Technische Daten für das Radio\CD\Kassetenteil

Diskutiere Technische Daten für das Radio\CD\Kassetenteil im Audio - Navigation - Telekommunikation Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo in die Runde, hat jemand von Euch die technischen Daten der eingeauten Anlage im Avensis [img] Ich habe schon herausbekommen dass...

  1. Hugo

    Hugo Guest

    Hallo in die Runde,

    hat jemand von Euch die technischen Daten der eingeauten
    Anlage im Avensis [​IMG]


    Ich habe schon herausbekommen dass das Radio von Panasonic ist [​IMG]

    In der BA stehen keine technischen Daten
    [​IMG]


    Auch der Händler hat keine technische Unterlagen [​IMG]

    (Freqenzbereich, Leistung)

    Der Freqenzbereich ist nur mit MW/UKW angegeben
    Das kann aber nicht ganz stimmen
    [​IMG]


    Man kann schon auf der 153 KHz den DLF hören
    und 153 KHz liegt im Langwellenbereich. [​IMG]


    Sollte jemand etwas haben oder einen link mir zur Verfügen
    stellen werde ich sehr dankbar sein

    Vielen Dank im Voraus


    Hugo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alex-T25, 16.09.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Da wirst du kein Glück haben,
    entweder schalten die Leute es ein und sind zufrieden,oder tauschen es gegen was anderes aus,bzw rüsten es auf.
    Für technische Daten eines Werksradios hat sich bisher kaum jemand interessiert.

    Verstärkerleistung auf dem üblichen Niveau zwischen 8-14 Watt RMS,wie bei jedem Werksradio keine Chinch-Pre-AMP`s,etc.

    Das Radio ist übrigens von Matsushita und nicht Panasonic,feiner Unterschied,da Matsushita der Mutterkonzern ist und daher auch Technics Technik mit einfliessen kann und nicht Garantiert ist das du einen Panasonic Wechsler vom freien Markt,ohne weiteres, anschliessen kannst.
     
  4. Hugo

    Hugo Guest

    Hallo A4lex,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Ich bin nach wie der Meinung, dass die techinsche Daten eines
    Werksradios in der BA stehen sollten [​IMG]


    Ich habe aus eine andere Quelle jetzt was zugefaxt bekommen [​IMG]


    Audiodeck -Technische Daten:

    Europa:

    MW/UKW, Kasseten-Spieler, CD-Spieler, DSP,
    Leistungsverstärkung 40W x 4 Kanäle, 8-Lautsprecher-System
    RDS Funktion, Hersteller: Panasonic (240MO66)

    Allgemeine Exportmarkt

    wie oben jedoch ohne RDS-Funktion
    Hersteller: Panasonic (240MO67)

    Lautsprecher -Technische Daten:

    Vordertür: Hochtöner: 2,5 cm 4 Ohm
    Ganzbereich: 16 cm 4 Ohm
    Hintertür Hochtöner: 2,5 cm 4 Ohm
    Ganzbereich: 14 cm 4 Ohm

    gilt für Europa und Allgemeiner Markt

    sonst keine weitere Angaben


    Ein wenig dürftig das ganze [​IMG]
    aber besser das als garnicht [​IMG]



    Gruß

    Hugo
     
  5. #4 Alex-T25, 16.09.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Die 4x40 Watt vergessen wir mal schnell.

    Die Lautsprecherdaten sind auch nicht ganz korrekt.
    In jeder Tür ist ein 2-Wege Kompo mit einer Gesamtimpedanz von 4 Ohm,nicht 4 Ohm Hoch und 4 Ohm Tief/Mitteltöner,wobei der Hochtöner,wie werksseitig üblich,nur per Widerstand getrennt wird.
     
  6. ylf

    ylf Guest

    Ich wüßte nicht, welche technischen Daten eines Werksradios für den Benutzer relevant sind. Der Funktionsumfang ist ja IMHO beschrieben.

    Bei theoretischen 12V Betriebsspannung sind übrigens 18W RMS drin, nicht mehr, nicht weniger. Und das bringen alle Autoradios auch.

    Die ersten Radios kommen übrigens vom Panasonic Werk in Neumünster. Wo die aktuellen her kommen, weiß ich nicht, denn das Werk in NMS ist dicht.

    bye, ylf
     
  7. #6 Alex-T25, 16.09.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    @YLF
    Nicht jedes Werksradio,oder gar Radio bringt 18Watt RMS.
    Das bringen gerade mal gute Fremdradios(18-20).
    alpine ist momentan Spitzenreiter mit 4x45Watt RMS um den Dreh,das Ding will aber auch eine zweite Plusleitung für den internen Verstärker,von daher ist es auch wieder nicht so ganz vergleichbar.

    Nuja,deine 12V kannste aber nicht so alleine dastehen lassen,da musst du schon noch einen Ampere Wert dazu bringen damit man auf die 18 Watt kommt,abzüglich den restlichen Verbrauchern im Radio natürlich und die Verlustleistung,da wir hier von analogen Verstärkern reden.
    Mir ist kein Radio mit Digitalverstärker bekannt,zum einen aus Kostengründen,zum anderen machts keinen Sinn,stellt platzseitig im beengten Radio ein Problem dar und der Dämpfungsfaktor leidet.
    Halt Stopp,Panasonic hat gerade eins rausgebracht mit digitalverstärkerteil im Radio,sorry.


    Zumal die 12V für die Batterie gelten,bei Laufen der der Lima ists dann schon wieder anders und deren Strom unterscheidet je nach Motorisierung(i.d.R 13,8V-14,4V),wobei Diesel meist stärkere Lima`s und Batterien drinnen haben als Benziner,so das zumindest der zur verfügung stellbare Strom höher ist.

    Also 18 Watt RMs pauschal treffen nicht zu.


    Ansonsten sind wir ja einer Meinung was die Daten vom Werksradio angeht.


    Aber die Ignoranz der Hersteller ist wirklich beeindruckend,bei Toyota zahlt man ja direkt nicht einen Euro fürs Radio,es ist halt im Preis drinn,aber bei einigen Mittbewerbern,was da fürs Geld geboten wird,ist nahezu lachhaft.
    Und will man mal was machen muss man meist gleich das Radio tauschen oder Kabel abzwicken und Adapter Hi-Lo Adapter dranmachen.
    Also ob man nichtmal 1-2 Vorverstärkerausgänge spendieren könnte. [​IMG]
     
  8. #7 Toyopel, 16.09.2004
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Zitat:@YLF
    Nuja,deine 12V kannste aber nicht so alleine dastehen lassen,da musst du schon noch einen Ampere Wert dazu bringen damit man auf die 18 Watt kommt,abzüglich den restlichen Verbrauchern im Radio natürlich und die Verlustleistung,da wir hier von analogen Verstärkern reden.
    [​IMG]


    A4lex hat Recht.

    Vereinfacht ausgedrückt:

    U * I = P

    Spannung mal Strom gleich Leistung

    12 (V)olt * 10 (A)mpere = 120 (W)att

    Gruss
    heino

     
  9. Gast

    Gast Guest

    Hallo Leute,

    ich will ja kein Klugsch... sein, aber das ist ja alles richtig mit Strom und Spannung, ist halt Ohmsches Gesetz.
    Dort gilt aber auch, daß die Leistung mit U^2/R berechnet wird.
    Bei jetzt mal angenommenen 11V an den Endstufenausgängen und einem 8 Ohm Speaker angeschlossen ergeben sich noch ca. 15 Watt!
    Da nützt mir eine große Batterie oder Leistungsaufnahme am Radio gar nix!

    Wie gesagt - nur zur Info

    Georg
     
  10. ylf

    ylf Guest

    Sorry Leute, ihr rechnet wie Elektriker. [​IMG]


    Wir haben es hier mit Wechselspannung/Signalen zu tun. Da muß man die Spitzenwerte in Effektivwerte umrechenen, wenn wir von einem rein sinusförmigen Signal ausgehen:

    Peff = Ueff^2 / R = (Us / SQR2) ^2 / R

    Us = 12V (theoretisch), R = 4Ohm (Wir tuen mal so, als wäre der Lautsprecher eine rein ohmsche Last, was ja fast hinkommt)

    Wie kommen wir jetzt auf Us (UhSpitze)?
    Ein Verstärker kann im Idealfall nur so viel Ausgangspannung liefern, wie er an Betriebsspannung zur Verfügung hat. (Verlustleistung lassen wir erstmal weg) Das gibt sowohl für die positive alsauch die negative Halbwelle. Macht bei unserem Beispiel 12V und 0V, ergibt eine Uss (UhSpitzeSpitze) von 12Vss = Us 6Vs (Us = Uss/2). Das ist etwas wenig. Um die Betriebsspannung besser auszunutzen zu können, nimmt man schon lange keinen single-ended Verstärker mehr, sondern bridged. Das macht dann +12V und -12V = 24Vss = 12Vs.
    Nun ist ja immer ein bischen Schwund. Da die Bordspannung im KFZ aber meist höher ist als 12V (also irgentwas um die 13V / 14V) , sollte ein damit betriebener Verstärker also die 12V bringen, denn eine Verlustspannung von ca. 1V ist heutzutage realistisch und keine Zauberei.

    bye, ylf
     
  11. #10 Alex-T25, 17.09.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Die Erklärung gefällt mir schon besser.

    Ich mag halt keine pauschalen Aussagen alla "Jedes Werksradio bringt 18 Watt RMS am Kanal"

    Ein Leie nimmt diese Aussage für voll und wundert sich dann das in der Betriebsanleitung seines Radios was von 8Watt RMS pro Kanal steht.

    Zumindest sind wir uns ja einig das kein Werksradio 4x40 Watt bringt. Evtl PMPO [​IMG]
    ,aber dann wäre der RMS ganzschön klein.
     
  12. ylf

    ylf Guest

    Zitat:Die Erklärung gefällt mir schon besser.

    Ich mag halt keine pauschalen Aussagen alla "Jedes Werksradio bringt 18 Watt RMS am Kanal"

    Ein Leie nimmt diese Aussage für voll und wundert sich dann das in der Betriebsanleitung seines Radios was von 8Watt RMS pro Kanal steht.

    Zumindest sind wir uns ja einig das kein Werksradio 4x40 Watt bringt. Evtl PMPO [​IMG] ,aber dann wäre der RMS ganzschön klein.


    Natürlich sind pauschale Aussagen immer etwas zweifelhaft, aber wie hoffentlich aus meiner Erklärung hervorgeht, ist die Ausgangsleistung prinzipbedingt vorgegeben.
    4x40Watt sind deshalb aus meiner Sicht auch zweifelhaft, weil dazu die Betriebsspannung erhöht werden muß und das wird eng im DIN-Schacht, sowohl mechanisch alsauch thermisch. Da braucht der DC/DC-Wandler mehr Platz, als die eigentliche Endstufe.

    Gerade bei Leistungsangaben sind die Hersteller sehr phantasievoll.

    Letzten Endes ist es aber auch egal, auf ein paar Watt mehr oder weniger kommt es nicht drauf an.

    bye, ylf
     
  13. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Toyopel, 17.09.2004
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Zitat:Sorry Leute, ihr rechnet wie Elektriker. [​IMG]

    Wir haben es hier mit Wechselspannung/Signalen...

    Peff = Ueff^2 / R = (Us / SQR2) ^2 / R

    Us = 12V (theoretisch), R = 4Ohm (Wir tuen mal so, als wäre der Lautsprecher eine rein ohmsche Last, was ja fast hinkommt)...


    bye, ylf


    Ohgott, und ich dachte ich bin ein Klugscheißer... [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Ich schrieb extra "vereinfacht ausgedrückt"

    Und, ylf, Du hast Recht ich bin -vereinfacht ausgedrückt - Elektriker.

    Gruss
    Heino
     
  15. #13 Blue-Vensi, 31.03.2005
    Blue-Vensi

    Blue-Vensi Guest

    Hallo zusammen

    Ich möchte mein Originalradio gegen ein anderes "noch unbekannt" tauschen.
    Meine Frage dazu: Ist dieß überhaupt möglich da ich das "große" Navi verbaut habe möglich


    Mfg.: Blue-Vensi
     
Thema: Technische Daten für das Radio\CD\Kassetenteil
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis Audio leistung

Die Seite wird geladen...

Technische Daten für das Radio\CD\Kassetenteil - Ähnliche Themen

  1. technische Frage zu Automatik

    technische Frage zu Automatik: Hallo, Wenn ich während der Fahrt anhalten muß, z.B. an einer Ampel, lasse ich immer die Automatik in Stufe "D" und halte das Auto mit der...
  2. DAB Radio auf DAB+ umbauen bzw. Updaten

    DAB Radio auf DAB+ umbauen bzw. Updaten: Hallo zusammen, ich habe bei meinem Avensis T25 ein DAB Radio verbaut. Leider sind nur noch wenige Sender zu höhren. Wie ich nun gelesen habe hat...
  3. Leistungsdaten Chiptuning

    Leistungsdaten Chiptuning: Hallo, <br> <br> wenn man sich diese Umfrage anschaut:<br> Diesel Tuning Chip<br><br> Dann hat es hier im Forum 6 User mit Hopa Chip und 3 mit...
  4. Verbrauchsdaten D4D 4x4

    Verbrauchsdaten D4D 4x4: Hallo! Bei Toyota.de findet man auch den D4D 4x4. Nur finde ich dazu keine KS-Verbrauchsdaten. Die angegebenen Verbräuche beziehen sich immer nur...