Software Update

Diskutiere Software Update im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Geiles Ding ;( ich fahre einen T25 Kombi D4D Team. Das Auto wird im September 2 Jahre alt. Vor einigen Monaten sprang der Avensis nur noch...

  1. #1 michael h., 28.07.2010
    michael h.

    michael h. Guest

    Geiles Ding ;(
    ich fahre einen T25 Kombi D4D Team. Das Auto wird im September 2 Jahre alt.
    Vor einigen Monaten sprang der Avensis nur noch unwillig an, ging immer mehrmals unter heftigem Schütteln aus. In der Werkstatt wurde dann ein Software Update aufgespielt und siehe da, die Leerlaufdrehzahl schwankt noch immer zwischen 750 und 1200 U/min aber anspringen tut er besser. Nun die Kehrseite, seit dem Update verbraucht das Auto ca. 1,5Liter mehr Diesel auf 100km. Daran läßt sich nix ändern und rückgängig machen kann man es auch nicht. Werkstatt zuckt mit den Schultern und Toyota schreibt:
    Durch die Neuprogrammierung des Steuergeräts wurde die ECU-Eigendiagnose
    verbessert und ein unbeabsichtigtes aufleuchten der Motorkontroll-Leuchte
    vermieden. Ferner dient dieses Update der Verbesserung des
    Kaltstartverhaltens bei niedrigen Außentemperaturen sowie der besseren
    Regeneration des Partikelfilters. Zusätzlich werden damit
    Leerlaufdrehzahlschwankungen vermieden.

    Diese Neuprogrammierung lässt sich nicht mehr rückgängig machen.

    Eine weitere Folge ist aber auch, dass der Motor wieder eine gewisse
    Einfahrzeit benötigt, bis sich die Motorsteuerung auf den Fahrer und die
    Einsatzbedingungen des Fahrzeugs eingestellt hat. In dieser Phase kann der
    Kraftstoffverbrauch höher liegen als vor dem Update. Dieser Zustand lässt
    sich leider nicht vermeiden.

    Dennoch beachten Sie bitte, dass der Verbrauch als solches auch mit dem
    Update immer noch konform nach den Verbrauchsangaben ECE Norm sowie der
    gültigen Abgasrichtlinie ist.

    Für Ihr Verständnis bedanken wir uns recht herzlich!

    Mit freundlichen Grüßen, Ihre
    Toyota Deutschland GmbH


    Ich bin echt sauer. Der 116 PS Diesel war sehr sparsam, das Facelift mit dem 126PS Motor brauchte schon einen Liter mehr und nach dem Update gehts wohl nur noch mit 7,5-8 Litern. Im SEptember steht ein Neukauf an, da wirds wohl kein Avensis mehr werden wenn sicht Toyota nicht auf Ursachenforschung begibt.
    Gruß Michael
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    Hy,
    das ist nun mal so bei einem Update,der wird auch wieder sparsamer-davon macht man doch keinen Markenwechsel beim Neuwagenkauf abhängig... :prankster:

    Grüße
    Mandi
     
  4. #3 Masterblaster, 28.07.2010
    Masterblaster

    Masterblaster Routinier

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Ort:
    Werder/ Havel, Brandenburg
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 FL 2 1,8l MD-S
    Hallo zusammen,

    manchmal komme ich nicht damit klar, wie wenig Sprit eure Auto´s verbrauchen.

    Nach deiner Rechnung muss ja der 116 PS Diesel nur 5 Liter der 126 PS Diesel 6 Liter verbraucht haben und nach dem Update 7,5 bis 8 Liter verbrauchen.
    Also mein 116 PS Diesel fuhr nie unter 7 Liter, zumindestens nach dem händischen ausrechnen. Der BC zeigte natürlich immer unter 7 Liter an aber das war eh nur ein Schätzeisen. Ich muss aber dazu sagen ich bin mit dem Auto auch gefahren und habe nicht ständig versucht Spritsparrekorde aufzustellen.

    Das Toyota kein Sparwunder ist ist eh klar. Andere Marken haben da, gerade im Dieselbereich, einen deutlichen Entwicklungsvorsprung siehe BMW.

    Aber ich kann dich beruhigen andere Marken haben auch Softwareupdates die nicht nur alles verbessern. Des Weiteren wird sich Toyota auch nicht auf Ursachenforschung begeben, das würden andere Marken wohl auch nicht machen. Man bestraft auch nicht den Hersteller, wenn man eine andere Marke kauft, dazu haben zur Zeit noch alle Hersteller ein viel zu fettes Polster.

    Fazit, meiner Meinung nach, haben alle Marken ihre Stärken und Schwächen und man darf nie vergessen es haben bei jedem Hersteller immer die Betriebswirte das Sagen und nicht die Ingenieure.

    Gruß René

    PS: freu mich schon auf die Kommentare der Spritsparfraktion :]
     
  5. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    nur mal nebenbei ich bin meinen schon unter 5 liter gefahren. das war aber dann fast schon, naja sagen wir es so langweilig :). mit normaler fahrweise bin ich zwischen 5 - 5,5 und bei sehr zugügiger fahrweise (was man manchmal einfach braucht) maximal 6 - 6,5
     
  6. #5 Masterblaster, 28.07.2010
    Masterblaster

    Masterblaster Routinier

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Ort:
    Werder/ Havel, Brandenburg
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 FL 2 1,8l MD-S
    habe ich nie geschafft.

    Deiner ist ja auch tiefergelegt und hat schwarze Scheiben...obwohl schwarze Scheiben hatte ich auch ... :Ü:

    Aber das ist OT gewesen.



    Gruß René
     
  7. #6 HappyDay989, 28.07.2010
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Das klingt ja fast so, als sei mittlerweile Microsoft Mehrheitseigner bei Toyota. Dein Fahrzeug ist sozusagen ein Modell T25.1.088.763, oder auch: Toyota Avensis, Baujahr 2008, Facelift-Version mit Servicepack 1 und allen aktuellen Betriebssystem-Patches. :D
     
  8. Ottili

    Ottili Guest

    cool, da braucht mal ein kleiner Diesel soviel wie der kleine Benziner. :clap:
     
  9. JANUS

    JANUS Guest

    Also zumindest beim D-CAT dauert dieses "Einlernen" mit dem erhöhten Verbrauch schon mal bis zu 3000km....
    Also Geduld und entsprechend dann reagieren...
     
  10. #9 michael h., 30.07.2010
    michael h.

    michael h. Guest

    Moin,
    in der Tat habe ich den 116PS Diesel sehr sparsam gefahren und Fahrspaß ist für mich, unter Aufwendung von wenig Kraftstoff von A nach B zu
    gelangen :moin:
    Da war der Wechsel zu Facelift schon ein kleiner Rückschritt. Obwohl ich den auch schon über 300km Autobahn, auf einem Sonntag und durchgehend mit Tempomat, mit 4,2 Litern/100km gefahren habe(nachgerechnet). Nach dem Update bekomme ich den BC nicht mehr unter 7 Liter, daß bedeutet nachgerechnet 7,5-8 Liter.
    Mit anlernen ist da auch nix mehr, das Update ist 9000km her :;
    Gruß Michael
     
  11. #10 Toyo-Fan, 30.07.2010
    Toyo-Fan

    Toyo-Fan Guest

    Hi,

    also ich hab mal eine Frage.
    Ich habe gelesen das durch das Update das Reinigungverhalten des D-Cats verbessert werden soll ?!
    Reinigt sich der dann öfters ?
    Mein Verbrauch (2,0 D-Cat mit 116 PS) liegt auch ohne Update bei ausgerechneten 7,3 Liter.

    Kostet das Update was ?

    MfG Andy
     
  12. Kniffo

    Kniffo Routinier

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Fahrzeug:
    Honda CR-V 2.2 i-DTEC 4WD
    In der Werkstatt hat man mir das so erklärt, daß sich der Cat öfters reinigt. Daraus folgt aber höherer Verbrauch. Mir erschließt sich nur nicht, wie dadurch wie der Clean Power Diesel dadurch noch "cleaner" werden soll (ja ich weiß, ist nicht die Aufgabe des Updates)? :P Mehr KS -> mehr Verbrennungsrückstände!? :Ü: Aber laut meiner Werkstatt ist das ja Stand der Technik ...

    Das Update ist in der Garantie kostenfrei. Wie es nach der Garantie ist weiß ich nicht. Liegt bestimmte an der Werkstatt, ob und wieviel.
     
  13. ST1100

    ST1100 Guest

    Was ja nur einer der vielen, im Vorfeld der Entwicklung kaum vollständig vorhersehbaren Faktoren...
    - Spritqualität, Ethanolanteil, etc...
    - Klimatische Bedingungen, Temperaturen von/bis, Feuchte, Luftdruck...
    - Fahrprofile, Anteile an Stadt-, Überland, Autobahn...
    - Topografie, Flachland oder Steigungen, auch hier kommt resp in höheren Lagen wieder Luftdruck/Füllungsgrad zum Tragen...
    - Beladungszustände
    - Fahrverhalten, ständig mit 1200rpm rumgurken, oder sieht der Motor auch mal Drehzahlen...
    - Ökonomie des gewählten Motors zu Fahrzeuggröße & Gewicht in zusammenhang mit allen anderen Faktoren...
    - anderes...

    Und nicht zu vergessen der größte, unkontrollierbare Faktor von allen....
     
  14. #13 Toyo-Fan, 31.07.2010
    Toyo-Fan

    Toyo-Fan Guest

    Hallo,

    danke schon mal für die Antworten !

    Aber wenn sich der Cat durch das Update überdurchschnittlich Reinigt geht das doch auch auf das Material !

    Also auf alle Teile die mit der Reinigung zu tun haben.
    Ich weiß schon da macht man sich zu viele Gedanken drüber aber naja :P

    Ach ja, welches ist des aktuelle Update also Datumsmäßig ?
    Mein jetziges ist noch vor 2008.

    MfG Andy
     
  15. ST1100

    ST1100 Guest

    Und wenn er zukokelt etwa nicht? ;)
     
  16. Kniffo

    Kniffo Routinier

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Fahrzeug:
    Honda CR-V 2.2 i-DTEC 4WD
    Also haben die Konstrukteure bei Toyota das bestmögliche Ergebnis abgeliefert und nur die Besitzer der Fahrzeuge sind nicht in der Lage mit dem Motor umzugehen? Na ja, ok .....
     
  17. #16 mk5808775, 01.08.2010
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Zum Verbrauch des Diesels: kann bestätigen, dass es auf Langstecken (BAB 120kmh/h & Landstraße) problemlos möglich ist - sofern man das auch will - den 116PS Diesel ohne Filter auf unter 5l/100km zu bringen. Sogar im Kurzstrecken Stadtverkehr (< 5km), bringe ich meinen alten Diesel selten über 6l/100km.

    Wenn das Softwareupdate des neueren Modells mit Filter den Verbrauch nochmals um 1,5l/100km erhöht hat, würde ich der Werkstatt keine Ruhe mehr lassen, bis sich der Verbrauch wieder auf normale Werte eingependelt hat.
    Bei solchen Verbräuchen und dem massiven Abgasreinigungsaufwand (und den damit verbundenen Verschleißteilen die ausfallen können) lohnt ein Diesel wirklich nicht mehr.

    Viele Grüße und viel Glück

    Matthias
     
  18. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 HappyDay989, 01.08.2010
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Und wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass man im Fall eines Motorschadens außerhalb der Garantie einen Diesel am besten im See versenkt und ihn der Versicherungs als gestohlen meldet*, weil's sonst von den Reparaturkosten ein totales Fiasko wird, dann wird man wohl verstehen, dass man heutzutag jedem privaten Autokäufer mit weniger als 25 TKM jährlicher Fahrleistung nur noch pauschal raten kann, sich einen Benziner zu kaufen. ;)
    Denn konventionelle Benzinmotoren (ohne Turboauflader oder Kompressor) sind technisch relativ einfach, trotzdem sauber und sparsam und mittlerweile erheblich langlebiger und zuverlässiger als die durch die Erfüllung verschärfter Abgasnormen total hochgezüchteten und mit komplizierter, gegen Fehler anfälliger Technik vollgestopften Dieselmotoren. :rolleyes:


    ---
    * Natürlich tut ein ehrlicher Mensch so etwas nicht, denn das ist Versicherungsbetrug und natürlich strafbar.
     
  20. #18 Toyo-Fan, 01.08.2010
    Toyo-Fan

    Toyo-Fan Guest

    Ja klar bei einen Motorschaden hat man einen Kapitalen Totalschaden aber bei welchen Auto ist das nicht so ?
    Und es kommt auch darauf an was defekt ist, meistens ist ja nicht der ganze Motor kaputt.

    Und die Dieselmotoren die vor 6-7 Jahren gebaut wurden haben auch nicht weniger "high tech " Teile wie die heutigen und die laufen ja auch 200.000 + Kilometer.

    Das einzige Problem vom Avensis ist der D-Cat weil der eben nicht ausgereift war, der Rest (was den Motor angeht) passt ja . Bis auf den Verbrauch !

    Naja ich wollte ja aus diesen Grund meinen Verkaufen hab aber sehr schnell gemerkt das sich der Verkauf nicht lohnt weil man auch wie bei mir in kürzester Zeit die Hälfte des Preises wo man bezahlt hat als Verkaufserlös bekommt !

    Ich weiß von wegen Wertverlust , aber der Avensis hat was das angeht sehr sehr schlechte Karten !!!

    Also jeder der einen dieser D-Cat s hat sollte ihn behalten solange er hält und fährt und wenn er doch mal in der Reparatur teurer sein sollte als er noch Wert ist, ist man beim nächsten Autokauf schlauer !!!

    Man sollte sich nicht so große Gedanken machen was die Sache angeht, da macht man sich nur verrückt . Das war für mich bis jetzt sehr schlimm aber ich hab mich nun damit abgefunden und fertig !
    Schließlich kann an jeden Auto der Welt was kaputt gehen und so ziemlich jedes Modell hat Kinderkrankheiten. Und wenn da was kaputt geht ist es auch sehr teuer egal welches Auto man hat !

    So aber jetzt schnell wieder zu Thema Software Update :-)
    sorry für meine kleine Ausschweifung :-)

    So denn

    MfG Andy
     
Thema: Software Update
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t25 software update

    ,
  2. sowtwere fur toyota avensis t25

    ,
  3. aktuell ecu Software Toyota avensis t27

    ,
  4. toyota software ändern,
  5. das Update vom toyota t25,
  6. avensis t27 automatik update
Die Seite wird geladen...

Software Update - Ähnliche Themen

  1. Softwareupdates, heimlicher Austausch

    Softwareupdates, heimlicher Austausch: Hallo, weiss jemand ob bei Inspektionen heimlich Softwareupdates oder Komponenten ausgetauscht werden wie z.B. Bremsenkits usw. ? Hab mal...
  2. Welche Karten und DVD Software benötige ich ?

    Welche Karten und DVD Software benötige ich ?: Hallo, ich bin etwas mit der Suche nach der richtigen Kartensoftware für mein Navi überfordert. Ich musste mein Navi einmal aus und wieder...
  3. Software GTS

    Software GTS: GTS-Software (Global Tech Stream) kann man mit dieser Software an die Einstellungen wie Lichtsensor oder Regensensor verändern ? Das passende...
  4. Software wie ETKA bei VW

    Software wie ETKA bei VW: Hallo ,gibt esso eine Software für Toyota wie für VW ETka oder Winelsa ? Wo man nach Teilen suchen kann mit Preisen.
  5. Software "TMC Version 3.0"

    Software "TMC Version 3.0": Folgende Info aus dem ADAC-Heft (Quelle ADACmotorwelt Heft 8 August 2004, Seite 17): "NAVIGATION TMC: nur mit der neuen Software fehlerfrei...