Mit dem 2.2 DCAT in Dänemark

Diskutiere Mit dem 2.2 DCAT in Dänemark im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Dänemarkurlauber kennen das: schöne ebene Straßen, wenig Verkehr und stundenlange Fahrten mit 80 km/h auf den Landstraßen. Ich bin oft in Dänemark...

  1. #1 wommel65, 30.06.2007
    wommel65

    wommel65 Guest

    Dänemarkurlauber kennen das: schöne ebene Straßen, wenig Verkehr und stundenlange Fahrten mit 80 km/h auf den Landstraßen. Ich bin oft in Dänemark und stelle mir dann immer die Frage- In welchem Gang fährt man diese 80 km/h? Im 6. Gang läuft der Motor etwas untertourig, schadet das dem Motor? Im 5. Gang dürfte der Verbrauch ja etwas höher werden!
    Also Frage an alle Dänemarkfahrer: Welche Erfahrungen habt ihr? Wie fährt man über eine längere Zeit diese 80km/h?
    Bernd
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Münchner, 30.06.2007
    Münchner

    Münchner Guest

    Hallo,
    so wie ich hier schon viel gelesen habe macht der 6. Gang nur auf der AB Sinn.

    Der D-Cat mag es auch nicht untertourig.

    Aber ich bin sicher über die Suche wirst Du fündig und evtl. postet ja ein D-Cat Fahrer noch was dazu.

    Aber bei 80 bin auch noch im 4. Gang und ist der Verbrauch besser als im 5. Gang

    Grüße aus Bayern.
     
  4. #3 Scheune, 01.07.2007
    Scheune

    Scheune Guest

    Hallo,

    wir sind auch sehr oft in Dänemark. 80-90 km/h im sechsten Gang (bei erlaubten 80 km/h in DK noch vertretbar) sind mit unserem D-Cat überhaupt kein Problem. Der sechste Gang ist übrigens ein auch bei Landstraßentempo voll nutzbarer Gang.

    Gruß Scheune
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Es gibt eine Menge Vertreter der These, die Drehzahl so niedrig wie möglich zu halten. Das mag beim Benziner stimmen, beim Turbo-Diesel widerspreche ich.

    Warum? Weil ein Turbo-Diesel unterhalb des Turboeinsatzes und seines max. Drehmomentes einen schlechten Wirkungsgrad hat. (Weil die Aufladung fehlt)
    Mein Diesel wird nach Drehzahl gefahren und nicht nach Gang! Ich achte immer darauf den Gang zu wählen, der im Bereich des max. Drehmomentes liegt - also von ca. 1700-2800 rpm. Das gilt für den Alltagsverkehr. Ferner habe ich festgestellt, dass Drehzahlen von 1000 - 1500 rpm spritfressen, also für mich tabu sind.

    Grüße

    Heinz

     
  6. Danger

    Danger Guest

    Das ist gut zu wissen, denn der D-CAT wird auch mein erster Diesel!
     
  7. Ichtio

    Ichtio Guest

    @ Heinz:
    kann ich so nicht bestätigen.
    1. Hast Du einen Common Rail (und damit nen Kompressor zusätzlich) und keinen Turbodiesel. D.h. Einspritzdruck ist immer gleich
    2. Hat der D-Cat Variable Schaufeln um den Druck auch für geringe Drehzahlen zu bekommen.
    3. Aus eigener Erfahrung konnte ich feststellen, dass der D-Cat (Facelift) auf höhere Drehzahlen schnell mit einem höheren Verbrauch reagiert.

    Aber Verbrauch wird in nem Extra-Thread behandelt :)

    Ich fahre den D-Cat auf 1200-1400 Touren. Alles bestens meist bei 6,8 l Stadtverkehr. Letzte Tankfüllung hab ich mal etwas höher drehen lassen (1800-2400). Erfolg: 8,2l/100km.

    Der 6. Gang ist für 80 und darüber. Unter 80 ist der IMHO nicht zu gebrauchen.
     
  8. Gast

    Gast Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]



    Aber Verbrauch wird in nem Extra-Thread behandelt :)

    Ich fahre den D-Cat auf 1200-1400 Touren. Alles bestens meist bei 6,8 l Stadtverkehr. Letzte Tankfüllung hab ich mal etwas höher drehen lassen (1800-2400). Erfolg: 8,2l/100km.

    Der 6. Gang ist für 80 und darüber. Unter 80 ist der IMHO nicht zu gebrauchen.


    Mein Verbrauch (2 L-Maschine) liegt im Durchschnitt bei 5,5 allerdings ist da kaum oder keine Autobahn dabei - mit geht es schon mal auf 8 L und mehr...

    Muß allerdings auch schreiben, das ich "intelligent" fahre, also Schubabschaltung intensiv benutze!
     
  9. #8 matra530, 02.07.2007
    matra530

    matra530 Guest

    Genau das Gleich habe ich auch von meinem Autohaus gleich beim Kauf mit auf dem Weg bekommen. Wenn es geht nicht im Bereich unter 1.800 u/min fahren, da dann der Verbrauch höher wird w/ schlechtem Wirkungsgrad. Da hilft auch der variable Turbo nichts, da eben dieser erst ab rd. 1.800 u/min ein richtiges Drehmoment aufbaut.
     
  10. Ichtio

    Ichtio Guest

    Die Formel höchster Wirkungsgrad = niedriger Verbrauch funktioniert nicht.
    Diese Formel funktioniert wenn ich möglichst konstant eine hohe Leistung haben will.
    Die benötigte Mehrleistung bei schnellerer Beschleunigung ist aber nicht linear, sonder steigt exponentiell an. Um doppelt so schnell 40 km/h schenller zu fahren brauche ich die 4-Fache Leistung.

    Die Formel hohe Drehzahl = hoher Verbrauch passt da eher.
    Zu Erklärung:

    Natürlich verbrauche ich mehr wenn ich bei 1200 Touren das Gas voll durchtrete, wie wenn ich bei 2100 Touren Vollgas gebe. Vor allem wenn z.B. 40 km/h schneller fahren will. (Da er bei 1200 nicht so gut zieht, geht das es nach ein paar sekunden).

    Gebe ich aber bei 1200-1400 U/min nur wenig gas, benötige ich die volle Leistung nicht. Dann ist der Wirkungsgrad auch nicht so wichtig. Mann kann auch mit nur 100PS auf 150km/h kommen. Dauert halt, spart aber :)) .

    Es macht ehrlich auch nicht so viel Spass, den D-Cat zu fahren wie ein Rentner mit Hut. Hier hilft die Momentananzeige etwas. (Auch wenn der Wert net stimmt, man sieht es an der Größenordnung). Fahr 60 km/h auf einer ebenen Strecke im 5., danach die selbe Strecke im 4.
    Ich hab genau so eine Strecke vor der Tür und fahr sie jeden Tag. Mit dem 5. brauch ich eindeutig weniger.

    Grüße
     
  11. Djuvec

    Djuvec Guest

    Zitat:
    Ichtio schrieb am 02.07.2007 22:24
    ... sonder steigt exponentiell an. Um doppelt so schnell 40 km/h schenller zu fahren brauche ich die 4-Fache Leistung. ...
    Das ist nicht exponentiell sondern polynomial. In deinem Beispiel wäre es eine quadratische Funktion also x². Eine exponentielle Funktion ist z.B. 2ˣ (Variable steht im Exponenten).

    Gruß, Robert
     
  12. Ichtio

    Ichtio Guest

    Mit dem Beispiel passt beides 8)
    Aber Du hast recht, ich meinte die quadratische Funktion.
     
  13. #12 TheKnilch, 03.07.2007
    TheKnilch

    TheKnilch Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Ort:
    Walldorf / Baden
    Fahrzeug:
    DCat 2.2
    Hi all,

    kann mich Ichtio nur anschließen. Bei gleichmäßiger Fahrweise (z.B. 90 km/h per Tempomat) ist der 6. Gang eindeutig sparsamer als der 5. Auf einer brettebenen Autobahn (Heidelberg - Frankfurt) ist das sowohl beim Durchschnitts- als auch beim Momentanverbrauch erkennbar.

    Allerdings sollte man bei 80 km/h zum Beschleunigen in den fünften Gang runterschalten, da in diesem Fall auch das Drehmoment gefordert wird und im sechsten Gang sowohl die Leistung fehlt als auch der Verbrauch exorbitant steigt.

    Gruß Dieter (war auch beim D-4D so)
     
  14. Gast

    Gast Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]


    Es macht ehrlich auch nicht so viel Spass, den D-Cat zu fahren wie ein Rentner mit Hut. Hier hilft die Momentananzeige etwas. (Auch wenn der Wert net stimmt, man sieht es an der Größenordnung). Fahr 60 km/h auf einer ebenen Strecke im 5., danach die selbe Strecke im 4.
    Ich hab genau so eine Strecke vor der Tür und fahr sie jeden Tag. Mit dem 5. brauch ich eindeutig weniger.

    Grüße


    Wer den D-Cat oder einen anderen Diesel niedrigsttourig fährt, spart nicht, nein er spielt dann nämlich Rentner und die Karre säuft. Die Momentananzeige zeigt bei mir genau umgekehrt wie bei Dir an:
    Landstraße mit Tempolimit: Wenn ich da mit 1500 rpm rolle brauche ich mehr als wenn ich mit 1800-2500 rolle. Vielleicht sieht auch jeder was er sehen will ;-)

    Übrigens, es gibt hier irgendwo eine große Verbrauchsdiskussion!
     
  15. #14 TheKnilch, 03.07.2007
    TheKnilch

    TheKnilch Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Ort:
    Walldorf / Baden
    Fahrzeug:
    DCat 2.2
    Hm,

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    nein er spielt dann nämlich Rentner und die Karre säuft


    Rentner? :P Dauert noch ein wenig, relaxter Fahrer würd ich sagen. Saufen, na ja - Spritmonitor sagt was anderes.

    Wobei ich switche jede Woche um - einmal sparsam einmal sportlich, sonst wäre der Verbrauch unter 5 l/100km. Zeit spare ich allerdings im Berufsverkehr damit nicht, aber manchmal möchte man die 177 PS auch spüren.

    Gruß Dieter






     
  16. Ichtio

    Ichtio Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    Wenn ich da mit 1500 rpm rolle brauche ich mehr als wenn ich mit 1800-2500 rolle. Vielleicht sieht auch jeder was er sehen will ;-)


    Möglich, widerspricht aber genau dem 1. Quote in diesem Post, dass ja auch von Dir stammt :))

    Ich bin halt der Meinung (und ich denke meine und Dieters Erfahrung geben mir recht), dass die Variante: "Dreh höher und Du verbrauchst weniger", ein Märchen ist.

    Ich werde im August nach Schweden und Norwegen fahren. Da hab ich genug Strecke um Testfahrten zu machen [​IMG]
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Nein, das ist kein Widerspruch - wenn man die Funktion des Turbo beachtet.
    Bei einem Diesel ohne T. steigt der Verbrauch mit der Drehzahl. Das tut er bei einem T. auch, aber durch die Aufladung steigt der Wirkungsgrad steil an und deswegen verbraucht ein TD im Bereich des hohen Drehmomentes weniger trotz höherer Drehzahl. Ich habe eine Versuchsreihe über ein Jahr gefahren, darunter eine Urlaubsfahrt quer durch das Mittelgebirge und grundsätzlich Drehzahlen unter 1800 rpm gemieden. Das Ergebnis war erstaunlich.

    Der TD hat ja nur eine Verdichtung knapp oberhalb der Zündgrenze und durch den T. wird ja nachverdichtet. Hier erklärt sich das Thema auch...
     
  18. Ichtio

    Ichtio Guest

    Ja is klar, ne.
    Im Mittelgebirge brauchst Du ja auch mehr Kraft. Hier gings ja eigentlich ums flache Dänemark.
    Wirkungsgrad allgemein ist die AusgangsLEISTUNG im Verhältnis zum eingebrachten Aufwand.
    Die Mehrleistung (im Verhältnis zum normalen Diesel ohne Turbo) wird beim Common-Rail-Diesel über eine erhöhte Kraftstoffmenge pro Verbrennungsvorgang (Verdichtung durch Turbo + Kompressor) erreicht.

    Dein Wirkungsgrad bedeutet Du hast im Verhältnis zum Aufwand (Drehzahl und dazu direkt proportional Kraftstoff) eine Höhere Leistung (Kraft bzw Durchzug).
    Ein Motor liefert soviel Kraft wie Du durch dein Gaspedal abforderst (naja zumindest versucht ers 8) )

    Wenn Du also viel Kraft benötigst, z.B. für Steigungen, bist Du im Drehzahlbereich mit optimalen Wirkungsgrad gut aufgehoben.

    Der andere Ansatz fürs Flachland ist so wenig wie möglich Kraft abzufordern. Im Drehzahl bereich unter 1500 rpm wird also weniger Leistung pro Kraftstoffmenge generiert (Wirkungsgrad) jedoch auch weniger Leistung abgefragt. Durch die geringere Drehzahl wird eine geringere Kraftstoffmenge aufgewendet.

    Glaube versetzt bekanntlich auch Berge :))
    Ich versuch mich an die Physik zu halten.
    Doch wie gesagt, in Schweden ists flach und wir werden sehen.
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Du hast es (noch?) nicht verstanden!
    Fahre mal auf ebenen Strecken auf einige km mit unterschiedlichen Drehzahlen und beobachte den Momentanverbrauch und auch die Zeiten desselben.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ichtio

    Ichtio Guest

    Hab ich schon gemacht, und ich komme zum selben Ergebnis wie Dieter. Dazu hab ich jedes mal den Tempomat verwendet, um meinen Gasfuss als Fehlerquelle auszuschliessen.
    Ich bin allerdings keine hunderte Kilometer konstant auf ebener Strecke gefahren, daher muss ich mich auf den BC verlassen.
    Im Sommerurlaub werde ich dann mal den Realverbrauch ermitteln.

    Und ich hab die Physik sehr wohl verstanden. Ich verstehe auch Deine Argumentation, dennoch finde ich sie fehlerhaft, da Du dir selbst widersprichst.

    Und bisherige Erfahrungen (und darum gings ja auch in dem Thread) haben eben mehreren Leuten andere Ergebnisse als Dir erbracht.

    Ich werde meinen Erfahrungsschatz erweitern, wobei ich nicht glaube, dass sich die Physik dabei auf den Kopf stellen lässt.

    Mach Du, was Du für richtig hältst.

    Grüße
     
Thema:

Mit dem 2.2 DCAT in Dänemark

Die Seite wird geladen...

Mit dem 2.2 DCAT in Dänemark - Ähnliche Themen

  1. Jetzt noch T25 dcat kaufen oder besser Benziner

    Jetzt noch T25 dcat kaufen oder besser Benziner: Steh Grad vor der Entscheidung t25 2,2dcat oder 1,8Benziner zu welchen würdet ihr mir raten. Aufgrund der Diskussion um die blaue Plakette lieber...
  2. Avensis T25 2,2 DCat mehrere Probleme (schlechter Kaltstart / hoher Verbrauch)

    Avensis T25 2,2 DCat mehrere Probleme (schlechter Kaltstart / hoher Verbrauch): Hallo zusammen, erstmal möchte ich mich vorstellen. Mein Name ist Alex, ich komme aus Wallhausen (Baden Württemberg) und bin seit kurzem...
  3. T27 2,2 DCAT komische Startproblematik

    T27 2,2 DCAT komische Startproblematik: Hallo Freunde, ich habe ein kleines Problem mit meinem T27 2,2 Dcat 150PS. Seitdem die Temperaturen so hoch waren, braucht mein Motor etwas...
  4. Andere Leistungscharakteristik nach AGR Reinigung normal? T27 2.2 Dcat 177 PS

    Andere Leistungscharakteristik nach AGR Reinigung normal? T27 2.2 Dcat 177 PS: Moin moin Leute , hab heute ein bisschen Zeit gehabt und mir das Agr vorgenommen,ohne vorher irgendwelche Probleme gehabt zu haben oder...
  5. DCAT Tuning - Tuning für den 2,2 Liter Diesel D-CAT Motor

    DCAT Tuning - Tuning für den 2,2 Liter Diesel D-CAT Motor: Hallo liebe Forengemeinde, normalerweise bin ich meist nur im Auris-Forum unterwegs, aber man muss ja auch mal über den Tellerrand hinaus...