Neuer Avensis Diesel 2.2 Automatik

Diskutiere Neuer Avensis Diesel 2.2 Automatik im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; hallo zusammen, ich muss mal etwas fragen. ich kenne mich bei toyota "null" aus. finde den neuen avensis aber sehr ansprechend. nun würde ich...

  1. #1 spikehansley, 16.04.2010
    spikehansley

    spikehansley Guest

    hallo zusammen,
    ich muss mal etwas fragen. ich kenne mich bei toyota "null" aus. finde den neuen avensis aber sehr ansprechend. nun würde ich gerne wissen wie zuverlässig dieses auto ist. eben der grosse diesel mit automatik. ich fahre ca. 35000KM im jahr. möchte auf den wagen 300.000 KM und mehr draufspuhlen. was sagt ihr dazu ?

    vielen dank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mike.com2, 16.04.2010
    mike.com2

    mike.com2 Guest

    Auch meine ungefähre Fahrleistung pro Jahr mit Automat und Diesel. Bis jetzt Unauffällig und Problemlos.
     
  4. #3 Super-Turbo, 16.04.2010
    Super-Turbo

    Super-Turbo Guest

    Hi,
    ich bin auch zu Toyota gewechselt und habe es nicht bereut!!! Mein TEC, ist sehr zuverlässig, bis jetzt....und ich habe auch vor, Ihn lange zu fahren!!! Es stört nur, das er zu straff geferdert ist, aber ist eine, reine personliche Ansichtssache....
    MfG
    Super-Turbo
     
  5. #4 gerhard79, 16.04.2010
    gerhard79

    gerhard79 Profi

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    T27 2,0 Valvematic MultidriveS
    Verbrauch:
    Wenn du viele Langstrecken fährst, auf Drehmoment stehst und den höheren Grundpreis gegenüber dem Benziner locker am Konto hast, nimm den Diesel! Wenn du in Deutschland wohnst, hast du ein Argument mehr für den Diesel, da die Preisdifferenz 20 cent pro liter beträgt.

    Wenn du eher Kurzstrecken zurücklegst und wenn du Fahrspaß und Sparsamkeit miteinander verbinden möchtest, nimm den Benziner mit Valvematic und Multidrive-S. Der hat ähnliche Verbrauchswerte wie der Diesel (sogar weniger CO2-Emmissionen), hat einen billigeren Grundpreis, der Motor ist superleise und echt euper zu fahren (ich spreche aus eigener Erfahrung). Allerdings wohne ich in Österreich, wo Benzin "nur" 10 cent teurer ist als Diesel!

    Der Benziner hat auch, was das Automatikgetriebe betrifft, die modernere Technik mit dem Multidrive-S, das ist ein stufenloses CVT-Getriebe (entspricht 7 Gänge). Der Diesel hat ein herkömmliches 6-Gang-Getriebe.

    Ansonsten empfehle ich dir, den 1.8 Benziner, 2.0 Benziner und 2.2 Diesel (alle Automatik-Varianten) Probe zu fahren und dir eine eigene Meinung zu bilden. Viel Spaß bei der Qual der Wahl!
     
  6. Vicky

    Vicky Guest

    Die Erfahrungswerte mit T27 und 350 tkm Laufleistung wird es wohl noch nicht geben können...
     
  7. #6 toyo-chris, 17.04.2010
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    ...sind wohl sogar beim T25 noch selten.

    Grundsätzlich wird der Motor das schon aushalten. Vielleicht geht mal eine Lichtmaschine hops, bei einem Diesel kommt vielleicht einmal die ZKD oder der Turbo. Aber packen tut der Motor die 350tkm bestimmt.

    Gleiches sollte für das Getriebe gelten. Ab und zu mal ein Ölwechsel, sachgemässe Bedienung und dann sollte auch das klappen.
     
  8. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    90.000 kann ich bieten :Ö
     
  9. #8 spikehansley, 17.04.2010
    spikehansley

    spikehansley Guest

    so, jetzt bin ich auch wieder da ! dachte ich bekomme automatisch eine mail, wenn hier jemand antwortet. muss noch die einstellungen anpassen.

    man hört ja immer, das japaner sehr zuverlässig sind. und ich habe den neuen avensis schon öfter gesehen und fand die bullige front sehr ansprechend. wusste gar nicht, dass das ein toyota ist.

    vielen dank mal für eure antworten. gerne mehr !

    ist denn eigentlich der neue avensis auch von dieser riesen rückruf aktion von toyota betroffen ?

    was heisst denn eigentlich dieses D-CAT ??
     
  10. #9 Super-Turbo, 17.04.2010
    Super-Turbo

    Super-Turbo Guest

    Hi,
    ich habe diesen 2,2 L Diesel, aber mit 150 PS ( Automatik ) und seine genaue Bezeichung lautet: Toyota Avensis 2,2 D-4D T4 DPF TEC-Edition Kombi....Bin zwar auch Berufspendler, aber deine gewünschten km, habe ich noch nicht.....Übrigens war meiner von der Rückrufaktion ausgenommen, da es gleich ab Werk gemacht würde, habe es aber nochmals überprüfen lassen ( Garantie ).
    Wir hoffen, Dir helfen zu können.
    MfG
    Super-Turbo
     
  11. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Das dachte ich auch immer.....aber nachdem ich schon etliche Werkstattbesuche hatte, würde ich diesen Satz so nicht unterschreiben wollen.
    Toyota produziert fast alle Autos für den europäischen Markt in Europa, Avensis, Auris in England, Yaris in Frankreich, Auris; CorollaVerso in der Türkei, Rav4 Portutal; Japan, IQ in Japan
    Die europäischen Autos haben alle Zulieferteile, von Denso, Valeo, Bosch usw. drinnen. Also wenn Probleme, dann die gleichen wie die Europäer.

    Für mich wäre Diesel und Toyota ein nogo.....
    Die älteren waren ja noch recht gut, ohne Partikelfilter.
    Auch die Automatik finde ich rein technisch nicht so toll. Fast jeder Hersteller führt ein DSG ein, nur Toyota(Japaner) gehen einen anderen Weg. DSG, hat fast keinen Schlupf, da es wie ein normales Schaltgetriebe funktionert, dadurch auch weniger Verschleiß, Verschleiß gepaart mit Schlupf ist mehr Kraftstoffverbrauch.

    Mein ganz ehrlicher Tip, nach etlichen Jahren Toyota Forum:
    Wenn ungedingt Diesel, dann einen Europäer, da richtig informieren, dann dürfte es keine Probs geben. Das selbe gilt für Automatik, wenn, dann DSG.
    Die BMW Diesel sind nicht schlecht, VGA die neueren CR-Diesel.
    PSA baut gute Diesel. Denn 2,2L Diesel von Toyota gibt es einfach noch zu kurz, die ersten waren eine Katastrophe, bei den neuen gibt es noch keine Erfahrungen, aber Saufen tun die auch nicht schlecht, wenn man auf http://spritmonitor.de schaut.
     
  12. Vicky

    Vicky Guest

    Noch so ein traumatisierter :;

    Die Frage wurde nach den Erfahrungen mit T27 und neuen 2.2 DCat Automatik gestellt. Fährst Du überhaupt einen T27? Das Du nun wie ein Paar andere hier von Toyota enttäuscht bist, ist hinlänglich bekannt. Bei jedem Thema sich den Frust von der Seele breit schmieren, muss das sein? :rolleyes:

    Mein T27 ist mein zweiter AV Diesel, würde auch empfehlen und selber wieder kaufen! ;)
     
  13. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:

    meine Frau arbeitet bei VW-trotzdem fahren wir Toyota!
    Du würdest dich wundern was es für Probs mit dem DSG gibt...ist auch nicht das nonplusultra...

    wie kommst du eigentlich drauf,das Multidrive zu viel Schlupf hat-du hast warscheinl. das CVT nicht verstanden... :n:

    Verschleiß gepaart mit Schlupf??? :)
    unglaublich...

    MfG
    Mandi
     
  14. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Ich glaub du hast es nicht ganz verstanden....... :kn:
    Dann schau mal hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stufenloses_Getriebe
    Das CVT ist nichts anderes als eine Variomatik, nur halt mit Kette.
    Ich wills jetzt nicht madig machen, ich halte einfach nichts von den Zeug. Honda hat auch das gleiche System im Jazz und da gibt es auch Probleme u.a. wegen der Längung der Ketten.
    Ich weiß auch dass es Probleme gibt mit dem DSG. Jedoch ist es einfach konstuktionsbedingt haltbarer(vom Aufbau her wie ein Schaltgetriebe, nur mit 2 Kupplungen+Elektronik, einfach ausgedrückt), wenn die Probleme mit Software, Ruckeln beseitigt sind.
     
  15. #14 toyo-chris, 17.04.2010
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Deshalb ist es ja gut, dass es nun mindestens einen Diesel mit Wandlerautomatik gibt.

    Wenn die gut abgestimmt ist und zeitgemäss ausgerüstet, steht die dem CVT-Gedöns und dem DSG in nicht nach, macht aber sogut wie nie Ärger und ist das Haltbarste, was es an Getrieben gibt.
     
  16. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:

    Wikipedia beschreibt nur das herkömmliche Prinzip des CVT du Held!

    Toyota geht hier im Detail andere Wege z.B. gibt es keine Kette sondern ein Stahlband und Software/Elektonik minimieren den Schlupf durch beeinflussen des Motordrehmoments...

    aus einem Testbericht Av+MD-S

    "Der Normverbrauch liegt nur einen Deziliter über jenem des manuellen Sechsganggetriebes, weil das stufenlose Getriebe stets das ideale Übersetzungsverhältnis wählt. Bräuchte das CVT keine Steuerenergie, wie hier von der mechanischen Hydraulikpumpe, wäre es das ökonomischste Getriebe überhaupt."

    Guten Abend :Bye:
    Mandi
     
  17. #16 Super-Turbo, 17.04.2010
    Super-Turbo

    Super-Turbo Guest

    Hi,
    ich finde, das diese Automatik, perfekt zum 2,2 Liter Diesel paßt....Egal ob Langstrecken, Stadtverkehr oder Kurzstrecken.
    MfG
    Super-Turbo
     
  18. #17 injoy64, 17.04.2010
    injoy64

    injoy64 Guest

    ...dann muss auch Audi auch einen anderen Weg gehen..die verkaufen auch ein CVT und haben bekanntlich den Vorsprung durch Technik gepachtet ;)
    Sorry für das Off-topic, aber wenn so ein Halbwissen hier die Runde macht...
     
  19. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    richtig injoy64!--selbst Audi hat kein Schlupfproblem...

    techn.Erläuterung zur Multitronic:

    "Das Verstellen der Kegelflächen geschieht hydraulisch und anhand unterschiedlicher Steuerungskennlinien. Ein hydraulischer Drehmomentfühler stellt dabei sicher, dass die Laschenkette stets richtig gespannt ist und das Drehmoment [BLINK]ohne Schlupf [/BLINK]überträgt."

    so long...
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 toyo-chris, 17.04.2010
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Die Multitronic ist aber just genau das Getriebe, das bei Audi mit Abstand am meisten Ärger bereitet (z.B. ruckeln).
    Jede Zeitschrift warnt vor dem Kauf eines gebrauchten Audi mit Multitronic. Eine klare Sache also.
     
  22. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    das ist richtig,toyo-chris!
    armin ging es aber um die schlupf-geschichte....deswegen der Auszug
    Toyota behauptet ja nun,mit dem MD-S das ruckeln und typische Aufheulen des Motors (herkömmlicher CVT's)ausgemerzt zu haben...

    was ja hier in den Erfahrungsberichten auch bestätigt wird...ich werd's erleben,hab ja am 15.4. einen bestellt :]

    MfG
    Mandi
     
Thema:

Neuer Avensis Diesel 2.2 Automatik

Die Seite wird geladen...

Neuer Avensis Diesel 2.2 Automatik - Ähnliche Themen

  1. Goodbye Avensis... hallo neuer!

    Goodbye Avensis... hallo neuer!: Hallo an alle! Habe mich nach einer schönen Zeit nun von meinem Avensis getrennt :( . Es gab eigentlich nie Probleme und auch keinen Grund zur...
  2. Neuer Avensis Fahrer mit Unklarheiten Reifendruckkontrolle

    Neuer Avensis Fahrer mit Unklarheiten Reifendruckkontrolle: Hallo Toyotafahrer, ich gehöre nun auch seit einer Woche zu den Avensisfahrern, da mir der große Autohersteller mit zwei Buchstaben...
  3. Radbremszylinder hinten Toyota Avensis T22 erneuern

    Radbremszylinder hinten Toyota Avensis T22 erneuern: Radbremszylinder erneuern hinten beim T22 Kombi
  4. Neuer Avensis? - Ein Fake! Nur private Tuningstudie!

    Neuer Avensis? - Ein Fake! Nur private Tuningstudie!: gerade was gefunden... [IMG] Ist Euch was von einem Avensis 200R bekannt? Hier in groß: http://abload.net/images-i326bmbzop.jpg Über...
  5. Neuer Avensis?

    Neuer Avensis?: Heute wollen wir zu Toyota. Der AV ist im März raus aus dem Leasing. Es gibt ein paar dinge zu klären. Nun überlegen wir,was wir machen wenn...