Navis von GPS auf EU-Sat umrüsten. Wie?

Diskutiere Navis von GPS auf EU-Sat umrüsten. Wie? im Audio - Navigation - Telekommunikation Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Es geht um das TNS300 wie um das Multinavi. 2006 soll es einen europäischen Satelliten geben der für Navigation benutz werden soll. Die jetzigen...

  1. Gast

    Gast Guest

    Es geht um das TNS300 wie um das Multinavi. 2006 soll es einen europäischen Satelliten geben der für Navigation benutz werden soll. Die jetzigen navis laufen ja alle mit GPS. Laut meinem Phyiklehrer werden die Amerikaner das GPS noch mehr für militärische Zwecke nutzen und das GPS soll nur noch auf 100 Metern genau arbeiten , wird also unbrauchbar. Ich habe keine lust ein navi für 2500 € mir zu kaufen. das dann nur noch 1-2Jahre navigiert. Was mein ihr ist eine Umrüstung möglich darf ich meinem Physiklehrer glauben?
    Ein leicht zweifelter Anton-Felix
    PS.: Vielen Dank schon mal im Voraus (vielleicht wisst ihr ja mehr über dieses Problem?)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HerrT

    HerrT Routinier

    Dabei seit:
    19.09.2003
    Hallo!

    1. glaube ich nicht, daß das System 2006 schon funktioniert

    2. müßte es eigentlich reichen, dann die GPS-Maus durch ein neues Teil zu ersetzen (kostet zur Zeit ca. EUR 150)

    Alex
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Die Story über GPS halte ich für ein Gerücht (Möglicherweise von der Galileo Kommunity bewusst gestreut). Wenn man sich überlegt, was in USA alles im zivilen Bereich heute schon vom GPS abhängig ist, werden die das kaum abschalten. Warum sollten sie? Sie würden dann doch die Kunden geradezu den Europäern in die Arme treiben. Nur keine Panik in der Frage.

    Dottore
     
  5. jojo

    jojo Guest

    Also ich war viele Jahre bei der Luftwaffe und hatte einiges mit GPS zu tun.
    Fest steht, das die Amerikaner die Nutzbarkeit von GPS erst erweitert haben und das Genauigkeitsfenster für zivile Nutzung erhöht haben.

    Ich glaube auch, das wir mit dem Kauf unserer Software Lizenzgebühren bezahlen - für die nNutzung von GPS.

    Schließlich stellen die Amis es ja nicht gratis zur Verfügung.
    Ein europäisches System ist meiner meinung nach zwar angedacht und theoretisch funktionsfähig. Nur fehlt es ja überall an Geld.

    Außerdem wird es später seitens der Navhersteller sicherlich Umrüstpackete geben.
     
  6. #5 Toyopel, 08.03.2004
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Wisst ihr noch für wann die MAUT geplant war [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Galileo (oder was ähnliches) wir bestimmt irgendwann kommen.

    Aber, GPS ist ein von vielen Menschen weltweit genutztes System. Dieses System wir sicher nicht von ein auf den anderen Tag (Monat/Jahr) abgeschaltet. Auch wenn das Galileo genauer sein soll, bringt nicht so wirklich viel, zusammen mit den Instrumenten im Navaigationssystem reicht GPS zur PKW Navigation völlig aus.

    Macht euch also keine Sorgen, nichts wird so heiß gegessen wie´s gekocht wird.

    Gruss
    Heino
     
  7. Micha

    Micha Guest

    Hier mal noch ein paar Infos von Garmin:

    Zitat:
    Wide Area Augmentation System (zu Deutsch etwa weiträumiges Erweiterungssystem) ist ein System, in dem geostationäre Satelliten dem GPS-Empfänger ein Korrektursignal zur Verfügung stellen. Seit Dezember 1999 ist WAAS nahezu durchgängig in Betrieb. Es wurde für die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA für hohe Genauigkeit bei Landeanflügen in den USA entwickelt. Das WAAS-Signal ist für zivile Nutzung zugänglich und bietet im Abdeckungsbereich sowohl auf Land wie auf See und in der Luft eine weiterreichende Abdeckung, als sie bisher durch landgestützte DGPS-Systeme ermöglicht wurde.
    ACHTUNG! WAAS funktioniert ausschließlich in N-Amerika, weil die entsprechenden Satellitensignale nur für dort gültig sind. Empfangen neuere, WAAS/EGNOS-fähige GARMIN Satellitennavigationsgeräte außerhalb N-Amerikas WAAS-Korrektursignale (erkennbar an der Satelliten-Nummer 35 auf der GPS-Seite im Gerät), so VERSCHLECHTERT sich die Genauigkeit der Positionsbestimmung.
    Für Europa ist im Jahr 2003/2004 als Pendant hierzu das System "EGNOS" geplant. Mehr über EGNOS erfahren Sie von offizieller Seite hier.
    Eine gute Zusammenfassung und Beschreibung des WAAS/EGNOS Systems finden sie hier http://www.kowoma.de/gps/waas_egnos.htm.
    Die Firmware der WAAS/EGNOS-fähigen Garmin Geräte werden nach und nach dahingehend verbessert, dass sie von der ermittelten Position ausgehend selbständig zwischen WAAS und EGNOS unterscheiden können, und nur die für das Gebiet in dem sich das Gerät befindet gültigen Korrektursignale verarbeitet. Es lohnt sich auch aus diesem Grunde, regelmäßig nach neuer Software für das eigene Gerät zu suchen.
    Mehr zu Updates finden Sie hier.
    Für die typischen zivilen Anwendungen der GARMIN Navigationsgeräte ist die Messgenauigkeit auch ohne DGPS sehr gut ausreichend und fast immer höher als die Zeichengenauigkeit der im Zusammenwirken mit GPS benutzten Landkarten.



    Weiterführende links:
    http://www.esa.int/export/esaSA/GGG63950NDC_navigation_0.html
    http://www.kowoma.de/gps/waas_egnos.htm
     
  8. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Bleibt mal gaaaanz cool Leute!Ich kann mich noch erinnern, das meine lieben Kollegen(alle ohne Navi) mir erzählt haben, das ich das Navi während des Golfkrieges vergessen könne, da die US-Army die volle Leistung für ihre Waffensysteme bräuchten.Alles Unfug!!Ich hab nichts dergleichen feststellen können!!Alles Panikmache.Kennen wir ja schon.1991/1992 sollten alle Trabant"verboten"werden wegen der Sicherheit...
     
  9. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Micha

    Micha Guest

    Zitat:
    Bleibt mal gaaaanz cool Leute!Ich kann mich noch erinnern, das meine lieben Kollegen(alle ohne Navi) mir erzählt haben, das ich das Navi während des Golfkrieges vergessen könne, da die US-Army die volle Leistung für ihre Waffensysteme bräuchten.Alles Unfug!!Ich hab nichts dergleichen feststellen können!!Alles Panikmache.Kennen wir ja schon.1991/1992 sollten alle Trabant"verboten"werden wegen der Sicherheit...


    Also da ein GPS Navi ein reines Empfangsgerät ist ist es den Satelliten herzlich egal wieviele Empfänger sich unten auf der Erde tummeln. Es ist aber durchaus so, dass die Genauigkeit der GPS Signale für "zivile" Nutzung ungenauer geschaltet wird. Vermutlich damit "der Feind" seine GPS-basierten Zielsuchgeräte oder was auch immer nicht sinnvoll nutzen kann. Da die Navigationsgeräte allerdings Kartenmaterial hinterlegt haben und über Drehwinkelsensoren bzw. Kreiselsysteme verfügen und auch das Geschwindigkeitssignal auswerten ist selbst ganz ohne GPS-Signal eine gewisse Navigier-Fähigkeit gegeben (Häuserschluchten, Alleen, Tunnel etc.)

    Eine Nutzung des europäischen Systems ist entweder bereits gegeben oder sollte per Software-Update möglich sein.


     
  11. #9 mk5808775, 09.03.2004
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Hi!
    Das Problem bei Galileo - sollte es denn jemals durchsetzen können - wird wohl die Genauigkeit des Kartenmaterials sein.
    Was bringt einem eine Positionsbestimmung bis auf einen halben Meter genau, wenn das Kartenmaterial relativ ungenau ist?
    Dabei stelle ich mir sowas vor wie Warnungen, wenn man auf der falschen Spur auf einer Autobahn fährt (also, nicht auf der Gegenfahrbahn, sondern die einzelnen Fahrspuren) oder eine exakte, hausnummerngenaue Routenführung.
    Für solche Datenmengen sind aber jedoch die heutigen Speichermedien zu klein, also vermute ich mal, dass noch eine ganze weile vergehen wird.
    Konkurrenz ist aber meißt was gutes!

    Grüße,

    Matthias
     
Thema:

Navis von GPS auf EU-Sat umrüsten. Wie?

Die Seite wird geladen...

Navis von GPS auf EU-Sat umrüsten. Wie? - Ähnliche Themen

  1. Einbau eines anderen Radios/ Navis

    Einbau eines anderen Radios/ Navis: Hi Leute, Ich fahre einen T25 2,0 mit TNS300 im oberen Teil des Armaturenbretts, da wo bei manchen auch ein zusätzliches Staufach ist. Habt ihr...
  2. Wert des Navis Avensis T25 ?

    Wert des Navis Avensis T25 ?: hallo, welchen wert hat ca. mein gebrauchtes navigationssystem inkl. rahmen aus meinem avensis T25 executive bj. 2007 ??? ich habe keine ahnung...