Schwarze Rauchwolke beim Anlassen beim 2.0 Benz.

Diskutiere Schwarze Rauchwolke beim Anlassen beim 2.0 Benz. im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo ihr Freaks, mir ist vor kurzem bei meinem Avensis 2.0 l Benziner ( EZ 03/06 ) folgendes aufgefallen: Steht der Avi z. B. über Nacht und...

  1. Nurmi

    Nurmi Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    15.01.2006
    Fahrzeug:
    ehemals Avensis Combi 2.0 T25 EZ 03/06; seit 10/2013 A4 Avant 1.8 TFSi
    Hallo ihr Freaks,

    mir ist vor kurzem bei meinem Avensis 2.0 l Benziner ( EZ 03/06 ) folgendes aufgefallen:
    Steht der Avi z. B. über Nacht und wird dann morgens angelassen, bläst mein Avensis beim ersten mal Gasgeben bzw. Gaswegnehmen kurz aber deutlich sichtbar eine richtig schwarze Rauchwolke aus dem Auspuff.
    Öl kann es meines Erachtens nicht sein, denn das wäre nicht so rabenschwarz, ich tippe eher auf Ruß. Außerdem ist kein Ölverbrauch feststellbar
    Hat von euch schon jemand so etwas auch schon mal beobachtet???
    Nach Aussage meines Händlers ist das nicht unbedingt ungewöhnlich.
    Desweitern ruckelt mein Avi immer noch in der Warmlaufphase obwohl der Luftmengenmesser schon getauscht wurde.
    Habt Ihr da noch irgendwelche Ideen.???

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

    Nurmi

     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suitcase, 14.09.2006
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Genau diese Symptome hat unser Avensis auch.
    Laut WS ist der Ruß normal, da wir viel Kurzstrecke fahren.

    Das Ruckeln ist ebenfalls da. Deswegen wurde schon die Motorsteuerung ausgetauscht. Hat aber nichts geholfen. Laut anderer WS gibt es keine Lösung für dieses Problem.

    Äußerst unbefriedigend.

    Guido
     
  4. #3 Avensis_T22, 14.09.2006
    Avensis_T22

    Avensis_T22 Guest

    Direkteinspritzer Benziner im Kurzstreckenbetrieb halt. Die setzen sich durch die Bank egal bei welcher Marke gerne zu. Tank mal SuperPlus oder am besten noch V-Power. Bringt zwar keine Leistung, aber der Verkokung wirkt es gut entgegen. Probeire auch Additivzusätze.

    Die AGR, Ventile etc. werden u.U. schon in Mitleidenschaft gezogen worden sein.
     
  5. #4 toyo-chris, 14.09.2006
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    An meinem weissen T22 sieht man sehr deutlich, dass die Stossstange hinten rechts schwarz eingenebelt ist = das ist sicher Russ vom Auspuff.
    Der 1AZ-FSE (2Liter Benziner) läuft nämlich unter Volllast und ganz besonders nach dem Kaltstart ziemlich fett, daher auch der hohe Verbrauch bei Kurzsstreckenverkehr und wenn man die Fahrleistungen ausnutzt.

    Das ist offenbar normal bei diesem Wagen.

    Verbranntes Öl ist es bei mir jedenfalls nicht, weil meiner auch nach 212tkm im Normalbetrieb keinen messbaren Ölverbrauch hat.
     
  6. #5 Suitcase, 14.09.2006
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Mit dem Ruß habe ich mich ja schon abgefunden.
    Das Ruckeln aber nervt schon. Damit bin ich noch nicht fertig.

    Guido
     
  7. #6 toyo-chris, 15.09.2006
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Zitat:
    Suitcase schrieb am 14.09.2006 21:49
    Mit dem Ruß habe ich mich ja schon abgefunden.
    Das Ruckeln aber nervt schon. Damit bin ich noch nicht fertig.

    Guido


    Das kann ich gut verstehen und das würde ich auch nicht hinnehmen wollen, zumal die andern das nicht haben.

    Bleib am Ball [​IMG]
     
  8. Nurmi

    Nurmi Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    15.01.2006
    Fahrzeug:
    ehemals Avensis Combi 2.0 T25 EZ 03/06; seit 10/2013 A4 Avant 1.8 TFSi
    @ alle,

    vielen Dank für eure Antworten.
    Also ist das wohl Ruß und anscheinend bei diesem Motortyp normal.

    @ guido,

    das Ruckeln ist bei mir zwar nur in der Warmlaufphase vorhanden und auch nicht extrem ausgeprägt, aber nerven tuts schon ein bißchen.
    Da hat man einen moderen Motor mit aller moderner Technik ( Benzindirekteinspritzung; Nockenwellenverstellung; 16 V usw. ) aber richtig sauber laufen tut er zumindest in der Warmlaufphase nicht. Ruckelnde Motoren kenne ich eigentlich nur noch aus der Choke Zeit.
    Naja auch ich werde am Ball bleiben, und das Thema beim Händler immer wieder ansprechen. Mal sehen es gibt da doch so ein Sprichwort: Steter Tropfen hölt den Stein.
    Übrigens deine tanzenden Dick und Doofs find ich klasse.

    Gruß Nurmi
     
  9. #8 Avensis_T22, 15.09.2006
    Avensis_T22

    Avensis_T22 Guest

    Zitat:
    Nurmi schrieb am 15.09.2006 09:50
    @ alle,

    vielen Dank für eure Antworten.
    Also ist das wohl Ruß und anscheinend bei diesem Motortyp normal.

    @ guido,

    das Ruckeln ist bei mir zwar nur in der Warmlaufphase vorhanden und auch nicht extrem ausgeprägt, aber nerven tuts schon ein bißchen.
    Da hat man einen moderen Motor mit aller moderner Technik ( Benzindirekteinspritzung; Nockenwellenverstellung; 16 V usw. ) aber richtig sauber laufen tut er zumindest in der Warmlaufphase nicht. Ruckelnde Motoren kenne ich eigentlich nur noch aus der Choke Zeit.
    Naja auch ich werde am Ball bleiben, und das Thema beim Händler immer wieder ansprechen. Mal sehen es gibt da doch so ein Sprichwort: Steter Tropfen hölt den Stein.
    Übrigens deine tanzenden Dick und Doofs find ich klasse.

    Gruß Nurmi



    Ruckelnde und bissige Motoren nach einem Kaltstart sind nichts ungewöhnliches bei 4 Zylinder mit 16V. Auch heutzutage nicht!
     
  10. #9 goescha, 15.09.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    also mein Avensis rust auch aber meine Heckschürze ist nicht schwarz davon. Also wenn schon Ruß dann aber von einem Diesel. Gibt's eigentlich auch RPFs für Benziner 8o :rolleyes:

    Gruß Götz (duck-----------------------------und weg!) :D :D

     
  11. #10 Avensis_T22, 15.09.2006
    Avensis_T22

    Avensis_T22 Guest

    Zitat:
    goescha schrieb am 15.09.2006 16:48
    Hallo

    also mein Avensis rust auch aber meine Heckschürze ist nicht schwarz davon. Also wenn schon Ruß dann aber von einem Diesel. Gibt's eigentlich auch RPFs für Benziner 8o :rolleyes:

    Gruß Götz (duck-----------------------------und weg!) :D :D




    Das Prinzip des D-CAT wurde ürsprünglich für die Magermix Motoren entwickelt, allerdings nicht in Bezug auf Rußentwicklung.

    Die Rauchentwicklung ist auch eine andere als die bei Dieseln.
     
  12. #11 HappyDay989, 15.09.2006
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zitat:
    Avensis_T22 schrieb am 15.09.2006 10:41
    Ruckelnde und bissige Motoren nach einem Kaltstart sind nichts ungewöhnliches bei 4 Zylinder mit 16V. Auch heutzutage nicht!
    Stimmt, das hatte ich bei meinem Alfa 146 (1.8 16 V T-Spark) vor fünf Jahren auch schon. Wenn die Maschine kalt war, war sie richtig zickig. Sobald der Motor dann warm war, schnurrte er im unteren Tourenbereich wie ein Kätzchen und röhrte jenseits der 3.500 U/Min. wie ein brünftiger Hirsch.

    Bei der ersten Probefahrt mit dem 2.0 VVT-i war mir die Kaltlauf-Ruckelei auch aufgefallen, allerdings kannte ich das ja schon von dem Alfa. Der 1.8 VVT-i war schon warmgefahren, als ich ihn zur Probe fuhr, der schnurrte nur leise vor sich hin (bis ca. 170 km/h auf der Autobahn, darüber hinaus wurde er dann etwas brummig).

    Viele Grüße und einen
    Happy Day
     
  13. #12 Suitcase, 15.09.2006
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Ich würde ja verstehen, wenn alle 2.0l Benziner dieses Ruckeln hätten. Dies ist aber anscheinend nicht der Fall. Sonst höätten schon viel mehr User dieses Problem hier geschildert.
    Also liegt es entweder am Fahrer, an den Fahrstrecken und der damit verbundenen Belastung des Motors oder es ist ein Fehler bei den bereffenden Fahrzeugen.

    @Nurmi,

    welche Strecken fährst du denn hauptsächlich mit dem Wagen? Sind dies auch vorwiegend Kurzstrecken, so wie bei uns?
    Wie würdest du deinen Fahrstil beschreiben?


    Guido
     
  14. vosgd

    vosgd Guest

    Ich hab das gleiche Problem, dazu noch bei Autobahnfahrt im 4./5.Gang bei ca. 4000 U/min einen Ausetzer, nach dem das Auto für mein Empfinden besser "geht". Ich bin auch mit der Leistung meines T25 nicht so zufrieden, der T22 läuft mit dem 2.0 Motor viel besser.
    Gewechselt habe ich das Steuergerät und das Überdruckregelventil. Gebessert hat sich nichts. Mehr Möglichkeiten gibts laut Toyota (noch) nicht. Ich hab die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sich da noch was tut.
     
  15. Nurmi

    Nurmi Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    15.01.2006
    Fahrzeug:
    ehemals Avensis Combi 2.0 T25 EZ 03/06; seit 10/2013 A4 Avant 1.8 TFSi
    @ guido,

    also ich benutze meinen Avi nicht überwiegend im Kurzstreckenbetrieb.
    Da ich Ihn nicht auf dem Weg zur Arbeit verwende stellen im Normalfall ca. 15- 20 Kilometer die unterste Wegstrecke dar.
    Die Probleme mit der Rußwolke und Ruckeln sind mir aber auch jetzt im Urlaub aufgefallen.
    Und dort waren wir lange auf der Autobahn unterwegs und das bei höherem Tempo ( ca. 160 - 180 Km/h ).
    Also kein reiner Kurzsterckenbetrieb, und ansonsten da wo es geht und erlaubt ist, auch schon recht zügige Fahrweise.

    Gruß Nurmi
     
  16. #15 Dangerrock, 16.09.2006
    Dangerrock

    Dangerrock Routinier

    Dabei seit:
    04.07.2006
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 VTT-I EXE Kombi
    Moin Leutz

    ich hab auch den 2.0l benziner und fahr meistens kurzstrecken wie mein vorbesitzer auch schon und ich habe bis jetzt dieses problem noch nicht (EZ 06/04).

     
  17. #16 Avensis_T22, 16.09.2006
    Avensis_T22

    Avensis_T22 Guest

    Man sollte eventuell erweiternd noch sagen ... Kurzstrecke + niedertouriges Fahren mit wenig Last. D.h. also, wenn die Strömungsgeschwindigkeiten nicht hoch genug sind, setzt sich das ganze langsam zu. Das war z.b. bei V6 TDI von VAG früher ein riesiges Problem gewesen bei Stadtfahrzeugen ... gut das jetzt auch ein Diesel aber nur ein Beispiel.
     
  18. dogb63

    dogb63 Guest

    Hallo,

    die genannten Probs sind mir bei meinem noch nicht aufgefallen. Werde mal ein Auge drauf werfen.

    Gruß
    Frank
     
  19. #18 Anemonis, 17.09.2006
    Anemonis

    Anemonis Guest

    Meint Ihr mit Ruckeln diese Geschichte?

    http://www.avensis-forum.de/ topic=100879635755


    So ausgeprägt kommt mir das im Moment nicht mehr vor.
    Ist vielleicht sogar ganz verschwunden.
    Aber eins mag der 2L Benziner bis heute nicht.
    Motor anlassen, und sofort Gaspedal bis zum Bodenblech durchdrücken.

    Das mit dem Ruß ist mir noch nicht aufgefallen.



    anemonis
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 toyo-chris, 17.09.2006
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Zitat:
    Anemonis schrieb am 17.09.2006 10:14

    Aber eins mag der 2L Benziner bis heute nicht.
    Motor anlassen, und sofort Gaspedal bis zum Bodenblech durchdrücken.


    anemonis




    Nenn mir einen Motor, der das mag 8o





     
  22. #20 Avensis_T22, 17.09.2006
    Avensis_T22

    Avensis_T22 Guest

    Zitat:
    Anemonis schrieb am 17.09.2006 10:14
    Meint Ihr mit Ruckeln diese Geschichte?

    http://www.avensis-forum.de/ topic=100879635755


    So ausgeprägt kommt mir das im Moment nicht mehr vor.
    Ist vielleicht sogar ganz verschwunden.
    Aber eins mag der 2L Benziner bis heute nicht.
    Motor anlassen, und sofort Gaspedal bis zum Bodenblech durchdrücken.





    Sowas mag kein Motor. Erst recht dann nicht, wenn es Winter wird.

    Das du es momentan nicht hast liegt wohl an den Temperaturen. Warte mal wieder den Winter ab. Dann kommt es bestimmt wieder ...

    Allerdings frage ich mich, warum sich einige hier wundern. Man hat das Gefühl als seid ihr vorher nie Auto gefahren?!?!?! Sowas ist nicht selten.

    Der eigene Fahrstil spielt dabei auch eine Rolle. Wer ruppig am Gas ist, mit hohen Lastwechseln, der provoziert das Ruckeln während des kalten Betriebszustandes enorm.
     
Thema:

Schwarze Rauchwolke beim Anlassen beim 2.0 Benz.

Die Seite wird geladen...

Schwarze Rauchwolke beim Anlassen beim 2.0 Benz. - Ähnliche Themen

  1. Scheibenwischer und schwarze Felgen--- wo am günstigsten?

    Scheibenwischer und schwarze Felgen--- wo am günstigsten?: Grüssteuch, erstmalig habe ich mir gerade einen gebrauchten Toyota zugelegt, und zwar einen T27 Diesel Kombi 150PS Aut. Ich hatte trotz viele viel...
  2. Groupbuy Tuningscheinwerfer / black chrome / schwarze Scheinwerfer

    Groupbuy Tuningscheinwerfer / black chrome / schwarze Scheinwerfer: Hallo Community, da der Zubehörmarkt keine Scheinwerfer für den T25 anbietet habe ich jetzt für jeden die Möglichkeit sich von der Masse...