg. Einige von denen haben auch eine spezielle Lackiertechnik für Teillackierungen, die man hinterher nicht erkennen kann. Bzgl. Lackierung durch solche Leute habe ich mal einen Bericht gesehen, wo das Ergebnis von einem Gutachter in Augenschein genommen wurde und der bestätigt hat, dass das Ergebnis so gut war, dass es von einer Volllackierung nicht zu unterscheiden gewesen sei.

    Viel Glück

    Funbiker-1
     
  7. dasmo

    dasmo Guest

    ich empfehle dir die Firma www.carfix.de bei uns in Berlin haben die mehrere Filialen, ich habe dort meinen Mondeo und den Sharan reparieren lassen, die Leute tun wahre Wunder… Die kosten für eine Kleine Beule (10cm Durchmesser) liegen bei etwa 75 Euro die ganze Sache dauert 30min, vorausgesetzt der Lack ist nicht zerkratzt, sonst wird der Kratzer nach der Behandlung zu sehen sein.

    mfg dasmo
     
  8. #7 Suitcase, 12.10.2005
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Nur schade dass Kratzer vorhanden sind, wie unser Baron geschrieben hat.

    Guido
     
  9. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Der erwähnte Lackdoktor bekommt die Kratzer aber für vergleichsweise wenig Geld wieder perfekt weg!
    Habe ich am Touareg (Kratzer mit einem Schlüssel o.Ä. über den gesamten Seitenbereich) eines Freundes bewundern können!!

    Prog
     
  10. dasmo

    dasmo Guest

    hmm... ich hatte einen Lackdoktor bei mir und er war richtig schlecht... Er hat versucht an meinen Fahrzeug zu lernen…

    mfg dasmo
     
  11. ifm

    ifm Guest

    Hallo Baron4ik,Zitat:Zitat:hast Du denn keine Vollkasko, bei solch eine neues Auto? Die würde den Schaden übernehmen.Vollkassko habe ich nicht! Man sagte mir das die es auch nicht zahlen würden!Häää? Wenn Du eine Volkaskoversicherung hast zahlen die immer. Erst wenn Du mutwillig oder sehr fahrlässig einen Schaden quasi provozierst, verweigern die die Zahlung.Zitat:Und Vollkassko zahlt ab einem Schaden z.b.s 500€ wie du es machst!Das kommt auf deinen Vertrag an. Du kannst auch ohne Eigenbeteiligung abschliessen (ist dann aber entsprechend teurer).

    Ingo
     
  12. hadeck

    hadeck Guest

    Nur wenn man zu viel Geld hat verzichtet man bei so einem Auto auf die Vollkasko. Mit einer Selbstbeteiligung von ca. 300,- Euro halten sich die Prämien auch in Grenzen. Wenn man bei einem größeren Knall mal nicht eben ein paar tsd Euro versenken will ist es das Wert. So eine Motorhaubengeschichte schätze ich schon mal auf 1tsd bis 2tsd Euro.

    Die Nachbarskinder haben mir am WE auch gerade eine schöne tiefe Schramme ins Auto gezogen. Natürlich will es keiner gewesen sein und beweisen kann ich es auch nicht. Die kleinen bekommen nur einen hochroten Kopf und behaupten der Weihnachtsmann wär es gewesen. Also bleibt der Schaden an mir hängen.

    Der Beulendoktor (www.car-top.de) will 150,- plus also 175,-Euro haben. Das ist der Mindestpreis. Darunter macht der auch nichts. Aber auch er kann kein 100% Ergebnis garantieren.

    Eine richtige Anlackierung geht so bei 500,-Euro los, wenn es perfekt sein soll.

    Als alter Modellbauhase werde ich am WE mal selber was alternatives probieren. Bei schwarzem Lack kann man da eine Menge machen. Silber ist da viel undankbarer. Da würde ich selber nicht beigehen. Einen Anfang habe ich schon gemacht und würde sagen die Sache ist schon zu 75% erledigt. Wer die Stelle nicht kennt muss schon richtig suchen, um sie zu finden. Glaube den Rest bekomme ich auch noch hin und das Ergebnis wird besser als beim Lackdoktor. Aber da kann ich ja immer noch hingehen.

    Ansonsten bin ich dankbar über jeden Hinweis zu einem wirklich guten und preiswerten Lackdoktor im Raum Hannover/Hildesheim.
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Vollkasko ist eine schöne Sache. Für die Versicherung. Für jeden Schaden den man meldet zahlt man später doppelt drauf. Ausser natürlich ein Totalschaden, aber dann ist man selber Schuld.

    Gruss
    Adi

    der auch keine Vollkasko hat :-))
     
  14. #13 Hoschi2005, 13.10.2005
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    Such dir nen LKW aus der mit Schotter oder ähnlichem beladen ist ,schreib dir Kennzeichen und Uhrzeit auf (an welchem Ort zu welcher Zeit) sag er habe den Stein verloren und schon zahlt die Versicherung des Transportunternehmers
    [​IMG]
     
  15. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat: der auch keine Vollkasko hat :-))

    Für mich völlig unverständlich. Wieso zahlt man da später doppelt drauf? Das mußt du mal näher erklären. Also angenommen ich bau einen Satz und der neue Avensis ist Schrott.

    So 20tsd Schaden. Meinetwegen auch nur 10tsd. Die kommen heute schnell zusammen. Und das geht schneller als man denkt.

    Mir ist das schon mal passiert. Völlig unverschuldet bin ich auf einem Totalschaden hängengeblieben, weil der Verursacher absolut mittellos war. Und der wird auch ewig mittellos bleiben, weil der bei der Geschichte ins Grass gebissen hat. Soviel mal aus der Kiste "Lebenserfahrung". Und da kamen noch eine ganze Menge an Gerichts, Anwalts- und Gutachterkosten dazu. Deshalb habe ich auch eine Verkehrsrechtsschutz. Die halte ich ebenfalls für absolut nötig.

    Ich zahle jährlich 200,-Euro für die Vollkasko und habe 300,-Euro SB. Da müßte ich ja 50 bis 100 Jahre einbezahlen um mich schlechter zu stellen. Wo ist den da deine Logik? Habe ich jetzt den großen Denkfehler?

    Gehe mal davon aus, dass die meisten Autokäufer ihr Bankkonto bis zu einem gewissen Level ausreizen, wenn sie sich ein neues Auto kaufen. Eine Neuanschaffung ist da in den nächsten Jahren auch nicht nochmal so locker drin. Und wer sein Auto über Kredit finanziert kommt eh nicht um die Vollkasko herum. Warum wohl?
     
  16. hadeck

    hadeck Guest

    @Hoschi2005

    Na na na! Sowas denkt man, aber hier sowas posten?

    Ist meinem Vater letzten Winter tatsächlich passiert. LKW verliert Eis und die Stoßstange seines Yaris sah nicht mehr schön aus. Also zur Polizei und den Halter ermittelt und dann gleich zum Anwalt. Hat eine Weile gedauert weil die sich noch sträubten. Aber mein Vater hatte Zeugen und die Verkehrsrechtschutz machte eine Klage auch möglich. Also haben die dann doch schön gezahlt. Wichtig sind bei sowas Zeugen! Nur mal so ....
     
  17. Ave05

    Ave05 Guest

    @Hoschi2005

    Sehe ich ähnlich...das ist schon fast Aufruf zum Versicherungsbetrug....den Du im übrigen nächstes Jahr selber bezahlst, weil die Prämien steigen..
    Insofern bei der nächsten prämienerhöhung schön locker bleiben !!!

    Es ist doch ganz einfach...wer der Meinung ist, das er sich bei einem Totalschaden mal eben nen neuen vensi leisten kann, der verzichtet auf die Vollkasko...wer das Geld dafür nicht hat, der sollte eine abschließen, bis er wieder genug aufm Konto hat um sich im Fall der Fälle einen gleichwertigen oder auch neuen kaufen zu können....

    Gruß
    Ave05 ( der bei ner Versicherung arbeitet )
     
  18. ifm

    ifm Guest

    Zitat:Vollkasko ist eine schöne Sache. Für die Versicherung. Für jeden Schaden den man meldet zahlt man später doppelt drauf.Du wirst halt höher gestuft ... dann muss man sich halt ausrechnen, was sinnvoller ist. Ein bisschen spielt auch mit, wie liquide man gerade ist.Zitat:Ausser natürlich ein Totalschaden, aber dann ist man selber Schuld.Wie kommt Du darauf?

    Ingo
     
  19. #18 Novak Dimon, 14.10.2005
    Novak Dimon

    Novak Dimon Guest

    Zitat:Zitat:Vollkasko ist eine schöne Sache. Für die Versicherung. Für jeden Schaden den man meldet zahlt man später doppelt drauf.Du wirst halt höher gestuft ... dann muss man sich halt ausrechnen, was sinnvoller ist. Ein bisschen spielt auch mit, wie liquide man gerade ist.Zitat:Ausser natürlich ein Totalschaden, aber dann ist man selber Schuld.Wie kommt Du darauf?

    Ingo

    Moin!
    Naja kommt alles immer auf den Vertrag und den Versicherungsmakler an.
    Mein Unfall vor 2 Monaten hat einen Schaden von ca 4500Euro angerichtet.
    Für mich blieben da 500Euro Selbstbeteiligung über und ich wurde nicht hochgestuft.
    Meiner Meinung allemal besser als den ganzen Batzen zu blechen.
    Bei etwa 400Euro Prämie im Jahr hab ich das dann in 10 Jahren "abbezahlt" wenn man so will. [​IMG]

    Gruß
    Christian
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Ein Totalschaden ist die Ausnahme, hab ich doch geschrieben. Und bei einem Totalschaden den man nicht selbst verschuldet zahlt die andere Versicherung (wenn der andere ins Grass beisst und nicht versichert ist, Pech gehabt, aber ich denke das kommt nicht so oft vor).

    Und wenn man so heizt und selbst ein Totalschaden verursacht dann Pech für die Versicherung und selber Schuld. Dann braucht man wirklich eine Vollkasko.

    Ich glaube die Vollkasko ist das beste Geschäft für eine Versicherung (genauso die Lebensversicherungen) und die rechnen die Beiträge sorgfältig davon müsst ihr ausgehen. Und 200€ sind absolut nicht viel aber relativ ca. 75% mehr zum Teilkasko.

    Gruss
    Adi
     
  22. hadeck

    hadeck Guest

    Stimmt, die Teilkasko ist ja in der Vollkasko auch schon enthalten. Dadurch, dass die Teilkaskobeiträge immer gleich hoch sind, aber die Vollkaskoprämie nach Schadenfreiheit berechnet wird ist irgendwann die Vollkasko sogar günstiger als die Teilkasko. Das habe ich mal irgendwo gelesen. Habe jetzt aber die Zahlen nicht zur Hand. Auf jedenfall sind die Mehrkosten für die Vollkasko also wesentlich geringer.

    Da habe ich dann halt nach 200 Jahren meinen Avensis doppelt bezahlt. Was solls? Geiz ist geil. Aber hier völlig fehl am Platz!

    Wie gesagt ist auch der beste Autofahrer nicht vor Unglücken bewahrt. Die Verkehrsdichte wird immer größer und immer mehr Autofahrer fahren ohne Versicherungsschutz durch die Gegend. Oft heisst es nach einem Unfall auch die Kosten werden zu gleichen Teilen geteilt weil man eben ein Risiko eingeht, wenn man am Straßenverkehr teilnimmt und die Schuldfrage nicht immer ganz klar ist. Bin auch selber oft im Ausland unterwegs. Da ist der Prozentsatz der nicht versicherten noch höher als bei uns.

    Oder wenn dir z.Bsp. mal ein Pole ins Auto rauscht wirst du auch merken, dass die Leistungen der staatlichen polnischen Versicherung längst nicht deinen Schaden decken wird. Da werden polnische Löhne angesetzt.

    Könnte das jetzt beliebig weiter spinnen, von Rehen oder Wildschweinen, die vors Auto laufen oder Vandalismus, Unfallflucht, Hagel oder Hochwasser etc. Meist kommt es ganz anders als man denkt.

    OK kann man sagen "Pech gehabt". Kann man aber sagen "selber schuld" wenn man darauf pfeift.
     
Thema:

Unglück