Penetrante Händleraufforderung zur Inspektion

Diskutiere Penetrante Händleraufforderung zur Inspektion im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Ihr wisst ja,habe meinen AV bei Händler A erworben,nachdem mir das Preisgefüge nicht gefiel,zu Händler B gewechselt. War nun das letzte mal zur...

  1. #1 Alex-T25, 15.10.2006
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Ihr wisst ja,habe meinen AV bei Händler A erworben,nachdem mir das Preisgefüge nicht gefiel,zu Händler B gewechselt.

    War nun das letzte mal zur Inspektion im September 2005 bei Händler a.
    Seitdem alle 3-4 Monate bei Händler B

    Händler a schickte mir im September 06 eine freundliche Erinnerung dran zu denken einen Termin für die Inspektion zu machen,die nach einem Jahr spätestens fällig sei.
    Ist ja ok.

    Eine Woche später kommt wieder Post von Händler a,diesmal etwas froscher "Da war doch was?! Ihre Inspektion ist fällig,bitte vereinbaren sie einen Termin unter..."

    Wieder ne Woche Später der nächste "Da war doch was,denken sie an ihre Garantie,vereinbaren sie einen Termin"

    Jetzt ist Oktober und es ist Ruhe...

    In der IT nennt man sowas Spam.

    Komischerweise hat das nichtreagieren nichtmal nen Anruf bewirkt,was den los sei.
    Hätte ich als Händler allerspätestens nach dem 2ten Brief gemacht,evtl hat der Kunde sein Auto verkauft und fährt nun fremd(dann kann ich mir weitere Post sparen),ist unzufrieden oder sonstwas.
    Wenn er unzufrieden war,woran lag es und ist es evtl auch bei anderen so und man muss was ändern.

    Muss dazu sagen,das ich fast täglich bei Händler a vorbei fahre und dessen Gelände so ist,das er mich fast jedesmal sieht wenn er abends zum Feierabend zwischen seinen Gebrauchten schländert ,also definitiv weiss ich habe noch einen Toyota.
    Ist auch kein dicker Händler,sondern aufm Land.

    Erst den Kunden penetrieren und dann doch keine Lust haben.....

    Gut Ok,von mir würde er nur hören,das ich keine Lust habe bei ihm das 4 Fache dessen fürs Öl zu zahlen,was ich selbst bei ATU oder so zahle.
    Im weiteren auch keine Lust habe bei ihm mehr für die AE zu zahlen als in einer deutlich grösseren stadt.

    Übrigens:
    Bekomme immernoch Post von meiner damaligen Seat Werkstatt,obwohl ich seit 2003 keinen Seat mehr habe :D,allerdings wollen die nur Winterreifen verkaufen...für meinen Seat.
    Allerdings hat dieser Seat Händler auch wirklich ca. 2 Wochen nach jeder Inspektion angerufen und gefragt ob alles ok ist oder ich Beanstandungen habe.Hatte einmal über zu lange Bearbeitungszeit gemeckert weil ich aufs Auto gewartet habe und mein Wagen ca. 30 Minuten unangetastet auf dem hof stand und die Werkstatt leer war.
    In Folge hat es beim nächsten mal keine 5 Minuten gedauert und mein Auto war auf der Bühne.





     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiger123, 15.10.2006
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    ... manche Händler sind halt einfach nur blöd. Das sind Standardschreiben, die meist nicht einmal von dem Händler, sondern von einer Zentrale verschickt werden.
    Hätte der Händler sich mal vorher ein paar Gedanken gemacht ...
    Gruß Alfred
     
  4. #3 Alex-T25, 15.10.2006
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    In dem Fall war es ja kein Standardschreiben,sondern mit Poststempel von seinem Ort, Orginalunterschrift,nicht gedruckt und selbst abgelutschter Briefmarke und kein Frankierservice.
     
  5. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Zitat:
    Alex-T25 schrieb am 15.10.2006 12:15
    ...und selbst abgelutschter Briefmarke ...


    Hast du das auch geprüft??War wohl noch warm?? :D :D :D

    Na der hat vielleicht ein schlechtes Gewissen? Oder er nennt sowas Kundenpflege. Es gibt ja auch Kunden, die beschweren sich, das sie nicht erinnert werden zur Durchsicht, HU, AU usw. zu kommen. ;)

    Ich seh das nicht so eng. :rolleyes: Das schmeißt man einfach weg, wenn man es nicht mehr braucht. Oder halt eine kurze Info an den Händler. Bei den Standardpostkarten kann man ja immer sowas ankreuzen. Mach dein Kreuzchen einfach bei"Ich habe mein Auto nicht mehr" und gut ist.
     
  6. #5 Tiger123, 15.10.2006
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo,
    das ist das was ich immer sage: einen Kunden zu verlieren geht recht schnell, einen neuen zu gewinnen nur mit viel Aufwand ...
    Gruß Alfred
     
  7. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 goescha, 15.10.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    auch wir bekommen noch Post vom Peugeot Händler. Kürzlich rief der damalige Verkäufer an ob wir noch zufrieden sind 8oAuf meine Antwort, dass wir das Auto längst nicht mehr hätten und vor allem wegen der Kinderkrankheiten verkauft hätten, kam nur ein verständnisvolles:"Ach ja, die Kinderkrankheiten 8o 8o :D

    Allerdings ist die Peugeot Kundenzeitung dem Werbeblättchen von Toyota haushoch überlegen. Wobei das ja keine Kunst ist.

    Gruß Götz
     
  9. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Zitat:
    diesmal etwas froscher
    :D :DEtwas grün und feucht??


    Ich bekomme auch bis heute Post von meinem Opel-Händler.....

    Prog
     
Thema:

Penetrante Händleraufforderung zur Inspektion