Praxistest Winterwetter

Diskutiere Praxistest Winterwetter im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Moin, der elektrische Zusatzheizer ist ja ein Themen-Dauerbrenner. Drum greife ich den nochmal auf. Es geht um den Diesel 2.0: Heute früh,...

  1. Gast

    Gast Guest

    Moin,

    der elektrische Zusatzheizer ist ja ein Themen-Dauerbrenner. Drum greife ich den nochmal auf.
    Es geht um den Diesel 2.0:

    Heute früh, 3 Grad, also nach Anleitung auf Frischluft, Temp auf HI und AC off sowie gebläse an. (erst ab unter 0 Grad mit AC)
    Also brav nach vorgabe dann den ZH angestellt. (Knopp wirklich ungeschickt platziert)

    Merkliche Warmluft kam ziemlich genau nach den gleichen KM/Fahrzeit wie bei meinem Benziner 2.0 lexus.

    Kann ich mal eure Erfahrungen dazu bekommen ?

    Eins vorweg: Ich bin zufrieden wenn er mit elZH nicht länger braucht zum Warmwerden als ein Benziner. Hatte zwar gehofft, dass es mit elZH schneller geht als bei einem Benziner aber dafür gibbet ja Webasto [​IMG]

    Gruss
    J
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Danke, Jean, dass auch du sagst der Knopf ist bescheiden angebracht. ;-) Einschalten geht ja noch, aber unter der Fahrt - wenn warm - ausschalten, das ist ein Gefummel, da er auch nicht mehr fühlbar vorsteht.

    Heizwirkung des AV mit dem Zuheizer: besser als beim Audi 80 TDI, jedoch neigen die Scheiben mehr zum Anlaufen als beim Audi, wenn Klima aus. (Ist das beim Kombi auch so? Oder nur dank dem Sonnenrollo hinten beim Fließheck)
     
  4. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    Danke, Jean, dass auch du sagst der Knopf ist bescheiden angebracht. ;-) Einschalten geht ja noch, aber unter der Fahrt - wenn warm - ausschalten, das ist ein Gefummel, da er auch nicht mehr fühlbar vorsteht.

    Stimmt wohl - wenn gleich das relativ ist. Denn ab 70Grad Külwassertemp schaltet die elZH ab. Auch wenn die Funzel weiter brennt.
    Und somit brauchts blos beim Einsteigen einschalten und beim Abstellen des AV's abschalten. Ungünstiger platz : JA - schlimm nein, da es kein Schalter ist der immer oft und schnell gedrückt werden muss.
    (wie auch der TRC Button)

    J

     
  5. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    Heizwirkung des AV mit dem Zuheizer: besser als beim Audi 80 TDI, jedoch neigen die Scheiben mehr zum Anlaufen als beim Audi, wenn Klima aus. (Ist das beim Kombi auch so? Oder nur dank dem Sonnenrollo hinten beim Fließheck)

    Das hatte ich heut früh auch - wobe ich auf dem weg zum Auto auch leicht angenieselt wurde - die schultern/haare also feucht waren.

    Aber es spricht ja auch nix dagegen die AC anzumachen. Einzig unter 0 Grad MUSS sie mit an sein, damit die elZH funzt. Darüber KANN sie an sein , und wenns beschlägt WIRD sie an sein ...

    J
     
  6. #5 raider7, 21.10.2003
    raider7

    raider7 Guest

    Letztes Wochenende, morgens - 1 Grad, Scheiben voll mit Rauhreif.

    Test Heckscheibenheizung und Wischerablage mit Bravour bestanden.

    ElZH, nicht viel davon gemerkt.

    Gruss Peter
     
  7. jojo

    jojo Guest

    Ich habe dazu auch mal eine frage. Fällt es euch auch auf, das wenn der Zuheizer an ist und der Motor noch kalt ist die leerlaufdrehzahl ca 1100 Umdrehungen hoch ist.

    Ich nehme aan, das liegt daran, daß der Zuheizer sonst nicht richtig arbeitet.

    Ein fragender Jürgen [​IMG]
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Jojo, ja, das ist bei mir auch so, ich denke das hat was mit dem Kraftbedarf zu tun, da der kalte Motor sonst evtl. Probleme hätte mit der Laufkultur bzw. ausgehn würde im worst case (MEINE annahme)

    Gruß
    Burkard
     
  9. jojo

    jojo Guest

    Also das klingt mir irgendwie logisch
     
  10. #9 Karsten S., 21.10.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Das Thema hatten wir schon mal. Regel im Leerlauf mal die Temperatur oder die Lüfterdrehzahl herunter - ab einer bestimmten Grenze regelt er dann die Drehzahl wieder herunter. Ich glaube nicht, dass er für die Zusatzheizung soviel Drehzahl braucht. Dann müsste er im Sommer bei Klimabetrieb doch genauso arbeiten und ständig 1200 Touren im Leerlauf drehen.

    Ich denke es geht eher darum, dass er schneller warm wird. Aber nichts genaues weiss man nicht!

    Die Beschlagneigung kurz nach dem losfahren kenne ich auch - ich mache dann absolut nichts und nach 20 Sekunden ist er wie von Geisterhand wieder frei!

    Karsten
     
  11. #10 StG (DD), 21.10.2003
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Hi,

    also ich fand's heute angenehm mollig. Innerhalb von 4 km kam warme Luft. In Kombination mit der Sitzheizung fühle ich mich im Auto momentan wohler, als auf dem Motorrad [​IMG]

    Stephan
     
  12. Worm

    Worm Guest

    Ich finde ihn bisher auch absolut "Herbsttauglich". Ob er auch Wintertauglich ist wird sich noch zeigen. Denn auch bei -20° und Schnee muss ich in die Arbeit fahren...

    Markus
     
  13. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    Ich habe dazu auch mal eine frage. Fällt es euch auch auf, das wenn der Zuheizer an ist und der Motor noch kalt ist die leerlaufdrehzahl ca 1100 Umdrehungen hoch ist.

    Ich nehme aan, das liegt daran, daß der Zuheizer sonst nicht richtig arbeitet.

    Ein fragender Jürgen [​IMG]

    Das ist auch so !!! Auch wenn viel elektr. Verbraucher an sind oder der Pustefix auf Scheibe steht.
    So kenn ich das von einer guten ECU - die merkt alles am auto, regelt entsprechend den Motor und er wird optimaler angeheizt und erfüllt sicher damit auch schon früher die Schadstoffnormen.
    Also keine Panik !


     
  14. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    Hi,

    also ich fand's heute angenehm mollig. Innerhalb von 4 km kam warme Luft. In Kombination mit der Sitzheizung fühle ich mich im Auto momentan wohler, als auf dem Motorrad [​IMG]

    Stephan

    Das stimmt wohl. Muss aber nochmal mopped fahrn ... hab nur 03/10 Saisonzeichen ...
    Aber der AV ist morgens einfach mollig und bequem ....

    Was tun
    [​IMG]

    Im Übrigen ist meiner eben nun auch nach 4 min/km schon am warmpusten und so ist das ok. Gegenprobe ohne elZH hab ich noch nicht gemacht. Wäre aber auch mal interessant ...
     
  15. #14 StG (DD), 23.10.2003
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Hi, ich möchte meine oben genannte Aussage verfeinern:

    Einstellung: Klimaanlage an, Klimaautomatik an, Temp=HI, Zusatzheizung an, alles Stadtverkehr, Außentemperatur -2 °C, Tiefgarage 6°C, Sitzheizung 100%, Licht an.

    Losfahren -> Lüftung aus
    nach zwei km (ca. 4 Minuten): Lüftung wurde auf 1/3 angehoben (Scheibe / Füße) -> erster warmer Hauch zu spüren
    nach 4 km (ca. 8 min): 70 % Lüftungsdrehzahl -> warme Luft
    nach 5 km (ca. 10 min): Lüftung dreht fast auf volle Pulle schöne warme Luft durch den Innenraum

    War heute also 5 km unterwegs, das Auto war zumindest vorn angenehm warm.

    Stephan
    (ich finde die Heizleistung damit sozusagen gut)
     
  16. Gast

    Gast Guest

    @Stephan

    So kann man es auch machen. Dadurch dass du die Automatik an hast fängt er halt erst an zu pusten wenn tatsäch Aussicht auf Erfolg da ist, den innenraum auch anzuwärmen - sprich, wenn warmwasser da ist um die z.B. 23 Grad Vorwahl zu erreichen.
    Ich bin momentan so verforen dass ich auf "Hi" stelle und gleich pusten lasse, dann kommt schon rasch lauwarm ... *bibber*

    J

     
  17. Blei

    Blei Guest

    Funktioniert denn auf Automatik und ohne Lüfter die EZH überhaupt? [​IMG]

    Als Normalsterblicher kann man das ja nicht kontrollieren. Weiss jemand, ob die in der Anleitung beschriebenen Einstellungen (Temp = HI, Lüfter = AN) nur Empfehlungen sind, um den Wagen möglichst schnell warm zu bekommen, oder sind sie zwingend erforderlich, damit die EZH sich überhaupt angesprochen fühlt? [​IMG] [​IMG]

    Ich finde das etwas umständlich, erst immer auf HI zu stellen und dann während der Fahrt nach x Minuten dann wieder auf die gewünschte Temperatur zurückzuschalten. Da ja auch die Motordrehzahl erst angehoben wird wenn der Puster loslegt, habe ich da allerdings meine Zweifel, dass man die EZH auch mit "Automatik" fahren kann...

    Paddy
     
  18. Worm

    Worm Guest

    Also bei mir wird die Drehzahl angehoben ohne dass ich irgendwas an der Klimaautomatik mache. Die ist auf 22° und Auto eingestellt.

    Markus
     
  19. #18 raider7, 23.10.2003
    raider7

    raider7 Guest

    Dito.

    Mein T25 Diesel hat bei kaltem Wetter eine Leerlaufdrehzahl von ca 1200U/min nach Start.

    Unabhängig von der Klima/Lüftungseinstellung.

    Nach einigen Minuten fahrt senkt sich die Leerlaufdrehzahl auf 1000 dann
    800 U/min.

    cya
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Dito.

    Mein T25 Benziner hat bei kaltem Motor eine höhere Leerlaufdrehzahl nach Start.

    Unabhängig von der Klima/Lüftungseinstellung.

    Nach einigen Minuten fahrt senkt sich die Leerlaufdrehzahl wieder auf 800 U/min. (Abhängig von der Motortemp.)

    Andy
     
  22. Blei

    Blei Guest

    Interessant.

    Bei mir ist's definitiv so:
    Nach Start (ohne EZH) mit Klimaautomatik ist der Lüfter aus (Motor ist ja auch kalt!) und die Leerlaufdrehzahl unter 1000U/min. Wenn der Motor warm wird und der Lüfter anspringt, steigt auch die Drehzahl auf 1200 (was ja eigentlich irgendwie blödsinnig ist). Das läßt sich auch beliebig per Hand produzieren: Lüfter aus - Drehzahl runter, Lüfter wieder an - Drehzahl rauf.

    Ich würde doch eigentlich erwarten, daß die Drehzahl bei kaltem Motor angehoben wird - wenn die Maschine warm wird und der Lüfter zum Heizen anspringt ist's doch nicht mehr unbedingt nötig...

    CU



     
Thema:

Praxistest Winterwetter

Die Seite wird geladen...

Praxistest Winterwetter - Ähnliche Themen

  1. Praxistest von FTD

    Praxistest von FTD: Toyota Avensis 2.2 D-Cat - Meister Proper auf vier Rädern http://www.ftd.de/auto/neuvorstellungen/163137.html
  2. Avensis Praxistest in mot

    Avensis Praxistest in mot: In der neuen Ausgabe von mot wurde der Avensis D-4D Kombi einem zwölfseitigen Praxistest unterzogen. Fazit: Der Avensis Kombi ist sauber...
  3. Praxistest des RAV4 2.2 D-CAT bei der FTD

    Praxistest des RAV4 2.2 D-CAT bei der FTD: Hier der o. g. Praxistest: Klick Guido