Tachorückstellung

Diskutiere Tachorückstellung im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo Leute, gerade wars erst im ADAC Blättchen. Tachorückjustierung ist fast nicht nachweisbar - bei keinem Hersteller! Weiss jemand...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo Leute,


    gerade wars erst im ADAC Blättchen.
    Tachorückjustierung ist fast nicht nachweisbar - bei keinem Hersteller!

    Weiss jemand vielleicht einen Trick, woran man erkennen kann, dass an einem Avensis Verso Baujahr 2002 gefummelt wurde?
    Ich habe da ein interessantes Angebot an der Hand. Nur die Laufleistung scheint mir zu verlockend gering.
    Ich würde also vor dem Kauf gerne prüfen lassen, ob da jemand gefummelt hat.

    Vielen Dank für Eure ideen im Voraus

    Grüsse


    Eldaron
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Wenn es ein Händlerangebot ist, dann würde ich auf alle Fälle darauf achten, das die Laufleistung im Kaufvertrag steht.
    Dann kann man ihm das auch Jahre später noch nachweisen.
     
  4. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 28000 km
    Verbrauch:
    Auch das Inspektionsheft kann Aufschluss geben.

    Prog
     
  5. #4 Suitcase, 01.04.2005
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Neben den Inspektionen , bei denen i. d. R. der Kilometerstand im Seviceheft vermerkt wird, baumelt manchmal auch ein Etikett über das beim letzten Ölwechsel benutzte Öl im Motorraum rum. Auch da wird i. d. R. der KM-Stand notiert.

    Guido
     
  6. #5 Suitcase, 01.04.2005
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Im Übrigen, wenn Du ADAC-Mitglied bist - und davon gehe ich aus - , kannst Du auch auf die dortigen Tipps zurückgreifen:

    Zitat:Damit lassen sich aber nicht alle Manipulationen aufdecken. Daher hier weitere ADAC-Tipps, wie Sie frisierte Kilometerzähler erkennen können:

    * Überprüfen Sie Reparatur-Rechnungen, AU- und TÜV-Berichte sowie Eintragungen im Inspektionsheft und Ölwechsel-Aufkleber bzw. -Anhänger auf Plausibilität. Wenn dort steht, der nächste Ölwechsel sei bei 120.000 Kilometern fällig, dann darf das Fahrzeug (selbst wenn es verlängerte Wartungsintervalle hat) nicht erst 80.000 Kilometer auf dem Tacho zeigen.
    * Nehmen Sie Kontakt mit den im Fahrzeugbrief eingetragenen Besitzern auf und fragen Sie diese nach vorstehend genannten Unterlagen. Klären Sie, mit welchem Kilometerstand das Fahrzeug jeweils weitergegeben wurde.
    * Verlassen Sie sich nicht auf Verkäuferangaben wie „Kilometerstand laut Tacho“ oder
    „Kilometerstand abgelesen“. Sie sind weitgehend unverbindlich. Bestehen Sie auf der Angabe der „tatsächlichen Laufleistung“ schriftlich im Kaufvertrag.
    * Lassen Sie eine Gebrauchtwagenuntersuchung in einem ADAC-Prüfzentrum oder bei einem
    ADAC-Vertragssachverständigen Exklusiv für Mitglieder. Bitte loggen Sie sich ein. durchführen und bitten Sie dort, gezielt nach Unplausibilitäten zu suchen.
    * Achten Sie bei einem Gebrauchtwagen nicht nur auf den Kilometerstand, sondern auch auf den Pflegezustand und die Betriebsbedingungen bei den Vorbesitzern. Ein Fahrzeug mit wenigen Kilometern, die dafür auf Verschleiß fördernden Kurzstrecken-Fahrten absolviert werden, kann defektanfälliger sein als ein Fahrzeug mit vielen Kilometern, die aber vor allem schonend auf Langstrecken gefahren wurden.
    * Lassen Sie in der Werkstatt Fehler- und Wartungsintervall-Speicher auslesen und auf mögliche Unplausibilitäten überprüfen.
    * Lassen Sie im Verdachtsfall das Produktionsdatum von Kilometerzähler und Steuergeräten in der Werkstatt ermitteln: Ein Tacho oder ein Steuergerät mit Herstellungsjahr 2004 (meist ins Gehäuse eingeprägt oder per Aufkleber hinterlegt) passt nicht zu einem 2002 hergestellten Fahrzeug.


    Guido
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Inspektionsheft, Verschleißspuren Reifen, Steinschläge-Kratzer Frontscheibe können auf mögliche Spuren hinweisen.
     
  8. Worm

    Worm Guest

    Auch durchgesessene Sitze und / oder abgenutze Bezüge können zu kleine Kilometerangaben verraten.

    Markus
     
  9. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Um welches Alter bei welcher Laufleistung reden wir hier eigentlich???
    Vor der ersten Inspektion,also unter 15Tkm oder unter einem Jahr dürfte es schwierig sein eine Manipulation nachzuweisen.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Um welches Alter bei welcher Laufleistung reden wir hier eigentlich???
    Vor der ersten Inspektion,also unter 15Tkm oder unter einem Jahr dürfte es schwierig sein eine Manipulation nachzuweisen.

    Bei unter 15.000 wird wohl keiner manipulieren müßen um das Fhz los zu werden.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    wenn jemand manipulieren will kann man es nicht mehr nachweisen. Man kann als Vielfahrer auch vor den Inspektionen den Tacho zurückstellen oder zwischen den Inspektionen den Tachogeber ausbauen.

    Gruss
    Adi
     
  12. Ram

    Ram Guest

    Hallo,
    beim Opel Omega brauchte man nur eine Sicherung ziehen.

    Gruß Ram
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Es gibt irgendwie ne Möglichkeit den realn kilometerstand aus irgend einem Steuerteil aus zu lesen... egal was der Tacho anzeigt..

    Ich kann dir bei Interesse gern die mailadresse von nem Freund geben der sich mit sowas mehr befasst..

    Ansonsten sind Reifenverschleiß und Bremsenverschleiß ganz gute Kriterien...

    Marcus

     
  14. Noname

    Noname Guest

    Zitat:Hallo,
    beim Opel Omega brauchte man nur eine Sicherung ziehen.

    Gruß Ram



    Hallo Jürgen,
    das wäre ja echt der Hammer. Was passiert wenn die Batterie mal leer ist. Hat man dann plötzlich wieder einen Neuwagen, oder bleibt er auf dem bisherigen Zählerstand ??

    Gruß Thomas
     
  15. Ram

    Ram Guest

    Hallo Noname,
    Omega B eine bestimmte Sicherung ziehen die KM laufen
    dann nicht weiter.
    Möchtest du es genau wissen rufe ich dich an.
    Will nicht hier alles offen legen für den KM mißbrauch.

    Gruß Ram
     
  16. Noname

    Noname Guest

    Zitat:Hallo Noname,
    Omega B eine bestimmte Sicherung ziehen die KM laufen
    dann nicht weiter.
    Möchtest du es genau wissen rufe ich dich an.
    Will nicht hier alles offen legen für den KM mißbrauch.

    Gruß Ram


    Hallo Ram,
    ist nicht notwendig, bin schließlich ein ehrlicher Bürger [​IMG]


    Viele Grüße noch, Thomas
     
  17. #16 copyhero, 03.04.2005
    copyhero

    copyhero Guest

    selbiges ging früher auch bei BMW- Nachteil war, das auch die Tachanzeige nicht mehr ging. Wie und ob es bei neuen Baureihen auch geht, keine Ahnung.
     
  18. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Um welches Alter bei welcher Laufleistung reden wir hier eigentlich???
    Vor der ersten Inspektion,also unter 15Tkm oder unter einem Jahr dürfte es schwierig sein eine Manipulation nachzuweisen.


    Hy,

    vielen Dank für die vielen Hinweise.
    Der Wagen "soll" 30000km draufhaben.

    Zusammenfassend kann also keiner sagen, ob die Laufleistung von Toyota sicher irgendwo gespeichert ist. Die Prüfung kann also nur über die genannten Punkte (Verschleiss, Scheckheft etc.) erfolgen.

    Also nochmals vielen Dank

    Grüsse

    Eldaron
     
  20. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 28000 km
    Verbrauch:
    In der aktuellen ADACmotorwelt (Heft 4 April 2005, Seite 12 - 16) gibt es einen ausführlichen Bericht über Tacho-Manipulationen. Es wurden 5 Autos manipuliert (darunter ein Toyota Corolla), in dem die Tachos um etwa 16.000 - 50.000 km zurückgestellt wurden! Die Autos wurden dann vom Tester, als Gebrauchtwageninteressant getarnt, in die jeweiligen Vertragswerkstätten gebracht und u.A. gezielt nach Tachorückstellungen gefragt. Keine von 13 aufgesuchten Werkstätten hat die Manipulation erkannt und die Autos jeweils empfohlen!
    Fazit: Derzeit kann jeder Tacho an jedem Fahrzeug manipuliert werden (wird in Massen im Internet angeboten)! Der Kilometerstand wird zwar in einigen Modellen an verschiedenen Orten innerhalb der Fahrzeugelektronik abgelegt (z.B. bei BMW in bis zu 5 Steuergeräten)! Allerdings: Diagnoseprogramme zum Auslesen der richtigen Kilometerstände bieten die Fahrzeughersteller noch gar nicht an!!!!

    In Deutschland gehört übrigens ein Kilometerzähler nicht zu den gesetzlich vorgeschriebenen Bestandteilen eines Kfz!!

    Tipps zur Kontrolle sind das Serviceheft (kann aber auch manipuliert werden), Werkstattrechnungen, TÜV- und AU-Bescheinigungen! Auch der laut Kfz-Brief letzte eingetragene Besitzer kann festgestellt und befragt werden!

    Auf der Internetseite des ADAC kann auch einiges zum Thema nachgelesen werden: Tricksereien am Tacho

    Prog
     
Thema:

Tachorückstellung