TÜV wegen angeblich verschlissener Bremsbeläge durchgefallen?

Diskutiere TÜV wegen angeblich verschlissener Bremsbeläge durchgefallen? im Avensis T22 Forum im Bereich Familienbande; Hallo Wir waren am Freitag bei der KÜS um unseren Avensis T22 1,8l BJ. 2000 übern TÜV zu bringen. Aber nix war , eigentlich alles okay , auch...

  1. #1 papa17569, 03.02.2014
    papa17569

    papa17569 Guest

    Hallo

    Wir waren am Freitag bei der KÜS um unseren Avensis T22 1,8l BJ. 2000 übern TÜV zu bringen.

    Aber nix war , eigentlich alles okay , auch die Bremswerte waren TOP , aber dann schaute der Prüfer lange mit der Taschenlampe auf unsere Bremsen und meinte das das wohl nix würde, Beläge wären runter.

    Ich konnte mir das kaum vorstellen , da der Wagen erst vor 40t KM neue Bremsen bekommen hat , Beläge und Scheiben.

    Habe dann gestern 2 Räder abgeschraubt und wir haben noch mindesten 3mm auf den Belägen drauf.

    Ist das etwa unter dem Minimum?

    Kann der TÜV dann verweigert werden , kenne mich da nicht mit aus.

    Wie gesagt , auch die Bremswerte waren schön synchron und vorne 270 und hinten 150.

    lg
     
  2. maze1

    maze1 Guest

    3mm ist nicht mehr viel, sicher an der Grenze. Deswegen wird er auch länger geschaut haben. Du musst bedenken, die HU Plakette bekommst du für 2 Jahre, 2 Jahre hältst du aber mit 3mm sicher nicht durch.
    Sagte er definitiv Bremsbeläge oder Bremsscheibe?

    Beläge kosten ja nicht die Welt und sind auch schnell selbst gewechselt wenn du nicht 2 linke Hände hast.
     
  3. #3 jg-tech, 03.02.2014
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid AWD-i und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Moin,

    ich sehe das wie maze1. Mind. 3mm, oder auch weniger :whistling: , sind für eventuell weitere 2 Jahre wirklich nicht vertretbar.
    Ausserdem sind die Bremsen nun mal mit die wichtigste Baugruppe am KFZ !!
    Wenn es nur die Beläge sind, dann ist das auch nicht sehr teuer und am T22 u. U. selbst erledigt.
    Also ich sehe da keinen Fehler des TÜV-Mannes. Er hätte maximal eine Auflage in den TÜV-Bericht schreiben können, aber bei Bremsen wäre ich auch vorsichtig und hätte dort keine Freigabe gegeben. Schliesslich kann es dann auf ihn zurückfallen, wenn was passiert.

    Gruß Jörg
     
  4. #4 Airwolf, 03.02.2014
    Airwolf

    Airwolf Routinier

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Ort:
    Austria/ Wien
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T27 Facelift 1,8 Benzin
    Ich bin nicht der Meinung, was der Prüfer gemacht hat.
    Die Prüfung ist ja bei euch in Deutschland für 2 Jahre.
    Das die Bremsen keine 2 Jahre halten kann schon sein, aber wo hört das den auf?
    Die Reifen haben auch nur mehr 2 mm und halten auch keine 2 Jahre mehr, oder der Tank ist nur mehr halb voll.

    Ist die Prüfung nicht eine jetzige bestandsaufnahme und nicht eine hält noch vielleicht 2 Jahre aufnahme?
    Ich hätte nachgefragt.

    Lg Airwolf
     
  5. #5 papa17569, 03.02.2014
    papa17569

    papa17569 Guest

    Hallo

    Danke schon mal für eure schnellen Antworten.

    Kosten ca . 220 euro inkl. Montage , da laße ich nur eine Werkstatt dran.

    Weil wenn mir ein Fehler bei der Montage pssieren würde , könnte es nicht überwinden wenn einer meiner beiden Damen was passiert.

    Scheiben sind noch fast wie neu , vorne eine Kante von gut nem Millimeter , hinten gerade eingebremst.

    lg
     
  6. maze1

    maze1 Guest

    @papa17569 220€? das ist ja Wucher :O

    @Airwolf, richtig, wenn die Reifen schlecht aussehen bekommst du keine Plakette. Gesetzlich vorgeschriebene Profiltiefe ist 1,6mm beim Tüv hast du aber Probleme mit 2mm und bei Winterrädern unter 4mm.

    Tank halbvoll / leer ist dem Prüfer egal dadurch wirst du nicht zu Gefahr für andere. Wenn dir auf der Autobahn bei Tempo 200 jemand vor der Schnauze rausfährt und dir 2 Wochen nachm TÜV die letzten 2mm deiner Bremsbeläge wegbröseln und du deinem Vordermann draufknallst, siehst du das in Zukunft auch vielleicht etwas anderes.
    Oder du durch aquaplaning ins Schleudern kommst weil deine Reifen nur noch 1,8mm haben was ja im Gesetzlichen Bereich liegt...

    Schaut euch mal eure alten Bremsbeläge an. Wenn die schon relativ Alt und abgenutzt sind kann es durchaus vorkommen das sich durch Rost usw die letzten Reste von der Druckplatte lösen und wegbröseln. Dann fährst du plötzlich und von dir unbemerkt mit nur noch z.b. dem halben Belag rum...

    3mm ist sicher so an der Grenze, deswegen hat der TÜV-Prüfer vermutlich auch gezögert und überlegt und dadurch "lange" geschaut.
     
  7. #7 papa17569, 03.02.2014
    papa17569

    papa17569 Guest

    Hallo
    Wirklich Wucher?
    Belage ca. 120 euro plus 99 fürs Montieren.
    ATU nimmt ca 280 - 300 Euro und Vergölst auch.
    lg
     
  8. #8 jg-tech, 03.02.2014
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid AWD-i und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...ich glaube maze hat nur an die vorderen Beläge gedacht ;) . Für den Wechsel rundrum ist der Preis i.O.
     
  9. maze1

    maze1 Guest

    achso rundum. Ok dann gehts. Da sind die Beläge ja schon bei gut 100€
     
  10. #10 Airwolf, 03.02.2014
    Airwolf

    Airwolf Routinier

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Ort:
    Austria/ Wien
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T27 Facelift 1,8 Benzin
    @ maze1

    Also es gibt gesetzliche Richlinien und wenn die eingehalten werden darf der TÜV die Plankete nicht verhindern.
    Bei den Bremsen gibt es einen Bremsprüfstand wo die Bremsen überprüft werden auf Funktion, und da ist es egal ob du 2 mm oder 5 mm Bremsbelagt hast. Es darf nicht flattern und nicht nach irgendeiner Richtung ziehen, und die Bremswerte müssen passen.

    Das mit den reifen war nur ein Beispiel von mir.
    Mindestmass bei Winterreifen 4 mm, und wenn ich 4,1 mm habe muss er mir die Plankete geben, weil ich im Gesetzlichen rahmen befinde.

    Wegen den Bremsbelag: Ich hatte mir aus Kostengründen einmal billige Beläge gekauft, die waren nach ca einer Woche defekt (Belag ausgebrochen) und das bei neue.
    Und bei 3 mm Bremsbelag, bei normaler Fahrweise, kannst sicher noch bis in den Sommer fahren ohne probleme.

    Lg Airwolf
     
  11. maze1

    maze1 Guest

    Das ist deine Meinung, das sei dir so gegönnt, da kannst du aber hier in Deutschland nur rumstreiten und fertig, wenn der sagt "ist nich" dann hast du pech. Dann kannst du zu nem zweiten Prüfer gehen usw. kostet aber alles Geld das du dann von haus aus auch in die Bremsen stecken kannst, die sowieso bald Fällig werden.

    Bei uns ist Mindestprofil 1,6 sowohl bei Sommer als auch bei Winter, trotzdem mäkelt der Prüfer rum wenns bei den Winterreifen unter 4 bist. ;)
     
  12. #12 papa17569, 03.02.2014
    papa17569

    papa17569 Guest

    Hallo
    Oder im Winter mit Sommerreifen zum TÜV.
    Hatte ich auch schon .
    Bis zum Sommer fahren ist gut , dann kost der TÜV nochmal über 90 Euro und innerhalb von 4 Wochen nur 3 Euro.
    Also in sauren Apfel beissen und neue Beläge drauf.
    Danke für eure Meinungen und Hilfe.
    lg
     
  13. maze1

    maze1 Guest

    Also grundsätzlich könntest du dich schon Informieren ob er dich deswegen durchfallen lassen kann, aber dann hald mit definitiven Werte, sprich ausbauen und messen.
    Da du aber selbst nicht handanlegen willst würde dich das noch teurer kommen.
     
  14. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Bevor ihr Euch an die Wäsche geht, sollte ihr Euch vll. auf ein Land einigen. Irgendwie wird hier deutscher und östereichischer Tüv durcheinander geworfen. Was beim einen noch ok ist kann doch der andere ganz anders geregelt haben - oder nicht?

    Meine Kenntnisse zum öster. Tüv beschränken sich darauf das ich weiß das es einen gibt. Da hilft mir die Erkenntniss über Mindestprofiltiefe in D. auch nicht weiter!

    VG
    papaop
     
  15. #15 papa17569, 09.02.2014
    papa17569

    papa17569 Guest

    Hallo
    So Unser Baby hat neue Beläger erhalten , und damit dann zum KÜS zur Nachprüfung.
    Ein Blick mit der Taschenlampe und der Wagen bekam seine Plakette , kein test oder sonstwas.
    Auf dem Bericht , auf dem auch die verschlissenen Beläge standen, war nachzulesen das der Wagen nach Artikel sowieso auch den
    Bremsentest bestanden hatte.
    Alles schon ein sehr komisches Verhalten , aber wenigstens hat unser Baby jetzt TÜV und neue Beläge.
    Ist ja auch schon 14 Jahre alt , der Wagen , aber kein Rost an der Karosse nur an den Achsen etc , aber auch nix schlimmes.
    Wir haben ihn jetzt das verflixte 7. Jahr , mal sehen wie lang er noch bleibt.
    Danke für eure Tipps und Kommentare.
    LG



    Bei mir kommen angebissene Äpfel in die Bio-Tonne.
     
  16. #16 Airwolf, 09.02.2014
    Airwolf

    Airwolf Routinier

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Ort:
    Austria/ Wien
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T27 Facelift 1,8 Benzin
    Na Herzlichen Glückwunsch und eine Knitterfreie Zeit noch.

    Lg Airwolf
     
  17. #17 papa17569, 14.02.2014
    papa17569

    papa17569 Guest

    danke , dito
     
  18. #18 wasja18, 28.03.2014
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    Meinem wurde der TÜV auch nicht sofort gegeben, weil die Bremsscheiben innen etwas rostig waren :cursing: Bremsleistung aber war auf beiden Seiten gut !!!!!!! selbst gewechselt und TÜV bekommen :thumbsup:
    60€ Bremsscheiben , 12€ TÜV Nachprüfung. Scheint wohl ne Kinderkrankheit mit den Bremsen zu sein.

    "Ich konnte mir das kaum vorstellen , da der Wagen erst vor 40t KM neue Bremsen bekommen hat , Beläge und Scheiben."
    Das kann daher kommen das (wer auch immer) die gewechselt hat, an der Qualität gespart hat !

    [​IMG]
     
Thema: TÜV wegen angeblich verschlissener Bremsbeläge durchgefallen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tüv bremsbeläge

    ,
  2. bremsbelag minimum

    ,
  3. Bremsbeläge tüv

    ,
  4. bremsbeläge tüv mängel,
  5. bremsbeläge mindestdicke tüv,
  6. tüv bremsen verschleißgrenze,
  7. zu wenig Bremsbeläge tüv,
  8. bremsscheiben verschleißgrenze tüv,
  9. bremsen verschleißgrenze tüv,
  10. Bremsbeläge wann zu wenig laut tüv,
  11. bremsbeläge 3mm,
  12. bremsbeläge abgefahren tüv,
  13. 3 mm bremsbelag,
  14. tüv bremsbelag kontrolle,
  15. tüv bemängelt bremsen owohl fast neu,
  16. tüv E bremsklotz verschlissen,
  17. tüv bremsbeläge runter,
  18. wie weit können bramscheiben abgenutzt sein für tüv,
  19. wie lange muessen bremsbelaege halten bei einem tuev,
  20. tüv bremse durchgefallen,
  21. Bremsen runter TÜV,
  22. tüv mangel bremsen,
  23. Bremsscheiben Mindestdicke TÜV,
  24. welchen Mangel habe ich wenn ich eine verschlissene Bremsbeläge habe und zur hu gehe,
  25. bremsbeläge verschleiß TÜV
Die Seite wird geladen...

TÜV wegen angeblich verschlissener Bremsbeläge durchgefallen? - Ähnliche Themen

  1. Kein Tüv wegen nicht funktionierender Rückfahrleuchte

    Kein Tüv wegen nicht funktionierender Rückfahrleuchte: Hallo meine Rückfahrleuchte funktioniert nicht mehr daher bekam ich kein Tüv. Die Birne ist ok. Hat jemand eine Ahnung wo dieser Schalter genau...
  2. Yaris Y20, LED Lichts: TUV und Garantie??

    Yaris Y20, LED Lichts: TUV und Garantie??: Moin Moin, Neues Thema. Ich möchte das Tagfahrlicht-Set auf LED-Lampen umstellen. Da das Auto unter original Toyota-Garantie steht und ich keine...
  3. TÜV bemägelt Querlenker hinten

    TÜV bemägelt Querlenker hinten: Moin zusammen. Der TÜV bemägelte die Querlenker hinten bei unserem T25, wegen poröser Staubmanschetten. Im Zubhör gibt es die Teile leider nicht....
  4. Bei TÜV: Spurstangenkopf hinten links ausgeschlagen

    Bei TÜV: Spurstangenkopf hinten links ausgeschlagen: Bei letztem TÜV wurde bei unserem Toyota Avensis T25 Kombi 1,8 folgende Mangel festgestellt: Spurstangenkopf hinten links aufgeschlagen. Jetzt...
  5. Mit dem D-Cat zum TÜV - was beachten ?

    Mit dem D-Cat zum TÜV - was beachten ?: Diesen Monat steht der TÜV Termin an. Alter : 13 Jahre, km-Stand ~ 97000 Die normalen Sachen sind klar. Lichter prüfen, mal die Bremsen...