Schiefes Lenkrad ab Werk!?!

Diskutiere Schiefes Lenkrad ab Werk!?! im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, nun kann ich mich auch bald zu den Avensis-Fahrern zählen. Ich habe mir einen AV Kombi Executive 2.0 bestellt, der Anfang Juli...

  1. #1 Meister1965, 27.05.2004
    Meister1965

    Meister1965 Guest

    Hallo,

    nun kann ich mich auch bald zu den Avensis-Fahrern zählen.
    Ich habe mir einen AV Kombi Executive 2.0 bestellt, der Anfang Juli ausgeliefert werden soll.
    Nun die Frage: Ich hatte letztes WE einen Avensis Kombi 1.8 zum Testen. Der Wagen hatte 700km drauf und mir fiel auch gleich auf, dass das lenkrad bei Geradeausfahrt etwas nach links stand.
    Scheinbar ist er so ausgliefert worden. Hattet ihr auch schon ein solches Problem?
    Ich kann sowas nämlich absolut nicht leiden. Bei mir muss ein Lenkrad bei Geradeausfahrt absolut gerade stehen, da gibt es bei mir so gut wie keine Toleranz. Denn genau so ein Problem uvm. hatte ich bei meinem Montags-Mondeo Bj. 2002.
    Ich hoffe sowas ist eine absolute Ausnahme bei Toyota.

    Gruß
    Meister
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Worm

    Worm Guest

    Hi,

    willkommen im Forum!

    Also mein Lenkrad ist absolut gerade.

    Markus
     
  4. #3 Hemm-Ohr, 27.05.2004
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Hallo Meister,

    auch mein Lenkrad ist gerade,vielleicht ist deins auch gerade nur dein Auto steht nicht richtig! [​IMG]


    Diese von dir beschriebene Phänomen hatte ich aber beim T22,Spur war richtig eingestellt und ich bin die ganze Zeit so gefahren...

    Uwe
     
  5. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Zitat: auch mein Lenkrad ist gerade,vielleicht ist deins auch gerade nur dein Auto steht nicht richtig! [​IMG]

    ... hätte ich das geschrieben, hätte ich wieder Haue mit dem Knüppel bekommen! [​IMG]

    Mein Lenkrad ist auch gerade, hatte das Problem aber mal bei meinem Vectra (woher das kam weiß ich auch nicht)! Da mich das aber auch massiv störte, hatte ich das in der Werkstatt "richten" lassen!
    Alles ist möglich....

    Prog
     
  6. #5 thinkstocks, 27.05.2004
    thinkstocks

    thinkstocks Guest

    Genau...kann man doch alles richten lassen. Wofür ist denn die Garantie da (klar, wenn es von Anfang an paßt, ist es natürlich besser)?!

    TS [​IMG]
     
  7. #6 Freak242, 27.05.2004
    Freak242

    Freak242 Guest

    Hi Meister,

    mein Werkstatt(Meister) hatte mir davon was erzählt. Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber es hatte was damit zu tun, dass die Werkstatt was nicht richtig gemacht hat. Damit meine ich nicht, das Lenkrad nicht gerade auf den Kranz zu setzen, sondern, dass nach einem Eingriff irgendwas kallibriert werden musste, damit anschliessend das Ding mittig sass.
    Ich könnte mir vorstellen, dass deine Werkstatt das vergessen hat. In jedem Fall ist es aber ein Leichtes für die Werkstatt, das in Ordnung zu bringen.
    Also, kein Grund sich irgendwelche Sorgen zu machen.

    Noch eine schöne, sorgenfreie Wartezeit!

    Max
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Bei meinen bisherigen Fahrzeugen war die Ursache für ein "schiefstehendes" Lenkrad immer eine verstellte Spur. Meist "zieht" das Fahrzeug ab einer gewissen Geschwindigkeit auch zu einer Seite, ist allerdings nicht zwangsläufig so. Nachdem die Spur korrigiert/eingestellt wurde, war der Lenkradkranz dann wieder mittig.
     
  9. #8 Meister1965, 28.05.2004
    Meister1965

    Meister1965 Guest

    Danke für die Antworten!
    Aber da bei euren AV alles in Ordnung ist, denke ich das dieser Vorführwagen eine seltene Ausnahme war.
    Dann kann ich mich wieder auf den AV freuen.

    Gruß
    Matthias
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Möglicherweise wurde mit diesem Vorführwagen eine Bordsteinkannte oder ein Schlagloch zu stark angefahren.
    Das richten ist völlig unproblematisch, solange keine Schäden eingetreten sind. Hierbei wird die Spurstange vermittelt 2 Schraubhülsen mit Kontermuttern. Aber nicht selber machen, dazu gehöhrt schon etwas Erfahrung, abgesehen ein nachmessen ist im Schadensfall notwendig.
     
  11. jojo

    jojo Guest

    Bei mir Stand das Lenkrad einen Finger breit nach rechts. Händler hat es dann vermessen. Die Hinterachse war nicht richtig eingestellt. An der kann man auch die Spur einstellen.
    Er hat es korrigiert und dseit dem war alles gut.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Jo, was soll ich sagen.
    Heute abgeholt und? 1cm links zu tief und rechts zu hoch.
    Kommt auf die kleine Korrekturliste. Geradeauslauf aber trotzdem ok.
    Melde mich später zu diesem Thema erneut. Warte jetzt erst mal eine Woche ab. Es kommen noch kleine Sachen dazu. Ansonsten aber völlig begeistert und nach 60km echt zufrieden.
     
  13. jojo

    jojo Guest

    Geradeauslauf war bei mir auch ok. Nur stand Lenkrad schief. Es lag wie unten gepostet an der Spur der Hinterachse.
     
  14. AD1970

    AD1970 Guest

    Das Problem mit dem schiefem Lenkrad hatte ich auch. Wurde schon zweimal nachgebessert. Ohne Erfog! Ich habe es aufgegeben. [​IMG]
     
  15. Ram

    Ram Guest

    Hallo!
    Ich habe kein Problem mit nicht geradestehendes
    Lenkrad ,auch Spur stimmt.

    Gruß Ram
     
  16. Gast

    Gast Guest

    bei mir steht das lenkrad auch leicht nach links, war bei meinem alten corolla auch so [​IMG]

    damit kann ich aber leben [​IMG]
     
  17. #16 franzl79, 19.11.2004
    franzl79

    franzl79 Guest

    Mahlzeit,

    das Lenkrad meines AV (2000km) steht auch leicht schief und der Wagen zieht auch leicht nach rechts. Das Ganze ist mir schon auf der Rückfahrt von DK aufgefallen, bloß war ich mir da nicht so sicher. Nun war ich heute beim Toyotazentrum in Stuttgart und habe ein Termin zur Spurvermessung ausgemacht. Der Werkstattleiter meinte jedoch, daß das wahrscheinlich nicht auf Garantie machbar wäre, da Toyota da wohl Probleme macht, von wegen: das hätte man gleich merken können und nicht erst nach 2000 km oder man hätte ja in der Zwischenzeit irgendwie blöd gegen nen Bordstein fahren können.

    Ist so etwas tatsächlich von der Garantie ausgeschlossen? Hat von Euch da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?

    Grüßle, Franzl
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Wenn das auf Eigenverschulden zurückzuführen ist, gibt es keine Gaantie. Der Wagen wurde nach der Herstellung und vor Auslieferung kurz Probe gefahren. Beweisen kannst du eigentlich auch kaum noch etwas, da du es nicht umgehend reklamiert hast. Wenn es zu keinerlei mechanichen Verformungen (Bordsteinkannte, Schlagloch) gekommen ist, dürfte jedoch das richten kein aufwendiges Problem darstellen. Eventuell stecken sie es unter Kulanz oder kleinem Preisbeitrag weck.
     
  19. Ram

    Ram Guest

    Hallo franzl79,
    Ich hatte meine Spur nachstellen lassen bei ca. 13000 km
    wurde über Garantie abgerechnet. Aber man sagte auch das es Maximal bis 1000 km auf Garantie geht.Ja so unterschiedlich sind die Händler beim einen gehts beim anderen nicht.

    Gruß Ram
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hemm-Ohr, 20.11.2004
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Hallo franzl,
    wie bei meinem Vorschreiber!
    bei meinem Picnic wurde das bei der ersten Inspektion mitgemacht und über Garantie geregelt! Händler wusste aber schon einige Monate vorher darüber Bescheid...

    Uwe
     
  22. #20 Dichterfürst, 20.11.2004
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Wir haben vor kurzem einen Daihatsu Charade als Zweitwagen gebraucht gekauft. Das Lenkrad stand ziemlich schief (ca. 2 cm nach links). Weil mich das doch sehr gestört hat, habe ich es jetzt bei Daihatsu richten lassen. Die Spur wurde dazu neu eingestellt - jetzt steht das Lenkrad genau gerade.
    Kosten: 25 Euro plus MWSt. !
    Ich glaube nicht, dass das ganze beim Avensis viel teurer wäre. Es sollte also für Toyota-Werkstätten eigentlich gar kein Thema sein, ob das auf Garantie geht, oder nicht.
    Gruß
    Stefan
    PS: bei meinem AV steht das Lenkrad zum Glück gerade.
     
Thema:

Schiefes Lenkrad ab Werk!?!

Die Seite wird geladen...

Schiefes Lenkrad ab Werk!?! - Ähnliche Themen

  1. Lenkradfernbedienung T25

    Lenkradfernbedienung T25: Hallo zusammen,[IMG] Mein Vater hat sich ein Avensis gekauft BJ 2004. Muss demnach ja ein T25 sein? Jedenfalls hat er ein Toyota Radio verbaut...
  2. Lenkrad Modifikation T25

    Lenkrad Modifikation T25: Hallo liebe Liebende ^^ Ich würde gerne von euch erfahren, ob ein Lenkrad vom T27 in den T25 Facelift passt (also Zahnkranz der Lenkradaufnahme,...
  3. Gitter rechts unter Lenkrad

    Gitter rechts unter Lenkrad: Hallo, Ich habe eine kurze Frage. Wofür ist das kleine Gitter rechts neben dem Lenkrad? Ich habe leider kein besseres Foto, aber ich hoffe jemand...
  4. Lenkrad flattert beim bremsen!

    Lenkrad flattert beim bremsen!: Hallo alle zusammen!!!! Bin neu hier und habe mal alles durchgeschaut aber nix zu meinem Problem gefunden. Erstmal meine Daten: Avensis T27...
  5. Lenkradfernbedienung an JVC anklemmen

    Lenkradfernbedienung an JVC anklemmen: Hallo ich habe in meinen Avensis T25 1,8l ein JVC KW-V220BT eingebaut nur die Lenkradfernbedienung geht nicht, auch nicht mit den JVC Lenkrad...