Leistungsverlust

Diskutiere Leistungsverlust im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; hall, melde mich mal hier neu ins Forum mit folgender Frage: Hatte bisher zweimal das Problem, daß während der Fahrt mein Toyota plötzlich keine...

  1. Gast

    Gast Guest

    hall, melde mich mal hier neu ins Forum mit folgender Frage:
    Hatte bisher zweimal das Problem, daß während der Fahrt mein Toyota plötzlich keine Leistung mehr hat und nur noch eine Geschwindigkeit von max. 80 KM/h erreicht.
    Vielleicht weiß jemand Rat--inder T.-Werkstatt trat der Fehler nicht auf

    Gruß
    Enny
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Zitat:hall, melde mich mal hier neu ins Forum mit folgender Frage:
    Hatte bisher zweimal das Problem, daß während der Fahrt mein Toyota plötzlich keine Leistung mehr hat und nur noch eine Geschwindigkeit von max. 80 KM/h erreicht.
    Vielleicht weiß jemand Rat--inder T.-Werkstatt trat der Fehler nicht auf

    Gruß
    Enny
    Willkommen hier!

    Vermutlich Notlauf aus irgendwelchen Gründen.
    Ist in der Werkstatt der Fehlerspeicher ausgelesen worden?

    Gruß,
    ex
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Danke für dein Willkommen,

    Fehlerspeicher wurde ausgelesen, kein Fehler hinterlegt.
    Beim werkstattaufenthalt(Probefahrt usw.) trat Fehler nicht auf

    Jetzt ist er wieder in der Werkstatt--mal sehen was draus wird

    Frohe Weihnachten

    Enny
     
  5. #4 goescha, 24.12.2005
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    da war doch mal was mit irgendeinem Fühler der ab und zu einen falschen Wert liefert. Hat was mit Turbolader zu tun, glaub ich. Aber ich find' den Thread nicht. [​IMG]

    Gruß Götz
     
  6. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    War das vielleicht im Zusammenhang mit dem LMM (Luftmassenmesser)?

    Prog
     
  7. Gast

    Gast Guest

    danke für die Antwort.
    Problem ist nach viermaligem Aufenthalt in der Werkstatt immer noch nicht behoben.
    Werkstatt ist ratlos.
    Habe nun in einen Traed gelesen , daß es auch ein Fehler der Einspritzdüsen sein kann, beim Tausch dieser Teile rennt der Toyota bei User Peter wieder--höre allerdings gerade, daß diese schon gewechselt wurden--also da lags auch nicht daran--was nun

    Enni [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  8. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Hallo EnniEnny,

    da muss die Werkstatt eben ein fünftes mal ran.......

    Prog
     
  9. #8 goescha, 15.01.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    wären die Werkstätten nicht immer so stur was Foren angeht, könnte bei Toyota schon einiges mehr behoben sein.
    Aktuell quietscht meine Lenkung wieder leicht, der Scheinwerfer ist immer noch undicht und das Gaspedal knarzt auch wieder, der Rippenriemen meldet sich ab und zu und die Batterie bläst auch auf dem letzten Loch. Juckt mich das alles noch- über-haupt-nicht!!

    Gruß Götz (der Alptraum meiner Werkstatt) :rolleyes: :]
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Prog schrieb am 15.01.2006 19:26
    Hallo EnniEnny,

    da muss die Werkstatt eben ein fünftes mal ran.......

    Prog


    danke ,
    ich werde die M(G)eister mal wieder aktivieren und auf Ihre Werbung verweisen

    mal sehen--zum ko.....

    Gruß
    Enni
     
  11. Ottili

    Ottili Guest

    hi,

    so ein ähnliches problem hatte ich auch mal bei meinem Corolla (war ein 1.4 vvti bj 02.2001) bei ca. 65000 km und 3 monate nach dem die werksgarantie abgelaufen war.

    also, es war ungefähr so:

    die leistung war schlagartig weg, auch bei durchgetretenen gaspedal, war nichts zuspüren, obwohl die drehzahl aber anstieg. uhrplötzlich kam dann die leistung wieder. alles ohne einen fehlercode im motorsteuergerät zu hinterlegen. das witzige war aber auchnoch, das bei 2000 umdrehungen im stand, also wenn man diese drehzahl einregelte, der ganze wagen richtig stark viebrierte/zitterte.

    die werkstatt hatte es auch erst nach der 5 probefahrt mitbekommen, weil der fehler ja sporalisch auftrat.

    nach dem die werksatt aber auch nicht weiter wusste, habe die sich mit toyota deutschland in verbindung gesetzt, und die haben eine reparatur meines auf werksgarantie zugestimmt, bis der fehler entgültig behoben war. alle ersetzten teile wurden zu toyota engeschickt. insgesamt war der wagen 3 mal deswegen in der werkstatt gewesen, bis der fehler weg war, und der motor wieder einwandfrei lief.

    soweit ich mich erinnern kann, hat die werkstatt damals folgendes getauscht:

    motorsteuergerät, einsritzanlage, irgendwas von der klimaanlage, luftmengenmesser, zyndkerzen und kabel, lichtmaschine, batterie, catalysator und die lamdasonde.

    wiegesagt, nach dem dass alles getauscht war, trat dieser fehler nie mehr auf. l
    eider hat man mir nicht gesagt, was den nun die ursache genau war. ich weis allerdings nicht, was evtl. noch alles getauscht wurde, weils ja auf garantie war, und ich ja keine belege erhalten habe. naja, ich hatte da echt glück das die es gemacht haben, den wie geschrieben, war ja die werksgarantie schon ne weile um. aber ich denke mal, weil es einer der ersten corolla mit dem 1.4 vvti motor war, wollten die eben mal auf nummer sicher gehen, nicht das da ein serienproblem vorliegt. lol

    aber ich bin mal gespannt, was deine werkstatt, bei deinem auto rausfindet.

    grüße

    stefan
     
  12. Gast

    Gast Guest

    So.. Habe heute meinen neuen Avensis 2.2 D-Cat EZ 19.01.2006 mit 7km auf dem Tacho vom Händler abgeholt. Optisch tolles Auto.

    Die Fahrt ins Büro mit einer Länge von ca. 7km war merkwürdig. Keine Warnleuchten leuchteten während der Fahrt, der Motor startete ganz normal. Losfahren im ersten Gang war auch Problemlos. Beim Schalten in den zweiten und respektive dritten und vierten Gang blieb dem Fahrzeug buchstäblich die Luft aus. Kein Durchzug auf der ganzen Linie! 8o

    Geschaltet habe ich bei ca. 3000 Umdrehungen, so dass der höhere Gang jeweils bei knapp unter 2000 Umdrehungen eingelegt wurde.

    Tja.... Erst dachte ich Vielleicht ein Motor-Schon-Programm bei den ersten 50 km. Ein Anruf in der Werkstatt brachte dann leider die Erleuchtung, dass dies leider nur ein Wunschgedanke war. ;(

    Also wieder den gleichen Weg zurück in die Werkstatt. Ein Auslesen des Fehlerspeichers brachte nichts zu Tage, eine Probefahrt dafür die Bestätigung, dass hier etwas nicht stimmt. Getippt wird auf das Steuergerät, bzw. dessen Verkabelung.

    Tja... Nun habe ich ein neues Auto, bin dieses 14 km gefahren und darf jetzt schon Leihwagen fahren bis Montag oder Dienstag.

    Das wird ein tolles Wochenende!

    Ahso... Bei mir drehte der Motor wie gesagt höher als 2000 Umdrehungen, allerdings seeeehhhrr langsam. Ob der Wagen nun mehr als 80 km/h geschafft hätte weiß ich nicht, da ich nur in der Stadt gefahren bin.

    Rgds,
    Shiwa
     
  13. #12 Suitcase, 20.01.2006
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Ach du Sch...
    Ich stelle mir gerade vor, das wäre uns in Dänemark passiert, wo wir unseren Wagen abgeholt haben.

    Wieso hatte der Wagen denn 7 km auf dem Tacho? Dabei muss der Fehler doch schon aufgetreten sein.

    Guido
     
  14. Ottili

    Ottili Guest

    Zitat:
    Suitcase schrieb am 20.01.2006 23:19
    Ach du Sch...
    Ich stelle mir gerade vor, das wäre uns in Dänemark passiert, wo wir unseren Wagen abgeholt haben.

    Wieso hatte der Wagen denn 7 km auf dem Tacho? Dabei muss der Fehler doch schon aufgetreten sein.

    Guido


    sind bestimmt die kilometer vom hof zum schiff, zum lkm und prüfstrecke. meiner hatte auch 6 km auf der uhr als ich ihn bekommen habe.

    aber ich wünsche dir viel erfolg das du dein auto bald zurück bekommst. mit dem lehwagen würde ich bestimmt einmal münchen-berlin-hamburg und wieder nach köln fahren, schon für die frechheit einen defkten wagen rauszugeben.

    wenn die es gemacht haben, und der fehler wieder auftritt nach kurzer zeit, lass dir einen komplet neuen avi geben.
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Wieso hatte der Wagen denn 7 km auf dem Tacho? Dabei muss der Fehler doch schon aufgetreten sein.


    Tja, in meiner grenzenlosen Naivität hatte ich das auch geglaubt. Ich hatte noch so Visionen vor meinen Augen aus einer damals von mir besuchten Automobilfabrik anderen Fabrikats, dass die Wagen, wenn Sie denn vom Band laufen noch einmal auf einen Prüfstand/Rolle kommen und dann einmal kurz durch die Gänge beschleunigt werden.

    Das macht man in England wohl anders....

    Laut meinem Händler kommen die sieben Kilometer durch das "durch die Gegend rollen" zu Stande. Ich frag mich nur, wer mein Vehikel tanken fahren durfte :smash:

    Tja, bleibt abzuwarten wie es weitergeht. Zur Zeit studiere ich hier das Forum und mir sind schon zwei weitere Sachen aufgefallen wo ich scheinbar nicht ganz allein bin: a) Das Lenkradschloss das nicht einrastet, und b) die fehlende orange Leuchtdiode im Himmel, die bei Nachtfahrten das Ambiente verstömen soll.

    Ich werde morgen früh als erstes erstmal in der Werkstatt anrufen damit die das gleich mit erledigen können.

    Ich bin mal gespannt was mir bei der zweiten Übernahme noch dazwischen kommt.

    Rgds,
    Shiwa
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Nachdem nun das Wochenende + 1 Werktag um ist sieht es mit meinem Wagen folgendermassen aus:

    Er (warum sind Autos eigentlich meist männlich?) wurde auf einen Prüfstand gestellt und die Werte / Meldungen beim Probelauf wurden protokolliert.

    Als nächstes wurde ein (hoffentlich) funktionierendes Fahrzeug auf den gleichen Prüfstand gestellt und durfte den gleichen Probelauf absolvieren, wobei die Daten auch hier scheinbar protokolliert wurden.

    Diese ganzen vielen Daten wurden dann zu Toyota "ge-emailed" in der Hoffnung, dass diese Herren nun sagen können, was für ein Defekt mein Fahrzeug hat.

    Tja, nun bin ich mal gespannt, ob Toyota nun hieraus wirklich eine Lösung ableiten kann und ob ich mein Auto in absehbarer Zeit in empfang nehmen kann.

    Hat einer von Euch schon einmal so ein Prozedere über sein Auto ergehen lassen dürfen? Erinnert mich irgendwie an eine Operation vor Studenten! ;)

    Rgds,
    Shiwa
     
  17. Gast

    Gast Guest

    So... Vehikel ist nun wieder bei mir und fährt sich prima!

    Fehlerquelle bei mir waren falsch angeschlossene Unterdruckschläuche. 8o
    (Keine Ahnung, ob es sowas gibt, aber die sollen es gewesen sein.)

    Also war wohl jemand in England in der Mittagspause im Pub und konnte dann nicht mehr den x-ten Avensis am Tag richtig "verschlauchen".

    Unglaublich!

    Rgds,
    Shiwa
     
  18. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. ukhh

    ukhh Guest

    Ja, die Schläuche gibt es. Und dieses Problem taucht ab und an eigentlich gern mal auf. Allerdings hab ich das bei einem Neuwagen noch nie gehört. [​IMG]
     
  20. Gast

    Gast Guest

    Warum konnte Toyota nicht in Japan bleiben? Was nützt mir so ein Zugseil, wenn man nicht dran ziehen darf. Hab mal letztes Jahr einen Toyotahändler, der wirklich okay ist, auf die nachlassende Qualität angesprochen; auch auf dieses Seil in den Toyotafabriken. Er meinte daraufhin, dass wenn ein Arbeiter am Seil 3- 4mal in einer bestimmten Zeitspanne dran zieht seinen Job los ist. Also checkt er jetzt jeden Wagen durch, bevor dieser an den Kunden ausgeliefert wird. Was ist nur mit Toyota los. :(
     
Thema:

Leistungsverlust

Die Seite wird geladen...

Leistungsverlust - Ähnliche Themen

  1. Fahrzeug stottert, wenn Motor warm, Leistungsverlust ab 2000 U/min

    Fahrzeug stottert, wenn Motor warm, Leistungsverlust ab 2000 U/min: Toy Avensis 1,8 5-G E-Zul 29.12. 1998 Km 193400 de: LAEMEKW F. 3M3FA13 Habe das Fahrzeug zu Toyota gebracht,hab über 200 €gekostet,der Fehler...
  2. Leistungsverlust, Defekt und Ursache anscheinend gefunden!

    Leistungsverlust, Defekt und Ursache anscheinend gefunden!: Hallo Leute! Wie ich es selbst bereits hier in dem Forum festgestellt habe, gibt es viele T25-Diesel Fahrer die vom selben Problem betroffen...