toyota avensis

Diskutiere toyota avensis im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; was mich nach einer woche hier zu sein eigentlich auffält ist das viele kleinigkeiten als gross erfunden werden ich habe auch mal rum geguckt bei...

  1. Gast

    Gast Guest

    was mich nach einer woche hier zu sein eigentlich auffält ist das viele kleinigkeiten als gross erfunden werden
    ich habe auch mal rum geguckt bei den concurenten und habe gesehen das dar viel mehr am auto kaput ist (geht) als beim dem avensis jedes auto hat doch so seine vor und nachteile oder??
    ich bin im diesem forum gekommen um mich um zu schauen und zu sehen wo macken am dem auto sind aber bis jetzt habe ich keine grosse gefunden
    jetzt aber meine frage warum wir den alle avensis fahren
    ich fur mich weil es ein guthes auto ist
    wie ist es bei euch
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Nun, meine Frau und ich haben uns für den AV entschieden, weil wir es leid waren unser generell in VW-Werkstätten Scheckheft gepflegtes "deutsches" Auto (Golf 3) immer häufiger in die Werkstatt bringen (abschleppen) zu müssen, weil in den Inspektionen wohl gelegentlich richtig gepennt wurde und sich kleine Versäumnisse zu Totalausfällen gemausert haben.
    Und nu ist es einfach: VW ist für uns gestorben, BMW und Mercedes sind mir im Unterhalt zu teuer, Ford und Opel, nein danke, Fiat ... nur nicht dran denken. Volvo gefällt meiner Frau nicht, Koreaner beiden nicht, Franzosen können andere fahren. Amischlitten, veraltete Technik, heute noch Starrachsen und die saufen zuviel. Bleiben Japaner, Nissan Primera, Mazda 6, Honda Accord und Toyota Avensis. Mitsubishi hat Probleme und grad keine neuen Modelle, z.B. Charisma. Nissan verschreckt uns mit seinem ungewöhnlichen Cockpit, außerdem hat er zu kleine Außenspiegel, das stört meine Frau ;). Honda hat kein Fließheck, weil meiner Frau der Kombi zu groß ist und ich keine 4-türige Limousine haben will. Bleibt der Mazda, aber außen top, nur drinnen gefiel uns das Ambiente nicht. Zu guter Letzt dann Avensis, und der gefiel meiner Frau auf Anhieb und mir natürlich auch, sonst hätten wir uns den nicht Samstag angeschaut und Mittwoch bestellt ohne eine Probefahrt zu machen [​IMG] Die haben wir nachgeholt und sahen uns in unserem Entschluß nur noch mehr bestätigt.

    Steffen
     
  4. #3 maxiskoda, 21.03.2004
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Ich habe festgestellt, dass das aktuelle Modell meines vorherigen Opel Zafira 2.2 DTi (übrigens 35 TKM ohne Beanstandungen) wesentlich verteuert wurde, dabei ist mir gleichzeitig aufgefallen, dass ein Import-Avensis bei gutem Verkaufserlös des Zafira nahezu ohne Aufpreis realisierbar ist.

    So war es dann auch, für den Verkaufserlös des Zafira hätte ich den 1.8l Kombi Sol ohne einen Euro Zusatzinvestition bekommen.

    Entscheidung im Klassenumfeld:

    Mazda6: Tolles Design, aber zu kurzlebig
    Ford Mondeo: Modell steht vor der Ablösung und Qualitätsendruck teilweise widersprüchlich.
    Passat: Bei gleicher Ausstattung viel zu teuer.
    Audi A4: Dito und viel kleiner.
    Audi A6: Eine andere (Preis-)Welt.
    Opel Vectra: Gerade erst eingeführt, daher kein Thema
    Mitsubishi: Unter den Japanern schlechteste Qualität hausbackenes Design.
    VW-Touran: Die Preise sind eine Frechheit.

    Bei der Probefahrt hat mich das Geräuschniveau und der Gesamteindruck aus Qualität und guter Ausstattung auf Anhieb überzeugt.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Wenn ich mich nicht über die kleinen Knister-/Knarzgeräusche im Innenraum aufregen könnte, dürfte ich in diesem Forum keinen Beitrag schreiben [​IMG] [​IMG]
    DENN: Der Avensis ist ein zuverlässiges, gutes Auto, das ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Die letzten 18500 km verliefen absolut problemlos. Mein alter Laguna... [​IMG]
    ... und tschüß
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Ich hatte einen A6, mit dem ich sehr sehr zufrieden war. Dieser war immer zuverlässig und hat seine Dienste stehts ohne einen einzigen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt verrichtet.
    Da wir uns einen großen Hund zugelegt hatten, mußte ein Kombi her. Es kam der Passat, A4, A6 und AV in die nähere Auswahl. Passat schied wegen altem Modell aus -ansonsten Platzverhältnis bestens. A4 zu kleines Heckteil. A6 entsprach nicht unseren Preisvorstellungen. Nach einer Probefahrt entschieden wir uns für den AV.
    Aus heutiger Sicht muß ich sagen, daß der AV in vielen Dingen meinen Erwartungen leider nicht gerecht wurde. Zumeist sind es Kleinigkeiten die ich an einem deutschen Auto lieb gewonnen hatte. Auch die vollverzinkte Karosse gehört bei Audi dazu.
    Auch die höheren Preise bei den Deutschen kann ich zum Teil verstehen und halte sie bis zu einem gewissen Umfang für gerechtfertigt.
    Trotz allem ist der AV ein ordentliches sowie gutes Auto im Vergleich zu vielen anderen Fahrzeugen, dies gilt ebenso für den Preis. Ob meine Entscheidung wieder für den AV ausfiel vermag ich schwer zu sagen, da es vieles aus heutiger Sicht abzuwägen gäbe.
    Angestunken haben mir beim AV vorwiegend, die vielen kleinen Nachbesserungen. Die kann ich persönlich nicht wie andere weckstecken, ich erwarte für den Preis Qualität ohne nachzubessern und daran mache ich auch keine Abstriche.
     
  7. Gast

    Gast Guest

  8. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    @maxiskoda
    jepp, die Preise bei VW UND Audi sind in der Tat eine Frechheit.
    Hier stimmt das Preis/Leistungsverhältnid in keinem Fall. Abgesehen davon, dass man da auf einem sehr hohen Ross sitzt. Mit Müh und Not (nach Zwang) 2 Jahre Garantie und danach keinen Millimeter Kulanz. Das ist Vertrauen ins eigene Produkt!!!!!
     
  9. #8 Dichterfürst, 21.03.2004
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Zitat:jetzt aber meine frage warum wir den alle avensis fahren
    Ein Mazda 6 Kombi gefällt mir ehrlich gesagt besser, ein Skoda Oktavia RS Kombi mit 180 PS hätte mich motorisch mehr gereizt und wäre auch noch billiger gewesen und der neue Opel Vectra Caravan hat deutlich mehr Platz im Kofferraum.
    Warum trotzdem Toyota Avensis?
    1. Es sollte diesmal unbedingt ein Toyota sein, weil der in Sachen Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit stets die besten Plätze belegt. Andere Hersteller - vor allem aus Deutschland und Südeuropa - habe ich deshalb von vornherein gar nicht in die Kaufentscheidung einbezogen.
    2. Ich mag keine Vans, brauche aber etwas mehr Platz, weil ich zwei Kinder habe. Also einen Kombi.
    3. Mein vorheriges Auto hatte 170 PS. Und da ich noch früher einmal ziemlichen Frust beim "Abstieg" vom Nissan Maxima 3.0 V6 auf einen Opel Vectra 2.0 16V erlebt habe und damals lange brauchte, bis ich mich an das kleinere Auto gewöhnt hatte, wollte ich das diesmal vermeiden. Der Neue sollte also in etwa wieder die gleiche Leistung haben, wie sein direkter Vorgänger auch.
    ---
    Tja, schließlich blieb nur noch ein Auto übrig (bzw. es gab zum Glück ein Auto), das alle o.g. Kriterien erfüllt, nämlich der AV 2.4 Combi. Und genau den habe ich auch gekauft.
    Bereut habe ich es übrigens bis heute noch nicht, obwohl ich den 2.4 ja damals ohne Probefahrt gekauft habe. Den gab es bei meiner Bestellung im August 2003 nämlich noch gar nicht. (Ich glaube kaum, dass es viele 2.4er gibt, die vor meinem zugelassen sind...)
    Gruß
    Stefan
     
  10. #9 Reinhart, 22.03.2004
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Meine Meinung auch.
    Ich fahre sehr gerne mit dem 2,4er. Die Geräuschkulisse ist in Ordnung - eben bis auf die kleinen Geräuschquellen, die halt auf unserem mittelalterlichen Kopfsteinpflaster fast nicht ausbleiben können.
    Gruß Reinhart [​IMG]
     
  11. Rubens

    Rubens Guest

    Ich hatte einen A4 1.9 TDI, mit dem ich sehr unzufrieden war. Ständig ging etwas kaputt, 2x Vorderachse, 4x Riemen ausgetauscht inklusive 3x Riemenspanner, Elektronik und und und.
    Es war keineswegs ein Montagsauto denn die meisten Fälle wurden in Audiclub ausführlich beschrieben (http://www.a4-freunde.de/). Hatte 150000 Tkm in 8 Jahren auf dem Tacho und wahrscheinlich den A4 schon doppelt bezahlt.
    Toyota nahm diesen in Zahlung ( 8800 €) sonst hätte ich gerademall die hälfte gekriegt.
    Bin gespannt wie mein D-4D Executive sich behaupten wird!!

    Gruß

    Rubens
     
  12. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Alle Achtung! In der Tat nicht übel, 8800 Euro für einen 8 Jahre alten A4i mit 150000km!!!!!!

    Prog

    PS: Gab es dann trotzdem noch Rabatt auf den AV??
     
  13. Rubens

    Rubens Guest

    Ja es gab auch Rabatt auf den AV, der erste 15.000 Km Service „ist auch schon drin“
    Nun ja solche Kleinigkeiten, wie Warndreieck, Verbandskasten, Regenschirm und Fußmatten gehören ebenso „zum guten Ton“ des Toyo Händlers. Bin sehr zufrieden.

    Gruß

    Rubens

     
  14. Chris

    Chris Guest

    Habe vorher einen Passat gefahren. War damit auch im Großen und Ganzen zufrieden. Natürlich ist die Qualität im Innenraum beim Passat etwas besser. Aber ob das tatsächlich einen Preisunterschied von ca. 6000 € rechtfertigt... - ich glaube nicht?!
    Zum Qualitätsanspruch deutscher Hersteller gehört m. E. auch die Zuverlässigkeit. Und da punktet wieder Toyota. Es gibt also sicherlich ein Für und Wider.
    Hätte ich unbegrenzt Geld zur Verfügung, hätte ich mir mit Sicherheit ein anderes Auto gekauft. Aber so bleibt der unverschämte Preisaufschlag. Von besseren Garantieleistungen will ich garnicht reden. Und so gab es für mich nur eine Entscheidung. Avensis!
     
  15. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Hallo Rubens,
    bezieht sich der Rabatt "nur" auf die 15000km Inspektion und das Zubehör (dann relativiert sich der sehr gute Rücknahmewert für den A4 wieder etwas) oder gab es auch noch einen "echten" Rabatt, und wenn ja wieviel ?
    Alles in Allem klingt dein Deal ja wirklich sehr gut, Gratulation!!

    Prog
     
  16. Rubens

    Rubens Guest

    Morgen
    Nein es gab leider keine weitere Rabatte.
    Ich war froh das ich die alte Kiste endlich los bin, zumal die Vorderachse „meldete sich erneuert zum Wort“.
    Wie versprochen nahm mein Toyo Händler den Wagen ohne „wenn und aber“ trotz der quetschende Achse.

    Gruß

    Rubens


     
  17. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Hi Rubens,
    damit wird die Sache transparenter.
    Ich denke aber, das war trotzdem kein schlechter Deal!
    Ob die Prozente nun im neuen AV stecken oder in der Rücknahme des A4 ist letztlich auch egal; aber so erklärt sich der hohe Rücknahmepreis!

    Prog
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Habe vorher einen Passat gefahren. War damit auch im Großen und Ganzen zufrieden. Natürlich ist die Qualität im Innenraum beim Passat etwas besser. ....


    Ich lese immer wieder von der besseren Qualität im Innenraum des Passats. Jetzt müsst Ihr mir schon mal erklären, was da besser sein soll. Ich bin schon die verschiedensten Passats als Firmenauto gefahren (der neueste Baujahr 2003). Mein Eindruck: die Materialien schauen wesentlich billiger aus als im neuen Avensis, die Verarbeitung maximal gleichwertig wenn überhaupt. Der Innenraum im Passat schaut einfach nur fad und eintönig aus.
    Selbst Autobild honorierte den Innenraumqualitätseindruck des Avensis bei den Tests als sehr hoch.
    Beim alten Avensis ließ ich das Argument noch gelten, beim neuen nicht im geringsten!

    Chrisu
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Ich lese immer wieder von der besseren Qualität im Innenraum des Passats. Jetzt müsst Ihr mir schon mal erklären, was da besser sein soll. Ich bin schon die verschiedensten Passats als Firmenauto gefahren (der neueste Baujahr 2003). Mein Eindruck: die Materialien schauen wesentlich billiger aus als im neuen Avensis, die Verarbeitung maximal gleichwertig wenn überhaupt. Der Innenraum im Passat schaut einfach nur fad und eintönig aus.
    Selbst Autobild honorierte den Innenraumqualitätseindruck des Avensis bei den Tests als sehr hoch.
    Beim alten Avensis ließ ich das Argument noch gelten, beim neuen nicht im geringsten!

    Chrisu


    Die Qualität ist ein subjektives Merkmal. Und ein deutsches Auto in der deutschen Fachpresse immer der Gewinner !
    Gut für die deutsche Autoindustrie, schlecht für die Objektivität der Presse.

    Aber wir wissen es besser - oder ? Also nicht aufregen !

     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Chris

    Chris Guest

    Wenn im Avensis z. B. im Beifahrerfußraum unter dem Handschuhfach Kabel raushängen die man zwar wieder zurückschieben kann, man durchs geöffnete Handschufach ins Innenleben des Armaturenträgers schauen kann, Plastikteile sehr kratzempfindlich sind - ich hätte noch einige Beispiele mehr. Ist ja auch nicht schlimm. Dafür spart man auch eine Menge Geld. Und Nachteile hat der Passat sicherlich dafür an anderer Stelle. Aber Lob wem Lob gebührt.
     
  22. Worm

    Worm Guest

    Zitat:Wenn im Avensis z. B. im Beifahrerfußraum unter dem Handschuhfach Kabel raushängen die man zwar wieder zurückschieben kann, man durchs geöffnete Handschufach ins Innenleben des Armaturenträgers schauen kann, Plastikteile sehr kratzempfindlich sind - ich hätte noch einige Beispiele mehr. Ist ja auch nicht schlimm. Dafür spart man auch eine Menge Geld. Und Nachteile hat der Passat sicherlich dafür an anderer Stelle. Aber Lob wem Lob gebührt.

    Also bei mir gibt es nichts davon. Da würd ich mir lieber Gedanken machen, ob mit Deinem Wagen wirklich was nicht stimmt. Aber auf alle Avensis trifft das sicher nicht zu.


    Wobei ich schon finde, dass die Materialanmutung (sowohl das Leder vom Lenkrad als auch die Softtouch-Oberflächen im Armaturenbereich) im Golf IV Highline etwas hochwertiger waren als im Avensis.

    Markus
     
Thema:

toyota avensis

Die Seite wird geladen...

toyota avensis - Ähnliche Themen

  1. Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft

    Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft: Tag Leute. Ich besitze seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011. Kombi... Ich habe keinerlei...
  2. Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden

    Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Ich besitze laut dem Kaufvertrag ein...
  3. Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage

    Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Das ist mein erster Toyota in meinem...
  4. TOYOTA AVENSIS T27 Radio Anschlüsse ?

    TOYOTA AVENSIS T27 Radio Anschlüsse ?: Hallo alle zusammen. Ich hoffe mir kann einer weiter helfen beim TOYOTA AVENSIS Radio mit CD Modell 2014. Ich möchte ein Aktivsubwoofer...
  5. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...