Nono - fockis Staubsauger - oder - Peters Hyundai IONIQ electric

Diskutiere Nono - fockis Staubsauger - oder - Peters Hyundai IONIQ electric im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Nächstes Auto wird geladen ...... Bitte Warten .....

  1. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Nächstes Auto wird geladen ...... Bitte Warten .....
     
    Bigdaddy und johjoh66 gefällt das.
  2. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Keine Angst, ich fliege in Zukunft nicht wie die Geister aus „Spuk unterm Riesenrad“ auf nem Staubsauger durch die Gegend. Das mit dem Staubsauger ist auch nicht auf meinem Mist gewachsen sondern daraus entstanden, das jemand aus dem Forum in der WhatsAPP Gruppe immer lästerte ich kaufe mir mit dem IONIQ einen Staubsauger. Derjenige wird jetzt gerade lachend auf dem Boden liegen. Tja, pech gehabt, da mußt du durch. :D

    Wie viele aus dem Forum wissen, träume ich schon lange davon mit einem E-Auto lautlos durch die Gegend zu gleiten. Dieser Wunsch wurde nun wahr. Im Frühjahr 2019 verdichteten sich die ersten Gerüchte um ein Facelift des Hyundai IONIQ electric. Seither verfolgte ich das Thema intensiv und begann den hiesigen Händler zu nerven. Am 7.10.19 hieß es dann in Forenkreisen jetzt ist er endlich bestell und Konfigurierbar und es sollen im Koreanischen Ulsan sogar ein paar Fahrzeuge verfügbar sein. Also gleich früh ab zum Händler und den getreten, er möge sich umgehend informieren. Und ja, ein IONIQ in Ausstattung Style in der Farbe Intense Blue ohne Schiebedach steht da noch rum. Dieser wurde sofort reserviert und die harten Preisverhandlungen begannen. Um 17 Uhr trafen wir uns wieder und mir wurde ein sehr gutes Angebot unterbreitet und sofort eine verbindliche Bestellung unterschrieben.

    Warum hab ich den so genervt? Ganz einfach, ich hatte absolut keine Lust mir ähnlichen Wartezeiten wie sie beim Vorfacelift und auch beim Kona normal waren und noch sind antun zu müssen. Dort waren es 12-14 Monate die man warten durfte. Und wie die aktuellen Meldungen so zeigen bleibt es bei längeren Wartezeiten. Bestellungen die im November aufgegeben wurden sollen im April ausgeliefert werden.

    Am 19.11. klingelte dann das Handy - du, dein Auto kommt in der Nacht zu Freitag. Kannst am Sonnabend gerne vorbei kommen und probe sitzen. YES :thumbsup:

    Da steht er nun, mein Nono. Ein Hyundai IONIQ electric in Style Ausstattung und der Farbe Intense Blue. Noch ganz in Folie verpackt.

    Das Teil hat einen 38,3kWh Akku und soll laut WLTP damit 311km weit kommen. Erste Meldungen im Forum (goingelectric.de) bestätigen diese Reichweite auch als durchaus realistisch. Wurde doch am Grundkonzept des Autos als Vor Facelift recht wenig geändert, was es eben immer noch zum effizienteste E-Auto dieses Planeten macht. Teil dieses Konzeptes ist eine Wärmepumpe die zum heizen genutzt wird. Die Ladeleistung des neuen Akkus am Schnellader ist leider nicht mehr so hoch wie es beim VFL der fall war. War der Akku des VFL nach ca. 25 Minuten voll, so sind nun beim FL 54 Minuten bis 80% angegeben. Nicht schön, aber der neuen Akkutechnologie geschuldet und ich kann mit leben.

    In der Wartezeit wurde zwischenzeitlich im Carport schon die Eigenbau Wallbox (Basis Simple EVSE WB) montiert und über diese nuckelt er sich im Moment leckere 16A mit 230V in seinen Akku.

    Eine weitere, fast identische, Box habe ich für den Einsatz unterwegs und im Urlaub gebaut. Diese ist einfach flexibler als der mitgelieferte Ladeziegel bei dem man den Ladestrom nur auf 8, 10 und 12A umstellen kann und mit dem man immer das komplette Kabelgeraffel mit sich rum schleppt. Die Eigenbaukiste ist ohne Kabel denn dieses hat man ja als normales Typ2 Kabel eh dabei um an öffentlichen Ladestationen laden zu können. Weiterhin lässt sich der Ladestrom von 5A bis 20A in 1A Schritten besser den örtlichen Gegebenheiten anpassen.
    Außerdem macht Basteln eben Spaß.

    Warum habe ich den Hobel nun erst heute bekommen? Tja, an sich hätte ich ihn ja schon ende November haben können. Aber Hyundai hat da 1000 sehr überzeugende Gründe vorgetragen das man doch bitte mit der Zulassung bis zum Jahr 2020 warten möge. Warum? CO2 Flottenausstoß und sicher auch etwas Machtkampf beim Thema wer hat die meisten E-Autos verkauft. Da diese 1000 Gründe Teil des Preisangebotes waren und – naja, es sind gute Gründe die man einfach nicht ausschlagen kann, wartet man den einen Monat nun auch noch. Wenn es auch schwer fällt.
    Ein Trost, er wurde in der Zwischenzeit schon für mich vorbereitet und stand verschlossen und mit Verkauft! Schild im Verkaufsraum.
    Was für Vorbereitungen? Die Sommerreifen wurden kostenfrei gegen Goodyear Vector 4 Seasons Ganzjahresreifen getauscht, die Griffmulden sowie die Ladekante wurden Foliert und es wurden Fußmatten rein gelegt.

    Also - ab heute bin ich privat nur noch elektrisch unterwegs.

    Und MERKE! Beim Basteln die orangenen Kabel in Ruhe lassen! Denn Strom macht klein, schwarz und Hässlich! :prankster:

    Bilder folgen noch, das heutige Wetter und die fortgeschrittene Zeit ließen das nicht zu.
     
    ChocolateElvis, jg-tech, SaxnPaule und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 SaxnPaule, 03.01.2020
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim saugen. Knitterfreie Fahrt und immer ne handvoll Duracels in der Tasche.
     
  4. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    Glückwunsch zum Stromer ;). Nicht das es R2D2 wird :D...

    *duckundwech*

    Nein, allzeit gute und unfallfreie Fahrt :thumbup:! Immer ne volle Batterie :D.

    Spuk unter'm Riesenrad, dass waren noch Zeiten :thumbsup: .
     
  5. #5 mk5808775, 04.01.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Herzlichen Glückwunsch zum stromigen Fahrgerät! Man merkt richtig wie Du Dich drüber freust!
    Gute Fahrt und nen immer zu 80-90% gefüllten Akku! ;)

    Bei "Nono" musste ich gleich mal an dieses antike Meme denken...

    ...wär doch ein nettes Geräusch für die Fußgänger Warnung. :D
     
    Bigdaddy gefällt das.
  6. #6 jg-tech, 04.01.2020
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Peter, auch von mir Glückwunsch zum E-Gerät. :thumbup:
    Ich werde mit Interesse hier Deine Erfahrungen lesen/verfolgen.
    Viel Spaß mit der ruhigen "Kiste" und immer einen "Kanister voll Spannungsabfall" griffbereit....:whistling: :D
     
  7. #7 ChocolateElvis, 04.01.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Na dann wünsch ich mal viel Spass mit dem Stromer und immer ein paar kWh Ladung im Akku ;)
     
  8. #8 Bigdaddy, 04.01.2020
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Hallo Peter,

    wie in unserer geheimen Toyota-Avensis WhatsApp Gruppe bereits geschrieben wünsche ich Dir viel Spaß mit Deinem neuem Spielzeug. Da Du ja zuhause laden kannst dürfte die relativ begrenzte Reichweite (voll aufgeladen im Sommer 311 KM) ja kein Problem darstellen. Weitere Strecken fährt man doch eher selten, das ist absolut richtig.

    Bitte halte uns auf dem Laufenden, ich glaube Du bist jetzt erst das zweite Member hier das ein E-Auto fährt (das andere war doch ein Model 3 ? ). Bin mal gespannt was Du die nächste Zeit hier so schreiben wirst, und nicht vergessen: immer schön bebildern, das Auge will ja schließlich auch was haben....;)

    Viele Grüße und immer unfallfreie Fahrt, Marco
     
  9. #9 Olav_888, 04.01.2020
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Hä, was verpasst? Seit wann ist die geheim? Selbst du wurdest da aufgenommen. ;) ::

    @Peter: Alles Gute mit dem Neuen, freu mich schon auf Deine Berichte, auch wenn es sicherlich bald langweilig wird.
     
  10. #10 XLarge, 04.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2020
    XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    @Olav_888 ,

    Bitte sachlich bleiben und keine Beleidigungen!
     
  11. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Danke für eure Wünsche. Klar bin ich stolz wie Bolle und der IONIQ und ich werden immer mehr eins.
    Was ich aus der kurzen Probefahrt mit dem VFL im April noch so im Kopf habe und jetzt mit dem FL vergleiche, kann ich nur bestätigen was die anderen User die schon mehr Erfahrung mit dem VFL haben schreiben. Das FL ist in sehr vielen Dingen deutlich besser geworden. Fahrverhalten irgendwie satter auf der Straße, leiser, Klang des Radios, Spurhalteassi, .... überall doch deutlich erwachsener.
    Kurz, ich bin sehr zufrieden.
    Ja, ähhmmmm. Wir waren gerade nochmal in Stralsund und meine Planung war von da aus nach Ummanz / Waase zu fahren und dort den nagel neuen Schnellader der obendrein aktuell noch kostenlos ist testen. Ja, ähhmmmm, war knapp. Ab Dreschvitz bin ich dann im ECO+ Modus (alles an Ballst aus) gefahren aber noch mit 5% dort angekommen. Ja, man wird schon unruhig. :prankster: Aber, hat gepasst. Stand zwar erst mal eine Renault ZOE da und nuckelte am CCS, also blieb mir nur der AC Anschluss. Aber nach ca. 5 Minuten AC nuckeln kam dann der ZOE Fahrer und machte den CCS frei.
    Was lernt man aus der Geschichte - mehr Reserve einplanen UND sofort nach Ankunft zuhause wurde dann erst mal die zweite Ladekiste eingepackt mit der ich dann im Notfall auf nem Bauernhof hätte laden können, wenn sie denn im Auto liegt. Denn der Lader defekt - wäre blöd gewesen.
    UND Björn Nyland (Tesla Björn) seine goldene ABC Regel (Always Be Charging) sollte man verinnerlichen. Denn, ich hätte ja am Strelapark wieder kostenlos laden können, in der kurzen Zeit nicht viel aber es hätte für etwas Puffer gesorgt.
    Ja, man muß doch noch etwas umlernen - vor allem wenn man anfangs weiter mit unverminderter Geschwindigkeit fährt und es auch weiter kuschelig warm haben möchte. Gerade letztes nuckelt bei kurzen Strecken und immer mal wieder anhalten/aussteigen doch ganz schön am Akku.
    Minimum Nr. 3. Unser Götz (Goescha) hat auch schon länger eine ZOE.
     
  12. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 44000 km
    Verbrauch:
    :thumbup:
    Glückwunsch!
     
  13. #13 ChocolateElvis, 05.01.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ja, man sollte sich angewöhnen, von Fahrtbeginn an zu haushalten ... man kommt doch lieber mit ein paar kWh zuviel im Akku an, als mit ein paar kWh zuwenig liegenzubleiben ;)
    Diese Vorausplanerei ist imho anfangs schon lästig, aber ich denke, man bekommt da irgendwann auch Routine und ein Gefühl dafür.

    -
     
  14. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Ja, das stimmt, die Spielereien mit dem Spaßpedal machen sich schon deutlich bemerkbar. Genau so ungünstige Wetterbedingungen. War am Sonnabend ja 2 mal bei teils starkem Regen und Sturm von vorne unterwegs. Das erhöht den Verbrauch doch deutlich. Waren es am Sonnabend 18,2kWh/100km so war ich gestern Nachmittag mit 14,1 unterwegs, als es dann anfing leicht zu nieseln sind wir dann mit 14,5kWh zuhause angekommen. Das passt dann schon eher, und ja mit dem Spaßpedal hab ich immer noch etwas gespielt. Ist schon echt beeindruckend das da immer und in jeder Lebenslage das volle Drehmoment zur Verfügung steht.

    Was mir deutlich besser gefällt als im AV ist die Luftführung. Sage extra nicht Klimatisierung, denn das ist ja ein anderes Thema. Im AV hatte ich immer sehr schnell nen verspannten Nacken und durfte die Luftauslässe im Armaturenbrett nur minimal öffnen und nur an mir vorbei ziehen lassen. Blos nicht auf den Körper. Im IONIQ ist es komplett egal, voll auf und in meine Richtung, kein Problem, kein Zug und eine sehr angenehme und zugfreie Luftverteilung durch die Automatik. Bin ja mal gespannt wie das im Sommer bei AC Einsatz ist. Da war es im AV besonders schlimm, da dann primär voll auf den Körper gestellt wurde und ich somit immer manuell einstellen musste.
     
    ChocolateElvis und mk5808775 gefällt das.
  15. #15 ChocolateElvis, 06.01.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    soll man doch eh nicht ... ich nutze die Mitteldüsen des Ave nur im Sommer bei Klimabetrieb (immer AUTO-Betrieb) und dann strahlen die Düsen beide mittig nach oben Richtung Dachhimmel, nicht direkt auf den Körper und schon garnicht ins Gesicht. Ich will ja das Autoinnere runterkühlen und nicht den Körper und mir ne Erkältung einfangen ;)
    Die äusseren Düsen strahlen bei mir immer auf die Seitenfenster - im Winter zum Scheiben-Freihalten, im Sommer zum Kühlen des Innenraums.

    -
     
  16. #16 mk5808775, 06.01.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    @focki Welche Werte hast Du denn beim Schnellladen am HPC erhalten (ähnlich / identisch mit 40kWh Kona)? Hast Du da evtl. aufgepasst welche Spannung und Stromstärke beim laden am HPC angezeigt wurde (wenn überhaupt)?
     
  17. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Ist ein 50kW ABB Lader den die e.dis da hin gestellt hat. Angefangen hat er mit 24kw und dann steigend auf max. 35kW. Ja, Ladekurve ist wie beim Kona. Blöd das Hyundai hier sehr stark kühlt, so wird der Akku nicht wirklich warm und kann nicht schneller laden. Eher ziehen sie da die Wärme ab um sie über die Wärmepumpe für den Innenraum zu nutzen. Ich denke bei allen Ladevideos und Beobachtungen die es derzeit so gibt, ist ein Problem das das Auto nicht aus ist und somit der Innenraum geheizt wird, was eben dem Akku die zum schnell laden nötige Wärme entzieht. Denn in allen Beobachtungsvideos saßen die Leute im Auto und wollten ja auch nicht frieren. Egal wie, ich empfand die Ladung nicht als unangenehm lange. Wir sind etwas durch Waase gelaufen, was wegen des Wetters aber nicht lange ging, und haben dann im Auto bissel am Handy und ich am "Radio" gespielt. Dabei gefunden das das Ding auch Videos wiedergeben kann was zur sofortigen Aufforderung vom Sohn führte doch nen Stick mit paar Videos fertig zu machen um beim Laden was sehen zu können.
    Spannungen zeigt die Säule nicht an. Nur die gelieferte Energie - übrigens - e.dis - Danke, gegengerechnet habe ich für den Gegenwert der 30,8kWh heute beim Bäcker Kuchen geholt um auf Arbeit einen aus zu geben.

    @Elvis - im Sommer, wenn die AC versucht effektiv zu kühlen musste ich die Düsen fast immer zu machen und den manuellen Modus wählen. Da war es dann auch komplett egal ob ich die Düsen ganz nach oben oder unten stelle. Das hab ich so auch in keinem anderen Auto beobachtet.
     
    mk5808775 gefällt das.
  18. #18 ChocolateElvis, 06.01.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Seltsam, kenn ich von meinem Ave nicht ... da funktioniert das wunderbar und komfortabel. Seitendüsen auf die Fenster, Mitteldüsen ganz nach oben und mittig (quasi zwischen Fahrer und Beifahrer durch bzw. drüber), Temperatur 22 oder 23 °C und AUTO ... herrlich.
    Klar, anfangs bläst es ziemlich, wenns im Auto noch heiss ist, aber der Luftstrom trifft keine Person direkt.

    -
     
  19. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Endlich habe ich mal ein etwas besseres Wetterfenster ohne Regen erwischt und ja, der IONIQ wurde gestern auch frisch gewaschen. Also Kamera raus, ein schönes Örtchen - die Wahl fiel auf den Hafen in Gager (Mönchgut) und mal ein paar Fotos gemacht.
    P1100492.JPG P1100493.JPG P1100495.JPG P1100496.JPG P1100500.JPG P1100501.JPG P1100502.JPG P1100503.JPG P1100506.JPG P1100509.JPG
     
    Bigdaddy, johjoh66 und mk5808775 gefällt das.
  20. #20 focki, 12.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2020
    focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    P1100510.JPG P1100515.JPG P1100516.JPG P1100517.JPG P1100519.JPG P1100523.JPG
    Und ja, einen Kofferraum hat der IONIQ auch. Die Matte ist übrigens die aus dem Avensis. Viel abgeschnitten wurde nicht, die "Ohren" hinter den Radkästen und paar cm in der Länge mussten weichen.
    P1100512.JPG
    Unter dem Ladeboden gibt es noch einen kleinen "Keller". Hier findet das Ladeequipment seinen Platz, für welches mir Frauchen aus Restwolle schicke "Fromms" die das Geraffel vom Klappern abhalten, gestrickt hat. Mit der Eigenbau Ladekiste und den Adaptern kann ich mich in Notfällen in die in Europa übliche Wechselstromwelt rein adaptieren.
    Naja, dann noch das Übliche, Notfalltasche, hinten unterm Ladeboden noch eine Verlängerung und das Reifenreperaturset (Ja Elvis, geöffnet und nachgesehen - ist ein Kompressor drin)
    P1100513.JPG
    Die Batterie geht übrigens bis unter die Sanitasche mit dem Warndreieck.
     
    Bigdaddy und mk5808775 gefällt das.
Thema:

Nono - fockis Staubsauger - oder - Peters Hyundai IONIQ electric

Die Seite wird geladen...

Nono - fockis Staubsauger - oder - Peters Hyundai IONIQ electric - Ähnliche Themen

  1. Hyundai Ioniq

    Hyundai Ioniq: Habe mir mal ein paar Videos vom neuen Hyndai Ioniq angesehen. Man kann ihn derzeit als reines Elektro-, als Hybrid- und bald auch auch als...
  2. Hyundai i40cw

    Hyundai i40cw: Hier kommt ein sehr ernst zunehmender Konkurrent auch für den T27:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden