Toyota T25 2.0 Benziner 2004 BJ Anlasser defekt

Diskutiere Toyota T25 2.0 Benziner 2004 BJ Anlasser defekt im T25: Selfmade-Tipps-Modifikationen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo zusammen der Anlasser meines Avensis ist defekt und ich würde ihn gerne tauschen. Welchen onlineshop ist hier zu empfehlen. Habe...

  1. #1 chrisp83, 22.05.2012
    chrisp83

    chrisp83 Guest

    Hallo zusammen der Anlasser meines Avensis ist defekt und ich würde ihn gerne tauschen. Welchen onlineshop ist hier zu empfehlen. Habe autoteile24, yabazzo anzubieten...Gibt es hierzu ein Tip...

    Kann man die selber wechseln die Anlasser, gibts Anleitungen?

    Bräuchte einen Tip :-)

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 matthiomas, 22.05.2012
    matthiomas

    matthiomas Guest

    ;) ...bei den vielen Fragen besser die Werkstatt machen lassen......!

    Viele Grüsse :kn:
     
  4. #3 Schorre, 22.05.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Hi ja klar kann man das selber machen, wenn man Werkzeug hat. Kaufen würd ICH persönlich das Teil bei Stahlgruber und weniger im I-net...

    Aber:

    ->Muss ich dir rechtgeben, matthiomas. Wenn dus aber wirklich selber machen willst würd ich einfach mal schauen was alles im Weg ist und wie man das wegkriegt. Bist du dir überhaupt sicher dass es auch wirklich der Anlasser ist und nicht das Relais oder die Batterie?
     
  5. #4 wasja18, 22.05.2012
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    Die Seite habe ich im Internet gefunden ich denke es könnte dir weiterhelfen. ;) Viel Erfolg

    Anlasser ausbauen



    Einen defekten Auto-Anlasser bekommt man sofort zu spüren, ohne dass man es umgehen kann, denn der Motor startet beim Dreh des Zündschlüssels nicht. Alternativ kann auch ein Defekt der Batterie die Ursache sein, dies erkennt man jedoch schnell.

    Eine defekte Batterie prüft man im Fahrzeug folgendermaßen: Zündung einschalten, nacheinander viele Verbraucher wie Radio, Heizung, Gebläse und Licht einschalten. Spielt das Radio in normaler Abspielgeschwindigkeit, wird die Heizung warm, kommt auf der höchsten Stufe des Gebläses auch die meiste Luft raus und strahlt das Licht in gewohnter Stärke, dann kann nur noch der Anlasser für das nicht Starten des Motors verantwortlich sein.

    Besonders ärgerlich ist dies, wenn man unterwegs ist und ein Pannendienst ohne Garantie des Fahrzeugs oder Mitgliedschaft in einem Automobilclub besonders teuer wird. Meist ruht der Defekt von einem kaputten Magnetschalter her. Für einen einmaligen Start des Motors kann ein leichter Hammerschlag auf den Anlasser helfen. Diesen muss man jedoch erst einmal finden.

    Der Anlasser sitzt direkt am Getriebe wo er Einfluss auf die Schwungscheibe nimmt. Das Getriebe ist auch für Laien gut zu erkennen. In modernen Fahrzeugen sind die Motorräume meist jedoch komplett verbaut und durch zahlreiche Abdeckungen unzugänglich. Das Entfernen von Drittteilen ist erforderlich. Bei älteren Fahrzeugen geht dies einfacher.

    Eine Reparatur des Anlassers führt in der Regel zu keinem Erfolg und ist meist unwirtschaftlich. Bei älteren Fahrzeugen lohnt daher der Tausch gegen einen generalüberholten Anlasser vom Teilehändler oder Schrottplatz. Diese Bauteile funktionieren genauso gut und sind erheblich billiger als Neuteile. Den defekten Anlasser kann man dort auch abgeben und erhält sogar noch eine kleine Gutschrift. Bei Defekten an neuen Fahrzeugen greift in der Regel die Garantie, denn ein Anlasser ist normalerweise für eine lange Lebensdauer ausgelegt.

    Der Wechsel ist relativ einfach zu erledigen. Erst wird der Minuspol der Batterie abgeklemmt und anschließend der Pluspol. Dies ist zwingend erforderlich, da der Anlasser direkt mit der Batterie verbunden ist. Nun kann der Anlasser von seinen ganzen Anschlüssen getrennt werden und aus dem Getriebe herausgeschoben werden.

    Der Anlasser besitzt eine Führungshülse, diese ist für den korrekten Sitz verantwortlich. Bei der Gelegenheit sollte man die Führungshülse gleich mit reinigen. Sie kann nach der Demontage des Anlassers leicht entnommen werden.

    In umgekehrter Reihenfolge wird nun der neue oder generalüberholte Anlasser eingesetzt. Alle Anschlüsse werden wieder angeschlossen und abschließend wird die Batterie beginnend mit dem Minuspol angeklemmt.

    Für den Austausch bei neueren Fahrzeugen oder Modellen mit großen Motoren hilft meist nur der Gang zum Fachhändler oder zu einer freien Meisterwerkstatt. Der Anlasser ist dabei nicht das problematische Bauteil, sondern die Peripherie. Müssen Flüssigkeitsschläuche geöffnet werden oder elektrische Bauteile ausgebaut werden, besteht Gefahr. Allerdings sollte man auch in der Werkstatt auf den Tausch gegen einen gebrauchten Anlasser bestehen. Notfalls wird das Teil selbst mitgebracht.
     
  6. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Naja, das sieht alles eher nach Bastelwissen aus. Allein schon der Batterietest lässt doch sehr zu wünschen übrig. Naja als Notbehelf mags reichen.
    Hier ist aber ein gravierender Fehler drin. Zuerst den Pluspol anklemmen und dann Minus!!!

    Peter
     
  7. #6 wasja18, 23.05.2012
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    :thumbup: Du hast recht, ist mir beim ersten lesen nicht aufgefallen
     
  8. #7 chrisp83, 23.05.2012
    chrisp83

    chrisp83 Guest

    Hallo zusammen,

    die Batterie ist es nicht. Überbrücken hat nichts gebracht Licht, Radio etc funktioniert alles wunderbar.

    Es macht lediglich ein leises klack klack beim Betätigen der Zündung. Auch ein Klopfen auf den Anlasser konnte ihn nicht zum Starten bewegen. Mit Anschieben habe ich ihn dann in Gang bekommen und bei mir in den Haushof fahren können.

    Nun ich würde trotzallem gerne versuchen das Ding auszubauen und ggf mit Reinigen, Schmieren, wieder in Gang zu bekommen. Ein das kriegst du bei so vielen Fragen nicht hin ist hier nur schwer zu akzeptieren... :-(

    Nun für mich heißt das nun vorbereiten:

    D.h. worauf muss ich beim Ausbauen Achten:

    Ausbau Batterie --> erst minus dann plus
    Einbau batterie --> erst plus dann minus
    An den Anlasser sollten zwei Kabel gehen ein dickes und ein dünnes direkt von der Batterie.
    Wenn Batterie ausgebaut ist sollte man recht gut dran kommen

    Sonstige Tips zu Auseinbau des Anlassers bei diesem Modell?

    Vielen Dank für alle Tips

    Vg Chrisp
     
  9. #8 Masterblaster, 23.05.2012
    Masterblaster

    Masterblaster Routinier

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Ort:
    Werder/ Havel, Brandenburg
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 FL 2 1,8l MD-S
    Hallo Chrisp,

    mach dir mal nicht so einen Kopf, das ausbauen sollte nicht das Problem sein. Vorsicht beim abbauen anderer Teile die im Weg sind, wenn es geht so wenig wie möglich abbauen, aber trotzdem schauen ob du im Anlasser die Schrauben ordentlich gelöst bekommst ohne sie abzureißen oder die Köpfe abzugnaddeln.

    Wenn du das Ding ausgebaut hast, würde ich es zu einem Boschservcie (macht bei uns auch Lichtmaschinen- und Anlasserinstansdsetzung) oder zu einer kleinen freien Werkstatt bringen, die meisten können Anlasser instandsetzen oder im Austausch einen besorgen, vorher würde ich erstmal keinen Neuen kaufen.

    Gruß

    René
     
  10. #9 Chris_NRW, 23.05.2012
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    Wenn der Anlasser noch "klackt" beim betätigen der Zündung, würde ich mich jetzt nicht unbedingt auf dessen Defekt festlegen.

    Neupreis für so nen Anlasser liegt bei Toyta bei unfreundlichen 427,- T€uros ;)


    Christian
     
  11. #10 chrisp83, 23.05.2012
    chrisp83

    chrisp83 Guest

    Genau deswegen denke ich, dass es der Beste weg ist, das Ding auszubauen, komplett zu zerlegen zu reinigen bzw. schmieren. Falls das glückt und er wieder läuft ist alles super...

    falls nicht bleibt Instandsetzung bzw die Anschaffung eines neuen bzw. generalüberholten Anlassers...

    Danke für die Antworten ;-)
     
  12. #11 Chris_NRW, 23.05.2012
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    Und denke beim Anschliessen der Batterie daran, dass die Räder geräde stehen, d.h. nicht mehr als 30 Grad zu jeder Seite; Stichwort: Lenkwinkelsensor-Kalibration. Wenn das nicht bedacht wird, ist dir der "Weihnachtsbaum" gewiss :thumbdown:

    Christian

    Tante Edit sagt:

    Hilfreicher Link bei dem Thema, hatte ich ganz vergessen: Anlasser
     
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Mit Putzen und schmieren wirst du nicht weit kommen. Da sind wahrscheinlich die Kohlebürsten runter oder der Schaltkontakt ist im Eimer.
    Bau ihn aus und dann lass ihn instandsetzen. Wenn der erst mal verbastelt ist, wird der Instandsetzer nicht so erfreut sein. Ich hab da einen als Kunden, und der meckerte öfter wenn er so ein Teil auf dem Tisch hatte wo wild mit nem Hammer drauf rum gekloppt (irgendwelche Magnete lose/gebrochen) oder eben selbst dran gebastelt wurde.
     
  14. #13 jg-tech, 23.05.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....dann sind es (bei Toyota bekanntermaßen) garantiert "nur" die Kupferwinkel. Denn der Magnetschalter selbst geht ja noch (der Klack), nur wird der Kontakt über diese Kupferwinkel (Hochstromkontakte, ähnlich einem Schütz) für den Anlasser nicht geschlossen (verbrannt, oxidiert etc.). Manche WS können diese bestellen oder mal beim Boschdienst nachfragen.

    Gruß Jörg
     
  15. #14 Chris_NRW, 23.05.2012
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    In meinem Fall tat sich gar nichts mehr am Anlasser, selbst das obligatorische Klopfen auf den Anlasser durch den Abschlepper blieb ohne Erfolg.

    Einen Tag zögerte er beim Anlassen ..... und am nächsten ging überhaupt nichts mehr :thumbdown: ich tippte ja auch erst auf die Batterie, aber nachdem mit PowerPack sich auch nichts mehr rührte, war klar dass es sich nur um den Anlasser handeln konnte.

    Christian
     
  16. #15 Schorre, 23.05.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Also zum Thema Klacken: für gewöhnlich klackt das StarterRELAIS und nicht der Magnetschalter. Wenn, dann klackt das Ritzel, das entweder an den Zahnkranz am Stirnrad stößt oder in den Zahnkranz einspurt und in der Endposition anschlägt.
    Es sind auch nicht 2 Kabel von Starter zur Batterie sondern nur eins(rot, großer Querschnitt) mit Dauerplus, das den großen Startstrom liefert und ein dünneres(ca. 2,5²) das Plus über den Starterschalter legt.

    Wer sich mal die Funktionsweise eines Schubschraubtriebstarters vor Augen führt, wird das auch sehen. Das Bild ist zwar nicht das schönste, aber man kanns erkennen.

    Wenn was kaputt ist dann wohl eher die Kohlebürsten. Die Kontakte des Einrückrelais wären natürlich auch möglich. Meiner Meinung nach solltest du auch den Starter (z.B. beim Bosch-Service) runderneuern lassen.
     
  17. #16 jg-tech, 23.05.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...klackt aber ganz schön. Denn er hat nicht nur die Aufgabe den Kontakt zu schließen, sondern er schiebt auch das Ritzel in den Zahnkranz der Schwungscheibe. Wenn das Ritzel eingespurt ist (Endanschlag), dann ist auch erst der Kontakt geschlossen und der Starter kann losdrehen. Es ist sozusagen ein Elektromagnet. Das kleine Starterrelais kann man natürlich auch hören (vorallem, wenn der Anlasser garnichts mehr macht). Aber egal, er soll den Anlasser zum Boschdienst bringen.

    Gruß Jörg
     
  18. #17 Schorre, 23.05.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Jo, ist bekannt. Ich glaub ich hab deinen Post nicht richtig durchgelesen :) Sorry an der Stelle. Du hast Recht ich hab das so interprtiert, dass der SCHALTER klackt. Stimmt ja eig auch, es klackt halt die ganze Einheit. Ich denk wir wollten beide auf das gleiche raus, nur bin ich weniger eloquent

    Auf jeden fall => Boschdienst
     
  19. #18 jg-tech, 25.05.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    :: , aber Sprachgewand bist Du schon. Ich habe für eloquent (um sicher zu gehen) google benutzt ;) . (....spricht man auch von Sprachgewandtheit bzw. Eloquenz.) :)

    Gruß Jörg
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schorre, 26.05.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    :) :) Ja mei, ich red halt wie mir der Schnabel gewachsen ist, aber ich versuchs trotzdem möglichst verständlich zu formulieren, v.a. weil nicht jeder unbedingt immer gleich weiß was ich mein.
     
  22. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Ja, es ist nicht unbedingt ein Fehler, wenn die anderen wissen was man eigentlich möchte!
    Das trägt eventuell sehr zu Hilfestellung bei. :prankster:


    Prog :)
     
Thema: Toyota T25 2.0 Benziner 2004 BJ Anlasser defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t25 anlasser ausbauen

    ,
  2. auf anlasser klopfen toyota avensis

    ,
  3. toyota avensis 2 0 benzin

    ,
  4. anlasser toyota avensis t25 kosten,
  5. Anlasser austauschen beim Toyota Avensis T25,
  6. toyota avensis anlasser defekt,
  7. anlasser wechseln toyota avensis t25,
  8. wo liegt der anlaser bei toyota avensis,
  9. toyota avensis t25 kombi 2.0 anlasser tauschen,
  10. toyota avensis anlasser ausbauen,
  11. toyota avensis anlasser probleme
Die Seite wird geladen...

Toyota T25 2.0 Benziner 2004 BJ Anlasser defekt - Ähnliche Themen

  1. Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft

    Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft: Tag Leute. Ich besitze seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011. Kombi... Ich habe keinerlei...
  2. Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden

    Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Ich besitze laut dem Kaufvertrag ein...
  3. Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage

    Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Das ist mein erster Toyota in meinem...
  4. TOYOTA AVENSIS T27 Radio Anschlüsse ?

    TOYOTA AVENSIS T27 Radio Anschlüsse ?: Hallo alle zusammen. Ich hoffe mir kann einer weiter helfen beim TOYOTA AVENSIS Radio mit CD Modell 2014. Ich möchte ein Aktivsubwoofer...
  5. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...