Toyota Motoröl 0W-20 SN Plus ( T27 1.8 Benziner)

Diskutiere Toyota Motoröl 0W-20 SN Plus ( T27 1.8 Benziner) im T27: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo Zusammen, im Rahmen der Vorbereitung für meinen ersten Ölwechsel an meinem neuen (gebrauchten) T27 1.8 Benziner aus 2017 bin ich in einigen...

  1. #1 AvensisT27TS1.8, 18.12.2020
    AvensisT27TS1.8

    AvensisT27TS1.8 Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Ort:
    Lindau (Bodensee)
    Hallo Zusammen,

    im Rahmen der Vorbereitung für meinen ersten Ölwechsel an meinem neuen (gebrauchten) T27 1.8 Benziner aus 2017 bin ich in einigen anderen Foren auf die Empfehlung gestossen beim "original" Toyota Öl (0w-20) zu bleiben. Online finde ich nunmehr 2 Toyota-Öle 0W-20.
    4l in einem Blechkanister und 5l in einem Kunstoffkanister. Beide erfüllen die SN Plus Anforderungen und übertreffen somit die Vorgabe aus der Bedienungsanleitung bei SL, SM oder SN zu bleiben.

    Kennt ihr den Unterschied der beiden Öle? Und wieviel braucht man wirklich für einen Wechsel (4,2l habe ich online gefunden würde mich aber für wahre Erfahrungswerte von euch interessieren).

    Beste Grüsse vom Bodensee
     
  2. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie / Motorroller Honda SH 125 - Maja
    Hallo @AvensisT27TS1.8 ,

    Das im Blechkanister verwende ich bereits im Yaris, kommt aber auch im Januar im Avensis rein. Das Öl im Blechkanister kommt aus Japan. Hatte als erstes, von den beiden, die API SN Plus Spezifikation. Die Werkstatt bei mir füllt immer 4 Liter ein, reicht, sagte damals der Mechaniker zu mir...
     

    Anhänge:

  3. chrisv

    chrisv Routinier

    Dabei seit:
    19.02.2019
    Ort:
    Straubing, BY
    Fahrzeug:
    Avensis Touring Sports 1.8
    Genau das aus dem Blechkanister kommt aus Japan, das aus dem Plastikkanister aus der EU. Beide meines Wissens nach von Mobil1. Normal kommen 4.2l rein. Was nachher eingefüllt wird, weiß nur der Mechaniker. Ich habe Ravenol DFE 0w20 drin. Ist vollsynthetisch und erfüllt mittlerweile API SP.
     
  4. #4 ChocolateElvis, 18.12.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    und was genau bringt dieses Hightec-Öl am Ende?
     
  5. #5 AvensisT27TS1.8, 19.12.2020
    AvensisT27TS1.8

    AvensisT27TS1.8 Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Ort:
    Lindau (Bodensee)
    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für eure Beiträge. Gefühlt hätte ich Lust das „Japanische“ Öl auszuprobieren, ärgere mich jedoch dass ich 2 Kanister kaufen muss bei 4,2l... naja.

    Gehe ich aber grundsätzlich Recht in der Annahme das hier wirklich die Mehrheit das 0W-20 für den 1.8er fährt?

    Als VW- Opfer war ihr jahrelang 5W-30 gewohnt da wirkt das 20er irgendwie „exotisch“... Danke für weitere Feedbacks von euch.

    Beste Grüsse vom Bodensee
     
  6. Rme

    Rme Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Fahrzeug:
    Avensis 1.6 Benziner
    Also ich finde der einfache Saugbenziner braucht kein teures Hightec-Öl, was technisch überhaupt nichts bringt. Das ist ziemlich dünn. Bei hoher Last wird's wahrscheinlich sogar nachteilig sein. Ich fahre 5W40.Im Sommer, wenn der Motor mal Drehzahl braucht, hab ich damit ein besseres Gefühl. 0W40 war auch schon drin. Die ersten 50tkm war 5W30 drin, meine Einbildung ist, dass das Valvematic-Tackern deutlich hörbar war, jetzt kaum.
    Hauptsache, Öl nach Norm und alle 10-15tkm wechseln.
     
    ChocolateElvis gefällt das.
  7. #7 ChocolateElvis, 19.12.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    also ich fahre seit einiger Zeit ein 5W30 API SN von Mannol ("Energy Formula JP"), in allen meinen Toyotas, auch in meinem kleinen Yaris P1 und auch im P9 meiner Tochter. Kauf ich bei ebay in entsprechenden Gebinden für um die 4€/Liter.
    Mein fTh füllte mir vorher immer das OEM-5W30 von Toyota ein (nach Meinung der Werkstatt völlig ausreichend), was dreimal so teuer, aber nicht besser war.

    Mannol Energy Formula JP 5W30.jpg
     
  8. chrisv

    chrisv Routinier

    Dabei seit:
    19.02.2019
    Ort:
    Straubing, BY
    Fahrzeug:
    Avensis Touring Sports 1.8
    Sagen wir mal so. Natürlich kannst du auch 5w30 fahren. Aber wenn man das letzte an Verbrauch und Leistung, sowie möglichst wenig Verschleiß haben möchte fährt man 0w20. Dafür sind die Motoren entwickelt. Ist aber alles Glaubenssache.
     
  9. Rme

    Rme Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Fahrzeug:
    Avensis 1.6 Benziner
    Weniger Verbrauch ja, im 0,XX% Bereich, weniger Verschleiß vielleicht bei Minus 30 Grad in den ersten Sekunden, im Normalbetrieb bestimmt nicht. Und der Motor dürfte vom Grundsatz der gleiche sein wie 2009, damals war kein 0W20 vorgeschrieben. Zum Öl gibt's ja tausend Themen im Netz. Aber hast Recht, ist auf jeden Fall Glaubenssache.
     
  10. #10 ChocolateElvis, 19.12.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    woran machst du das fest?
    0W bedeutet einfach nur fliessfähiger im Kaltzustand, also bessere Starteigenschaften bei Kälte. Da wir hier eher keine arktischen Temperaturen haben (bei 5W kalte -35°C Grenzpumptemperatur), bringt ein 0W-Öl also keine Vorteile. Die 20 ist die Hochtemperatur-Viskosität. Da ist unter Belastung - also z.B. höher Geschwindigkeiten - eine höhere Viskosität sogar besser.
    Ist z.B. hier alles recht übersichtlich zusammengefasst
    Motoröl Viskosität - AUTO MOTOR ÖL
    Ist also nicht nur Glaubensfrage, wobei man ja gerne glauben darf, was man möchte ;)
    Könnte man es verifizieren, würde ich wetten, dass dein Motor nur allein wegen des Motoröles 0W20 nicht länger hält als meiner mit 5W30 ...

    -
     
    AndréSO und Rme gefällt das.
  11. #11 AndréSO, 20.12.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Genau so ist es. Bei den heißen Sommern, die wir mittlerweile haben, wäre mir ein oberer SAE Wert von 20 schlicht zu wenig.
    Sinnvoller ist es, ein preiswertes "normales" Öl zu nehmen und dafür häufiger zu wechseln.
    Damit wirkt man der Verdünnung des Öls durch den Bioanteil im Benzin entgegen.
    Das ist beim Benzinmotor zwar nicht so ausgeprägt wie bei einem Diesel, findet aber trotzdem statt.
    Grüße André
     
  12. #12 AvensisT27TS1.8, 20.12.2020
    AvensisT27TS1.8

    AvensisT27TS1.8 Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Ort:
    Lindau (Bodensee)
    Vielen Dank für eure Beuträge. Unter Berücksichtigung der Bedienungsanleitung also wieder ein 5W-30 nach SN (bzw. SP) Freigabe...was fahrt ihr hier so in dem Bereich? LM / Mobil / Castrol?
     
  13. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie / Motorroller Honda SH 125 - Maja
    @AvensisT27TS1.8 ,

    Vieleicht hattest du meinen Post überlesen, 4 Liter reichen. Mehr wird bei mir in der Werkstatt nicht eingefüllt. Der Füllstand ist dann an der oberen Markierung ( Max. ).
     
  14. #14 jg-tech, 21.12.2020
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid AWD-i und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....ich hatte in den 9 Jahren Avensis T27 (1.8 MDS), bis auf die Werksfüllung mit 0W-20, bei jeder Inspektion Mobil 1 0W-40 mitgebracht.
    Ich bin aber auch im Sommer oft in wärmeren Ländern unterwegs gewesen (Kroatien) oder aber in sehr bergiges Gebiet gefahren (mit 15% Steigung). Da wäre mir persönlich das 20-er auch zu knapp bemessen.
     
    SaxnPaule gefällt das.
  15. #15 ChocolateElvis, 21.12.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    siehe Post #7
     
  16. S-ren

    S-ren Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2021
    Sorry, wenn ich den Thread aus der Versenkung hole, aber was spricht gegen 0W-30? Die Kaltstarteigenschaften wie 0W-20, bei betriebswarmem Motor die Viskosität wie beim 5W-30? BTW läuft/lief dieses Öl in unserem Fuhrpark problemlos in Yaris XP9 1.0, Yaris XP13 1.33 und im CVerso R1 1.8.
     
  17. #17 Bernd321, 07.11.2021
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    0W-30 steht nicht in der bedienungsanleitung, nicht mal für Neuseeland.
    Dann kannste ja auch gleich 10W-60 einfüllen, wegen der Klimaerwärmung.8) Arktische Temperaturen haben wir hier eher seltener.
     
  18. S-ren

    S-ren Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2021
    Ich verstehe Deinen Punkt nicht. Du plädierst einerseits darauf, sich an die Vorgabe im Handbuch zu halten, sprichst Dich aber andererseits gegen 0W-Öle aus, die mit 0W-20 in der Anleitung vorgegeben sind?
     
  19. #19 AndréSO, 08.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2021
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Hallo S-ren,
    erst einmal auch von mir Herzlich Willkommen im Forum.
    Natürlich erfüllt auch ein 0W30 seinen Zweck. Die Frage ist, ob es gegenüber einem 5W30 wirklich Vorteile bietet.
    Wichtig finde ich es nur, das der obere SAE-Wert bei wenigstens 30 anstatt 20 ist.
    Ich benutze hier seit Jahren das LM Toptech 8020 mit SAE 5W30 bei diversen Turbodieseln ohne Probleme.
    Grüße André
    Edit: Richtig ist LM Toptech 4200. Dazu gibt es von Mannol Ester 9929.:thumbup:
    War jetzt extra noch einmal zur Garage runter. Sorry für die vorher falsche Nummer.
    Wird eben im Alter nicht besser.;(
     
  20. Rme

    Rme Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Fahrzeug:
    Avensis 1.6 Benziner
    Also das 5w30 ist auf jeden Fall dicker als das 0w30, auch im oberen Bereich, innerhalb des Grenzbereichs für ein 30er Öl. Wenn 0w20 zugelassen ist, kannste auch 0w30, besser 5w30 einfüllen. Ich fahr 5w40, da der Sauger Drehzahl braucht, und dickeres Öl dann besser vor Verschleiß schützt.
     
Thema:

Toyota Motoröl 0W-20 SN Plus ( T27 1.8 Benziner)

Die Seite wird geladen...

Toyota Motoröl 0W-20 SN Plus ( T27 1.8 Benziner) - Ähnliche Themen

  1. Keine Verbindung mehr zu Toyota-Online-Diensten

    Keine Verbindung mehr zu Toyota-Online-Diensten: Hallo, sein dem Radsatzwechsel hatte sich nach der Initialisierung das Multimediasystem aufgehangen (seltsam, dass das was miteinander zu tun...
  2. Toyota Avensis T27 2.2 D-CAT - Software Optimierung

    Toyota Avensis T27 2.2 D-CAT - Software Optimierung: Hallo liebes Forum! Ich habe bereits viel hier gelesen und mich jetzt schließlich angemeldet. Ich habe vor eine Software Optimierung bei meinem...
  3. Toyota Avensis T27 springt ohne sichtbaren Grund nicht an

    Toyota Avensis T27 springt ohne sichtbaren Grund nicht an: Hallo,ich brauche mal Euren fachkundigen Rat. Seit kurzem sind wir Besitzer eines T27 (AVENSIS KOMBI 2.0 D-4D), topgepflegt und regelmäßig vom...
  4. Scheinwerfer Links für Toyota Avensis gesucht

    Scheinwerfer Links für Toyota Avensis gesucht: Ich suche für meinen Avensis einen Scheinwerfer links mit der Orginalbezeichnung 81130-05194 Scheinwerfer links Hat da jemand eine Idee, wo ich...
  5. Toyota Avensis T25 startet nicht. Der Motor dreht, aber springt nicht an

    Toyota Avensis T25 startet nicht. Der Motor dreht, aber springt nicht an: Hallo liebe Toyota avensis fahrer Habe ein Problem mit meinem toyota avensis t25 Bj 2005 D-cat diesel 177ps Vor par Tagen ging er aus und nicht...