.....und wieder in die Werkstatt!

Diskutiere .....und wieder in die Werkstatt! im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Nie wieder Toyota! Meiner muss jetzt zum 5. mal in die Werkstatt. Wenn man Toyota Deutschland anschreibt, bekommt man eh keine Antwort....

  1. AD1970

    AD1970 Guest

    Nie wieder Toyota! Meiner muss jetzt zum 5. mal in die Werkstatt. Wenn man Toyota Deutschland anschreibt, bekommt man eh keine Antwort. Ersatzteillieferungen bis zu 5 Wochen!!!!

    Das beste ist, dass das Fahrzeug mit ESP etc. ausgeliefert werden sollte. Was kam an? Natürlich ohne. Antwort Händler: Steht im Prospekt. Nie wieder ein Toyota!!!!!!!!!!
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Hallo AD1970!
    Eigentlich sollten die Ausstattungsdetails beim Bestellen klar sein (Kaufvertrag)! Woher hattest du die Zusage mit ESP, oder "dachtest" du das nur??
    Weshalb genau musstest du denn schon zum 5. Mal in die Werkstatt (ist doch alles Garantie, oder?)?
    Ich glaube, wenn du in die Werkstatt musst, ist dir mit einer E-Mail antwort von Toyota auch nicht geholfen (obwohl die Ignoranz eine Frechheit von Toyota ist)!
    Erzähl' doch mal Genaueres!!

    Prog
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Hallo AD 1970,
    was für ein Fahrzeug hast Du denn? Wann hast Du denn an Toyota geschrieben bzw. seit wann wartest Du auf Antwort? Wo genau liegen die Probleme?
     
  5. erwin

    erwin Guest

    Zitat:... Nie wieder ein Fz beim angeblich größtem Händler in Köln!!!!!!!!!!
    [​IMG]

    Ich erspar' mir einen nochmaligen Hinweis zur Händlergröße...
    Erwin
     
  6. #5 goescha, 02.06.2004
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    ich würde nicht sagen nie wieder Toyota und ich war schon öfter beim Händler. Allerdings würde ich auch nicht auf die Idee kommen zu sagen, dass doch alles Garantie ist. Wer bezahlt mir eigentlich den Verlust an Freizeit??? Ganz zu Schweigen von den ganzen Kosten für Hin- und Rückfahrt vom Händler. Wenn ich ein Hausgerät, sei es eine Waschmaschine oder ein Herd verkaufen würde das innerhalb der Garantiezeit von zwei Jahren fünfmal defekt ist, dann würde ich an diesen Kunden kein Gerät mehr verkaufen. Der wandert, mit Recht, zur Konkurenz ab. In unserer Branche wird die Luft schon beim zweiten Defekt dünn.
    Was ich auch überhaupt nicht mehr verstehen kann ist, wenn sich jemand über Fiat oder Citroen etc. lustig macht. Das weiß ich mittlerweile (leider) besser. Dass kein falscher Eindruck entsteht, ich bin zur Zeit sehr zufrieden mit meinem AV. Allerdings wurde das durch sehr viel Geduld und Einsatz von Freizeit erkauft. Und für diese Art von Liebe ist der AV einfach zu normal.

    Gruß Götz
     
  7. Rob

    Rob Guest

    Bei mihr habben sie ach eerst einen auto ohne VSC/TRC bestellt. Aber sie habben es wieder ruckstandig gemacht
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Bei mir dasselbe: mit VSC bestellt (1.8 Line Luna Combi NL) und Ohne bekommen.
    Jetzt hab' Ich mein Zweiten AV innerhalb zwei Monaten und jetzt MIT VSC.
    Ich hab damals (Januar 04) mit Toyota mittels E-mail Communiziert und das Verlief alles OK und Schnell (immer Antwort Innerhalb 3 Arbeitstage).

    Jake
     
  9. #8 Volker40, 03.06.2004
    Volker40

    Volker40 Guest

    Hallo,

    habe mit Toyota Deutschland die gleichen Erfahrungen gemacht. Auf meine per Brief vom 03.05.2004 vorgebrachte Bitte um Stellungnahme zu den Mängeln meines AV habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Scheint dem Stil des Hauses zu entsprechen.
    @Prog
    Meine Dankbarkeit ein Auto alle Nase lang auf Garantie behandeln zu lassen, hält sich mit Verlaub auch in engen Grenzen.Um meine begrenzte Freizeit einem Auto zu widmen, bedarf es eines wesentlich emotionaleren Fahrzeugs. Da hat Toyota nichts im Angebot.

    Gruß Volker
     
  10. AD1970

    AD1970 Guest

    Ich habe mich damals für den 1,8 L Benziner entchieden. Ich fahre wenig und dieser ist der günsitigste im Unterhalt (Anschaffung, Versicherung, etc.). Beim Verkaufsgespräch rat mir der Verkäufer einen Aufpreis von ca. 1000 EUR zu zahlen und den Executive zu bestellen. Der hätte Tempomat, Alu usw. Leider habe ich das nicht schriftlich und den 1,8 gibt es nicht mit Tempomat und damals auch nicht mit ESP.
    Jetzt kann sich der Händler an nichts erinnern und darüber hinaus würde ja alles im Prospekt stehen.

    ....nichts ist unmöglich, Toyota!
     
  11. AD1970

    AD1970 Guest

    Zitat:Hallo AD 1970,
    was für ein Fahrzeug hast Du denn? Wann hast Du denn an Toyota geschrieben bzw. seit wann wartest Du auf Antwort? Wo genau liegen die Probleme?


    1,8 L Lim. Executive; 4 x geschrieben; ca. 2 Monate her; per Fax und per Mail.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    1,8 L Lim. Executive; 4 x geschrieben; ca. 2 Monate her; per Fax und per Mail.


    Also, warst du jetzt 5 x in der Werkstatt weil du ein falsches Auto bekommen hast oder weil an dem Auto was zu reparieren ist? Wenns um das "falsche" Auto geht, wüsste ich allerdings auch nicht, was Toyota dir antworten sollte. Das ist dann eine Sache zwischen dir und dem Händler. Wenn du - unabhängig von dem im Kaufvertrag genannten Lieferumfang - nachweisen kannst, dass du tatsächlich 1000 Euro mehr gezahlt hast als der Listenpreis des dir tatsächlich gelieferten Modells, dann steht dir auch eine entsprechende Leistung zu. Da kann sich der Händler letztlich kaum herausreden. Also, nimm einen Rechtsanwalt!

    Dottore
     
  13. AD1970

    AD1970 Guest

    Zitat:Zitat:
    1,8 L Lim. Executive; 4 x geschrieben; ca. 2 Monate her; per Fax und per Mail.


    Also, warst du jetzt 5 x in der Werkstatt weil du ein falsches Auto bekommen hast oder weil an dem Auto was zu reparieren ist? Wenns um das "falsche" Auto geht, wüsste ich allerdings auch nicht, was Toyota dir antworten sollte. Das ist dann eine Sache zwischen dir und dem Händler. Wenn du - unabhängig von dem im Kaufvertrag genannten Lieferumfang - nachweisen kannst, dass du tatsächlich 1000 Euro mehr gezahlt hast als der Listenpreis des dir tatsächlich gelieferten Modells, dann steht dir auch eine entsprechende Leistung zu. Da kann sich der Händler letztlich kaum herausreden. Also, nimm einen Rechtsanwalt!

    Dottore

    Natürlich war ich 5 x in der Werkstätt wegen Mängel am AV. Das andere hat keinen Sinn, wiel sie jetzt behaupten ich hätte eine Tageszulassung gekauft. Was auch stimmt. Ich wollte einen neuen bestellen und die haben damals gesagt: "Sie können das Auto sofort mitnehemen."

    Ich habe Toyota bzgl.der langen Lieferzeiten von Ersatzteilen um Unterstützung gebeten. OHNE ERFOLG!
     
  14. dallas

    dallas Guest

    Anfang des Jahres wurden bei den 1.8 l die Preise erhöht, da das VSC nun Serienmäßig ist. Wenn Du eine Tageszulassung gekauft hast, dann wird es noch eins der alten Modelle gewesen sein.

     
  15. erwin

    erwin Guest

    Nun muss ich doch nochmal was dazu sagen:
    So wie sich der Sachverhalt anhand der einzelnen Punkte zeigt, dürfte ein Grundübel der große Händler sein. Da laufen haufenweise Verkäufer herum, die schlichtweg nur an ihre Provision denken und mit dem weiteren Verlauf (Kundenzufriedenheit bzw. Gewinnung eines Stammkunden) nichts am Hut haben. Dieses Verhalten ist für mich eindeutig markenunabhängig.
    Wie glaubt ihr wohl würde es einem kleinem Händler ergehen, der
    - die Ausstattung falsch angibt (der schaut lieber 2x im Prospekt nach, wenn er es nicht genau weiß)
    - einem eine Tageszulassung unterschiebt, damit die Kiste weg ist, bevor die neue Reihe mit VSC kommt.

    Ich schaue mir beim großen Händler die Autos im Schauraum an, weil da so gut wie jedes Modell auch vorhanden ist. Aber das am liebsten ohne Beisein eines Verkäufers, denn ich kann auf solche Aussage verzichten wie z.B. die, dass der AV Verso bereits der Grundplattform des neuen AV entspricht, jedoch noch nicht mit der weiterentwickelten Geräuschdämmung etc. (Aussage vom Juli 2003).

    Bei der Informationspolitik von Toyota (Beantworten von Anfragen) bin ich allerdings der gleichen Meinung, dass dies unmöglich ist.
    Erwin

     
  16. Gast

    Gast Guest

    Ich würde auch gegen den Händler vorgehen. Er hat Dich offensichtlich fehlerhaft beraten. Das Auto ohne VSC ist weniger Wert als mit VSC. Der Minderwert drückt sich nicht nur in der Preiserhöhung für den 1,8 mit VSC aus, sondern auch im Wiederverkaufswert. Dir ist also aus der fehlerhaften Beratung des Händlers ein Schaden entstanden. Diesen muß er Dir in angemessener Höhe ersetzen. Der Hinweis auf den Verkaufsprospekt kann nicht zur Entschuldigung herangezogen werden, wenn der Verkäufer das Fahrzeug anders (also mit VSC) verkauft hat - die Prospekte sind schließlich immer unverbindlich und ohne rechtliche Bindungswirkung. Gibt es Zeugen für das Verkaufsgespräch? Das Toyota Dir auf Deine Anfragen nicht antwortet ist grundsätzlich ein starkes Stück. Ich würde es allerdings auch einmal schriftlich (höflich und bestimmt) per Brief direkt an den Geschäftsführer von Toyota Deutschland versuchen.
     
  17. holgi

    holgi Routinier

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 D4D T 27 Live
    Na klar, Vorstandsbeschwerden bewirken wirklich manchmal "Wunder". Ich kann dies aus Erfahrung auf jeden Fall bestätigen.

    Holger
     
  18. #17 thinkstocks, 03.06.2004
    thinkstocks

    thinkstocks Guest

    ...in gut organisierten Großunternehmen landen solche Brief genau auf dem gleichen Schreibtisch wie jede andere Beschwerde auch: im Beschwerdemanagement. Da kannst Du noch soviel Herr Direktor von und zu Dingenskirchen persönlich vertraulich einzigartig draufschreiben! [​IMG]


    TS [​IMG]
     
  19. holgi

    holgi Routinier

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 D4D T 27 Live
    Ich kann z.B. von Erfahrungen mit Vorstandsbeschwerde bei der Allianz(wirklich kein kleiner Betrieb) berichten, wo sich nach monatelanger Tour durch die Instanzen endlich nach einem geharrnischten Brief an den Vorstand, sich mit unserem Anliegen beschäftigt und letztendlich auch zu unserer Zufriedenheit gelöst wurde. Dort wurde zwar die Arbeit auch an einen Regionalleiter weitergegeben und von dort der Kontakt mit uns gesucht, aber letztlich hat uns nur das Resultat interessiert.

    Holger
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Ja, auch bei uns lief es mit QUELLE so ähnlich wie bei holgi!
    Unser Brief an die Geschäftsleitung hatte auch seine Wirkung! Bearbeitet wurde die Angelegenheit dann zwar auch von einem Sachbearbeiter, aber wie holgi schon sagte: ... letztendlich hat uns nur das Resultat interessiert.

    Prog
     
  22. Gast

    Gast Guest

    Tja, die Qualität der Händler ist leider eines der großen Mankos.
    Ich selbst habe dutzende Händler bei meiner Suche angefahren und musste sagen, das die Händler von Toyota durchweg einen leicht desinteressierten und uninformierten Eindruck gemacht haben.
    Ich war auch bei dem gleichen 'größten' Händler in Köln, wo mir der Werkstattmeister erklärte, das die Inspektionsintervalle alle 10.000km wäre und der AV D4D keinen Zahnriemen hat, sondern eine Steuerkette.
    Bei einem anderen Händler habe ich bei einem Besuch darum gebeten mir die Inspektionsintervalle und die ungefähren Kosten beim AV zu nennen. Erst monierten sie die viele Arbeit, sagten mir dann jedoch das sie mir die wichtigsten Inspektionen via Mail zusenden - bis Heute (1 Monat später) nix angekommen. Bei einem zweiten Besuch - nach dem Kauf über die Deutschlandzentrale - bat ich um eine Kosteninformation für seitliche Schutzleisten auf den Fahrzeugtüren in Wagenfarbe lackiert. Er meinte, das er erst mit dem Lackierer sprechen muss um diese Information zu erhalten. Bis heute immer noch keine Informationen darüber.
    Rein Interesshalber und weil ich zufällig dort vorbei kam, besuchte ich einen Händler in Erkelenz, der mich jedoch gut beraten hat.
    Hätte ich mich nur auf Aussagen des Verkäufers verlassen oder auf die von Toy. Werkstattmeister, hätte ich mich wohl kaum für das Fahrzeug entschieden. Nur das ich mir alles selber ausgearbeitet habe, hat zum Entschluss eines Toy. AV geführt.

    Ich werde mir schwer überlegen ob ich bei dem ausliefernden Händler das Fahrzeug auch weiterhin warten lasse oder den weiteren Weg (40km) nach Erkelenz auf mich nehme um zu einem Händler zu kommen, der mich bei dem einen Termin gut beraten hat..

    Gruss Bluecher
     
Thema:

.....und wieder in die Werkstatt!

Die Seite wird geladen...

.....und wieder in die Werkstatt! - Ähnliche Themen

  1. Handy Musik über die Autolautsprecher wiedergeben - aber wie?

    Handy Musik über die Autolautsprecher wiedergeben - aber wie?: Hi Leute, wie könnte man mit dem Avensis T25 Bj. 2007 Facelift Handymusik über die Autolautsprecher hören? Es gibt ja keinen AUX-Eingang oder so...
  2. 1,8: Benziner laut bei Halbgas, bei Vollgas wieder leiser?

    Benziner laut bei Halbgas, bei Vollgas wieder leiser?: Hallo miteinander, ich bin seit neuestem auch Mitglied in der Toyota Community mit meinem 1.8 Manuellen Benziner. Was mich verwirrt ist die...
  3. Leider nie wieder Toyota

    Leider nie wieder Toyota: Guten Tag, man hat uns versprochen, das wir den DPNR Filter von Toyota erstattet bekommen. Erst durch diese Zusage, haben wir dann den Filter...
  4. Wieder mal die Motorkontrolllampe

    Wieder mal die Motorkontrolllampe: Hallo ihr lieben, Ich habe seit letzten Jahr das Problem das mein Avensis plötzlich kein Gas mehr annimmt und ins Notprogramm springt.Weiß was...
  5. Micro-SD in Türgriff reingerutscht, wie bekomm ich die wieder raus?

    Micro-SD in Türgriff reingerutscht, wie bekomm ich die wieder raus?: Moin, mir ist eben in der Griffmulde von der Fahrertür ne MicroSD Karte reingerutscht. Zwischen dem Leder (oder was das ist) und dem Plaste ist n...