T27 2.FL - Feststellbremssystem prüfen

Diskutiere T27 2.FL - Feststellbremssystem prüfen im T27: Kinderkrankheiten, Probleme Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo Freunde, Nun habe ich alle möglichen Threads zum Thema FESTSTELLBREMSE PRÜFEN gelesen, aber in keinem ist mein Problem beschrieben: Von der...

  1. Michel

    Michel Neuling

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T27 2.0 D4D FL
    Hallo Freunde,
    Nun habe ich alle möglichen Threads zum Thema FESTSTELLBREMSE PRÜFEN gelesen, aber in keinem ist mein Problem beschrieben:
    Von der freien Werkstatt meines Vertrauens wurden die Scheiben und Klötze an der HA gewechselt.
    Sie haben zuvor die "Wartungseinstellung" der Feststellbremse eingestellt.
    Der Austausch ging reibungslos, Bremse bremst.
    Aber nun lässt sich die Feststellautomatik nicht mehr aktivieren.
    Zündung an, 5 sec drücken/ziehen bringt nichts... Batterie abklemmen bringt auch Nichts.
    150 km/h auf der Autobahn sind kein Problem, nur fühlt sich der Motor subjektiv träger an.
    Der Tempomat mag auch nicht...

    Ist es nun nur ein elektronisches Problem?
    Oder doch technisch?
     
  2. chrisv

    chrisv Routinier

    Dabei seit:
    19.02.2019
    Ort:
    Straubing, BY
    Fahrzeug:
    Avensis Touring Sports 1.8
    Den Fehler habe ich auch zwischendurch. Das kann bei Toyota alles heißen. Selbst wenn es etwas ganz anderes ist und mit der Bremse nichts zu tun hat. Ums Auslesen kommt man da nicht rum.
     
  3. Michel

    Michel Neuling

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T27 2.0 D4D FL
    Sooo,
    Jetzt ist alles wieder schick.
    Lt. Toyo-Mann hat meine Werkstatt nach Stand T27 1.FL repariert. Beim 2.FL wird das mit der Wartungseinstellung nur noch über die Handbremse (5 sec ziehen etc) gemacht.
    Bei Toyota haben sie nun über das Diagnosegerät in der zweiten Ebene des Steuergerätes den Fehler gelöscht.
    Was auch immer das heißt...
     
  4. #4 infinity, 02.06.2022
    infinity

    infinity Profi

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Das heißt, scheisse deine Werkstatt zusammen.
    Automatische Handbremse deaktivieren, fertig.
    Irgendeine Wartungseinstellung ist Nonsens.
    Ich weis gar nicht, wie die Werkstätten da immer drauf kommen, das ist kein VW.
     
  5. #5 Porhmeus, 02.06.2022
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Landkreis Böblingen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Witzig, dann fahre ich seit Beginn 07/2017 immer in sogenannter Wartungsstellung. :)
    Jetzt verstehe ich auch, warum dieser Modul via gelber Warnleuchte im Kombiinstrument (leuchtet permanent) angezeigt wird...
     
  6. #6 iampepa, 02.06.2022
    iampepa

    iampepa Neuling

    Dabei seit:
    28.05.2021
    Ort:
    Schörfling am Attersee
    Fahrzeug:
    Avensis T27 FL2
    Und genau diese gelbe Warnleuchte nervt einfach gewaltig. Man glaubt ständig dass was falsch ist. :wacko:
     
  7. #7 Porhmeus, 03.06.2022
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Landkreis Böblingen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Nur meine Frau verwirrt das Symbol - die Werkstatt kennt den Frust der Kunden, dass die automatische Parkbremse ausgeschaltet gehört, um ein "natürliches" Fahren gewährleisten zu können.

    Im Winter kommt in meinem Kombiinstrument noch das gelbe RDKS-Symbol dazu, da die Winterräder keine Sensoren besitzen.
    Man gewöhnt sich an alles... :D
     
  8. #8 angler1971, 03.06.2022
    angler1971

    angler1971 Routinier

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D T27 FL2
    Bei mir ist die gelbe Nervensäge auch dauernd an. Ich ziehe zwar die Handbremse meistens schon an. möchte aber selber entscheiden ob das notwendig ist.
    Diejenigen unter uns, die ein BMW Dieselmotor habe sollten schon auch bei geringer Neigung die Handbremse ziehen und darauf die Kupplung kurz treten wegen dem Problem mit der Steuerkette.

    Und nach der jährlichen Inspektion ist die gelbe Nervensäge wieder aus ^^.
    Was die sich dabei denken habe ich noch nicht gefragt. Man bekommt sein Auto und hat kein Bock nochmals zu fragen.
     
  9. #9 Airwolf, 04.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2022
    Airwolf

    Airwolf Routinier

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Ort:
    Austria/ Wien
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T27 Facelift 1,8 Benzin
    Was ist das für ein blödsinn????

    Die Räder drücken auf Getriebe, die Kraft geht weiter über die Kupplung (Beim Schalter), weiter zur Kurbelwelle und über die Steuerkette zu der Nockenwelle
    .
    Wenn der Motor läuft kommt auch die Kraft von der Kurbelwelle über die Steuerkette zur Nockenwelle.

    Und wo ist da der Unterschied???
    Ist eigendlich gleich, es kommt die Drehbewedung von der Kurbelwelle.

    Das eine ist Gut und das andere soll schlecht sein ???


    Lg Airwolf
     
  10. #10 angler1971, 05.06.2022
    angler1971

    angler1971 Routinier

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D T27 FL2
    Ich versuche das 'Blödsinn' zu erklären.
    Möglicherweise habe ich verpasst zu sagen, das die beschriebene Aktion durchgeführt wird wenn die Maschine aus ist.
    Wenn du die Kupplung nicht drückst kann vorkommen (muss nicht), dass das Auto an der Maschine (also auch an Kette) hängt und nicht an Handbremse. Das erkennt man leicht wenn nach Kupplung treten der Wagen kurz 'ausatmet'.
    Einfach probieren.
     
  11. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Schon klar was du meinst, aber was hat das mit der Kette zu tun? Da ist doch keine Last drauf! Die Last steckt dann doch im Strang Kupplung auf die Kurbelwelle, dort über die Pneul auf die Kolben. Dieser Bereich hält dann das Auto fest. An der Kette hängt doch nichts dran was groß Kraft auf nimmt.
     
  12. #12 angler1971, 06.06.2022
    angler1971

    angler1971 Routinier

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D T27 FL2
    Ok, wenn das so ist, frage ich mich, ob das Handbremse ziehen, überhaupt gegen Kettenproblem hilft.

    Laut Erfahrung schon.

    Und die Empfehlung, Handbremse zu ziehen, stammt nicht von mir.
     
  13. #13 Olav_888, 06.06.2022
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Definiere Erfahrung! nach meinem Wissen ist hier im Forum nix bezüglich gelangten Kette bei TOY bekannt. Und auch beim ursprünglichen Problem behafteten Motor im BMW waren es sicher nur im Promille-Bereich (vermutet), die damit Probleme hatten. Jetzt versuch Mal daraus herzuleiten, dass es hilft.

    Wohl nicht vergleichbar: bei meinem T25 Diesel mit Kette hab ich fast nie die Handbremse genutzt und nach 400.000 war nix....

    Aber der Einwand von Focki ist korrekt, die Ventile haben kaum einen Widerstand auf den Kettenlauf, das was das Auto bremst sind die Kolben
     
  14. #14 angler1971, 06.06.2022
    angler1971

    angler1971 Routinier

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D T27 FL2
    Ich habe hier nur übertragen was ich bereits in anderen Foren bezüglich Kettenproblematik bei N47 Dieselmotoren gelesen habe.

    Und das soll gar nicht so selten sein, insbesondere bei Maschinen vor BJ 2013. Zum Glück zählen unsere Maschinen nicht dazu.

    Auch wenn es mit Kette nichts zu tun hat macht es doch Sinn, die Kupplung kurz zu treten damit der Wagen an Handbremse hängt wenn man sie schon zieht.

    Ich möchte nicht mehr darüber diskutieren.
     
  15. #15 angler1971, 06.06.2022
    angler1971

    angler1971 Routinier

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D T27 FL2
Thema:

T27 2.FL - Feststellbremssystem prüfen

Die Seite wird geladen...

T27 2.FL - Feststellbremssystem prüfen - Ähnliche Themen

  1. Feststellbremse und VSC-System prüfen

    Feststellbremse und VSC-System prüfen: Habe einen Avensis T27, Limousine Baujahr 9/2016. (nur 50000 km Laufleistung) Es erscheint Fehlermeldung Feststellbremse prüfen und VSC- System...
  2. Feststellbremse prüfen, VCS System Prüfen

    Feststellbremse prüfen, VCS System Prüfen: Hallo, wir haben folgendes Problem. Wir hatten plötzlich die Anzeige: Feststellbremse prüfen. Wir fuhren in die freie Werkstatt. Diese klemmte...
  3. Getriebeölstand beim CVT prüfen, ggf. Nachfüllen

    Getriebeölstand beim CVT prüfen, ggf. Nachfüllen: parallel zum Vorstellungsfaden hier nochmal mein "Problem" (?) im passenden Unterforum: Ich hab beim Bergabfahren ausschiesslich in den manuellen...
  4. Toyota Avensis T27 2.2 D-Cat "Festellbremssystem prüfen"

    Toyota Avensis T27 2.2 D-Cat "Festellbremssystem prüfen": Hallo, bei meinem Avensis leuchtete Fehlermeldung "Feststellbremssystem prüfen auf". Diese war tatsächlich ohne Funktion. Sie wurde in einer...
  5. Feststellbremsensystem prüfen, VSC-System prüfen -> P0488

    Feststellbremsensystem prüfen, VSC-System prüfen -> P0488: Hallo zusammen, bin hier neu im Forum. Fahre einen Toyota Avensis Combi 2.2 von 06.2009 Nun trat folgendes Problem auf: Im Display erschienen...