LPG mit Lovato

Diskutiere LPG mit Lovato im Autogas und andere Treibstoffe Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Mein AV läuft nun auch mit Flüssiggas. Umbaukosten: 2600 mit Einfüllstutzen im Tankdeckel. Obwohl der Umrüster vor dem Einbau sagte, dass es eine...

  1. #1 ritter02, 24.08.2006
    ritter02

    ritter02 Guest

    Mein AV läuft nun auch mit Flüssiggas. Umbaukosten: 2600 mit Einfüllstutzen im Tankdeckel.
    Obwohl der Umrüster vor dem Einbau sagte, dass es eine Landi Renzo Anlage wird, überraschte er mich bei Abholung, dass es sich um einen Mix aus Landi R. und Lovato handelt, wobei ich nur Unterlagen von Lovato (Fast) erhielt.
    Als Begründung meinte er, dass bestimmte Teile von Landi R. unangenehme Geräusche machten.
    Zusätzlich wurde FlashLube installiert (macht der Umrüster grundsätzlich).
    Der Wagen läuft problemlos, kein Ruckeln oder sonstiges.
    Kommentare, Fragen?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    erstmal herzlichen glückwunsch, auch wenn ich probleme habe im moment ich bin immernoch davon überzeugt dass es die richtige entscheidung war.
    schau mal, mein einspritzsystem von landi tackert ziemlich laut, kann sein dass er das meinte. im innenraum hört man es nicht, aber aussen schon deutlich.
    hat er an der gaseinstellung selber etwas verändert oder einfach alles vom bezinkennfeld übernommen? das würde mich sehr interessieren!
    grüsse
    svenska
     
  4. #3 ritter02, 03.09.2006
    ritter02

    ritter02 Guest

    Hallo svenska,

    danke für Deine Antwort. Ich war gleich so mutig und fuhr mit dem Wagen nach Österreich. Deshalb erst jetzt mein Beitrag.
    Bei Salzburg fiel mir ein leuchtendes Motor-Warnlicht auf, nachdem der Wagen in niedrigen Drehzahlen stotterte. 8oIch habe in Österreich beim Toyo-Händler gleich den Fehlercode auslesen lassen. (Dieser Händler ist auch Erdgas-Umrüster).
    Dort wurde mir (absoluten Laien) dann erklärt, dass unter Benzin alles in Ordnung ist. Das davon unabhängige Gassystem bewirkt bei zuwenig oder zuviel Gas (= zu mager bzw. zu fett), dass die Lamda-Sonde sofort eine Fehlermeldung schickt, wobei hier die Toyota-Diagnostik besonders sensibel reagieren würde (ist mir lieber so, als zu unsensibel).
    Da bei Benzinbetrieb alles ok. ist (was ich beim Fahren auch bestätigen kann), nehme ich an, dass hier vom Umrüster nichts verändert wurde. Ich fuhr dann noch weiter nach Italien und schaltete bei hohen Drehzahlen auf der Autobahn auf Gasbetrieb.

    Ist damit Deine Frage beantwortet, oder habe ich da was falsch verstanden?

    Morgen fahre ich zur genauen Gas-Einstellung zum Umrüster (Dauer 2-3 Stunden). Ich hoffe, dass ich dann nicht ständig zum Einstellen muss. War das bei Dir auch so? Schmierst Du auch mit FlashLube? Wenn ja, wie schätzt Du den Lube-Verbrauch ein?
    Ich werde mal von der Gas-Anlage ein paar Fotos machen ...

    Gruß, Alex.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    hi!
    also bei mir war es so. ich hatte von anfang an bei 1800 umdrehungen ein kleines rucken beim beschleunigen auf "last", dies kann man aber recht gut umgehen.
    das hat der umrüster bis heute (1,5 jahre danach) noch nicht im Griff, aber ich glaube jetzt weiß ich woran es liegt (habe in dem Bereich mitlerweile etwas Wissen angehäuft). Werde ihm mal sagen was er machen soll, mal sehen ob es dann klappt.
    Ja ich verwende Flashlube, aber erst nach 30000km mit Gas nachträglich installiert, weil alle sagen man sollte es haben. Eine Flasche hält bei ca. 10 Tropfen pro Minute etwa 5000km oder etwas weniger wenn ich mich recht erinnere. Aber kontrolliere die Tropfgeschwindigkeit öfter, die ändert sich mit der Aussentemperatur und der dadurch resultierenden Zähflüssigkeit.
    Deine Angaben helfen mir etwas. Mein Umrüster hat ebenfalls sämtliche Kennfeldparameter vom Benzinkennfeld übernommen.
    Habe aber jetzt nach 45000km Gasbetrieb Probleme mit dem Leerlauf, evtl ist das Ventilspiel zu klein, muß ich mal messen lassen.
    Ja Fotos würden mich interessieren. Fotos von meinem Umbau findest du ja schon im Forum.
    beste Grüsse
    svenska
     
  6. #5 Toyopel, 04.09.2006
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Zitat:
    svenska schrieb am 04.09.2006 19:31
    ...
    Ja Fotos würden mich interessieren. Fotos von meinem Umbau findest du ja schon im Forum.
    beste Grüsse
    svenska




    Die Fotos in diesem Thread sind veschwunden... 8o

    Heino
     
  7. #6 ritter02, 05.09.2006
    ritter02

    ritter02 Guest

    N´Abend, svenska,

    ich komm grad vom Einstellen (ok, war anschließend bei den lauen Temperaturen mit einem Kumpel = auch Avensisfahrer noch im Biergarten :D ).
    Nach einigen Einstellversuchen wurde ein Teil ausgetauscht, dann plötzlich keine Probleme mehr.
    Weder ein Ruckeln beim Umschalten von Benzin auf Gas noch in niedrigen Drehzahlen. Lediglich der Verdampfer (?) dröhnt etwas bei geringen Geschwindigkeiten beim Beschleunigen. Das soll aber normal sein und ist auch bei normaler Fahrt nicht zu hören.
    Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ist der hohe Verbrauch 8o(subjektiv). Ich werde den jetzt genau messen und dabei hoffen, dass sich das noch auf ein normales Maß einpendelt.
    Mein Umrüster zeigte mir auch das Klappern (oder Rasseln) der Landi Renzo bei einem Opel (glaub ich) Cabrio. Die dazugehörige Fahrerin meinte, dass sie das Geräusch sehr nerven würde.
    Dir würde ich raten, mit Deinem Problem zu einem Toyo-Händler zu gehen, der gleichzeitig Umrüster ist. Dort soll noch einmal eingeschätzt werden, wie es mit der Garantie aussieht. 8)

    Gruß,
    Alex.
     
  8. Gast

    Gast Guest

    hi!
    muß leider eine Warnmeldung ausgeben!
    So wie es aussieht hab ich einen Motorschaden ?(
    Kompression 14bar, 14bar, 5,8bar, 14,5 bar....
    Ergo der 3. Zylinder hat an den Ventilen Schaden genommen...
    jetzt hab ich den Salat....
    mal sehen was der Umrüster sagt....
    grüsse
    svenska
     
  9. #8 Tiger123, 08.09.2006
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo,
    das ist aber blöd, erst einen Import kaufen und ein paar € sparen und jetzt ist die ganze Ersparnis längst hin. Ich hoffe, dass der Umrüster die enormen Kosten übernimmt. Toyota wird sämtliche Forderungen gegen sich abwehren. Schließlich gibt es seitens Toyota keine Freigabe dafür.
    Gruß Alfred
     
  10. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ritter02, 08.09.2006
    ritter02

    ritter02 Guest

    Zitat:
    svenska schrieb am 07.09.2006 18:46
    hi!
    muß leider eine Warnmeldung ausgeben!
    So wie es aussieht hab ich einen Motorschaden ?(
    Kompression 14bar, 14bar, 5,8bar, 14,5 bar....
    Ergo der 3. Zylinder hat an den Ventilen Schaden genommen...
    jetzt hab ich den Salat....
    mal sehen was der Umrüster sagt....
    grüsse
    svenska



    [​IMG]
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Tiger123 schrieb am 08.09.2006 06:37
    Hallo,
    das ist aber blöd, erst einen Import kaufen und ein paar € sparen und jetzt ist die ganze Ersparnis längst hin. Ich hoffe, dass der Umrüster die enormen Kosten übernimmt. Toyota wird sämtliche Forderungen g
    egen sich abwehren. Schließlich gibt es seitens Toyota keine Freigabe dafür.
    Gruß Alfred


    Hi tiger123,

    da hast du ganz recht. Ich kann dir nur zustimmen. Zur Info. Toyota Motoren sind nicht geeignet für einen solchen umbau ! Jeder der ihn umbaut kann damit rechnen nach ca. 40000 - 50000 km schäden am Ventiltrieb zu haben.

    :(
     
Thema:

LPG mit Lovato