Umstieg von VW

Diskutiere Umstieg von VW im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo Gemeinde, ich gedenke meinen 2005er 1,9er PD Passat gegen einen 1.8er Avensis Jahreswagen aus Dänemark zu tauschen. Mir gefällt, dass es...

  1. ave-xt

    ave-xt Neuling

    Dabei seit:
    20.08.2017
    Hallo Gemeinde,

    ich gedenke meinen 2005er 1,9er PD Passat gegen einen 1.8er Avensis Jahreswagen aus Dänemark zu tauschen.
    Mir gefällt, dass es ein einfacher, mittlerweile seltener, Sauger mit recht "normalem" Bedienkonzept ist.
    Die Austattung gegen über der dt. variiert ja etwas, aber knapp 20k bei fast Vollausstattung!?
    Die 3 Jahre Werksgarantie gibts nur für dt. Fahrzeuge?
    Das Thema mit der Kamera hätte ich dann auch direkt an der Backe?
    Im Motorraum prangte auch noch der R134 Aufkleber. Kann das wirklich sein?
    Die Kupplung kommt krass viel später als bei meinem VWs. Kann man das anpassen?
    Wenn man schon direktes RDKS, im wahrsten Sinne des Wortes, in Kauf nehmen muss, warum schafft man es dann nicht die konkreten Daten (Druck, Temp) im Display auch anzuzeigen? Woher weiß man dann, übertrieben gesagt, ob ich im Winter einen Platten habe oder die Reifen erst warm werden müssen?
    Oder gibt es da Updates?
    Kann man den im Ernst den Mehrpreis (auch leere Batterie = neuer Sensor) mit Spritersparnis rechtfertigen?

    Bin noch etwas unentschlossen.....
    Viele Grüße und besten Dank
     
  2. #2 Bigdaddy, 20.08.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Herzlich willkommen :Bye:
    Ich bin von VW zu Toyota und wieder zurück gewechselt. Näheres gerne per PN.

    Viel Spaß im Forum, Teddy
     
    xx771 gefällt das.
  3. ave-xt

    ave-xt Neuling

    Dabei seit:
    20.08.2017
    Hallo,

    hat denn keiner etwas überzeugend positives zu sagen?
     
  4. #4 Bigdaddy, 22.08.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Doch:
    -unauffälliger Motor
    -unauffällige TÜV-Berichte
    -unauffällige Automatikgetriebe
    -unauffälliges Auto im Wesentlichen :whistling:
     
  5. Smithy

    Smithy Guest

    Was soll man berichten wenn die Leute per PN geimpft werden?
    Sorry. Dazu bin ich zu alt und habe zu viele (Foren) Erfahrung.

    Ich mag HIER der Neuling sein. Im wahren Leben bin ich es nicht.
    Meine Meinung findest Du im Vorstellungsthread und in den bisherigen Beiträgen.
     
  6. #6 Bigdaddy, 22.08.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Geimpft ?
     
  7. Smithy

    Smithy Guest

    Scheinbar. Wenn er nur negatives erkennt. MIR kommt kein deutsches Auto mehr ins Haus.
    Aber auch das steht schon geschrieben ;)
     
  8. xx771

    xx771 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    23.04.2016
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 1,8 Multidrive
    Okay, dann oute ich mich mal als Unzufrieder. Bin vom Vectra C Diesel auf einen 1,8er Automatik Avensis umgestiegen. Die beiden Fahrzeuge unterscheiden genau 10Jahre, wovon ICH aber freilich wenig mitbekomme. Klar, der Benziner läuft ruhiger und im Stadttempo ergänzt sich die Automatik sehr gut. Zudem ist er dann auch ziemlich sparsam, Verbräuche zwischen 6,5l-7,5l sind keine Seltenheit und kein Kunststück. Das war es aber imho auch mit den 'Vorzügen'. Wenn ich ihn mit meinem alten ' Obbel' vergleiche, nervt mich hauptsächlich der mangelhafte Langstrecken- und Sitzkomfort, die Verarbeitung ist mau und die elektronische Ausstattung bzw. deren Bedienbarkeit erinnert mich an meinen damaligen Golf 3.

    Wie gesagt, das sind meine Eindrücke. Das soll aber nicht heißen, dass der Wagen Dir nicht gefallen muss..
     
  9. #9 Smithy, 22.08.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.08.2017
    Smithy

    Smithy Guest

    Siehst du: Oben schreibst Du von Kupplung, Kamera, Aufkleber, RDKS, ... und nu bist du beim Spritverbrauch, Sitzkomfort, .....

    Genau so was kenn ich von Foren. Ich fahre seit 1978 Autos. Opel, BMW, Ford, Audi, Toyota. Jede Kupplung (u. auch das andere) ist anders.
    Das ist MIR zu flau. Anderen scheinbar auch.
    Und was Du bei Verkehrsschilderkennung, Spurwarener, Beleuchtungsautomatik, Follow Me, Keyless und Co an Elektronik versmisst, erschließt sich MIR überhaupt nicht.
    Mir sind die (elektronschen) Belehrungen im Vergleich schon fast zu viel.
     
  10. Smithy

    Smithy Guest

    PS:
    Ich habe einen privaten Schotterweg als Zufahrt. Meine Schwägerin hat einen Golf III. Immer wenn sie zu mir kam, beschwerte sie sich über meinen Weg. Ich wusste nie was sie meint. Da meine Autos ganz normal ohne Klappern und wasweisich fuhren. (sonst hätte ich das schon erledigt).
    Eines Tages wollte sie eine Beratung von mir und wir fuhren zusammen von mir in das entsprechende Geschäft. Diesmal mit IHREM Auto (besagtem Golf)
    Ich als Beifahrer dachte mir das Ding fällt auseinander. Ab da wusste ich was sie meint.
    So viel zum Golf.
    Ich bin hier beileibe nicht der Toyota Verteidiger (ist nachzulesen). Ich suchte hier Hilfe (hauptsächlich wegen Navi), da kam aber nicht viel.

    Wenn es nur um die Spielchen "mein Haus, mein Auto, mein Hund, .... geht", bin ich hier wohl fehl am Platz.
     
  11. #11 Bigdaddy, 22.08.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Ach da gehts doch gar nicht drum. Jeder hat halt andere KFZ-Erfahrungen gemacht. Davon lebt schließlich ein Forum.
    Und der Golf 3 ist Lichtjahre her, wir sind mittlerweile beim Golf 7.

    Die einen vergöttern Toyota immer mal ganz gerne, andere den VAG-Konzern und wieder anderen ist das alles egal, die wollen nur ein Auto was fährt. Da muss sich jeder die eigene Meinung bilden, wo es viele Menschen gibt gibt es auch immer viele Meinungen. Und bevor man nicht selbst die entsprechenden Fahrzeuge gefahren hat kann man eh nichts dazu sagen. Geschriebene Meinungen ersetzen halt keine ausgiebigen Probefahrten. Wobei auch Probefahrten nicht allumfänglich sind. Vieles an einem KFZ fällt einem erst nach einigen Monaten Besitz auf....
     
  12. Smithy

    Smithy Guest

    Zu dieser Kategorie zähle ich mich. Aber nur im Rundum Paket. Heißt Kaufpreis-Wartung (Kundendienst)-Reparaturen.
    Wenn er da was wissen will muss er es aber auch benennnen und nicht einen Rundumschlag starten.
    Evtl. kann man dann ehrlich und seriös was sagen.

    Aber "ich gedenke.." und "ich oute mich mal als...(eingefleischter Wisser) ." erinnert einem doch sehr an .......................
     
  13. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Die Austattung gegen über der dt. variiert ja etwas, aber knapp 20k bei fast Vollausstattung!? Verstehe die Frage nicht, du vergleichst EU Fahrzeug angebote mit den deutschen Listenpreisen? Wenn ja, musst du die Hauspreise zu den EU-Angeboten vergleichen, da wirst du bei 3-4k landen.
    Die 3 Jahre Werksgarantie gibts nur für dt. Fahrzeuge? Das musst du den Händler der EU-Fahrzeuge fragen
    Das Thema mit der Kamera hätte ich dann auch direkt an der Backe? Welches Thema?
    Im Motorraum prangte auch noch der R134 Aufkleber. Kann das wirklich sein? Wo liegt das Problem damit?
    Die Kupplung kommt krass viel später als bei meinem VWs. Kann man das anpassen? Da hydraulisch nicht anpassbar
    Wenn man schon direktes RDKS, im wahrsten Sinne des Wortes, in Kauf nehmen muss, warum schafft man es dann nicht die konkreten Daten (Druck, Temp) im Display auch anzuzeigen? Woher weiß man dann, übertrieben gesagt, ob ich im Winter einen Platten habe oder die Reifen erst warm werden müssen? Er meldet nur wenn der Druck sich innerhalb kurzer Zeit ändert. Auf Direkte Anzeige verzichtet man um die Leute nicht zu verunsichern, wenn bei warmen Reifen und hohen Geschwindigkeiten der Druck steigt oder eben fällt.
    Oder gibt es da Updates? Nicht das ich wüsste
    Kann man den im Ernst den Mehrpreis (auch leere Batterie = neuer Sensor) mit Spritersparnis rechtfertigen? Was ist hier die Frage, die Reifendrucküberwachung ist halt gesetzlich vorgeschrieben. Toyota und auch andere Hersteller nutzen halt die genauere Messung über die Sensoren. So teuer sind die Sensoren inzwischen auch nicht und die Batterien halten normalerweise viele Jahre durch. Der damals 7 jahre alte Lexus hatte noch immer die ersten Sensoren drin und funktionierte ohne Probleme die 2 Jahre weiter. Und wenn du beim zweiten Satz reifen dann mal die Batterien oder Sensoren wechselst ist das auch kein großer Beinbruch?!?.
    Das ganze dient auch nicht der Spritersparniss sondern der Sicherheit!
     
  14. xx771

    xx771 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    23.04.2016
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 1,8 Multidrive
    @Smithy

    Ich glaube Du verwechselst da was... es war bislang mein einziger Beitrag in diesem Thread. Du Kupplung sprach der TO an....aber macht nix.

    Also nix für ungut.

    PS: Wenn ich mir so deine Antworten hier insgesamt durchlese, hast Du es wirklich geschafft alles zu verdrehen und falsch zu verstehen.... Hut ab.

    Vielleicht heute nochmal in aller Ruhe durchlesen und nicht nicht drüber fliegen
     
  15. #15 WhiteTourer, 23.08.2017
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Also fangen wir mal vorne an:
    Ave-xt will einen Jahreswagen (aus DK) kaufen. Das bedeutet T27 Mk3, also das aktuelle Facelift. Mit selbigem hat der Wagen einen deutlichen optischen Sprung nach vorne gemacht!

    :thumbup:Pro's (im vgl zum T27 Mk1 und 2)
    -LED-Licht (wird dich überzeugen!)
    -Haptik (deutlich bessere Materialien und moderneres Design)
    -Geräuschdämmung
    -Infotainment (Zusatzdisplay als auch Radio/Navieinheit) verbessert
    -Ausstattung (Alcantara bereits im EditionS)
    -Motoren mit EURO´6 mit sehr guter Dämmung

    :thumbdown:Contras (im vgl zum T27 Mk1 und 2)
    -Keine Motorisierung >150PS mehr im Angebot
    -Das Fahrzeug ist "komplexer" geworden (viele Einstellmöglichkeiten)

    Wenn ich den jetzigen mit meinem voll Ausgestatteten C-Max aus 2004 vergleiche (um annähernd den Bezug zum Passat zu schaffen) wirkt der Wagen moderner bei gleicher Ausstattung zum kleineren Preis! Der C-Max kostete damals ziemlich genau 40.000€. Der jetzige Avensis liegt mit 32.000€ Listenpreis deutlich darunter. Relevante Unterschiede wären das fehlende Schiebedach dafür hab ich jetzt eine AHK und eine Rückfahrkamera - also nichts was den Mehrpreis rechtfertigt... Zumal die 40K heute wahrscheinlich 45K wären:whistling:
    Die Kinderkrankheiten die ich vorher (im C-Max) hatte sind mit dem Avensis nicht mehr existent! Inspektion, Reifenwechsel,... ende! Mehr Werkstatt sieht der Wagen idR nicht. Der Wagen ist jetzt absolut ausgereift!

    Generell lässt sich sagen daß der Straßenpreis in den letzten 12 Monaten stark verfallen ist. Jahreswagen mit 15TKM bekommt man jetzt schon für 18.000€ beim deutschen Händler. Dieser kann auch die Garantie bis zu 5 Jahren hochschrauben... was will man mehr!
    Die Kupplung kommt da wo sie soll und mit der "Anfahrhilfe" (Handbremse hält das Auto am Hang) kann man super den Wagen halten. Das RDKS ist unauffällig. Leider hat es der Gesetzgeber ins Pflichtenheft geschrieben und wir dürfen es jetzt ausbaden. Deswegen darfst Du das dem Wagen nicht anlasten, es trifft ALLE Fahrzeuge (ab 2014??). 8 Speicherplätze sind vorhanden (also 2 Satz Reifen) und sollte ein Satz ohne RDKS auf den Wagen kommen ist halt eine Kontrollleuchte an. Ich bin letztens 3 Monate damit gefahren, hat mich nicht wirklich gestört!
    Das von Dir genannte R134 ist das harmlosere Tetrafluorethan. Kein FCKW und damit etwas umweltschonender. Die nächste Änderungsstufe kommt erst mit Fahrzeugen die 2017 typisiert werden (kann man bei Wiki nachlesen).

    Jetzt nach viel Text kein kleines Fazit: Der Avensis MK3 ist ein absolut zu empfehlendes Fahrzeug! ICH tendiere aufgrund der fehlenden Leistung halt immer noch zum Diesel. Mit der Ausstattung BusinessEdition /EditionS oder Executive hat man alles was zum entspannten Autofahren gebraucht wird - ja auch die Sitze sind jetzt hervorragend!:thumbsup:
     
    Marius-R1, Binie, Bigdaddy und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #16 infinity, 30.08.2017
    infinity

    infinity Routinier

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Ausser standardmässig kein Navi beim Executive, was für mich nicht nachvollziehbar ist.
    Wir sind jetzt auch umgestiegen, allerdings vom T25 2.2 2007 auf einen T27 12/2015 Business mit Leder/Panorama Dach.
    Wir waren nach gefahrenen 193.000km nie unzufrieden, hatten keine bedeutsamen Reparaturen und waren nicht einmal liegen geblieben, ausser einmal meine Frau auf dem Heimweg von der Arbeit.Sie hatte auf der Hälfte der Strecke einen Zwischenstopp gemacht und auf einmal sprang der Bock nicht mehr an.Da war die Batterie den plötzlichen Heldentod gestorben.10 Minuten vorher noch normal angesprungen, kein lahmes orgeln, nix.Da war eine Zelle hochgegangen, fragt mich nicht warum, sowas habe ich noch nie gesehen.Und ich habe beruflich mit sowas zu tun.
    Aber jetzt zurück zu dem "Neuen".
    Was soll das für ein Thema mit der Rückfahrkamera sein, was der TO meint?
    Und kriegt man was anderes an Rädern drauf?
    Ich hatte entgegen der Meinung hier auf meinem alten 2.2 16er Stahlfelgen im Winter drauf, kein Problem.
    Und ist der Unterschied zum 2.2 sehr krass bezüglich anschieben, oder geht der halbwegs vorwärts?
    Ich hole das Auto am Dienstag erst ab, daher die Fragen.

    @WhiteTourer
    Hast du deinen gechipt auf 170PS?
    Irgendwelche Nachteile?
     
  17. #17 Feldmann, 31.08.2017
    Feldmann

    Feldmann Routinier

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Fahrzeug:
    T27 FL Combi 1.8 LIFE MD-S
    (ICH tendiere aufgrund der fehlenden Leistung halt immer noch zum Diesel.)

    Ich nicht. Sollte der T27 wirklich keinen Nachfolger bekommen, wäre am ehesten der Subaru Levorg eine Alternative für mich.
     
  18. #18 WhiteTourer, 31.08.2017
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Keine Ahnung was mit der Rückfahrkamera sein soll! Im Mk1 war die Beleuchtung nachts so schwach, daß man sich mit den Bremsleuchten vortasten musste:whistling: Das ist jetzt irgendwie geändert. Ich vermute die Kamera ist Lichtempfindlicher geworden und das LED-Rückfahrlicht heller. Nachts passt es jetzt besser (Tagsüber eh nie in Grund zur Klage!)

    Der 2Liter MK3 hat die Bremsanlage vom früheren D-CAT geerbt. Folglich kann alles drauf was 5x114,3 und mindestens 17" hat. Ich persönlich nutze die serienmäßigen 17" für den Winter und habe 18" für den Sommer. Natürlich ginge auch 19", ist vom Fahrkomfort aber m.E. zu sportlich.

    Zum Thema Chip: Der jetzige Motor stammt aus dem BMW-Regal und wird/wurde da mit 150-192PS verkauft. Aus irgendeinem Grund bremst Toyota den nochmals um 7PS auf 143PS aus und das obwohl der Avensis größer und schwerer ist als der 3er. Einen Chip bekommst Du bei jedem besseren Toyota-Händler eingebaut (2 Steckverbindungen). Je nach Chiphersteller gibt es dazu sogar ein Gutachten/ABE. Ich nehme jetzt mal beispielsweise den Racechip Pro2. Dieser bietet 1 Jahr Motorgarantie und 5 Jahre Garantie auf den Chip, kostet rund 250€ und bringt 178PS.
    Ich kann Dir jetzt spontan nicht sagen von welchem Hersteller meiner ist. Der war beim Kauf bereits drin und hat jetzt runde 30.000 problemlose km runter. Da ich ihn nie abgeklemmt hatte kann ich jetzt leider auch wenig zur Leistungsentfaltung ohne sagen. Mit fühlt sich der Wagen "obenrum" wie der D-CAT an. "Untenrum" merkt man etwas den fehlenden Hubraum!
    Ich schaue morgen mal nach was da genau bei mir drin ist
     
  19. #19 WhiteTourer, 31.08.2017
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Sieht sportlich aus. ABER:
    a) 1,6L mit 170PS....:thumbdown:
    b) 40T€ ist dann schon wieder 10T€ mehr als beim Avensis

    Da wird in 2 Jahren was kommen! Wie auch immer das aussieht. Entweder eine Art Camry oder ein Prius+ oder sowas. Toyota wird sich auch künftig nicht auf SUV und Kleinwagen festlegen! Die neue Supra und Celica stehen schon in Köln. Ich denke daß man alsbald mit der Entwicklung beginnt.
     
  20. #20 WhiteTourer, 31.08.2017
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Der bei mir eingebaute Chip ist von Swiss-Chiptech. Laut deren Website hat der Wagen jetzt 176PS bei 370NM

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    Das bestätigt grob die von mir getroffenen Aussagen: Obenrum gleich, untenrum etwas schwächer
     
Thema:

Umstieg von VW

Die Seite wird geladen...

Umstieg von VW - Ähnliche Themen

  1. Umstieg Auris auf Avensis - ja oder nein?

    Umstieg Auris auf Avensis - ja oder nein?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und schwappe gerade aus dem Auris Forum herüber. Sorry, aber ich muss eben etwas ausholen... Mein Auris D4D...
  2. Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?

    Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?: Hallo liebe Avensis-Gemeinde, mein alter D-Cat hat ca. 210.000 km auf dem Buckel und ich suche Ersatz. Bin ja etwas verwöhnt vom großen Diesel,...
  3. VW vs. Toyota - Sandro macht den Dauertest mit dem Golf VII 1.4TSI DSG Highline

    VW vs. Toyota - Sandro macht den Dauertest mit dem Golf VII 1.4TSI DSG Highline: Hallo, nun ist doch schon heute die Entscheidung gefallen. Es wird u.g. Fahrzeug,die Probefahrt,der Ankauf des Avensis und das blitzeln in :lady:...
  4. VW Konzern sammelt fleißig Möhren

    VW Konzern sammelt fleißig Möhren: Möhre des Jahres ist der Scirocco. Schlechteste Hersteller sind nach Alfa Romeo, Skoda noch vor Dacia und Kia. Kummerkasten-Bilanz 2013: Die...
  5. VW ruft die Ruckeltronic zurück

    VW ruft die Ruckeltronic zurück: Rückruf bei VW unter anderen wegen DSG Probleme mit Licht, Getriebe, Leitungen: VW ruft 2,6 Millionen Wagen zurück - n-tv.de
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden