Meine (gute) Erfahrung mit K&N Filter bei T27 2,0 D4D

Diskutiere Meine (gute) Erfahrung mit K&N Filter bei T27 2,0 D4D im T27: Selfmade - Tipps - Modifikationen Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Ich habe gar keinen K&N. :D Ich hatte mal aber einen, das "angeblich" ist richtig. Nach einem Jahr und 20.000km ist der zu, hängt natürlich...

  1. #21 Bernd321, 07.01.2019
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Wo fährst du denn rum? Ich hatte bei allen Autos nach 60Tkm keinen verdreckten Filter. Den muss man auch nicht gleich reinigen, wenn da 2 Staubkörner drinne hängen. Man muss den auch nicht mit Öl fluten.
    Wer keine 10 Minuten Zeit zum Reinigen hat muss dann wohl die Papierfilter nehmen.:whistling:
    Gibt ja hier auch Menschen, die fahren zum Tüv damit der dann feststellt, dass die Standlichtbirnen defekt sind und bezahlt dann die Nachprüfung. Es war ihm zu viel mal vorher ums Auto zu laufen ;) .
     
  2. Anzeige

  3. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Naja, es bringt halt einfach nix. Also wieso die Arbeit wenn es die Papierfilter gibt...
     
  4. #23 Bernd321, 08.01.2019
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Wenn du nur so rangehts, dann lohnen sich keine Leichtmetallfelgen, keine Ledersitze, kein MetallicLack, kein Umbau auf total nutzlose LED Kennzeichenbeleuchtung.... :D

    Wenn es aber wie beim TE eine Spritersparnis von 0,3l/100km gibt und dazu noch mehr Leistung, dann lohnt es sich schon nach 12000km!

    Wer muss auch schon nen Audi TT Frauenauto fahren, wenn es einen sparsamen A1 gibt wo auch 4 Personen reinpassen?!
     
  5. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Er ist wirklich der erste den ich kenne, der eine Spritersparnis durch einen Luftfilter bekommt. Leistung.. ja... Lachhaft. Und nein, da man die Auswaschen und Ölen am besten mit den richtigen Mitteln soll, rentieren sich die nie.
    Zudem bringt es beim Diesel auch keinen "Klang" und optisch siehst du den nicht...
    Der Vergleich mit Leder/Leichtmetalfelgen/Lack ist also gar keiner ;) da siehst du wenigstens den Unterschied... ein Umbau auf LED Kennzeichenbeleuchtung ist genauso sinnlos, da gebe ich dir recht :D

    PS. leichtere Alu's können im gegensatz zum Luftfilter wirklich merkbare Leistung + weniger Verbrauch bringen ;)

    Weil man im A1 kein Dach aufmachen kann :D, zudem fahre ich im Alltag den Yaris (ohne Leder, Lack und Felgen waren bei der Edition dabei, und Halogen Kennzeichenbeleuchtung ;) ) und meine Frau das Frauenauto ;)
     
  6. #25 Bernd321, 08.01.2019
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Alus und Leder sind total nutzlos. die meisten Leichtmetallfelgen sind schwerer als Stahlfelgen und die Reifen meist teurer als die stinknormalen Standardreifen. Beim Schleppen der Sommeräder hab ich mich immer gefragt warum man die als Leichtmetallräder bezeichnet!
    Die Hälfte des Jahres fährt dann der preisbewusste Teil der Autofahrer mit hässlichen schwarzen Stahlfelgen rum und geizt noch an den Radkappen.
    Die Alus mit Breitreifen und Spritersparnis zum Normaltarif musst du mir mal zeigen ;-) .

    Ledersitze sind das sinnloseste überhaupt, im Sommer verbrennt man sich den Hintern, im Winter friert man fest und dann noch das ständigen einfetten und pflegen der Dinger trotzdem geht dann früher oder später die Farbe ab und sie bekommen Risse.


    Also habt ihr ein Auto welches 99,999% des Jahres ein geschlossenes Dach hat. Bei Sonnenschein sehe ich die Frauen nur geschlossen fahren, damit die Frisur ja nichts abbekommt oder noch schlimmer die schädliche Zugluft. Den A1 gibts bestimmt auch mit Schiebedach.
    Dann aber an 40€ Mehrpreis für sonen tollen Sportluftfilter sparen.:D
     
  7. #26 mk5808775, 08.01.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Aha. Also meine Ledersitze sind 15 Jahre alt, haben keine Risse (obwohl ich sie nur 1-2x im Jahr mit Pflegemittel einschmiere) und sehen trotz x-fachen futtern im Auto mit ein paar anderen Personen und entsprechenden kleinen und großen Kleckereien auf allen Sitzen aus wie neu. Mach das mal mit Stoff nach.
     
  8. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    So so... ATS Race light, OZ Ultraleggera usw... Haben bei 18" 8kg...
    Deswegen schrieb ich LEICHTERE Felgen und nicht Leichtmetall Felgen ;) wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Die Standard Reifengröße bei Toyota sind eigentlich Recht teuer. Z.b. 225/45 R18 sind hingegen teils günstiger als die 215 R17...
    Also bitte nicht immer verallgemeinern.

    Und wie gesagt, das bringt zumindest für den Besitzer bessere Optik. Ein Sportauspuff besseren Klang usw. Aber ein Sportluftfilter 0,0...
    Das ist schön für dich wenn du das so siehst. Wir fahren sogar 240kmh Autobahn offen im Sommer. Auch für die 7km Heimweg von der Arbeit klappt sie bei entsprechendem Wetter das Dach auf... Also nix mit Schiebedach...

    Und evtl wechsle ich sogar den Sportluftfilter. Allerdings erst wenn ich den Turboinlet getauscht und die Software geändert habe. Dann kommt aber ein Pipercross oder RamAir rein. Die sind beide nicht zu Ölen. Damit gibt es nämlich durchaus Probleme mit feinem Ölfilm am LMM.
     
  10. #28 gecco, 29.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2019
    gecco

    gecco Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.02.2017
    So, ich hab schon länger in Ama... wegen einem K&N Tauschfilter geschaut, der Preis war eigentlich immer zwischen 55 und 65 Euro.
    Das war mir zu teuer, hab schon überlegt ob ich mir einen JR hole.
    Aber siehe da, meine Gebete wurden erhört und der Preis sank knapp unter 50 Euro, da konnte ich nicht wiederstehen.
    Der Filter kam in der Originalkartonverpackung die auf einer Seite schon ölig war, aufgemacht und raus kam der K&N Filter verpackt in PVC Folie, komischerweise war der Filter nicht triefend vor Öl weil es ja durch die PVC Verpackung durchging aber doch ölig.
    Hab mir dann ein Frotteetuch geschnappt und bin oberflächig über den Filter um den überschuss abzuwischen, einbebaut und gut ist.
    Der Originalfilter hatte ja eine zusätzliche Filzmatte auf dem original Filter, ich dachte um das zischen und zirpen des Turbos zu unterdrücken aber ich hab damit keine Probleme.
    Der K&N ist minimal lauter aber fast nicht wahrnehmbar, es sind keine Zisch oder Zirpgeräusche zu hören.
    Was mir aber aufgefallen ist das er über den gesamten Drehzahlbereich minimal besser durchzieht( meine Meinung).
    Der Original wäre sowieso schon wieder zu tauschen gewesen(verschmutzt) darum habe ich den K&N gleich dringelassen.

    Und wegen dem LMM mache ich mir keine allzu grossen Sorgen, hatte beim BMW auch schon einen K&N drinnen und auch keine Probleme.
    Eher das er vielleicht zu viel durchlässt und Dreck in den Zylinder kommt und ich schneller bzw mehr Riefen im Zylinder habe.
    Ich möchte mir vor dem Luftfilterkasten die 2 kleinen Ansaugrohre( S Form) optimieren um mehr Luft in den Filterkasten zu bekommen, aber das muss ich mir noch ansehen.
    Einen Schlauch mit mehr Durchmesser vielleicht, Die S Form bräuche ich wahrscheinlich wieder wegen Unterwasser, aber das Ende mehr in Fahrrichtung nicht wie jetzt gegen die Fahrtrichtung.

    Fazit: Der K&N Filter zahlt sich bald ab! Bin zufrieden!
     
Thema: Meine (gute) Erfahrung mit K&N Filter bei T27 2,0 D4D
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avensis t27 ölfilter 2015

    ,
  2. ölfilter toyota avensis t27

Die Seite wird geladen...

Meine (gute) Erfahrung mit K&N Filter bei T27 2,0 D4D - Ähnliche Themen

  1. Navi-Update T27

    Navi-Update T27: Hallo Zusammen, ich bin neu hier, und irgendwie mit meinem Latein am Ende. Ich habe mir über Toyota Tool Box das neueste Update für mein T27 auf...
  2. Maximale Zuladung Kofferraum T27

    Maximale Zuladung Kofferraum T27: Hallo Zusammen, mal ne Frage in die Runde - was ist so die maximale Zuladung im Kofferraum die man beachten sollte? Kam mir nur durch den Sinn...
  3. T27 E-Satz AHK - nur Fragezeichen im Kopf

    T27 E-Satz AHK - nur Fragezeichen im Kopf: Moin zusammen. Bin neu hier im Forum und habe direkt mal eine Frage, nachdem SuFu und Google nicht sonderlich hilfreich waren: Ich habe mir eine...
  4. Adapter Rückfahrkamera T27 FL

    Adapter Rückfahrkamera T27 FL: Ich würde mir gerne ein 2DIN Radio in meinen T27 Facelift einbauen (Baujahr Ende 2012). Ich habe werksseitig eine Rückfahrkamera eingebaut und...
  5. T27 (2009 D-CAT 150ps) Warnleuchte Batterie

    T27 (2009 D-CAT 150ps) Warnleuchte Batterie: Guten Abend Ich habe gestern eine neue Batterie eingebaut war alles schön und gut heute Mittag ging ich dann zu meinem Wagen und habe nach dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden