SKN - ECO Tuning

Diskutiere SKN - ECO Tuning im Tuning Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo Leute, bin neu in Eurem Forum und finde es gut - hat mir schon einige Erkenntnisse über meinen neuen Avensis Combi D4D, der am 1.4.05...

  1. #1 Funbiker-1, 19.03.2005
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    Hallo Leute,

    bin neu in Eurem Forum und finde es gut - hat mir schon einige Erkenntnisse über meinen neuen Avensis Combi D4D, der am 1.4.05 kommt, gebracht.
    Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, habe ich auch sonst etwas gesurft und bin dabei auf die Firma "SKN Tuning" gestoßen.
    Die bietet ein wohl "sanftes" Tuning an, das der Verbrauchsreduzierung dienen soll - bei Commonrail-Dieseln ca. 25 Nm + 6 - 10 Kw. Nach deren Hompage (www.skntuning.de) soll dieses Tuning im Schnitt eine Verbrauchsreduzierung von 14% bis 22% im Drittelmix bringen(wäre ja nicht schlecht). Bei einem 90-PS Beetle, den sie intensiv getestet haben wollen, geben sie eine Reduzierung von 1,2 L/100 Km an. Leider hatten sie nichts zum derzeitgen Avensis D4D.

    Hat von Euch schon 'mal einer was von diesem Tuner und Tuning gehört oder Erfahrungen (vielleicht auch über Freunde/Bekannte) gemacht?

    Gruß

    Funbiker-1
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hemm-Ohr, 19.03.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Hallo funbiker,
    erstmal willkommen hier im Forum! [​IMG]

    Soviel ich weiß, hat hier aus dem Forum noch niemand diese Maßnahmen getestet. Bis jetzt haben einige "nur" die harte Variante "ALPIN" oder ähnl. dirchgezogen....

    Fröhliches Warten auf dein Auto...

    Uwe
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    da bin aber sehr skeptisch. Es soll auch magische Boxen geben die Magnete enthalten und den Kraftstoffverbrauch senken und das ist auch TÜV geprüft. Das heisst nichts anderes dass du diese Box an dein Auto anschliessen kannst und das Auto verliert nicht die Zullasung.

    Welche neue EDV ? Neue Generation von Intel Chips ?

    25% bedeutet 1,5 l weniger. d.h. Verbrauch bei 4,5 l Diesel. Das glaube ich einfach nicht. Die Autohersteller befinden sich in einem unglaublichen Konkurrenzkampf und entwickeln seit Jahrzehnte Autos, investieren Milliarden in neue Entwicklungen und haben dieses Knowhow nicht ?

    Gruss
    Adi
     
  5. Worm

    Worm Guest

    Ich hatte mit dem Alpin-Chip eine Verbauchsersparnis von 0,2 Litern. Ob es wirklich am Chip lag oder an Fahrweise - keine Ahnung.
    Ersparnis von über einem Liter kann ich mir nicht vorstellen.

    Markus
     
  6. #5 Alex-T25, 19.03.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Von SKN würde ich bei NIcht-VAG`s die finger lassen.
    Schon bei den Seat`s gabs bei vielen SKN chippern Probleme.
     
  7. #6 Buerzelbaerchen, 19.03.2005
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Hallööölliii Tuning-TOYODLER Funbiker-1,

    WILLKOMMEN IN UNSERER GEMEINDE!

    Eins ist sicher, daß Deine Vorfreude auf den Vensi hier im Forum gehörig getunt wird!

    Gruß Buerzelbaerchen, der Dir eine getunte Vorfreude wünscht und entspannt dahindieselt. [​IMG]
     
  8. #7 Funbiker-1, 19.03.2005
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    Hallo Freunde,

    danke erst einmal für die ersten Reaktionen - und Eure Skepsis. Die habe ich auch, aber man weiß ja nie so genau. Das normale Tuning kann ja auch zu einer Verbrauchsreduzierung führen, wenn man so fährt wie vorher. Bei einer "black box" - Lösung würde ich auch nicht weiter über die Sache nachdenken. Da habt ihr recht, das ist weder die zeit des Nachdnekens noch des Geldes wert, das man dabei los wird. SKN nimmt nachdem, was man so auf deren homepage liest aber einen Eingriff in das Steuergerät vor und spielt eine neue Software auf bzw. verändert die bestehende. Dass dies (vielleicht auch keine 1- 1,5 L/100 Km) vielleicht eine spürbare Verbrauchsreduzierung bringen kann, will ich nicht ausschließen.

    Nun gut, ich habe sie einmal angemailt, um nähere Infos zu erhalten und werde vielleicht auch einmal persönlich bei der Hamburger Filiale vorbei fahren, um mich etwas schlauer zu machen.
    Sollte ich detaillierte Informationen erhalten, die glaubwürdig und nachvollziehbar klingen, werde ich berichten.

    Gruß

    Funbiker-1
     
  9. #8 Alex-T25, 19.03.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Sag uns wieviel deiner dann mehr russt.
    Bei den TDI Cupra`s wars gewaltig mehr.
     
  10. #9 Funbiker-1, 19.03.2005
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    @Alex-T25
    vor einem Einbau kommt die Information und dann - schaun mer 'mal, wie der Kaiser sagt. Vielleicht (wenn's überzeugend klingt) probier' ich es auch erst mal bei meinem Kleinen - 206 HDI - aus. Der hat schon 90.000 Km runter und da kenne ich die Verbrauchswerte und das Leistungsverhalten in- und auswendig.

    Aber Du scheinst von denen ja schon mehr gehört - und erlebt - zu haben. Hast Du weitere Details? Beziehen sich Deine Erfahrungen auf das normale Chip Tuning, das SKN ja auch anbietet oder das ECO Tuning?

    Gruß

    Funbiker-1

     
  11. #10 Alex-T25, 20.03.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Meine Erfahrungen sind bezogen aufs normale tuning.
    Schau mal bei www.seat-leon.de, und such da nach SKN tuning,als ich noch Seat fuhr gabs da eine Forumsaktion über SKN die nicht durchweg positiv ausging,sicher freuten isch alle erstmal nur nach ien paar km kam die ernüchterung und nicht nur vereinzelt.
    Sicher gibts hier und da immer Probleme,aber da wars meiner Ansicht nach doch recht viel,viele gingen auf Rückrüstung.
    Es ging um 1,8T und auch 1,9 TDI 150PS Motoren von VW.

    Deswegen,die SKN hat meiner Meinung nach durchaus gute Erfahrungen bei VW,aber unsere Toyota sind vergleichsweise Exoten.
    Bei VW hat man die Motoren ja öfter und über verschiedene Marken verbaut.
    Bei Toyota sind die sichern icht so erfahren.

    Will nicht unnötig Werbung für Alpin machen,aber ich würde dir eher zu dem Alpin Angebot raten,damit kannst du ja auch sparen.
    Sicher haben wir ALpin Tuning fahrer ab und zu mal den Notlauf an,aber das passiert auch ungechipt, und ist wirklich nicht immer am chip festzumachen.Den auch ungechipte Avensis haben dieses Phänomen.

    Evtl sind einfach Motoren die ab Werk schon sehr gut gehen und am oberen Ende der Fertigungstoleranzen sind.
    Meiner geht teilweise so gut im Sommer das ich schon fast denke meinen Audi V6 TDI zu haben.

     
  12. #11 Funbiker-1, 20.03.2005
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    Hallo Alex-T25,

    danke für den Hinweis - habe tatsächlich den gesamten thread zu SKN Tuning durchgearbeitet. Es war sehr informativ. Dabei habe ich den (subjektiven) Eindruck gewonnen, dass bei vielen - nicht allen -, bei denen Fehler nach dem SKN Tuning auftraten, entweder vor dem Tuning schon gewisse Defekte oder 'Unregelmäßigkeiten' beim Motorlauf bestanden (LMM o.ä., was bei Fzgen von VAG ja ein bekanntes und häufiges Problem darstellt) oder aber eine Leistungssteigerung vorgenommen wurde, die sich - vorsichtig formuliert - am oberen Ende des Limits bewegte (einige der dortigen postings geben klar zu erkennen, dass nach einer Abschwächung des Tunings die Probleme beseitigt waren).
    Letztlich kann ich das aber auch nicht beurteilen.
    Angesichts der Modelle mit Commonrail-Technik, für die SKN lt. deren homepage ein Tuning anbietet, weiß ich nicht, ob Deine Aussage, SKN habe wohl mehr Erfahrungen mit VW-Motoren, letztlich so richtig ist - siehe z.B. deren Tuning Angebote für die ganzen "Franzosen".

    Zum Alpin Tuning stand ich - auch auf Grund Eurer ersten Kommentare - sehr positiv ggü. Aber, wie Du schon sagst, auch da gab es ja wohl in letzter Zeit einige Probleme. Das hat mich dann doch unsicher gemacht, zumal bis jetzt ja wohl die Ursache noch nicht geklärt ist. Mal sehen, wie sich die Sache bei Euch entwickelt - ob man die Ursache findet und ob man es abgestellt bekommt.

    Überdies ging es mir auch weniger um mehr "Dampf" unter der Haube, sondern um eine Verbrauchsoptimierung. Wenn dann noch in einem gewissen - kleineren - Umfang das Durchzugvermögen optimiert wird, nehme ich das gerne "in Kauf". Ich weiß, dass ich mit dem Avensis keinen A6 TDI oder sonst einen Powerdiesel gekauft habe. Aber dafür habe ich ja auch meine 'Yam', wenn's mich 'mal wieder juckt, richtig Power zu geben - und da kommt bis 200 Km/h auch kaum ein Auto, welcher couleur auch immer, mit.

    Trotz allem, vielen Dank für die guten Infos und Hinweise.

    Gruß

    Funbiker-1



     
  13. Gast

    Gast Guest

    Hallo,
    habe mir 1998 einen neuen Golf IV TDI mit 90 PS gekauft. Nach 30000 km war ich in Salzhemmendorf bei SKN und habe mir vor Ort einen Chip einbauen lassen. Kosten damals 1600 DM inkl. TÜV Eintragung. War alles in Ordnung, spürbare Mehrleistung. Allerdings bei KM-Stand 80.000 verstärkte Rußentwicklung. VW sagte es liegt am Chip, SKN sagte es liege an den nachlassenen Bosch Einspritzpumpen. Als Ahnungsloser weiß man ja nicht was man glauben soll. Mein Avensis könnte zwar mehr Leistung haben, aber vom Chip Tuning lasse ich besser die Finger.

    Gruß
    Marcos
     
  14. Gast

    Gast Guest

    qalle

    also grundsätzlich hängt das eine immer mit dem anderen zusammen. würden die autohäuser offener mit uns umgehen, könnten wir gewisse probleme auch schneller lösen. aus meiner sicht ist es wirklich, so dass manche serienfahrzeuge in den grundwerten abweichen können und mit einem tuning ruft man gewissermassen ein problem hervor. die schuldfrage ist eigentlich unklar, gemeinsam könnte man es lösen. nur die autohäuser verweigern grundsätzlich die tatsache, dass auch das serinefahrzeug ein problem hat.

    herzlichen gruss
    adrian
     
  15. Gast

    Gast Guest

    @ alle

    thema spritverbrauch

    das thema ist extrem simpel. fakt ist, es gibt kein tuning und kein produkt was definitiv eine spritersparnis nach sich zieht - das ist technisch unmöglich - wie in einem anderen beitrag erwähnt wurde hier von vielen firmen schon richtig geld investiert und raus gekommen ist nix verwertbares.

    die spritersparnis hängt immer mit dem fahrer zusammen und ist eine physikalische ursache. durch das erhöhte drehmoment bei einer leistungssteigerung kann man die gaspedalstellung vermindern und somit den kraftstoffverbrauch. wobei eione grössenordnung von 10% realistisch ist. aber auch hier ganz wichtig - entscheidend ist der fahrer - .

    meine erfahrungen sind dahingehend, dass eher bei stark erhöhter leistung und gleicher fahrweise der verbrauch zurück geht.

    im weiteren gibt es ja heute spritfahr sparkurse und diese zielen gerade auf gaspedalstellung und schaltverhalten ab. hier erkennt man deutlich, dass die fahrweise ausschlaggebend ist.

    selber habe ich schon irgendwelche additive und magnete ausprobiert. also chemisch plausibel aber realistisch nicht verwertbar. die zusätze müssten in einer derart grossen menge zugefügt werden, dass es unmöglich ist.
    das v power habe ich auch ausprobiert, der neuste marketing gag und ich kann mich anstrengen wie ich will, oder ich bin zu doof das beziehe ich ja durchaus in betracht - grins - aber ich habe meinem auto mit wirklich viel leistung gar nix gemerkt. ausser das es schwine teuer war und vielleicht im bauch am anfang ein gutes gefühl gegeben hat.

    also wollt ihr kraftstoff sparen. kauft ein tuning und beherrscht euch die mehrleistung in dem sinne nicht auszunutzen. reduziert die schaltvorgänge und die gaspedalstellung und dann klappts.

    ehrzlichen gruss
    adrian
     
  16. jojo

    jojo Guest

    Wie war, gut gesprochen adrian. [​IMG]
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Hallo Adrian,

    ich heisse auch Adrian :-))

    Was meinst du mit

    Zitat: reduziert die schaltvorgänge und die gaspedalstellung und dann klappts

    Ich dachte dass man schon früher schalten soll und nicht untertourig fahren soll.

    Meinst du es gibt ein Problem mit dem Turbolader beim Avensis oder habe ich was falsch verstanden ?

    Gruss
    Adi
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Also, ich denke er meint einfach "gelassener" fahren und weniger "heizen".
    Es ist ein Unterschied ob ich bei 2000 rpm oder erst bei 4000 rpm hochschalte. Mal den BC auf Momentanverbrauch einstellen und losfahren, die Tendenzen sind unverkennbar...

    Ergo: Intelligent fahren!

    Grüße

    Oldi
     
  19. #18 Funbiker-1, 23.03.2005
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    Hallo Alpin-Expert,

    vielen Dank für die Meinung eines Experten und Dein Statement. Es klingt plausibel, was Du sagst. Hast Du Dir vielleicht 'mal die Seiten bei skntuning.de zum ECO-Tuning angesehen? Ist das "nur" Werbung, lt. denen gab es ja schon Test, in denen die von SKN versprochene Verbrauchsreduzierung nachgewiesen worden sein soll. SKN gehört ja ansonsten - so wie ich das sehe und was ich sonst von denen gehört habe - zu den seriösen Tunern.

    Sicher ist der Fahrer und sein Fahrstil das Hauptmoment dafür, wieviel ein bestimmtes Fahrzeug verbraucht.

    Aber - nun meine Frage an Dich als Experten - kann es nicht sein, dass (gleiches Fahrverhalten des Fahrers nach dem Tuning wie vor dem Tuning vorausgesetzt) eine bestimmte Änderung der Software mehr Verbrauchsreduzierung im Teillastbereich bringt als eine andere?
    Wir wissen ja alle, dass es Tunings (damit meine ich nicht nur Chiptuning) gibt, die mehr auf Durchzug ausgelegt sind, andere die mehr auf höhere Endgeschindigkeit zugeschnitten sind und Dritte die mehr auf Anfangsbeschleuniging ihren Schwerpunkt legen. Bei unterschiedlichen Tuningzielen werden dabei auch unterschiedliche Maßnahmen durchgeführt bzw. andere Parameter verändert.

    Könnte es insofern nicht SKN gelungen sein, eine Software-Optimierung zu finden, die - über die normalen Chiptuningeffekte hinaus - eine zusätzliche Verbrauchsreduzierung ergeben? Immer gleiche Fahrweise vor und nach dem Tuning vorausgesetzt.

    Gruß

    Funbiker-1

    P.S.: Ich bin auch weiterhin skeptisch ggü. den Werbeaussagen von SKN, aber die Firma ist ja keine kleine Hinterhofklitsche und was modernes Motormanagment schon werksseitig an Verbrauchsreduzierung in den letzten Jahrzehnten gebracht hat, können wir auch täglich sehen.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Hallo,
    ich habe schon mal auf der Essener Motorshow mit dem Chef Herrn Nissel gesprochen....da die Mitarbeiter kompetent wie Klobrillen waren....der Chef selber ist auch nicht die absolute Leuchte weiß aber im Grund wovon er spricht, meistens zumindest...
    ich fahre neben meinem Gas-Avensis als Hobbyauto noch einen Toyota Supra MKIII. Bei diesem Auto ist kein Chip-Tuning möglich, trotzdem bieten sie eines an, genauso dieses Eco-Tuning. Eine Manipulation des Serienkennfeldes ist NICHT möglich. Es gibt sogenannte Piggybacks, das sind Steuereinheiten die der ECU vorgeschaltet werden und das Luftmassenmessersignal verändern, aber die ECU selber zu veränder geht einfach nicht. Daher ist das Eco-tuning bei meiner Supra volliger Mumpitz!!!!
    Wenn ich jetzt mein Auto (die Supra) dort hinstelle und ein normales "Chip-Tuning" oder Eco-Tuning machen lassen möchte, tun die nichts anderes als entweder Beilagscheiben an der Druckdose vom Turbo unterzulegen (kostet ca. 30 Cent) oder ein Dampfrad einzubauen (kostet vielleicht 50€ max.) und erhöhen damit den Ladedruck, DAS WARS!!!
    Dafür sacken die dann richtig Asche ein und schaden dem Auto dabei so richtig schön....
    Ich habe auch Kontakt zu anderen Japaner-Sportwagenfahrern.
    Zum Beispiel Nissan 300ZX Twinturbo. Bei dem ist ein Chiptuning möglich. Das bietet SKN auch an, aber das was die da einbauen ist keineswegs ihr Werk. Das sind sogenannte "Superchips" ein Konkurrenzprodukt der "Jim Wolf Chips", alles Erzeugnisse aus USA oder Japan.....
    Also ob sie selber wirklich so eine große Kompetenz darstellen wage ich zu bezweifeln.....
    Sie haben einen Namen, aber was dahintersteht, keine Ahnung, ein Chip-Tuning für meine Supra anzubieten ist auf jedenfall MEHR ALS UNSERIÖS von dem Eco-Tuning ganz zu schweigen. Das ist LÄCHERLICH!
    Ob die Chips für die deutschen Fabrikate ihr eigens WErk sind oder ob auch die zugekauft werden weiß ich nicht.
    Aber zu denen gehe ich auf keinen Fall......im Leben nicht....
    grüsse
    svenska
     
  22. #20 Funbiker-1, 29.03.2005
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    Hallo Svenska,

    danke für die Info. Ist ja interessant zu erfahren. Ein Tuning - und zwar ja eigentlich Softwareänderung des Steuergerätes - anzubieten, das nicht möglich ist, finde ich schon erstaunlich. Schade, von einer Firma wie SKN hätte ich so etwas nicht erwartet - aber gut zu wissen.

    Gruß

    Funbiker-1
     
Thema:

SKN - ECO Tuning

Die Seite wird geladen...

SKN - ECO Tuning - Ähnliche Themen

  1. Hardcore Tuning Innenbeleuchtung....

    Hardcore Tuning Innenbeleuchtung....: Hallo zusammen Bin neu glücklicher Besitzer eines T25 Kombi. Alles ist top, bis auf die Innenbeleuchtung. Die ist dunkel wie ein Totenlicht. LED...
  2. Bremsen Tuning

    Bremsen Tuning: Moin, wer hat den alles andere Bremsscheiben, also gelocht oder geschlitzt verbaut? Wäre mir neu aber vielleicht hat ja auch schon einer ne...
  3. DCAT Tuning - Tuning für den 2,2 Liter Diesel D-CAT Motor

    DCAT Tuning - Tuning für den 2,2 Liter Diesel D-CAT Motor: Hallo liebe Forengemeinde, normalerweise bin ich meist nur im Auris-Forum unterwegs, aber man muss ja auch mal über den Tellerrand hinaus...
  4. Erfahrungen Chip-Tuning beim T25 2.0 D-4D (116 PS)

    Erfahrungen Chip-Tuning beim T25 2.0 D-4D (116 PS): Hallo, will meinen Avensis chippen lassen. Welche Erfahrungen habt ihr damit und welche Firmen würdet ihr mir empfehlen ? mfg
  5. Groupbuy Tuningscheinwerfer / black chrome / schwarze Scheinwerfer

    Groupbuy Tuningscheinwerfer / black chrome / schwarze Scheinwerfer: Hallo Community, da der Zubehörmarkt keine Scheinwerfer für den T25 anbietet habe ich jetzt für jeden die Möglichkeit sich von der Masse...