Optische Täuschung durch Außenrückspiegel!

Diskutiere Optische Täuschung durch Außenrückspiegel! im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo Ihr "Lieben"! Habe immer wieder Probleme mit der realistischen Entfernungseinschätzung beim Überholen durch die verdammte Verkleinerung...

  1. #1 Buerzelbaerchen, 03.09.2004
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Hallo Ihr "Lieben"!

    Habe immer wieder Probleme mit der realistischen Entfernungseinschätzung beim Überholen durch die verdammte Verkleinerung durch die Außenrückspiegel!

    Geht's Euch nicht auch so???- Muß das sein???

    Hatte früher bei meinem alten 84er Passat diesbezüglich eine realistischeren Rückblick!

    Der Innenrückspiegel ist O.K.!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bluebaer, 04.09.2004
    bluebaer

    bluebaer Guest

    Zitat:Hallo Ihr "Lieben"!
    Habe immer wieder Probleme mit der realistischen Entfernungseinschätzung beim Überholen durch die verdammte Verkleinerung durch die Außenrückspiegel!

    Geht's Euch nicht auch so???- Muß das sein???

    Hatte früher bei meinem alten 84er Passat diesbezüglich eine realistischeren Rückblick!

    Der Innenrückspiegel ist O.K.!


    Komisch, habe genau den umgekehrten (subjektiven) Eindruck!
    Der Blick in die Außenspiegel erscheint mir "normal". [​IMG]


    Habe eher (gewöhnungsbedürftige) Probleme mit dem Innenspiegel!
    Die sind jetzt immer alle so dicht hinter mir. [​IMG]


    Vorher MB200 gefahren.

    ciao detl.
     
  4. #3 manbock, 04.09.2004
    manbock

    manbock Guest

    @ Hallo Ihr "Lieben"!

    > Habe immer wieder Probleme mit der realistischen Entfernungseinschätzung beim Überholen durch die verdammte Verkleinerung durch die Außenrückspiegel!

    Hallo Lieber, schon mal was von einem sphärischen Spiegel gehört?
     
  5. #4 Alex-T25, 04.09.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Mh, hab da noch nie Probleme gehabt.
    Allerdings nutze ich beim Überholen und einscheeren beide Informationen von Innen und Aussenspiegel.

    Erst blick in den Aussenspiegel ob ich die Front des überholten sehe und dann Innenspiegel ob ich ca. das halbe Heck sehe,dann wird noch bissl gas gegeben das ich fast alles bis auf die Lichter des überholten sehe und dann rüber,meist sinds dann 1-2 Wagenlängen die man vor ihm einscheert.

    Und übrigens gehöre ich nicht zu den Konsorten die beim rechts rüberfahren bremsen müssen [​IMG]
    wenn sie vor einem einscheeren.
    Das geht mir nämlich ziemlich auf den Wecker und so Leute muss ich dann einfach mal anblinken.

    Erst überholen und dann quasi zum Bremsen zwingen weil sie auf der Bremse stehen....sehr fragliches Verhalten.
     
  6. #5 thinkstocks, 04.09.2004
    thinkstocks

    thinkstocks Guest

    In der Fahrschule habe ich mal sowas gelernt wie "ergänzender Schulterblick"...soll Wunder helfen gegen Distanz-Verschätzungen. Macht offenbar nur keiner, eh?!?!?! [​IMG]


    TS [​IMG]
     
  7. #6 Alex-T25, 04.09.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Korrekt,ergänzender SChulterblick,unerlässlich.
    Ausser man kennt sein Auto so gut und beide Spiegel sind so eingestellt das es keinen toten Winkel gibt wenn man beide benutzt.

    Ich war vorgestern mit meiner Mutter unterwegs da ich ja momentan kein Auto habe, zumindest wechselt sie 2 Fahrstreifen,ich sah rechts neber uns nen A4 auf der ganz linken schnell herankommen (Autobahnkreuz Hanau) sie zieht rüber und rüber weil sie nur in den Seitenspiegel gesehen hat und da nur die Spur neber sich sieht,nicht aber die nächste.
    Naja zumindest wär sie dem A4 fast in die Seite rein.
    Gut der war etwas schneller als erlaubt,macht aber nix,den soviel wars nicht und wenn ich die spur links neber mir frei habe und rechts bin geh ich auch davon aus das die Leute mal kucken.
    Ansonsten gibts ja noch nen Standstreifen zum ausweichen.
    Also klarer Fahrfehler meiner Mutter,zum Glück hats nicht gekracht,sonst hätt der Familiensegen schief gehongen weil ich entweder gegen sie oder die Aussage verweigert hätte,was ja dann eindeutig gewesen wäre.

     
  8. #7 Mr.Bad Guy, 04.09.2004
    Mr.Bad Guy

    Mr.Bad Guy Guest

    Hatte am Anfang auch die Probleme mit den Aussenspiegeln, habe mich aber sehr schnell dran gewöhnt.
     
  9. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    Mit dieser Art Spiegel hat man viel mehr im Blickfeld, finde das sehr praktisch!
    Hatte mir mal an einem meiner älteren Autos extra so einen zusätzlichen Innenspiegel gekauf (konnte man über den vorhandenen stecken)!
    Wenn man sich dran gewöhnt hat ist das sehr vorteilhaft!

    Prog
     
  10. #9 Buerzelbaerchen, 04.09.2004
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Vielen Dank für Euere Antworten bzw. "Belehrungen"!

    Habe natürlich in meiner 40jährigen unfallfreien Erfahrung Eure Tipps selbst praktiziert und mich mit so mancher Tücke abgefunden!! - Trotzdem bin ich der Meinung, daß die optische Differenz zwischen Innenspiegel (realistisch) und Außenspiegel (täuschend verkleinernd) sehr ungünstig, ja sogar gefährlich für unerfahrene Neulinge werden kann!

    Gruß B.B.
     
  11. #10 goescha, 06.09.2004
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    als ehemaliger Motorradfahrer dreh ich heut noch den Kopf wenn ich die Spur wechsel. Ist beim Motorradfahren von lebensrettender Bedeutung. Die Leute die den Kopf überhaupt nicht drehen sind schlichtweg überfordert. Keinen toten Winkel gibt es nicht. Und ausserdem sind die Kollegen manchmal auf der rechte Spur schneller als links, was ich verstehen kann. Bin gestern mal wieder 450 km Autobahn gefahren. Linke Spur voll, rechte Spur leer, na klar die ist für LKW, auch Sonntags wenn keiner fährt, ist doch Ehrensache. So ein paar kleine Hilfsmittel a'la James Bond würden mir schon gefallen. Laser, Boden-Boden Raketen, sollte mal Toyota anschreiben ob die da nicht irgend was machen können.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Nein-aber es ist extrem nervig- Meines Erachtens sollte auf der BAB die freie Fahrstreifenwahl eingeführt werden, dann würden die ganzen "auf Mittelspur festgenagelten Sonntagnachmittagszuromafahrer" automatisch auf der rechten Spur fahren.

    Gruß Götz
     
  12. jojo

    jojo Guest

    Ich finde auch, der Aussenspiegel gauckelt eine falsche entfernung vor. Ich mache allerdings zu 99% immer den Schulterblick. Viele haben den sich inzwischen abgewöhnt. Das sehe ich sehr oft auf der Autobahn, wenn jemand erschreckt wieder nach rechts einscherrt, weil plötzlich meine Haube in seiner Seitenscheibe auftaucht.
     
  13. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 David Schuh, 06.09.2004
    David Schuh

    David Schuh Guest

    Schließe mich Jojo an.

    schaue auch zu 99 % nochmal über die schulter, aber ich kann auc gut mit den Spiegeln fahren. Wenn das ganze auto wieder im innenspiegel sichtbar ist dann fahre ich rechts rüber.

    Gruß David
     
  15. Hansen

    Hansen Guest

    Der Schulterblick ist für mich unerläßlich, denke aber, dass beide Außenspiegel in etwa die reale Entfernung wiedergeben, bei mir jedenfalls. Ich hatte mal nen Passat, da waren linker und rechter Außenspiegel unterschiedlich, der rechte verkleinerte total, das war sehr nervig.
     
Thema:

Optische Täuschung durch Außenrückspiegel!

Die Seite wird geladen...

Optische Täuschung durch Außenrückspiegel! - Ähnliche Themen

  1. Enttäuscht von der Enttäuschung

    Enttäuscht von der Enttäuschung: Ja, so geht das. Habe mir vor zwei Jahren den 177 Turbobums Diesel geholt. Einfach nur geil auf Landstraße und Autobahn. Dann hier im Forum viel...