Sind Toyota-Tester nur Schönwetterfahrer ?

Diskutiere Sind Toyota-Tester nur Schönwetterfahrer ? im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo! Ich habe einen T25 Combi 2.0 Executive. An dem Fahrzeug treten auch so einige der hier beschriebenen Mängel auf (knarzender F-Sitz,...

  1. #1 current, 20.09.2003
    current

    current Guest

    Hallo!

    Ich habe einen T25 Combi 2.0 Executive. An dem Fahrzeug treten auch so einige der hier beschriebenen Mängel auf (knarzender F-Sitz, Klappernde Kofferraumabdeckung, sehr empfindliche Stoffe usw.).
    Allerdings habe ich ein Feature von dem ich hier bisher noch nicht allzuviel gelesen habe, was mich bzw. meine Frau massiv nervt:
    Sowie es geregnet hat, bzw. das Fahrzeug nass ist und man öffnet die Fahrer bzw. Beifahrertür so tropfen einem grundsätzlich etliche Tropfen auf den Sitz. Toll! Man darf sich dann ins Feuchte setzen. Sitzt man erstmal im Auto, dann dauert es einige Minuten und es laufen dann noch die restlichen Wassertropfen an der inneren Dichtung herab bzw. tropfen auf die seitliche Armauflage.
    Da fragt man sich schon ob die Leute bei Toyota nur Schönwetterfahrer sind, denn so ein Fehler sollte doch auffallen.
    Habt ihr auch dieses Problem ?

    servus Current
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Genau das gleiche tritt bei mir auch auf, erinnert mich en bisschen an einen Buick den ich mal fuhr, bei dem wenn man den Kofferaum öffnete und es geschneit hatte, der gesamt schnee direkt in den Kofferum floß..
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Da hab ich bisher aber kein Auto gehabt bei dem das nicht
    so war. Ausnahme : der Escort Bj 82. Der hatte noch die Klassische
    Regenrinne. Seit dem werden die Dächer so geschweisst, dass
    es die Rinne nicht mehr gibt und mir fallen gleich 8 neuere Autos ein
    bei denen ich das beobachtet, aber nicht sooo negativ fand

     
  5. Gast

    Gast Guest

    Ich kann mich da ganz bei jean anschliessen. Auch ich fuhr in 83 noch einen Escort mit Regenrinne. Jedes auto danach (z.b. Sierra, Primera, Passat) hat mehr oder weniger getropft. Ist ab und zu zwar Aergerlich, finde es aber kein "Fehler".
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Bedauerlich ist es aber doch. der wurde eben in einer Halle konstruiert.
    Ich frage mich nur was der Filz in den Radkästen soll. Sowas blödes hab ich noch nie gesehen. Das tropft noch eine Ewigkeit hinterher. [​IMG]
     
  7. #6 StG (DD), 22.09.2003
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Ich denke mal zur Senkung des Sprühnebels (analog zu finden bei Bussen und LKWs) und vielleicht auch zur Geräuschdämmung.

    Stephan
     
  8. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    Bedauerlich ist es aber doch. der wurde eben in einer Halle konstruiert.
    Ich frage mich nur was der Filz in den Radkästen soll. Sowas blödes hab ich noch nie gesehen. Das tropft noch eine Ewigkeit hinterher. [​IMG]

    "Filz"ist ausschließlich für die Geräuschdämmung. Beste Dämmung bei minimalem Gewicht!!

    wird über kurz oder lang im jedem auto zu finden sein.
    Ein Kunde von mir stellt solche Platten her.

    Viele Grüsse
    Andy
     
  9. Gast

    Gast Guest

    wird über kurz oder lang im jedem auto zu finden sein.
    Ein Kunde von mir stellt solche Platten her.

    Viele Grüsse
    Andy

    Tut mir leid, das halte ich für ein Witz. Demnächst wird der Trabant wieder aufgelegt. Glaubst du das auch.
    Ob die nassen Lappen darunter gut tun bezweifle ich. Wenn es gut geht verrotten die vieleicht auch noch.

    Damit kein Mißverständniss aufkommt, die liegen nicht auf dem Radkasten, sondern gleich über dem Rad. Somit nehmen sie alle Feuchtigkeit, im Winter Salze auf und tropfen allmählich ab. Hierbei sind beim abtropfen auch Blechkannten betroffen, woran dieser Filz befestigt ist.
    Top Idee. [​IMG]
     
  10. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Sooo unüblich und schlecht scheint die Lösung mit dem Vlies im Radhaus wohl NICHT zu sein.. [​IMG]

    ----
    Werkstoffe: Neuartige Radlaufverkleidungen aus Textilien

    Neue Wege gehen die Karosserie-Entwickler bei der Materialauswahl für die Radlaufverkleidungen, die das Blechkleid unter anderem vor Steinschlag, Streusalz und Feuchtigkeit schützen: Kam hier bisher Kunststoff zum Einsatz, so erhält das Sportcoupé als einer der ersten Mercedes-Personenwagen an der Hinterachse neu entwickelte Radlaufverkleidungen aus Textilgewebe. Sie sind rund 50 Prozent leichter als ihr Kunststoff-Pendant und bieten überdies akustische Vorteile, weil sie Steinschlaggeräusche und das so genannte Nass-Zischen bei Regenfahrt deutlich verringern. Die Radhausverkleidungen aus Polyethylen-Vlies und Polypropylen-Folie fließen auch bei der Limousine der C-Klasse in die Serienproduktion ein.

    (http://www.sportwagen-hp.de/mercedes/c-coupe/sicherheit.htm)
    ----
     
  11. Gast

    Gast Guest

    @gerd,

    kein Witz, es wird so kommen [​IMG]

    Grüsse
    Andy


    nach Toyota nun auch Daimler und andere ?


    ach ja, günstiger sind die Teile auch noch! (als Kunststoff)
     
  12. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    nach Toyota nun auch Daimler und andere ?


    Hat mein Focus auch. Der lässt aber trotzdem alle Geräusche durch... [​IMG]

    MfG
    Kay [​IMG]
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Beim Yaris meiner Frau ist das auch so, beim Audi 80 B4 wars so ähnlich. Das Problem leigt konstruktionstechnisch an der Regenrinne und der starken Wölbung der Seitenscheiben bei den modernen Autos.

    Bei den Volvo 242 etc. wirste das nicht haben [​IMG] Oder auch der Landrover Defender dürfte davon verschont sein [​IMG]


    Gruß
    Burkard
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Nun ja, ich meinte mehr die Textilmatten in den Radhäusern...

    MfG
    Kay [​IMG]
     
  15. Micha

    Micha Guest



    Quote:
    [...]
    ach ja, günstiger sind die Teile auch noch! (als Kunststoff)

    ...weshalb die beim Focus auch zum Einsatz kommen...
     
  16. jojo

    jojo Guest

    Mit den fehlenden regenrinnen an den Autos habe ich mich inzwischen abgefunden, ich wische vor dem Öffnen oben kurz mit der Hand am rahmen lang.

    Aber jetzt noch Filzmatten in den radkästen. ich weiß nicht.
    Vielleicht kommen demnächst noch tapeten , statt lack, zum Einsatzt [​IMG]
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Irgendwie verstehe ich die Aufregung und Kritik nicht wirklich.

    Mir liegt viel daran, dass der Wagen so leise und komfortablel als
    möglich ist. Und wenn dazu die Radhäuser innen Filz statt Plaste
    haben, so ist mir das natürlich wilkommen !

    Ich sehe da keinen Grund für Mecker. Schliesslich beschwert sich doch
    auch keiner über die neuen Dämmmaterialien in den Holmen - oder ?
    Nur weil das zeug früher schlechter und schwerer war ;-)

    Das Reintropfen beim Türöffnen ist halt so, wenn auch nicht optimal und vielleicht
    mit etwas Ideenreichtum über eine Türdichtung mit einem Rinnenprofil zu lösen ?!

    Aber die Diskussion über den Filz im Radkasten zeigt, dass man einfach nix wirklich negatives gravierendes am AV findet [​IMG]
     
  18. Gast

    Gast Guest


    Irgendwie verstehe ich die Aufregung und Kritik nicht wirklich.

    ** ja, meine volle Unterstützung, einige müssen das Auto
    sogar drücken, oder dicht an eine Wand stellen um zu
    meckern

    Das Reintropfen beim Türöffnen ist halt so, wenn auch nicht optimal und vielleicht
    mit etwas Ideenreichtum über eine Türdichtung mit einem Rinnenprofil zu lösen ?!

    ** überstehende dichtungen? Pfeifen [​IMG] [​IMG]

    Viele Grüsse
    Andy

     
  19. Gast

    Gast Guest



    Quote:

    ** überstehende dichtungen? Pfeifen [​IMG] [​IMG]



    Na du denkst jetzt vielleicht an so ein paar raumgreifende Lappen in den Dimensionen eines Windabweisers ...

    Ich dachte mehr an japanischs KnowHow mit Dichtungen unter dem Türrahmen die eine Regenrinnenartige Kante haben ...

    Mannomann - worüber wir wieder sinnieren ... kann nicht mal einer von Getriebeschaden posten ... oder Rost oder abgefallenen Teilen ...

     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Mannomann - worüber wir wieder sinnieren ... kann nicht mal einer von Getriebeschaden posten ... oder Rost oder abgefallenen Teilen ...



    Ich kann Dir von einem Problem berichten, daß mein Auto plötzlich keinen Durchzug mehr hatte, bei 120 KM/h gingen vorne im Cockpit die Elektroniklämpchen an und ich kam teilweise auf dem Berg nur noch mit 70 km/h an.
    Die Werkstatt hat das Auto an das Prüfgerät gehangen und den Fehler 01 diagnostiziert.
    Leider konnte keiner der Werkstatt sagen, was 01 bedeutet oder wo der Fehler zu suchen sei.... [​IMG]
    Mir wurde mitgeteilt, daß für eine tiefergehende Fehlerdiagnose sämtliche Sensoren im betreffenden Bereich überprüft und dafür teilweise ausgebaut werden müssen - Kosten ohne Teile nur für Arbeit bis zu 800 € ("...was uns da erwartet wissen wir noch nicht..").
    Ich habe mich daraufhin entschieden ein neues Auto von einem anderen Hersteller zu kaufen...

    Keine Angst:
    Diese Geschichte hat sich vor 3 Monaten abgespielt - war mein alter Opel Astra [​IMG]
    Kleine Anekdote zum Schluß: Ich habe den Astra meinem Toyohändler in Zahlung gegeben - beim nächsten Besuch wurde ich auf den Fehler angesprochen: ..."wir hatten schon Angst, daß der Turbo defekt sei, dann haben wir das Fahrzeug an unser Prüfgerät gehangen und zum Glück schnell festgestellt, daß der nur der Luftmengenmesser defekt war..." [​IMG] [​IMG]

    Fazit: Lasst uns weiter unsere Problemchen posten und die wahren Probleme überlassen wir den anderen
    Gruss

    Erik
     
  22. Gast

    Gast Guest

    Hi

    das sind doch schöne Probleme, weiter so, her damit.

    Dann geht´s hier richtig rund. Und wenns nur um Fremdmarken geht.

    Andy


    PS: LLM ist auch ein Riesenproblem bei TDI - Motoren aus dem Hause VW [​IMG]
     
Thema:

Sind Toyota-Tester nur Schönwetterfahrer ?

Die Seite wird geladen...

Sind Toyota-Tester nur Schönwetterfahrer ? - Ähnliche Themen

  1. Welche Birnen sind im Innernraum verbaut

    Welche Birnen sind im Innernraum verbaut: Hallo Forum ich bin neu hier und seit Freitag TOYOTA Fahrer möchte die etwas dunkle Innenraumbeleuchtung durch helle LED "Birnen" ersetzen. Welche...
  2. Abschied vom Avensis - 4 Jahre sind genug

    Abschied vom Avensis - 4 Jahre sind genug: Hallo zusammen, nach exakt 4 Jahren habe ich mich von meinem "Dicken" getrennt. 4 Jahre, auf die ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge...
  3. T27 Geschwindigkeitsindex

    T27 Geschwindigkeitsindex: Hallo Bei meinem T27 D4D Facelift sind 215/55R17 94W eingetragen, ist es möglich 94V zu fahren? Danke für Eure Antworten. Gruß Bernd :D
  4. Welche Lampen sind im Yaris verbaut? (aus Nightbreaker Thread ausgegliedert)

    Welche Lampen sind im Yaris verbaut? (aus Nightbreaker Thread ausgegliedert): Moin, @Jörg, was ist denn im Yaris so an Lampenmaterial drin? Gruß René
  5. Nach Chipausbau sind hintere Blinker tot

    Nach Chipausbau sind hintere Blinker tot: Hallo da übernächste Woche mein T27 FL kommt, bin ich grade dabei mein Auto in den Urzustand zurückzuversetzen und habe eben meinen Hopa Chip...