Neukauf Avensis 1,8 Travel

Diskutiere Neukauf Avensis 1,8 Travel im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo bin neu hier und wollt mal Fragen ob ich diesen tausch machen soll,ich fahre einen CV2,2 D-CAT und bin nun am überlegen ob ich auf einen...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo bin neu hier und wollt mal Fragen ob ich diesen tausch machen soll,ich fahre einen CV2,2 D-CAT und bin nun am überlegen ob ich auf einen Vensis1,8er Combi mit LPG Umrüstung umsteige.Nun such ich einfach ein paar Antworten ob das alles so richtig ist und ob der Vensis dann auch das Autogas verträgt.Laut Händler ja kein Problem aber ob das alles stimmt?Ich wollte Die Autos tauschen da mir die Spritkosten einfach zu hoch sind auch beim Diesel.Autogas gibts für 0,62cent das ist mal was gutes beim Tanken wenn mann nicht gleich immer soviel zahlen muß.
    Gruß Michael
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Münchner, 26.07.2007
    Münchner

    Münchner Guest

  4. #3 HappyDay989, 26.07.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zitat:
    corolla gti schrieb am 26.07.2007 14:54
    Hallo bin neu hier und wollt mal Fragen ob ich diesen tausch machen soll,ich fahre einen CV2,2 D-CAT und bin nun am überlegen ob ich auf einen Vensis1,8er Combi mit LPG Umrüstung umsteige.Nun such ich einfach ein paar Antworten ob das alles so richtig ist und ob der Vensis dann auch das Autogas verträgt.Laut Händler ja kein Problem aber ob das alles stimmt?Ich wollte Die Autos tauschen da mir die Spritkosten einfach zu hoch sind auch beim Diesel.Autogas gibts für 0,62cent das ist mal was gutes beim Tanken wenn mann nicht gleich immer soviel zahlen muß.

    Herzlich willkommen im Avensis-Forum!

    Wie schon vom Kollegen Münchener gesagt: Die "Suche" ist Dein Freund. ;)

    Eines aber schon mal vorab: Die Umrüstung auf Gas ist ein "heißes Eisen", denn die Garantie auf den Motor ist mit dem Tag der Umrüstung auf jeden Fall futsch. Es scheint auch einige Leute zu geben, die auf Gas umgerüstet haben und dann Motorschäden zu beklagen hatten. Inwieweit hier der Einsatz von Autogas die Ursache war oder evtl. eine "sportliche" Fahrweise ihren Teil beitragen hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Und inwieweit man den Umrüster dann in die Pflicht nehmen kann, weiß ich auch nicht.

    Mir persönlich sind das zuviele Unsicherheitsfaktoren, daher habe ich mich gegen die Umrüstung entschieden und "investiere" das so gesparte Geld lieber, um Shell, Esso, Aral und Co. noch reicher zu machen. :rolleyes:
     
  5. #4 goescha, 26.07.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    ich würde mich erst mal bei z.B. ecoengines informieren ob der 1,8er überhaupt LPG fähig ist. Und dann bei Toyota ob die Garantie flöten geht. Die braucht man nämlich unbedingt 8o 8o

    Gruß Götz
     
  6. #5 HappyDay989, 26.07.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zitat:
    goescha schrieb am 26.07.2007 19:41
    ich würde mich erst mal bei z.B. ecoengines informieren ob der 1,8er überhaupt LPG fähig ist. Und dann bei Toyota ob die Garantie flöten geht. Die braucht man nämlich unbedingt 8o 8o

    1. Der 1.8 VVT-i ist als einziger Avensis-Benziner auf Autogas umrüstbar, da er kein Direkteinspritzer ist. Im Gegensatz dazu lassen sich 2.0 VVT-i und 2.4 VVT-i nicht umrüsten.

    2. Toyotas Garantie auf den Motor erlischt mit der Umrüstung auf Autogas auf jeden Fall (siehe auch meinen Beitrag oben). Daher ist es wichtig, daß der Umrüster diese Garantie übernimmt, und zwar möglichst nicht nur für 12 oder 24 Monate.

    3. Bei Fahrten im Vollastbereich und auf längeren Autobahnstrecken sollte man von Hand vom Gas- auf Benzinbetrieb zurückschalten, um Motorschäden wg. Überhitzung der Ventile zu vermeiden. Der Gasbetrieb ist eher etwas für den Stadtverkehr und fürs gemütliche "Cruisen" über Landstraßen.

    4. Durch den Einbau des zusätzlichen Gastanks entfällt die Möglichkeit, ein Reserverad mitzunehmen. Die Reserveradmulde dient zur Aufnahme des Gastanks. Andererseits steigt die Reichweite bei Gas + Benzin bei vollen Tanks natürlich ins Gigantische: ca. 600 km Reichweite mit Gas + ca. 700 km Reichweite mit Benzin - welcher Diesel hat schon ca. 1.300 km Reichweite "eingebaut"? ;)
     
  7. #6 goescha, 26.07.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    Zitat:
    Bei Fahrten im Vollastbereich und auf längeren Autobahnstrecken sollte man von Hand vom Gas- auf Benzinbetrieb zurückschalten, um Motorschäden wg. Überhitzung der Ventile zu vermeiden. Der Gasbetrieb ist eher etwas für den Stadtverkehr und fürs gemütliche "Cruisen" über Landstraßen.


    Und genau das sagt mir, dass der Avensismotor nicht für LPG ausgelegt ist. Beim Ceed erlischt die Garantie nicht weil er im Gegensatz zum Avensis härtere Ventilsitze und Ventile hat die die hohen Te´mperaturen aushalten. Ich würde es nicht riskieren. Wenn Toyota die garantie zurückzieht hat das seinen Grund.

    Gruß Götz
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Tja da weiß ich nicht mehr warum die diesen Werbeslogan haben"Nichts ist unmöglich....Toyota"oder eigentlich stimmts ja doch ....woist es nur hingekommen mit Toyota :rolleyes:
     
  9. #8 goescha, 27.07.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    das hat nichts mit der Qualität des Motors zu tun. Er ist eben nicht auf LPG ausgelegt. Andere Hersteller bauen den Motor schon so, dass es mit LPG keine Probleme gibt. Müssen sie aber nicht. Es gibt ab Werk eh sehr wenige Motoren die das aushalten.

    Gruß Götz
     
  10. #9 mk5808775, 27.07.2007
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Also ich würd mir, wenn ich LPG fahren wollte, einfach *keinen* Toyota kaufen, egal ob Avensis, Auris oder Yaris! ;) [​IMG]
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    mk5808775 schrieb am 27.07.2007 18:20
    Also ich würd mir, wenn ich LPG fahren wollte, einfach *keinen* Toyota kaufen, egal ob Avensis, Auris oder Yaris! ;) [​IMG]





    so wird es dann wohl auch sein werde dann mal bei Kia vorbei schauen die bringen ja jetzt auch nen Cee'd Sporty Wagon raus der hat LPG schon ab Werk drin und dann noch 7Jahre Garantie....AB-Test hatt er auch sehr gut abgeschnitten
     
  12. #11 mk5808775, 28.07.2007
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Zitat:
    corolla gti schrieb am 28.07.2007 10:54
    so wird es dann wohl auch sein werde dann mal bei Kia vorbei schauen die bringen ja jetzt auch nen Cee'd Sporty Wagon raus der hat LPG schon ab Werk drin und dann noch 7Jahre Garantie....AB-Test hatt er auch sehr gut abgeschnitten

    Das ist sicherlich die beste Wahl!! 7 Jahre Garantie mit Werksseitigem LPG ist absolut unschlagbar.Nein, ich arbeite nicht für Kia. ;)

    Viele Grüße

    Matthias
     
  13. #12 goescha, 28.07.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    nur gut, dass die Empfehlung nicht von mir kam :rolleyes: Sonst würde es heißen ich würde für Kia arbeiten. Es hieß ja auch schon ich würde in der Autowachsbranche arbeiten :D :D

    Gruß Götz
     
  14. #13 newcomer, 28.07.2007
    newcomer

    newcomer Guest


    Wenn ich einen Autokauf wegen LPG vorhätte, dann würde ich mir einen PKW-Hersteller auswählen, der dies bereits werksseitig anbietet. Die Gefahr bei einer nachträglichen, eventuell vom Hersteller nicht freigegebene, Nach-/Umrüstung wäre mir zu hoch. Nachher will wieder keiner bei auftretenden Problemen zuständig sein und als Kunde sitzt man dann ganz schnell zwischen den Stühlen.

    newcomer
     
  15. #14 mk5808775, 29.07.2007
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Leider ist auch Kia nicht sooo großzügig mit der Garantie auf den LPG Umbau (+ ca. €2700). Die Garantie für Folgeschäden aus dem Einsatz von LPG beläuft sich zwar auf 3 Jahre, aber im Gegensatz zu 7 Jahren Garantie beim Ceed würd ich's mir doch nochmal überlegen.
    Auf jeden Fall sind 3 Jahre schonmal gewaltig mehr als keine Garantie bei Toyota. [​IMG]
     
  16. #15 goescha, 29.07.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    bei Kia heißt es aber:


    Bei einer Umrüstung behält das Fahrzeug seine volle Kia Garantie.
    Der Partner Ecoengines gibt zusätzlich 3 Jahre Garantie auf die LPG-Teile, den Einbau auf mögliche Folgeschäden. Der ganze Wortlaut kann auf der KIA Homepage nachgelesen werden.

    Gruß Götz


     
  17. #16 HappyDay989, 29.07.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    mk5808775 schrieb am 27.07.2007 18:20
    Also ich würd mir, wenn ich LPG fahren wollte, einfach *keinen* Toyota kaufen, egal ob Avensis, Auris oder Yaris! ;) [​IMG]


    So ist es! Toyota bietet einfach keine LPG-fähigen Motoren an. Punkt. Wenn Toyota sich weigert, bei LPG-Umrüstungen die Garantie aufrechtzuerhalten, hat das seinen Grund. Das Hauptproblem sind m. W. die Ventile und Ventilsitzringe, die die erheblich höheren Verbrennungstemperaturen von LPG ggü. Benzin auf Dauer einfach nicht aushalten. Das heißt also nichts anderes, als daß die Ventile und ihre Sitzringe mit der Zeit durch die hohen Temperaturen regelrecht zerstört werden, und es bedarf wohl keiner allzu großen Phantasie, sich vorzustellen, welche technischen und finanziellen Konsequenzen dies hat...

    Ich stand vor einem Jahr, als ich mir meinen Avensis kaufte, ebenfalls vor der Entscheidung "Riskiere ich den LPG-Umbau?" Ich entschied mich dagegen, da die Umrüster allesamt maximal 24 Monate Garantie übernahmen - statt der drei Jahren bzw. 100.000 km von Toyota und der Möglichkeit, anschließend diese Garantie auch noch in die Verlängerung gehen zu lassen. Das Risiko eines Motorschadens war mir damals - und ist mir auch heute noch - zu hoch.

    Wenn's um ein Fahrzeug mit Gasbetrieb geht, und ich unbedingt eine zu Toyota vergleichbare Fahrzeugqualität haben will, dann lautet meine Empfehlung: Subaru. Daß diese Firma zuverlässige Autos bauen kann, hat sie - im Gegensatz zu Kia - schon jahrzehntelang unter Beweis gestellt. Von daher kauft man dort nicht die Katze im Sack. Denn ganz ehrlich: Was nützt mir ein jahrelanges Garantieversprechen, wenn mein Wagen am Ende mehr Zeit in der Werkstatt verbringt, als auf der Straße?
     
  18. #17 mk5808775, 29.07.2007
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Hi Götz,

    irgendwie hab ich das anders interpretiert...

    Kia Website:
    Hier einige Fakten, die sich für Sie auszahlen

    * Bis zu 50% weniger Benzinkosten
    * Steuer auf Flüssiggas ist bis 2018 festgesetzt
    * Bis zu 80% weniger Schadstoffe
    * Verlängerte Reichweite
    * 3 Jahre Garantie auf Umbau, Teile und Folgeschäden

    ...für mich liest sich das so, dass wenn nach Ablauf der 3 Jahre Garantie auf die LPG Teile ein Motorschaden wegen LPG auftreten würde, die Garantie abgelaufen ist, da sich die 7 Jahre Garantie ja nicht auf den LPG Umbau beziehen. Oder wie oder was?

    Viele Grüße

    Matthias
     
  19. #18 mk5808775, 29.07.2007
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Zitat:
    HappyDay989 schrieb am 29.07.2007 12:16
    Denn ganz ehrlich: Was nützt mir ein jahrelanges Garantieversprechen, wenn mein Wagen am Ende mehr Zeit in der Werkstatt verbringt, als auf der Straße?

    ...das bringt mir schon was, denn dann muss ich ja für den unfreiwilligen Aufenthalt nicht zahlen. Hätte ich einen Kia wäre ich die nächsten Jahre noch in der Werkstatt um nervige Klapperteile ruhigstellen zu lassen, was ich mit meinem AV jetzt leider nicht mehr machen kann, ohne danach dann Sozialhilfe zu beantragen oder meine Organe auf dem Schwarzmarkt verkaufen zu müssen. ;) [​IMG]
    Mein AV war wegen Klappereien schon ca. 20x in der Werkstatt, also die 7 Jahre Garantie hätte ich schon sehr gerne...
    Wg. Subaru: sicher, eine Alternative, man bekommt halt 3 Kia für den Preis eines Subaru. ;)

    Viele Grüße

    Matthias
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 goescha, 29.07.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    Zitat:
    Wg. Subaru: sicher, eine Alternative, man bekommt halt 3 Kia für den Preis eines Subaru.


    Ich hab diverse Subaru probegefahren und muss sagen: Die Wagen sind durch die Bank völlig veraltet. Beifahrersitz im Legacy ist eine Zumutung, der Forester ist Klasse, klappert aber auch überall, und der Legacy Outback ist eine Preisklasse in der ich leider nicht mitschwimmen kann. Allerdings das einzige Auto das dem Avensis auch nur annähernd das Wasser reichen kann. Wohlgemerkt in Sachen Innenraumgestaltung. O.k. der Tribeca ist auch nicht schlecht. Nur gefahren bin ich ihn noch nicht, warum auch? Leider ziehen die kleinen Motoren ( und nur die gibt es mit LPG 8o) keine Wurst vom Teller.

    Gruß Götz
     
  22. #20 mk5808775, 29.07.2007
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Ach ja, die 2,5-3l Motoren von Subaru gibt's ja nicht für LPG! Okay, ich ziehe alles zurück! :D ?(
     
Thema:

Neukauf Avensis 1,8 Travel

Die Seite wird geladen...

Neukauf Avensis 1,8 Travel - Ähnliche Themen

  1. Würdet ihr euch jetzt noch einen Avensis kaufen?

    Würdet ihr euch jetzt noch einen Avensis kaufen?: Guten Abend, wie man sieht, habe ich mich nur für diese Frage in eurem Forum angemeldet und bin noch unschlüssig. Der Avensis gefällt mir Außen...
  2. Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj.2012 Felgengrössen?

    Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj.2012 Felgengrössen?: Besitze eine T27 Kombi 2.0 D4d 91kw BJ 2012 und habe 17 Zoll sommer und 16 Zoll Winterreifen. Ich möchte mir noch eine Ganitur zulegen. Sinnvoll...
  3. Schaltplan Toyota Avensis T22

    Schaltplan Toyota Avensis T22: Hallo leute,ich suche einen schaltpläne für einen Toyota avensis t22 1,8 Ez 2002 129ps vvti Zeitweise Ausfall beide sitzheizungen vorne. R.l.
  4. Xenon Avensis T25

    Xenon Avensis T25: Hallo , Toyotafreunde, das (leidige) Thema Xenon beschäftigt mich gerade akut, denn ich bin frischer Besitzer eines Avensis 2.0 mit Xenon. Der...
  5. Avensis Automatik 2,4l Getriebeöl

    Avensis Automatik 2,4l Getriebeöl: Hallo,ich bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit einem Avensis Automatik,2,4l ,Bj. 2004. Der Wagen steht jetzt schon längere Zeit...