Störungsanzeigeleuchte

Diskutiere Störungsanzeigeleuchte im Avensis Verso Forum im Bereich Familienbande; Liebe Avensis Verso Freunde! Leider ist es heute wieder passiert – beim Bergauf fahren war auf einmal die gesamte Leistung weg und die...

  1. #1 sucher2, 26.02.2009
    sucher2

    sucher2 Guest

    Liebe Avensis Verso Freunde!

    Leider ist es heute wieder passiert – beim Bergauf fahren war auf einmal die gesamte Leistung weg und die Störungsanzeigeleuchte ist angegangen – etwas später auch „VSC“ TRC OFF“.
    Nachdem ich kurz stehen geblieben bin – Motor aus – und wieder an gestartet habe – konnte ich wieder fahren – einzig die Störungsanzeigeleuchte ist an geblieben.

    Aber jetzt mal von ganz vorne – Ich fahre einen Avensis Verso 2,0 D-4D Dieselmotor 1CD (116 PS) BJ 2004.

    Vor ca. 3 Wochen trat diese Störung nun das erste Mal auf – Ablauf wie beschrieben. Danach bin ich zum lokalen Freundlichen gefahren –
    Ich habe ihm die Symptome beschrieben und er hat dann den Fehlerspeicher ausgelesen
    Soweit ich mich erinnern kann – Turbolader Störung – Diesen hat er dann gelöscht und gemeint man müsste das weiter beobachten – da mein Wagen ja jetzt wieder normal fährt.
    Bei meiner Nachfrage, was die potentiellen Ursachen sein und was ich beachten müsste?
    Antwort: Möglicherweise sei der Turbolader verkokst – und mit Motor aus /an würde er wieder normal laufen.

    Vor ca. 1 Woche war ich dann wegen eines festsitzenden Bremskolben beim Freundlich in der Nähe meines Arbeitsplatzes.
    Habe ihn dann auf die Störung samt der Symptome angesprochen.
    Seine mögliche Ursachen waren.
    - Hubsaugventile
    - Ölfilter verstopft für die Ölleitung Turbolader
    - und noch ein drittes das mir leider nicht mehr einfällt.
    Er hat noch gemeint, wenn man die Ursache rechtzeitig behebt, bewegt man sich preislich bei 300 Euronen – sonst kann es (Turboschaden) auch einige 1000 kosten.

    Wer kann mir mehr sagen / Ursachen / Behebung / Kosten

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Hast du geschaut ob der Ladeluftschlauch oben ist?
    Da gibt es nämlich auch oft Probleme.

    Saughubsteuerventile könnte auch möglich sein, ist auch so eine Krankheit.
    Sonst ist der Motor eigentlich unauffällig, wenn es um Störungen geht.
     
  4. Dupk01

    Dupk01 Guest

    Hallo,

    wenn sich der Turbo zerlegt und kleinste Metallteile in den Motor gelangen, kann daraus ein kompletter Motorschaden entstehen.
    Kommt alleridngs sehr sehr selten vor.
    Eher die Saug-Hubventile oder verkokster Turbo.

    Ganz wichtig, wenn Du den Fehlercode schon auslesen lässt, dann lass ihn Dir gleich auch mitteilen.
    Notier Dir den Code, den Kilometerstand und das Datum.
    So kann man später noch einige Dinge gut nachvollziehen.

    Beim fahren mit Turbolader ist es wichtig, dass man nach einer Vollgasfahrt das Fahrzeug nicht sofort abstellt.
    Lieber die letzten 10-30min ruhiger fahren und den Motor dabei etwas abkühlen lassen.

    Hier gibt es eine P-Fehlercode-Liste:
    http://www.pontiac-interface.de/content/view/32/38/

    Alles Gute
    Dirk
     
  5. #4 sucher2, 27.02.2009
    sucher2

    sucher2 Guest

    Danke für die ersten Tipps!

    War heute bei dem Freundlichen in der Nähe meines Arbeitsplatzes:
    (27.2.2009 - km 82020)

    Er hat den Fehlercode
    „P1251“ –Schrittmotor für Turbolader Kreis (intermittierend)
    ausgelesen

    Und dann mögliche Ursachen (laut Handbuch) nachgeschaut:

    - VRV
    - Unterbrechung/Kurzschluss in VRV Schaltkreis
    - Turbolader
    - EGR Ventil (EGR = Abgasrückführung)
    - Unterdruckschlauch
    - ECM (ECM= Motor-Steuermodul)


    Die weiter Vorgehensweise war :

    Kontrolliert - Spiel Turbolader
    EGR Ventil gereinigt
    Luftmassenmesser gereinigt

    Danach alles wieder zusammengebaut, Probefahrt
    Damit leider nicht wirklich eine Ursache gefunden - daher wieder der Tipp weiterbeobachten.


    Kennt ihr das Problem / oder noch besser die Lösung

    Liebe Grüße Sucher2
     
  6. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Ich glaube die Werkstatt hat das wichtigste gecheckt.
    LMM und EGR Ventil habe ich mal einen fall gelesen.
    Turbo Ausfälle sind mir eigentlich bei dem Motor nicht bekannt.
    (Hast du einen Partikelfilter nachrüsten lassen?)
    Wurde der Ladeluftschlauch kontrolliert? Da hat es häufiger Probleme gegeben.
    Motorcode ist: 1CD-FTV
     
  7. #6 sucher2, 28.02.2009
    sucher2

    sucher2 Guest

    lieber armin

    Vielen Dank für die aufmunternden Worte!
    Ich habe keinen Partikelfilter nachrüsten lassen – daher wieder eine Ursache ausgeschlossen :kn:

    Ob der Ladeluftschlauch kontrolliert wurde – kann ich nicht beantworten.
    Zur Kontrolle des Spiels des Turboladers wurde der Luftfilter und der Ansaugstrang (?) bis zum TL abmontiert – dabei auch der Luftmassenmesser gereinigt.
    Außerdem wurde der Anschluss an das EGR Ventil gelöst, und dieses gereinigt.

    Ich habe soweit ich dies feststellen kann, einen Avensis Verso D4D (CLM20L) mit 1CD Motor. (ist das der 1CD-FTV ?)

    Ich bin im Gespräch mit dem Mechaniker wieder von ihm wieder darauf hingewiesen worden, dass es tw. zu Problemen gekommen ist, wenn der Filter in der Ölleitung zum Turbolader verstopft. (Daher Filter mit tauschen, beim Ölwechsel)

    Schon davon gehört. - Werde natürlich weiter berichten -(hoffentlich ohne Störung ;)
     
  8. #7 sucher2, 02.03.2009
    sucher2

    sucher2 Guest

    @ Dupk01

    Danke auch für deine Tipps.

    Habe mir deinen Link angeschaut, aber den Eindruck gewonnen, als ob insbesondere die P12.. Codes - Herstellerabhängig sind.

    Daher ist dieser Link vieleicht aussagekräftiger.
    <http://rav4faq.kerkerinck.de/allgemeineinformationen/tipstricks/files/PDF_Toyota_DTC_Codes.pdf>

    Stimmt zwar auch nicht im Detail mit der Meldung
    „P1251“ –Schrittmotor für Turbolader Kreis (intermittierend)
    überein - aber ist näher.

    Weiß sonst noch jemand (auch von den Avensis 2,0 D4D Fahrern- müßten meines Wissens den gleichen Motor haben wie im Verso) etwas zu dem Fehler?

    Euer sucher2
     
  9. Fips

    Fips Guest

    Hallo Leute,

    bin schon eine Weile auf der Suche nach einer Antwort zum Fehlercode P1251 bei meinem Avensis D4D (T25) Bj.2003.
    Kurz zur Geschichte:
    -Schrittmotor Turbo Ladekreis bringt besagten Fehlercode besonders oft bei kalten Motor,wenn gleich Leistung abgerufen wird.
    -die von der "Freundlichen" haben schon vieles ausgetauscht,wissen aber auch nicht weiter
    -gewechselt wurden Glühkerzen,LMM,AGR-Ventil,Saughubsteuerventile,u.diverse Ansaugteile
    -neues Software Update wurde ebenfalls eingespielt

    Den Schrittmotor kann man wohl nicht austauschen,ist Bestandteil des Turboladers? Ob eine Reinigung möglich ist? Verkokst?
    Eine Reinigung der Lamellen des Turboladers wäre vielleicht auch eine Lösung?
    Möchte auch nicht warten,bis sich der Turbolader zerlegt...kostet so um die 3000€.
    Dann doch lieber mal in den freien Werkstätten nachfragen,vielleicht gibt es dort noch Leute die nicht nur "Teilewechsler" sind.

    Fips
     
  10. #9 ottihawk1, 18.08.2009
    ottihawk1

    ottihawk1 Guest

    Hatte am Wochenende ebenfalls beim Bergfahren Bekannschaft mit der Störungsanzeige gemacht. Die Leistung war weg, im 2.ten abgekackt bergauf. Anzeige ging nicht mehr weg. Öamtc gerufen, Fehler ausgelesen.
    Ergebnis: ein unbekannter Fehler mit Aufzählung aller möglichen Ursachen.
    Brauche nicht zu erwähnen als der Öamtc da war ging wieder alles normal.
    Auto gestern zum freundlichen und folgende Antwort bekommen:
    (fahre AV Diesel BJ2005) "Haben jede Woche mindestens einen mit dieser Motortype RAV und AV hier. Liegt am Bioanteil im Sprit, das mag das Modell nicht." Häufig bei Kurzstrecken, empfohlen wird:treten ahhja ok.

    Danke Bio kann ich nur sagen.
     
  11. #10 Dingsbums, 30.12.2009
    Dingsbums

    Dingsbums Guest

    Moin!

    Habe einen Avensis Verso D4D.
    Meine Hubsaugventile wurden erstmals 04-2009 ausgetauscht.
    Jetzt (12-2009) sind sie erneut fällig gewesen.
    Beim diesmaligen Austausch sollen feine metallische Partikel im Kraftstoff zu sehen gewesen sein.

    Klingt das wie ein sich anbahnender Motorschaden?
    Was sollte ich jetzt tun?

    Gruß

    Ingo
     
  12. #11 sucher2, 09.01.2010
    sucher2

    sucher2 Guest

    ;(

    Mal was Positives zu diesem Thema!

    Seit der Reinigung des Luftmassenmesser und dabei auch Luftfilter und der Ansaugstrang (?) bis zum Turbolader abmontiert und gereinigt.
    Außerdem wurde der Anschluss an das EGR Ventil gelöst, und dieses gereinigt.

    Und das ist fast 18.000 km her - alles paleti!
    Muss noch auf Holz klopfen - :clap:

    LG sucher
     
  13. #12 lexusisgod, 14.01.2010
    lexusisgod

    lexusisgod Guest

    hallo leute.. ich hatte das problem mit den saug-hub-steuerventilen.
    hab das problem behoben .. das auto zieht und springt wieder so an wie es sollte.
    Allerdings leuchtet die motorkontrollleuchte immernoch.
    Hat jemand eine idee woran es liegen könnte?
     
  14. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Wenn Metallabrieb im Tank zu sehen sind reicht nicht aus dass man die Saughubsteuerventile austauscht. Da muss der Tank gereinigt und der Kraftstoffilter auch erneuert werden. Könnte sein dass der Abrieb von der Hochdruckpumpe kommt. Dann wirds teuer.

    Hast du mal Benzin statt Diesel getankt ?
     
  15. Dupk01

    Dupk01 Guest

    Da würden sich aber eher alle Dichtungen und Schläuche zersetzen, denke ich.



    Versuch mal in einer Werkstatt oder beim TÜV/Dekra für´n 10,-er die Onboard-Diagnose auslesen zu lassen.
    Kann jeder mit einem Testcomputer.
    Anhand des Fehlercodes gibt es zumndest die ersten Hinweise, was das sein kann.

    Gruss
    Dirk
     
  16. #15 sucher2, 08.02.2010
    sucher2

    sucher2 Guest

    Liebe Avensis Verso Freunde!

    Leider ist es wieder passiert – beim Bergauf fahren war auf einmal die gesamte Leistung weg und die Störungsanzeigeleuchte ist angegangen – etwas später auch „VSC“ TRC OFF“.
    Nachdem ich kurz stehen geblieben bin – Motor aus – und wieder an gestartet habe – konnte ich wieder fahren – einzig die Störungsanzeigeleuchte ist an geblieben.

    Nach 2 Tagen war dann die Störungsanzeige auch wieder aus.

    Werde wohl bei Gelegenheit die ganze Procedure wiederholen lassen.

    Oder gibt es etwas neues zum Fehler bzw. dessen Lösung.

    LG sucher
     
  17. #16 onepeterpan, 09.02.2010
    onepeterpan

    onepeterpan Guest

    ich hatte vor paar Jahren ähnliche Probleme. An den Fehlercode kann mich leider nicht mehr erinnern, war aber auch was mit Turbo, Vermutuung entweder Turblader oder Steuergerät oder noch etwas.
    Irgendwann hat sich herausgestellt, der Luftmesssensor (wie das Ding heisst-?)
    war defekt. Der Sensor sitzt an dem Luftansaugungskanal. Laut Werkstatt, ein seltener Fall.
    Gruß
     
  18. Dupk01

    Dupk01 Guest

    Die Luftmassenmengenmesser sind öfter mal verdreckt.
    Wenn man da leicht ankommt, erst mal versuchen nur zu reinigen.

    Ich weiss nicht, wie das bei den "Ölern" liegt, aber bei den Benzinern gab es auch mal ein Software-Update für das Motorsteuergerät.
    Ist aber erst nach dem zweiten Mal und meiner erneuten ausdrücklichen Aufforderung gemacht worden.
    Eventuell gibt es das auch für deinen?

    Gruss
    Dirk
     
  19. wsg24

    wsg24 Guest

    Hallo,

    nun hat meiner auch dieses Turbo Problem. Erst ruckelte er und dann gingen die 3 bekannten Lämpchen an und er ging in den Notlauf.
    Danach mit 80km/h zur Werkstatt die den Fehler P1251 ausgelesen haben.

    Gibt es hierzu schon neue erkenntnisse ob wirklich ein defekt des Turboladers vorliegt?

    Meine Werkstatt sagte das ich einen neuen Turbo brauche, aber recht will ich das nicht glauben, nachdem ich diesen Thread durchgelesen habe.


    MFG

    wsg24
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wsg24

    wsg24 Guest

    So habe das Problem nun selber gefunden, das VLG Gestänge war fest. Ungefähr 100x mal per Hand hin und her bewegt, bis es wieder sehr leichtgängig war, und nun läuft er wieder ohne Probleme.

    mfg

    wsg24


    edit durch Prog: um weitere Missverständnisse zu vermeiden Handy in Hand geändert
     
  22. #20 tombecher, 07.03.2010
    tombecher

    tombecher Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Ort:
    D Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D
    Hallo, das klingt ja interessant...

    ...aber was und wo is'n das "VLG Gestänge" ??? :**

    und was macht das Handy dabei, oder meintest Du "per Hand" ? Könntest Du mal genauer beschreiben, was Du gemacht hast?

    Danke und viele Grüße,
    Thomas
     
Thema: Störungsanzeigeleuchte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. p1251 toyota rav4

    ,
  2. toyota rav 4 d4d turbolader fehler

    ,
  3. p1251 toyota

    ,
  4. Toyota avensis p1155,
  5. ölleitung turbo verkokt fehlermeldung,
  6. storungsanzeigeleuchte,
  7. toyota previa d4d fehler p1251,
  8. toyota fehlermeldung turbolader,
  9. toyota p1251,
  10. toyota d4d fehler 1251,
  11. p1251,
  12. störungsanzeigeleuchte toyota,
  13. rav4 p1251