T25 D-Cat Kühlwasser drückt aus Überlaufschlauch am Kühlmittelausgleichsbehälter

Diskutiere T25 D-Cat Kühlwasser drückt aus Überlaufschlauch am Kühlmittelausgleichsbehälter im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo liebe Forumsuser, bei meinem Avensis T25 D-Cat drückt sich das Kühlmittel über den Überlaufschlauch heraus, so dass der Kühlmittelstand...

  1. #1 Quadralfisch, 23.08.2015
    Quadralfisch

    Quadralfisch Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat T25 Kombi
    Hallo liebe Forumsuser,

    bei meinem Avensis T25 D-Cat drückt sich das Kühlmittel über den Überlaufschlauch heraus, so dass der Kühlmittelstand nach gerade einmal 20 km Fahrt von Max auf die Mitte zwischen Max und Min sinkt.

    Meine ersten Recherchen in diversen Foren ergaben, dass es wohl an einer defekten Zylinderkopfdichtung liegen könnte, wenn der Druck im Kühlkreislauf stark ansteigt. Wird es das sein, oder könnte auch etwas anderes vorliegen? Falls es das ist, wie verhält sich Toyota bezüglich Kulanz nach 9 Jahren und 135.000 km, wenn alle Stempel der Toyota-Werkstatt vorhanden sind? Was wird dann gemacht?

    Des Weiteren habe ich gelesen, dass das Ventil im Kühlmittelausgleichsbehälter-Deckel kaputt sein könnte. Wie kann man das denn testen?

    Ach ja, die Temperaturanzeige pendelt sich auf der Strecke von 10 km so etwas unter der Mitte ein. Der Motor überhitzt also nicht.

    Schon mal vielen Dank für Eure Antworten im Voraus.
     
  2. Anzeige

  3. #2 daywalkertr, 23.08.2015
    daywalkertr

    daywalkertr Routinier

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Ort:
    Kreis Unna
    Fahrzeug:
    T25 D-CAT 400Nm
    Verbrauch:
    Bei meinem alten BMW hatte ich die gleichen Probleme bedingt durch einen defekten Deckel.

    Solange der Wasserstand immer zwischen Min und Max bleibt würde ich mir keine Sorgen machen.

    Also weiter beobachten.
     
  4. #3 Quadralfisch, 23.08.2015
    Quadralfisch

    Quadralfisch Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat T25 Kombi
    Naja bei ersten Mal war der Stand schon viel tiefer als Min. Ich weiß aber nicht in welchem Zeitraum - so oft schaue ich nicht unter die Motorhaube :-) Nach dem Auffüllen gestern dann wie beschrieben. Ich habe gerade versucht, den Fehler zu reproduzieren, aber ohne Erfolg - was in diesem Fall bedeutet, dass ich keine Probleme hatte. Ich habe den Motor ca. 30 Minuten oder mehr ohne Heizung und Klimaanlage warmlaufen lassen und bin auch eine kleine Runde gefahren. Es war alles in Ordnung. Auffällig war, dass die Lüfter beide nicht angesprungen sind, erst als ich die Klimaanlage dazugeschaltet habe. Aber vielleicht ist das ja auch normal. Die Temperaturanzeige blieb die ganze Zeit knapp unter der Mitte. Der Deckel vom Kühlmittelbehälter gab nach dem Ausschalten des Motors ein leises Zischgeräusch von sich, was ja bedeutet, dass der Druck abgebaut wird. Vorher habe ich mal versucht, in den Deckel zu pusten, um zu sehen, ob das Ventil funktioniert. Ich konnte aber nichts feststellen. Kann man das überhaupt so testen? Vielleicht hing es ja vorher fest? Ich werde das morgen auf jeden Fall nach jeder Fahrt beobachten.
     
  5. #4 DCAT-POWER, 24.08.2015
    DCAT-POWER

    DCAT-POWER Routinier

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT
    Guten Tag,
    Kulanz kannst Du bei 9 Jahren seit EZ vergessen.
    Hättest Du die Kühlflüssigkeit oder Wärmetauscher gewechselt?
    MfG
     
  6. #5 Quadralfisch, 24.08.2015
    Quadralfisch

    Quadralfisch Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat T25 Kombi
    Das hab ich mir auch schon gedacht. In den Foren wird immer von 7 Jahren gesprochen. ich frag mich nur, warum so eine Kulanzregelung nicht nur nach KM geregelt wird. Was hat das Alter mit dem Fehler zu tun? Ich habe weder Kühlflüssigkeit noch den Wärmetauscher gewechselt.
    Heute bin ich 20 km zur Arbeit gefahren und alles ist gut. Müsste das Wasser nicht ständig rausdrücken, da die Abgase im Zylinderkopf ja eigentlich immer durch den Riss in den Kühlkreislauf gelangen?
     
  7. #6 SaxnPaule, 24.08.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Um sicher zu gehen kannst du mal eine Messung beim FTH machen lassen. Damit sollte sich schnell feststellen lassen ob die ZKD defekt ist.
     
  8. #7 Quadralfisch, 24.08.2015
    Quadralfisch

    Quadralfisch Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat T25 Kombi
    Eine Messung auf Co2 im Kühlmittelbehälter?
     
  9. #8 SaxnPaule, 24.08.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Genau.
     
  10. #9 Quadralfisch, 24.08.2015
    Quadralfisch

    Quadralfisch Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat T25 Kombi
    Ich werde die nächsten Fahrten mal beobachten und dann den Test machen lassen.
     
  11. #10 Olav_888, 24.08.2015
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Und ich frag mich, warum nicht nur nach Jahren, wenn so ein Auto ständig bewegt wird, verrottet ja nix dran. ;) :whistling:

    Sorry, weiß tö/p
     
  12. #11 Quadralfisch, 24.08.2015
    Quadralfisch

    Quadralfisch Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat T25 Kombi
    Das wäre schön, wenn das so wäre. Dann dürften Taxis nie kaputt gehen ^^
     
  13. #12 Olav_888, 24.08.2015
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Naja, ich kann es bestätigen, siehe mein Thread. ;)
     
  14. #13 Quadralfisch, 24.08.2015
    Quadralfisch

    Quadralfisch Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat T25 Kombi
    Solche KM-Leistungen hatte ich auch geplant. Aber wenn jetzt ein neuer Motor her muss, ist Schluss mit Toyota.
     
  15. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Also wenn nach 9 Jahren eine Reperatur ansteht und du keine Kulanz mehr bekommst ist Toyota schuld... aha. komische Logik, bei keinem anderen Hersteller bekommst du überhaupt soviel und so lange Kulanz wie bei Toyota, aber gut, da hat jeder seine eigene Meinung. Da wärst du sogar bei Kia bereits 2 Jahre ausserhalb der Garantie und Gewährleistung... bei VW schon 7 Jahre und auf Kulanz brauchst da gar nicht hoffen, die geben die nicht mal jedesmal auf wirkliche Serien-Fehler.

    Klar ist ein Zylinderkopfdichtungsschaden teuer, aber den gibts bei jedem Hersteller und jeder Motorisierung mal...

    Wenn du solche Angst davor hast, verkauf ihn noch gleich und hol dir einen anderen, wenn du die Bestätigung hast ist die Karre eh nix mehr wert. Verkauf an Händler, wenn der ihn weiterverkauft hat der neue Käufer Garantie bzw Gewährleistung...
     
  16. #15 Quadralfisch, 25.08.2015
    Quadralfisch

    Quadralfisch Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat T25 Kombi
    Natürlich ist Toyota Schuld, oder wer hat sonst eine unbrauchbare Zylinderkopfdichtung entwickelt, die die D-Cat Motoren ab 100.000 km nach und nach reihenweise zerstört? Bei meinem ersten Werkstattbesuch mit dem verstopften Differenzdruckröhrchen vor ein paar Jahren konnte ich die Ablehnung der Kulanz nachvollziehen. Toyota konnte bei der Entwicklung des Motor Anfang der 2000er Jahre nicht wissen, dass der Biospritanteil gesetzlich erhöht wird und durch mehr Ruß dann Verstopfungen entstehen. Aber auch hier hätte man kulanterweise einen Anteil für die Kundenzufriedenheit übernehmen können.

    Hier ist es aber nun so, dass definitiv ein Entwicklungsfehler vorliegt, ähnlich der aktuellen Takata-Geschichte. Auch hier werden Fahrzeuge zurückgerufen, die sogar 12 Jahre alt sind. Gut es geht um Sicherheit, aber halt auch um einen Entwicklungsfehler. Wo ist der Unterschied der Kulanzregelungen? Man könnte ja auch sagen, das Auto ist 10 Jahre alt und dann muss der Kunde den neuen Airbag halt selber zahlen.

    Wäre ich die 135.000 km in unter 7 Jahren gefahren, hätte Toyota die Kosten übernommen, so nun nicht.

    Ich stimme dir zu, dass Toyota normalerweise schon kulanter ist als andere Hersteller. Aber trotzdem darf ein Auto nicht nur für 100.000 km entwickelt werden und wer dann die durchschnittlichen 15.000 km im Jahr fährt, der wird bestraft, weil die 7 Jahre vorbei sind, wenn der Schaden eintritt. Und wir reden hier nicht über einen Wechsel der Kopfdichtung, sodern teilweise von einem komplett neuen Motor, der für die Besitzer einen wirtschaftlichen Totalschaden bedeutet. Ich finde die Kulanzregelung halt unglücklich. Wenn bekannt ist, dass der Fehler bis 150.000 km auftritt, warum dann die Laufzeit-Einschränkung !!!
     
  17. #16 Brösel, 25.08.2015
    Brösel

    Brösel Foren Gott

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive, Ford Mustang Convertible EcoBoost
    Verbrauch:
    Mein Tipp:

    Verkauf dein Auto immer, bevor es 7 Jahre oder 100.000 km alt wird. Dann bist du bei Toyota auf der relativ sicheren Seite... :rolleyes:

    Brösel
     
  18. #17 Quadralfisch, 25.08.2015
    Quadralfisch

    Quadralfisch Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat T25 Kombi
    Ja, scheint man so machen zu müssen. Der Wertverlust ist dann immer noch geringer als die folgenden Reparaturkosten.

    Meine bisherigen Autos bin ich immer bis 200.00 km gefahren und da gab es außer Verschleißreparaturen keine größeren Reparaturen, schon gar im vierstelligen Bereich.
     
  19. #18 SaxnPaule, 25.08.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Bevor hier alle verrückt gemacht werden und es noch mehr Offtopic wird kläre bitte erstmal ab ob es wirklich ein ZKD Schaden ist.

    Danach kannst du gerne einen gesonderten Thread zum Toyota Bashing aufmachen :rolleyes:
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Achso. weil du jetzt einen Schaden hast und vielleicht 2-3 weiter im Internet dazu schreiben ist es ein Serienfehler... nein ist klar. meiner ist 7 Jahre und hat 151.000km und hat (noch) keinen Schaden...

    Aber wende dich doch vertrauensvoll an den Autobild Kummerkasten... vielleicht kommt ja was.

    Paul das hört sich schon alles sehr nach ZKD-Schaden an.
     
  22. #20 Olav_888, 25.08.2015
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Wieso? Er ist jetzt zweimal gefahren, ohne das er das Fehlerbild reproduzieren konnte. Denke mal eher, das beim Nachfüllen er etwas zu viel drinnen hatte und sich das jetzt bereinigt hat. Wenn jetzt kein Kühlwasserverlust mehr auftritt, ist er wohl wieder einer von den 9.999 von 10.000, wo der D-Cat keine Probleme macht.

    Meine persönliche Meinung zu den ZKD-Problemen beim D-Cat: Es liegt am Fahrer. Wenn man natürlich dauerhaft und vielleicht auch noch häufig im kalten Zustand die Leistung abfordert, dann kapituliert über kurz oder lang jeder Motor. Und wenn dann evtl. noch ne Box verbaut war...... Die Ingenieure von Toyota werden die Motoren schon gewissenhaft konstruiert haben, ist ja kein VW :whistling:
     
Thema: T25 D-Cat Kühlwasser drückt aus Überlaufschlauch am Kühlmittelausgleichsbehälter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota corilla verso dcat probleme mit verschlussdeckel

    ,
  2. kphlwasserverlust toyotaavensis

    ,
  3. avensis d4d Kühlwasser druckt raus

    ,
  4. avensis t25 Kühlwasser drückt raus,
  5. Motorabgasse im Kühlmittelausgleichsbehälter messen,
  6. toyota auris touring sports Kühlwasserverlust,
  7. toyota corolla verso drückt Kühlwasser am Ausgleichbehälter raus,
  8. kühlflüssigkeit herausgedrückt avensis,
  9. toyota avensis t 25 kühlmittel spritzt raus,
  10. toyota ruß dreck im kühlwasser
Die Seite wird geladen...

T25 D-Cat Kühlwasser drückt aus Überlaufschlauch am Kühlmittelausgleichsbehälter - Ähnliche Themen

  1. Bordcomputer T25 Probleme

    Bordcomputer T25 Probleme: Hallo zusammen, seit zwei Wochen bin ich stolzer Besitzer eines Avensis T25 2.0 Kombi. Schon beim Kauf ging der Bordcomputer/ das...
  2. 2,2 D-CAT: t25 turbo anzugsdrehmoment

    t25 turbo anzugsdrehmoment: Guten Tag, ich möchte bei meinem dicken den turbo wechseln, und brauche dazu aber die anzugsdrehmomente der schrauben. kann mir einer sagen...
  3. T27 (2009 D-CAT 150ps) Warnleuchte Batterie

    T27 (2009 D-CAT 150ps) Warnleuchte Batterie: Guten Abend Ich habe gestern eine neue Batterie eingebaut war alles schön und gut heute Mittag ging ich dann zu meinem Wagen und habe nach dem...
  4. Т22 Felgen auf T25?

    Т22 Felgen auf T25?: Guten Tag/Abend alle Toyotaner! Bin seit kurzem ein t25 Kombi FL Besitzer geworden, und seit gestern hab die Möglichkeit die Dotz Monza 7x17 (KBA...
  5. Kaufberatung T25 2.2 D-Cat

    Kaufberatung T25 2.2 D-Cat: Hallo! Ich habe vor mir einen T25 mit dem 2.2 D-Cat Motor anzuschaffen. Da ich Auszubildender bin habe ich leider ein geringes Budget (Max. 5000...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden