Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten?

Diskutiere Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten? im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo zusammen, kurz zu uns, wir hatten einen Avensis Benziner der nach knapp 280.000 KM eine größere Reparatur wollte, welche wir nicht mehr...

  1. #1 mr.brown, 27.05.2019
    mr.brown

    mr.brown Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2019
    Hallo zusammen,
    kurz zu uns, wir hatten einen Avensis Benziner der nach knapp 280.000 KM eine größere Reparatur wollte, welche wir nicht mehr bereit waren zu zahlen, da wir aus der Familie einen Opel Meriva (Benziner) geschenkt bekommen haben.....
    Zum Meriva will ich hier nichts schreiben, weil es das Auto einfach nicht verdient hat irgendetwas positives hier zu hinterlassen, es gibt einfach nichts nennenwertes :D

    Wir haben 2 Kinder und vermissen vom Platzangebot und der Zuverlässigkeit einfach unseren Avensis und sind am überlegen ob wir uns wieder einen Gebrauchten holen sollen (evtl. würde auch ein Auris Kombi in Betracht gezogen werden, falls es keine Einwände gibt)

    Mir persönlich wäre ein Diesel am liebsten da ich einfach 45 km auf die Arbeit fahre und wir mit dem Auto in Urlaub fahren (Spanien, Franktreich, Italien...)

    Ab welchem Baujahr ist ein Avensis Diesel zu empfehlen oder gibt es hier keine "Krankheiten" und man kann sich bedenkenlos umschauen?

    Danke für eure Unterstützung! :thumbsup:
     
  2. Anzeige

  3. #2 matz_mann, 28.05.2019
    matz_mann

    matz_mann Neuling

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Hallo Mr. Brown, ich kenne jetzt dein Budget nicht. Würde den 2.0 l Diesel mit 143 PS ( Motor ist eine Kooperation mit BMW ) und Euro 6 ab EZ: 2016 anvisieren. Da gibt es gut ausgestattete Fahrzeuge um 16.000 Euro bei mobile.de. Ein Facelift fand 2015 statt, wo manche Schwachpunkte modifiziert wurden z. B. Türfangbänder. Ansonsten ist der Avensis eher unauffällig, was Reparaturen angeht.
     
    mr.brown gefällt das.
  4. #3 matz_mann, 28.05.2019
    matz_mann

    matz_mann Neuling

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Zu deiner Frage Auris oder Avensis: Wir haben auch zwei Kinder und ich hatte mir damals auch alternativ den Auris Kombi angeschaut. Er ist halt vom Raumangebot etwas kleiner. Als Dieselmotor gibt es den 1.6l Diesel mit 111PS. Preislich liegen etwa 2500 Euro zwischen den Angeboten. Ich selbst bin froh, mich für den Avensis entschieden zu haben, da er sich sehr erwachsen fährt und im Innenraum angenehm leise ist. Gefallen hat mir auch die Beinfreiheit im Fond und die Platzreserven, die man mit Kinder immer gebrauchen kann.
     
    mr.brown gefällt das.
  5. #4 ChocolateElvis, 28.05.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    nach meinem Empfinden ist der Auris nicht nur etwas kleiner, sondern wesentlich kleiner als der Avensis ...
     
  6. #5 mr.brown, 28.05.2019
    mr.brown

    mr.brown Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2019
    ok, gestern mal den auris angsehen, der ist raus, zu klein.
    Preislich liegen wir bei max. 10.000€, mehr Geld ausgeben wollen wir nicht, da unsere Kinder noch klein sind (8+4) und dementsprechend wenig aufpassen.
    Euro 6 finde ich mit dem Budget leider nicht, aber Euro 5 ist für uns auch ok.
    Also kann man ab Baujahr 2010 schauen und eigentlich bei nem Diesel nix falsch machen (1. Hand, Scheckheftgeplegt usw.)?
     
  7. #6 ChocolateElvis, 28.05.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    falsch machen bzw. Pech haben kannste mit jedem Auto ... die Toyota-Diesel dieser Generation sind nicht die Sparsamsten.
    Bevor du mit falschen oder geschönten Erwartungen da rangehst, solltest du dich hier im Forum evtl. mal belesen, was beim Diesel so los sein kann.
    Ich persönlich finde die Benziner unkomplizierter, kommen vom Temperament her aber auch wesentlich behäbiger rüber. Muss jeder wissen, was ihm wichtig ist.
     
  8. #7 siegfried13_0, 28.05.2019
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    Wenn es ein Avensis Diesel sein müsste, dann unbedingt den T27 bis Bj. 2015 holen, nur da sind noch original Toyota Motor gebaut.
     
  9. #8 romanhenne, 28.05.2019
    romanhenne

    romanhenne Routinier

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2.0 D-4D 116PS
    Das kann ich nur unterschreiben. Und jedem empfehlen.
     
  10. #9 ChocolateElvis, 28.05.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    für max. 10.000 € wirds eh nix allzu neues geben ;)
    Ob die BMW-Diesel so schlecht sind, weiss ich ned. Die Toyota-Diesel haben teilweise auch so ihre Mäckelchen, zumindest nach dem, was man hier so lesen kann.
     
  11. #10 Constantin, 28.05.2019
    Constantin

    Constantin Neuling

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Diesel -kann- eine gute Wahl sein. Entscheidend ist, wir lange du den Wagen fahren möchtest. Für dein Budget bekommst du einen tollen Wagen Bj. 2012 ca. 100k gelaufen - wirst dich aber spätestens ab 225k auf handfeste Probleme mit DPF, AGR etc. einstellen müssen. Wenn du das locker siehst und zur Not bereit bist den ganzen Kram rauszuschmeißen (bitte keine Rechtsbelehrung) wirst du den Diesel lieben.
     
  12. #11 romanhenne, 28.05.2019
    romanhenne

    romanhenne Routinier

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2.0 D-4D 116PS
    Das stimmt nicht. Die 2,2 D-CAT im T25 hatten ihre Mäckelchen, ja. Aber der T27 ist da viel zuverlässiger. Selbst die 2,2 D-CAT von Olav und TheKnilch haben über 400.000 ausgehalten. Selbst ich mit meinen mittlerweile 250.000km ohne jeglicher Probleme gehöre zu den wenig Fahrern. Woher hast du bitte die 225.000 her?
    @mr.brown wie der Siegfried es bereits geraten hat. Hole dir den T27 mit dem Toyota Motor am besten die Ausführung mit 124 PS (wenn es keine Rennmaschine sein soll), dann wirst du lange Spaß dran haben.
     
    mk5808775 gefällt das.
  13. #12 SaxnPaule, 28.05.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Olav hatte den Kleinen ;)
     
  14. #13 siegfried13_0, 28.05.2019
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    Der Toyota Diesel in T27 ist schon sehr zuverlässig... Noch toller ist, dass der Motor sehr wartungsfreundlich ist, nahzu wartungsfrei sogar, nur Ölwechsel reicht... Dagegen sind die BMW Motoren eher werkstattfreundlich konstruieret sind.
    Außerdem ist EU5 auch viel gesunder als EU6, da weniger Abgasbehandlungen vorhanden sind
     
  15. #14 Olav_888, 28.05.2019
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    solltest definieren, für wen.... ;)
     
  16. #15 ChocolateElvis, 28.05.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    in bestimmten Städten ist man bei möglichen Fahrverboten mit einem Euro5-Diesel angepisst ;)
     
  17. #16 Constantin, 28.05.2019
    Constantin

    Constantin Neuling

    Dabei seit:
    24.04.2017

    Der DPF ist irgendwann mit Asche voll,- was durch die verbrannte Kraftstoffmenge mehr oder weniger definiert ist. Die Maßnahme bei Toyota sieht ca. 4k Reperaturkosten vor...was für die meisten ohne Hobbyschrauber im Hinterhof der Todesstoß ist. Mir ist schon bewusst, dass man das beheben kann...mein Wagen hat deutlich mehr km auf der Uhr. Nur würde ich aufrund dieser Abgasnachbehandlung den Wagen mit 200.000+ km niemanden blind empfehlen. Um ehrlich zu sein - abgesehen davon ist der Wagen jedoch "schusssicher".

    Oder liege ich falsch und bin nur eine Ausnahme? Will ich natürlich auch nicht ausschließen?
     
  18. #17 Olav_888, 29.05.2019
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Der DPF von TOY ist eigentlich so konstruiert, dass er sich selber immer wieder reinigt. Bei dieselgerechter Haltung hält der ewig. Was natürlich jeden DPF zum abwürgen bringt, sind reine Kurzstreckenfahrzeuge, diese erreichen aber auch selten die 200.000km.

    Vor einem kompletten Tausch des DPF/DPNR würde ich absehen, erst einmal Spülen, das kostet je nach Anbieter 200-400€
     
    romanhenne und CZ99 gefällt das.
  19. #18 siegfried13_0, 29.05.2019
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    Das stimmt nicht! DPF wird bei ausreichender Abgastemperatur wieder freigebrannt und deshalb ist für richtigen Dieselfahrer wartungsfrei und hält ewig.
    Bei vielen kurzen Strecken kann es voll sein und im extremen Fall ist eine manuelle Regeneration durch einen Eingriff in Steuergerät nicht möglich, aber da braucht man nur mal Ausbauen und Reinigung, kostet paar hundert Euro.
    Eine 4-stellige Reperaturkosten kann ich mir nur vorstellen, wenn das komplette System (DPF und Steuerung, Sensorik) getauscht werden muss, was bei den deutschen Herstellern nicht selten ist. Das ist aber ein Defekt, kein normaler Verschleiß oder Wartungsarbeit.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Doch das Stimmt. Der Ruß wird freigebrannt und ist wartungsfrei, es bleibt aber immer etwas Asche über, das den DPF mit der Zeit zusetzt.
     
    CZ99 gefällt das.
  22. #20 ChocolateElvis, 29.05.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    dass ein DPF richtig wartungsfrei ist, wär mir auch neu... gibt ja sogar Firmen, die die Teile freibrennen
     
Thema:

Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten?

Die Seite wird geladen...

Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Avensis T25 Bordcomputer TNS 310 Plus Bedienung unklar

    Toyota Avensis T25 Bordcomputer TNS 310 Plus Bedienung unklar: Moin, Ich habe bei meinem Avensis T25 ein Boardcomputer mit dem TNS310 Plus Navi. Habe gelesen das man bspw. Vebrauch und Reichweite/Uhrzeit...
  2. Probleme Zentralveriegelung Avensis T25

    Probleme Zentralveriegelung Avensis T25: Habe ein Problem mit meiner Zentralverriegelung Toyota Avensis T 25. Die Zentralverriegelung läßt sich nur mit dem Schlüssel über das Türschloß...
  3. Heckklappe am Avensis Kombi T27 gibt Alarm

    Heckklappe am Avensis Kombi T27 gibt Alarm: Seit ein paar Tagen leuchtet einfach wärend der Fahrt im Display neben Tacho das Symbolbild das die Heckklappe offen steht und die...
  4. Avensis - Motorkontrollleuchte, Fehler P0057

    Avensis - Motorkontrollleuchte, Fehler P0057: Liebe Leute, bei meinem Toyota Avensis T25, leuchtet seit kurzem die Motorkontrollleuchte auf. Der Mechaniker meines Vertrauens hat den Fehler...
  5. Vom Avensis Verso zum Outlander PHEV

    Vom Avensis Verso zum Outlander PHEV: Hallo alle Miteinand! Nach fast 210 tkm und 14 Jahren treuer Dienste haben wir uns gestern endgültig von unserem Avensis Verso getrennt. Seit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden