Stammtisch bei Motortalk - Av-Benziner Scheisse?

Diskutiere Stammtisch bei Motortalk - Av-Benziner Scheisse? im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Habe ich als Antwort auf die Frage, ob der 1,8er im Avensis mit Automatik ausreichend sei, gefunden. Zitat: Hallo, den 1,8 Liter Motor...

  1. #1 toyo-chris, 05.05.2007
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Habe ich als Antwort auf die Frage, ob der 1,8er im Avensis mit Automatik ausreichend sei, gefunden.

    Zitat:
    Hallo,

    den 1,8 Liter Motor kannst Du voll vergessen, da schlafen Dir die Füße ein. Jeder der etwas weniger wie ein Sontagsfahrer unterwegs sein will, strapaziert zu sehr das Pedal, was sich auch immens auf den Verbrauch des Motörchens auswirkt.

    Der 2.0 Liter Motor wurde mir von mehreren Verkäufern als Säufer sofort ausgeredet.

    Mal allgemein gesagt: Die Benziner sind durch die Bank weg der absolute Schrott.

    Meine empfehlung geht zum vernünftigen 2.0 Diesel den es jetzt aktuell gibt (nicht der 116PS).

    Der 2.2 177PS ist schon wieder eine Fehlinvenstition, da die Lesitung einfach nur auf dem Papier steht, aber nicht auf der Straße landet...



    Den Link zum kompletten Thread gibts hier

    KLICK

    Das Schlimme daran: Aussage stammt von einem Toyota-Fahrer (Celica) 8o




     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Noname

    Noname Guest

    Kann ich absolut nicht bestätigen:
    Ich habe einen 1,8 l und würde ihn jederzeit wieder kaufen. Klar, es ist keine Rennmaschine, wollte ich aber auch nicht haben. Auf der Autobahn kommt er trotzdem flott voran und hat einen recht angenehmen Verbrauch.

    Für einen Automatik, denke ich aber auch, dass der 1,8 l etwas schwach ist. Im allgemeinen kenne ich die Regel bei Automatik erst ab 2,3 l. Ansonsten würde er wohl zu oft hoch und runter schalten müssen.


    Thomas
     
  4. #3 goescha, 06.05.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    ja ist auch eine Meinung. Allerdings heißt es nicht: Zitat:
    "Jeder der etwas weniger wie ein Sontagsfahrer unterwegs sein will"
    sondern: Jeder der etwas weniger als ein Sontagsfahrer unterwegs sein will. :rolleyes: :D

    Gruß Götz
     
  5. #4 cris221975, 06.05.2007
    cris221975

    cris221975 Guest

    also ich bin mit meinem Verbrauch bei meinem Avensis 2.0 zufrieden (Durchschnittlich 8,0l/100km)
     
  6. #5 Toyotasteve, 06.05.2007
    Toyotasteve

    Toyotasteve Guest

    mein 2,0 Benziner verbraucht durchschnittlich ca. 9 Liter, allerdings fahre ich auch gelegentlich mal über 2500 Umdrehungen....ist OK würd ich sagen!!!

    Gruß aus der Toyotahauptstadt Kölle
    Steve
     
  7. ylf

    ylf Guest

    Nicht der Benziner ist scheiße, sondern die Automatik. Der 2.0er hat eine andere Automatik, als der 2.4er. Der 1.8er dürfte die gleiche Automatik, wie der 2.0er haben.

    Mit Schaltgetriebe ist das alles halb so wild. Problem bei den Direkteinspritzern ist die Prinzipbedingte Anfahrschwäche. Kavalierstart an der Ampel ist nicht drin.

    Der Rest ist eine Frage der richtigen Drehzahl und des richtigen Ganges. Die Gänge sind einfach länger untersetzt/übersetzt, das ist für einen Celica (möglicherweise TS mit Sechsganggetriebe) etwas ungewohnt.

    Wer zügig unterwegs sein will, der bleibt beim Ortsausgang einfach im Dritten und tritt das Gas durch. Da geht was. Und wem das noch zu langsam ist, macht das gleiche Spiel mit dem Zweiten. Wir Benziner können ja bis knapp über 6000Upm. :D

    bye, ylf
     
  8. #7 Dichterfürst, 06.05.2007
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Hallo!
    Als ich im August ´03 meinen 2.4-Liter bestellt habe, gab´s diesen Motor noch nicht. Der kam ja erst ab Herbst ´03 zur Auslieferung.
    Obwohl ich mich schon damals grundsätzlich nur für den 2.0 oder 2.4 interessiert habe stand zur Probefahrt beim Händler nur ein 1.8-Liter mit Automatik zur Verfügung, den ich damals dann auch ausgiebig getestet habe.
    Ok, ich hatte damals noch einen Opel Omega mit 170 PS V6 (Handschalter) und war vielleicht etwas verwöhnt. Aber die Kombination von 1.8-Liter Motor und Automatik hat mich damals überhaupt nicht überzeugt. Die Leistungsreserven dieses Autos kamen mir doch ziemlich bescheiden vor. Das Auto hatte auf der Autobahn trotz Vollgas schon ernsthafte Schwierigkeiten, um von 120 km/h auf 160 km/h zu "beschleunigen". (Besser wäre: "sich langsam auf 160 km/h zu quälen.") Mehr war auf dem Autobahnstück mangels Anlaufmöglichkeiten auch gar nicht drin, so dass ich damals ernsthafte Zweifel hatte, ob die angegebene V-max von 195 km/h (für den Automatik) überhaupt jemals zu erreichen wäre. Wenigstens sollte man dafür zig Kilometer freie Strecke als Anlauf einplanen, so mein Eindruck damals. Also ein rein theoretischer Wert. Na gut, dass Toyota da wohl insgesamt den Mund etwas zu voll nimmt und auch die angegebenen 220 km/h für den 2.4 nur äußerst selten zu erreichen sind, steht auf einem anderen Blatt. Das Fazit nach dieser Probefahrt war jedenfalls, dass ich den 2.0 erst gar nicht mehr getestet habe, sondern "blind" gleich den 2.4-Liter bestellt habe, da ich nach der Probefahrt im 1.8 der Meinung war, dass mein zukünftiges Auto doch deutlich besser durchziehen sollte, als hier der Fall.
    Dieser Wunsch ging auch in Erfüllung, obwohl meiner Meinung nach selbst der 2.4-Liter keine Wunder vollbringt und die Fahrleistungen für ein (Benziner-)Spitzenmodell heutezutage eigentlich eine Schande sind. Spitze (im negativen Sinne) ist hier lediglich der Verbrauch, der definitiv nicht mehr zeitgemäß ist. Die Automatik frisst einfach unheimlich viel Sprit - und Leistung! Selbst die "moderne" 5-Stufen-Automatik des 2.4. Da fehlen mindestens gefühlte 15 bis 20 PS gegenüber einem gleich motorisierten Handschalter. Auch der 1.8-Liter Automatik hat sich damals wirklich nicht nach 129 PS angefühlt. Eher nach 90.
    Dieses Auto empfiehlt sich deshalb meiner Meinung nach höchstens für Leute, die es erstens überhaupt nicht eilig haben, und zweitens auf keinen Fall auf eine Automatik verzichten wollen. Alle anderen sind aber beim 1.8-Liter auf jeden Fall mit dem manuellen Schaltgetriebe wesentlich besser bedient. Der kann nämlich nur besser sein.
    Gruß
    Stefan
     
  9. #8 Avensis_T22, 06.05.2007
    Avensis_T22

    Avensis_T22 Guest

    Also der 1.8er mit Automatik fährt so wie man es von einem Auto dieser Klasse, Leistung und mit AT erwarten kann. Kein Wagen der Konkurrenz fährt großartig schneller in der Klasse. Irgendwo setzt die Physik einfach unüberwindbare Grenzen.

    Wer da die Fahrleistungen eines Sportwagen oder einer 130 PS Limo von vor 10 Jahren mit MT erwartet, der hat was nicht richtig verstanden oder ist nicht gewillt mitzudenken.

    Der Typ aus dem MT Forum hat übrigens eine sagen mir veraltete Meinung. Ein typisch ewig gestriger Mensch für den früher alles besser war ... ;)

    Seine gesamten Argumentation bei MT basieren darauf das Toyota total sch***** ist, weil sie keine Sportwagen bauen. Nun ja soll er mal. wer so rangeht hat eh schon verloren bei Toyota. Fetzig ist auch seine Begeisterung für die Schnelligkeit der des C200K mit AT ... tja was in den Papieren steht ist das eine ...

    Steht einfach drüber! :)
     
  10. #9 toyo-chris, 06.05.2007
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Mich nervt halt vor allem die Argumentation - unsachlich und undifferenziert.

    Seine Meinung stört mich gar nicht, ist halt wirklich eine Sache des Geschmacks. Aber es kommt so prollmässig und arrogant rüber, das finde ich doof - vor allem deshalb, weil der Threadersteller ja nach Erfahrungswerten gefragt hat.

    Darauf als zweite Antwort so einen Müll zu schreiben finde ich einfach armselig - aber in MT ist das ja im Toyotaboard nichts Neues.

    Das Motorenangebot bei Toyota ist ja wirklich ziemlich schmal, aber meiner Meinung nach genügend. Das nicht für jeden etwas dabei ist, gehört zum Erfolgskonzept der Marke. VW hat zwar im Passat noch einen VR6 und auch mal einen W8 im Programm gehabt, dürfte aber jedes dieser Modelle kräftig subventioniert haben. Deshalb macht die Firma auch kaum Gewinn.

    Toyota orientiert sich eben am Kunden, und die kaufen meistens die vernünftigen Basis-Motoren. Die 5%, die einen 3,0V6-Avensis odern einen Avensis mit 300PS und Sportfahrwerk kaufen würden, die kommen halt nicht auf ihre Rechnung. So ist nun mal der Markt.

    Den Carina GTi mit 175 bzw 158PS hat ja auch kaum einer gekauft - passt einfach nicht zum Auto.

    Im Vergleich zur Konkurrenz stehen die Avensis-Benziner bestimmt in nichts nach. Oder gehen die 2,0FSI, die Audi A4 2,4 oder die 1,8 SCI - Mondeos etwa besser? ;)

    Pustekuchen.

    Das Einzige, was Toyota wirklich nicht gut macht, sind die Automatikgetriebe. Veraltet (2,0 und 1,8 ) oder gar nicht Vorhanden (Diesel).

    Da bietet die Konkurrenz mehr.

    Chris

     
  11. #10 Dichterfürst, 06.05.2007
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Zitat:
    toyo-chris schrieb am 06.05.2007 17:08
    Seine Meinung stört mich gar nicht, ist halt wirklich eine Sache des Geschmacks. Aber es kommt so prollmässig und arrogant rüber, das finde ich doof

    Chris, da gebe ich dir allerdings recht. Die Wortwahl des von dir zitierten Autors lässt eine gewisse Sachlichkeit vermissen, sagen wir mal so.
    Trotzdem geht es ja um Erfahrungswerte mit dem 1.8 Automatik - und den empfand ich wie gesagt auch als ziemlich temperamentlos.
    Wer damit eine Probefahrt macht und den Wagen in Ordnung findet, der kann ihn ja auch ruhig kaufen. Ich möchte damit allerdings nicht vollbeladen mit Familie und Urlaubsgepäck eine Autobahnsteigung hochfahren müssen.
    Was das Motorenangebot bei den Avensis-Benzinern insgesamt angeht bin ich allerdings etwas anderer Meinung, auch wenn ich nicht alle Benziner als "Schrott" bezeichnen würde.
    Klar, niemand braucht einen 3-Liter Avensis mit 300 PS. Aber nochmal ein etwas stärkeres Modell mit ca. 180 PS und vielleicht ein sportliches Spitzenmodell mit ca. 210 PS wäre mit Sicherheit gar nicht so verkehrt und würden sicher auch Kunden finden. (Mich zum Beispiel :) ). Immerhin gab es selbst beim alten Corolla Spitzenmotoren mit ähnlicher Leistung. (193 PS, später sogar 225 PS)
    Und wenn du mal ehrlich bist, wirst du Schwierigkeiten haben, mit deinem AV 2.4 einem Mercedes C 180 Kompressor mit 143 PS oder einem BMW 320i mit 150 PS davon zu fahren.
    Ich rede übrigens vom Durchzug. In der Endgeschwindigkeit sind beide (nicht auf dem Papier, aber in der Praxis) ohnehin deutlich schneller.
    Das zeigt einmal, dass die Automatik im Avensis schon ordentlich Leistung frisst und außerdem, dass einige Hersteller bei den Fahrleistungen eigentlich wirklich erst da anfangen, wo der Avensis aufhört. Ein oder zwei etwas kräftigere Benziner im Avensis wären also sicher nicht übertrieben. Und das ein erst 2003 neu für den Avensis entwickelter (2.4-Liter)Motor mit VVti-Technik und Benzin-Direkteinspritzung im Kurzstreckenverkehr nicht weniger - nein, eher mehr -verbraucht, als mein ´98er Omga 2,5 V6 damals, finde ich nicht gerade ein Ruhmesblatt für Toyota und gehört tatsächlich schon eher in die Kategorie "Schrott", egal ob es am Motor oder an der Automatik liegt.
    Gruß
    Stefan
     
  12. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 dirk_mos, 07.05.2007
    dirk_mos

    dirk_mos Neuling

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Fahrzeug:
    T25 Combi D4D 126PS
    Hmm, selbst wenn der 1.8 eine Schlafmütze ist (so wie in Vaters CV), so ist er sicherlich sehr haltbar. Ein Avensis zielt halt nicht in Richtung Sportwagen. Und einen Kompressormotor kann man sicherlich nicht mit den Toyota-Motoren (Benzinern) vergleichen, denn ein 230K (wie in meinem SLK) spielt in einer anderen Liga - leistungsmäßig und natürlich auch preislich.

    Zu den Dieseln: Gegenüber dem neuen 2.0 D4D merkt man beim DCAT sicherlich keine +50 PS - spürbar waren während der Probefahrt vielleicht +20PS - das ist wahrnehmbar, aber nicht entscheidend: Zum Beschleunigen auf der AB reicht es beim DCAT im 6.Gang zu bleiben, beim D4D muss man halten in den 5. zurückschalten. Ausserdem ist der D4D viel ruhiger und angenehmer zu fahren.

    Aber vergleicht man den DCAT mit 177PS mit dem 230K mit 197PS - das ist immer noch ein Riesenunterschied, vor allem in der Beschleunigung. Jeder der's nicht glaubt sollte es halt mal selbst testen. Alles in allem war ich schon enttäuscht vom DCAT - wäre die gefühlte Leistung näher am 230K gewesen, so hätte ich mich für diesen Motor entschieden. Aber nun ist's der D4D geworden, denn das ist die bessere Wahl - für mich.

    Und nun steinigt mich. :D

    PS: Ach ja, der Verbrauch, jeweils bei zügiger Fahrweise: D4D ca. 7,2L Diesel/100km, SLK 230K ca. 9,3L Super/100km
     
  14. #12 Alex-T25, 07.05.2007
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Da äußert sich ein Sportwagenfahrer über eine Komfortlimousine....was anderes ist der AV nicht,Felgen,Tieferlegung,machen ihn für manche nur optisch schicker.

    Der Vergleich ist als wenn man einen Omega mit einem Calibra oder Passat mit einem,ok VW hat auch nichts sportliches in den eigenen Reihen.....

    Äpfel und Birnen Vergleich eben.....wobei die aussage zum D-Cat mit 177PS ist relativ,als er raus kam gabs ur 2 Liter und 140PS bei VW den 170er 2 Liter kenn ich nun noch nicht selbst.

    Und den D-Cat will ich nciht mit meinem V6 Tdi vergleichen,dafür feheln dem D-Cat 2 Zylinder und 300ccm Hubraum....*träum*
     
Thema: Stammtisch bei Motortalk - Av-Benziner Scheisse?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis motor talk