Rost entdeckt.

Diskutiere Rost entdeckt. im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Liebe Forumsgenossen. Seit gestern bin ich ja stolzer Besitzer von neuen Lampen vorn. bei der geburts ( sprich einbau war ich dabei ) Die...

  1. jojo

    jojo Guest

    Liebe Forumsgenossen.

    Seit gestern bin ich ja stolzer Besitzer von neuen Lampen vorn. bei der geburts ( sprich einbau war ich dabei )
    Die Front wurde fachmänisch abgebaut. Und was sah man dann ?
    einen rostigen Querträger unter der Frontverkleidung.

    Die ganzen Nähte auf dem Träger beginnen bereits zu rosten. Dieser Träger ist nicht komplett lackiert sondern nur leicht übergehaucht und dann mit Wachs oder ähnlichem besprüht.

    Mangel wird aufgenommen und demnächst behoben, muß aber erst der Garantieabteilung gemeldet werden.

    Ihr könnt euren selbst kontrollieren, wenn ihr eure obere Plastikverkleidung im Motorraum abmacht. Es ist der Träger, der quer vor dem Kühler lang läuft und somit voll unter der Salzdusche durch den Grill getroffen wird.

    Ausserdem haben wir mein Auto auf der Bühne mal hochgefahren. Ich hatte vorgestern für teures geld einen Unterbodenwäsche mitmachen lassen in der Waschanlage. - Absolut nutzlos.
    bei mir unterm Wagen sieht es aus wie im salzbergwerk. Echt alles weiß. Mein Meister meint, bei so einem langstreckenauto hilft die Unterbodenwäsche nicht mehr viel. Im frühjahr wird er den ganzen Unterboden Abdampfen, das Auto übers Wochenende in der Werkstatt lassen und dann nach konservieren.

    Der Meister hat übrigens seinen eigenen Privat- Avensis, den er gestern erst zugelassen hat, komplett nochmals Hohlraumversiegelt und Unterbodenschutz in mehreren Schichten aufgetragen.

    Ich weiß jetzt nicht so ganz, was ich davon halten soll. traut er der Toyo - versiegelung nicht ganz ? oder wil er ihn wirklich privat lange fahren.?

    Wenn meiner ein Privatwagen wäre und nicht Firmenfahrzeug. Ich würde den Unterboden auch nachversiegeln lassen. Das sieht mir recht dünn aus.

    Hatte ich bei meinem Yaris auch gemacht. Der sieht von unten noch aus wie geleckt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hemm-Ohr, 26.02.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Wenn ich mein Fahrzeug über längere Zeit fahren würde, würde ich dies wohl auch machen lassen(Unterboden)!
    Obwohl mein Unterboden noch gut aussieht,zum Rost am Querträger kann ich nichts sagen,ist aber für die Longtime-Besitzer sicherlich interessant...

    Uwe
     
  4. jojo

    jojo Guest

    Sicherlich ist das ein Punkt auf den man achten sollte. Schließlich sitzt die Kohle ja nicht mehr ganz so locker.
    Ebenso meinen wohl viele Autohersteller man kann den Unterbodenschutz etwas dünner machen, man hat ja teilverzinkte oder vollverzinkte Bleche.

    Aber eines ist für mich in Zukunft sicher:
    ich lasse mir ein zur Debatte stehenedes neufahrzeug auch von unten zeigen.

    Ich will hier den Unterbodenschutz von Toyo nicht schlecht reden, ich weiß ja nicht, wie es bei anderen Autos "unter dem Rock " so aussieht. Deswegen verhalte ich mich deswegen mal neutral.

    Aufregen tut mich der Rost an der Quertraverse. Das muß nicht sein. Ein normaler Kunde bkommt den ja nicht zu sehen.

    Im Zeittalter der vollgekapselten Motorräume hätte ich gleich auf die Lackierung und Versiegelung des Motorraums verzichtet. - der Kunde sieht es ja nicht.
     
  5. Ram

    Ram Guest

    Oh, Oh da ist ja meine Standheizung eingebaut
    ist ja gebohrt wurden muß ich mal nachsehen
    lassen nach Rost.

    Gruß Ram
     
  6. #5 Toyopel, 26.02.2005
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Nach nicht mal 2 Jahren ROST an tragenden bzw. sicherheitsrelevanten Karosserieteilen ?
    Das darf ja wohl nicht war sein! IMHO hab ich das hier im Forum doch schon mal gehört.
    Mein Opel Vectra ist jetzt fast 10 Jahre alt, da gabs mal ein bisschen, und wirklich nur ein
    bisschen, Kantenrost am Kofferraumdeckel und an der Motorraumhaube. Der wurde entfernt
    und dann war das erledigt.
    Aufgrund von einem kleineren Blechschaden (an meinem Kotflügel zerschellte ein LKW)
    wurde dieser demontiert, und dabei hatte ich auch Einsicht in verschiedene Hohlräume
    des Wagens. Ich hab da keinen Rost entdecken können, alles war gut konserviert.

    Entschuldigt, dass ich so ausflippe, aber ich bin, was Autos betrifft, ein Longtime-Besitzer.
    Rostanfälligkeit wäre der erste wirkliche Grund für mich, mich vom Avensis abzuwenden. [​IMG]

    Auf Unfallfotos sieht man beim Avensis oft, dass „blanke“ Blechteile sehr schnell anfangen
    zu rosten. Ein Bekannter von mir ist mit seinem alten Mazda 626 jetzt bestimmt 2 Jahre mit
    „blankem“ Blech unterwegs (Parkhausrempler an der Fahrertür). Da rostet nichts.

    Toyota sollte sich warm anziehen, wenn das bei mehreren Fahrzeugen auftritt.

    Heino [​IMG]
     
  7. #6 Buerzelbaerchen, 26.02.2005
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Zitat:Liebe Forumsgenossen.

    Seit gestern bin ich ja stolzer Besitzer von neuen Lampen vorn. bei der geburts ( sprich einbau war ich dabei )
    Die Front wurde fachmänisch abgebaut. Und was sah man dann ?
    einen rostigen Querträger unter der Frontverkleidung.

    Die ganzen Nähte auf dem Träger beginnen bereits zu rosten. Dieser Träger ist nicht komplett lackiert sondern nur leicht übergehaucht und dann mit Wachs oder ähnlichem besprüht.

    Mangel wird aufgenommen und demnächst behoben, muß aber erst der Garantieabteilung gemeldet werden.

    Ihr könnt euren selbst kontrollieren, wenn ihr eure obere Plastikverkleidung im Motorraum abmacht. Es ist der Träger, der quer vor dem Kühler lang läuft und somit voll unter der Salzdusche durch den Grill getroffen wird.

    Ausserdem haben wir mein Auto auf der Bühne mal hochgefahren. Ich hatte vorgestern für teures geld einen Unterbodenwäsche mitmachen lassen in der Waschanlage. - Absolut nutzlos.
    bei mir unterm Wagen sieht es aus wie im salzbergwerk. Echt alles weiß. Mein Meister meint, bei so einem langstreckenauto hilft die Unterbodenwäsche nicht mehr viel. Im frühjahr wird er den ganzen Unterboden Abdampfen, das Auto übers Wochenende in der Werkstatt lassen und dann nach konservieren.

    Der Meister hat übrigens seinen eigenen Privat- Avensis, den er gestern erst zugelassen hat, komplett nochmals Hohlraumversiegelt und Unterbodenschutz in mehreren Schichten aufgetragen.

    Ich weiß jetzt nicht so ganz, was ich davon halten soll. traut er der Toyo - versiegelung nicht ganz ? oder wil er ihn wirklich privat lange fahren.?

    Wenn meiner ein Privatwagen wäre und nicht Firmenfahrzeug. Ich würde den Unterboden auch nachversiegeln lassen. Das sieht mir recht dünn aus.

    Hatte ich bei meinem Yaris auch gemacht. Der sieht von unten noch aus wie geleckt.



    Hallo jojo,

    frag den Meister doch mal, seine Antwort wäre interessant.

    Gruß Buerzelbaerchen, der bei Rost auch nervös wird.
     
  8. jojo

    jojo Guest

    Unten drunter ist kein rost, ausser der übliche salzfraßrost an den Gußteilen der Achsen etc.
    Aber vorne an der " Querstange" sieht schon so aus als wäre dem Lackierer der Lack ausgegangen.

    PS den Meister werde ich mal fragen.
    eventuell meldet er sich hier auch selbst zu Wort, er ist schon heimlicher fan dieses Forum und findet es eigentlich ganz klasse.
     
  9. #8 Buerzelbaerchen, 26.02.2005
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Danke jojo!
     
  10. Worm

    Worm Guest

    Ich wusste bisher nur, dass der Motorraum innen (egal wo) aussieht wie Slazbergwerk. Dass er auch noch rostet... na danke.
    Ich werde wohl erst meinen Motorraum begutachten, bevor ich die Umfrage von JD Power ausfülle (heute ist der Fragebogen gekommen).

    Markus
     
  11. jojo

    jojo Guest

    Zitat:Ich wusste bisher nur, dass der Motorraum innen (egal wo) aussieht wie Slazbergwerk. Dass er auch noch rostet... na danke.
    Ich werde wohl erst meinen Motorraum begutachten, bevor ich die Umfrage von JD Power ausfülle (heute ist der Fragebogen gekommen).

    Markus


    Mein Fragebogen ist seit vorgestern schon wieder weg. Leider.
     
  12. andy

    andy Guest

    na toyopel das hast du eben einen besseren vectra getroffen als ein bekanter von mir, der seinen vectra is fast weggerostet
    in 10 jahren. [​IMG]

    rost war bei meinem carina kein thema und ich bin mir 100% sicher das es auch keins wird bei meinem avensis.
    ROSTANFÄLLIGKEID ist aber ein grosses wort

    mvg Andy
     
  13. #12 Toyopel, 27.02.2005
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Zitat:na toyopel das hast du eben einen besseren vectra getroffen als ein bekanter von mir, der seinen vectra is fast weggerostet
    in 10 jahren. [​IMG]

    ...

    mvg Andy


    Mein Vectra ist einer der letzten der A-Serie. Somit war an ihm die modellabhängige Rostvorsorge sicher ausgereift. Die ersten der Serie waren in der Tat schlecht konserviert.
    So gesehen "darf" euer Avensis ja rosten...

    Ich dachte Toyota wäre diesbezüglich schlauer.
    Aber wie wir am BC sehen, hat Toyota auch an anderen Stellen seine Hausaufgaben niicht besonders gut gemacht.

    Gruß
    Heino
     
  14. #13 Reinhart, 27.02.2005
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Zitat:Liebe Forumsgenossen.

    Seit gestern bin ich ja stolzer Besitzer von neuen Lampen vorn. bei der geburts ( sprich einbau war ich dabei )
    Die Front wurde fachmänisch abgebaut. Und was sah man dann ?
    einen rostigen Querträger unter der Frontverkleidung.

    Die ganzen Nähte auf dem Träger beginnen bereits zu rosten. Dieser Träger ist nicht komplett lackiert sondern nur leicht übergehaucht und dann mit Wachs oder ähnlichem besprüht.

    Mangel wird aufgenommen und demnächst behoben, muß aber erst der Garantieabteilung gemeldet werden.

    Ihr könnt euren selbst kontrollieren, wenn ihr eure obere Plastikverkleidung im Motorraum abmacht. Es ist der Träger, der quer vor dem Kühler lang läuft und somit voll unter der Salzdusche durch den Grill getroffen wird.

    Ausserdem haben wir mein Auto auf der Bühne mal hochgefahren. Ich hatte vorgestern für teures geld einen Unterbodenwäsche mitmachen lassen in der Waschanlage. - Absolut nutzlos.
    bei mir unterm Wagen sieht es aus wie im salzbergwerk. Echt alles weiß. Mein Meister meint, bei so einem langstreckenauto hilft die Unterbodenwäsche nicht mehr viel. Im frühjahr wird er den ganzen Unterboden Abdampfen, das Auto übers Wochenende in der Werkstatt lassen und dann nach konservieren.

    Der Meister hat übrigens seinen eigenen Privat- Avensis, den er gestern erst zugelassen hat, komplett nochmals Hohlraumversiegelt und Unterbodenschutz in mehreren Schichten aufgetragen.

    Ich weiß jetzt nicht so ganz, was ich davon halten soll. traut er der Toyo - versiegelung nicht ganz ? oder wil er ihn wirklich privat lange fahren.?

    Wenn meiner ein Privatwagen wäre und nicht Firmenfahrzeug. Ich würde den Unterboden auch nachversiegeln lassen. Das sieht mir recht dünn aus.

    Hatte ich bei meinem Yaris auch gemacht. Der sieht von unten noch aus wie geleckt.

    Hallo Miteinander,
    ich habe in einem anderen Thread (glaube bei den Scheinwerfern) auch über die rostende Quertraverse an den Schweißnähten berichtet. Die Roststellen wurden mir aber beseitigt (freundliche T.-Firma).
    Außerdem hatte ich gleich nach Erhalt des Fahrzeuges den T. auf der Hebebühne von unten besichtigt und nahezu überall nacktes Blech gefunden.
    Die freundliche T.Firma hat mir dann die Hebebühne und das Material zur Verfügung gestellt und ich habe den Unterboden selbst geschwärzt und mich [​IMG]
    leider auch.
    In dieser Richtung der Vorsorge bin ich jetzt beruhigter.
    Kann das nur Allen empfehlen, die Ihren A. erst bekommen.
    Für alle Anderen ist -wenn sie das wünschen, erst eine Generalreinigung vonnöten, bevor man versiegeln kann.
    Gruß Reinhart
     
  15. #14 Toyopel, 27.02.2005
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Ich wusste doch, dass ich das hier schon mal gehört hatte. [​IMG]


    Reinhart, womit hast du denn "nachversiegelt"?


    Gruß
    Heino

     
  16. jojo

    jojo Guest

    Es ist nicht unbedingt Nötig den Avensis von unten zu schwärzen sondern es gibt auch farbloses Zeug. z.B. Hohlraumversiegelung von Liqui Moly ( serh gut )
    Teroson, Dinol usw.
     
  17. #16 goescha, 27.02.2005
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    gibt's Unterbodenschutz auch in polarsilber?? [​IMG]
    [​IMG]


    Gruß Götz
     
  18. #17 Reinhart, 28.02.2005
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Zitat:Hallo

    gibt's Unterbodenschutz auch in polarsilber?? [​IMG]
    [​IMG]


    Gruß Götz

    Natürlich! [​IMG]
    Ich habe aber den leichteren Weg gewählt und das genommen,was mir der Dealer gab. War etwas mit Wachsbasis oder so. Mit dem schwarzen Zeug war es leichter, die Flecken im Gesicht zu erkennen [​IMG]
    [​IMG]
    Das Silberne hätte ich dann drauflassen müssen.
    Gruß Reinhart
    eklige -20° grüßen.
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    meine letzten beiden Carina's - beide 7 Jahre gefahren - waren beim TÜV positiv aufgefallen durch rostfreien Unterboden...
    Mein AV wird hoffentlich genauso sein.

    Grüße

    Oldi
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hadeck

    hadeck Guest

    Na schaun wir mal, wie der Avensis im Frühjahr aussieht. Am Auspufftopf hinten sind jetzt schon kleine Rostpickel zu sehen. Mein Corolla hatte nach 10 Jahren noch den ersten Auspuff, und der sah aus wie neu! Auch sonst konnte man dort Rost mit der Lupe suchen ohne welchen zu finden.
     
  22. Ram

    Ram Guest

    Moin @,
    nach Rücksprache mit KD wenn der Träger rostet
    wird er rausgeschnitten und neuer eingeschweißt.

    Gruß Ram
     
Thema:

Rost entdeckt.

Die Seite wird geladen...

Rost entdeckt. - Ähnliche Themen

  1. Endlich die Tagfahrlichter eingebaut, Rost am Längs/Querträger

    Endlich die Tagfahrlichter eingebaut, Rost am Längs/Querträger: Hallo zusammen, nachdem mir innerhalb 3 Monaten drei Osram H11 Nightbreaker vom Abblendlicht durchgebrannt sind, habe ich endlich meine...
  2. Rost im Motorraum

    Rost im Motorraum: [IMG] Rostet eurer Avensis auch so wie meiner. Mein alter Passat hat nichtso viel Rost an den Teilen.
  3. Rost an den Fahrwerksteilen - was sagt ihr dazu?

    Rost an den Fahrwerksteilen - was sagt ihr dazu?: Vor zwei Jahren war nichts.Was mache Ich falsch.Bitte helfen! [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] Edit by focki - Themenüberschrift angepasst.