Leichter Rempler an Frontschürze -> hohe Kosten

Diskutiere Leichter Rempler an Frontschürze -> hohe Kosten im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, ich habe zun?chst ?berlegt, dieses Thema unter "Anschaffung, H?ndler, Reimport und Werkst?tten" zu posten, bin aber nun doch bei...

  1. erwin

    erwin Guest

    Hallo,
    ich habe zun?chst ?berlegt, dieses Thema unter "Anschaffung, H?ndler, Reimport und Werkst?tten" zu posten, bin aber nun doch bei Verbesserungspotential gelandet, weil das Ganze irgendwie eine Fehlkonstruktion (nat?rlich nicht f?r die Werkst?tten) ist.

    Ich habe es im Thread mit den "Minispoilern" schon ausgef?hrt, dass ich in ?sterreich ein kleines Problem an einer Baustelle hatte und mir dabei die Frontsch?rze rechts vorne leicht herunter riss. Nach nunmehr 2 Monaten konnte endlich Kontakt mit der zust?ndigen Baufirma aufgenommen werden, bzw. es brauchte einen 2. Brief, um endlich eine Stellungnahme zu erhalten. So wie es aussieht, scheint man ein Entgegenkommen betreffend der Schadensregulierung zu zeigen.

    Aber, ob dies noch uneingeschr?nkt gilt, wird sich nach Abgabe des Kostenvoranschlages zeigen, den ich n?chste Woche einholen werde.

    Zur genauen Schadensbeschreibung:
    - Die Frontsch?rze hing vorne rechts vom Radkasten bis zur inneren Scheinwerferkante leicht herunter. Dabei wurden offensichtlich einige der Plastikhalter der Frontsch?rze gebrochen.
    - Der kleine Mini-Spoiler unten rechts ist teilweise gebrochen.

    Eine erste Daumensch?tzung ergab eine Summe von ca. 1500.-, weil die Frontsch?rze f?llig ist und deswegen nat?rlich auch Kosten f?r die Lackierung entstehen. Genaueres kann man erst sagen, nachdem das Fahrzeug von unten angeschaut wurde (heute war leider keine B?hne frei).

    Ich dachte immer, der AV w?re so gebaut, dass im Falle von Bagatellsch?den die Kosten niedrig gehalten werden k?nnen. Wenn jetzt aber die Frontsch?rze so gebaut ist, dass bereits kleine Rempler ein komplettes Neuteil f?llig machen, obwohl die Sch?rze
    - an keiner Stelle auch nur leicht gebrochen ist (au?en den Haltern nat?rlich)
    - ansonsten keinen Kratzer abbekommen hat,
    dann ist das alles andere als eine kosteng?nstige Konstruktion. Gerade im Autobau gibt es Clip-Befestigung aller Art und es sollte doch ein leichtes sein, die Sch?rze so zu konstruieren, dass man solange nichts weiteres gebrochen ist nur die Clipse tauschen muss und fertig.

    Da kann man sich das ganze Geschwafel ?ber eine g?nstige Versicherungseinstufung aufgrund eines reparaturfreundlichen Designs getrost sparen. Auf alle F?lle ist das eine Bauart, die den Werkst?tten einen nicht unerheblichen Umsatz sichert.

    Jetzt noch eine Abschlussfrage:
    Hat jemand schon eine neue Frontsch?rze bekommen und kann deshalb etwas ?ber den Preis aussagen? Interessant w?re auch, was die Sch?rze alleine kostet, dann k?nnte man eventuell das Teil alleine kaufen und von einem qualifizierten Lackierbetrieb spritzen und anbauen lassen.
    Mich w?rde nicht wundern, wenn auch bei den Ersatzteilpreisen die Preisgestaltung der verschiedenen Werkst?tten sagen wir einmal "flexibel" ist.
    Erwin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alex-T25, 19.10.2006
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Ich habe zuhause noch das Gutachten von meinem Rempler mit dem Fuchs wo auch einiges hin war,unter anderem Frontsch?rze getauscht und neu lackiert wurde.
    Ich schaue nachher mal rein wenn ich daheim bin,wird so ca. 20/21 Uhr sein.


    Fraglich ist ob deine WS die Sch?rze nach KVA tauschen will oder nur neu montieren.

    Ich weiss noch das mein Fuchswildschaden in Summe ca .4500 Euro gekostet hat,neue Frontsch?rze,lackieren,neuer Wischwasser beh?lter,den der war dabei auch gebrochen.



     
  4. #3 newcomer, 19.10.2006
    newcomer

    newcomer Guest

    Zitat:
    erwin schrieb am 19.10.2006 17:17
    .......
    Ich dachte immer, der AV w?re so gebaut, dass im Falle von Bagatellsch?den die Kosten niedrig gehalten werden k?nnen. Wenn jetzt aber die Frontsch?rze so gebaut ist, dass bereits kleine Rempler ein komplettes Neuteil f?llig machen, obwohl die Sch?rze
    - an keiner Stelle auch nur leicht gebrochen ist (au?en den Haltern nat?rlich)
    - ansonsten keinen Kratzer abbekommen hat,
    dann ist das alles andere als eine kosteng?nstige Konstruktion. Gerade im Autobau gibt es Clip-Befestigung aller Art und es sollte doch ein leichtes sein, die Sch?rze so zu konstruieren, dass man solange nichts weiteres gebrochen ist nur die Clipse tauschen muss und fertig.
    .......

    Erwin


    Eine ?hnlich leidvolle Erfahrung durfte ich diesbez?glich auch schon machen - allerdings an der Hecksch?rze. Eine der ?sen war gebrochen - dies h?tte einen kompletten Tausch der Sch?rze bedeutet. Ich habe dann die ?se mit Glasfaser nachgeformt. H?lt !! (Spaltma? ist sogar jetzt besser wie vorher.)

    newcomer
     
  5. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Bagatellsch?den gehen mit Sicherheit preiswerter ab.Das problem wird wohl eher sein, das du es halt ung?nstig getroffen hast. W?rst du gegen ein anderes fahrzeug und dessen Sto?f?nger gesto?en, w?re der Schaden mit Sicherheit nicht so hoch. Ich habe meinen unfreiwilligerweise dieses testen lassen. Einmal ist mir ein Transporter(Schadensbild passt laut Polizei auf einen T4) massiv auf die vordere rechte Ecke gefahren. Leider war dieser Zeitgenosse sehr cool und hat Unfallflucht begangen. Fazit ist, das der Schaden bis auf Lackkratzer und Kratzer am SW fast von allein verschwunden ist. Leider habe ich keine Bilder mehr, der sah schlimm aus. Dort habe ich am n?chsten Tag den Sto?f?nger wieder rangedr?ckt und der h?lt nach wie vor. Schaden w?re jetzt noch ca. 250? f?r den Lackierer.
    Und letztes Jahr im Dezember ist mir ein Peugeot 206 bei Glatteis draufgerutscht. Ich hatte damals nur gut 580? Schaden(Lackieren, neue Ladeschutzkantenfolie, Mietwagen etc.).

    Nur waren diese Dinge "Standardunf?lle",woraufhin die Autos und ihre Sto?f?nger konstruiert worden sind. Alles ander ist dann halt Pech. In irgendeine Richtung mu? es ja halten.;-)
     
  6. erwin

    erwin Guest

    Zitat:
    TF103 schrieb am 19.10.2006 21:51
    Bagatellsch?den gehen mit Sicherheit preiswerter ab......
    Dort habe ich am n?chsten Tag den Sto?f?nger wieder rangedr?ckt und der h?lt nach wie vor.

    Das trifft aber f?r die Konstruktion am AV sicher nicht zu. Wenn der Sto?f?nger auch nur in irgendeiner Form rangedr?ckt werden kann, dann ist das gleichbedeutend mit gebrochenen Befestigungs?sen. Ansonsten w?rde er erst gar nicht abstehen. Damit ist, wenn man keine Bastell?sung ausf?hrt, wie zuvor von 'newcomer' berichtet, der Sto?f?nger schlicht und einfach hin?ber.

    Wenn ein minimales Durchfedern beim R?ckw?rtsfahren, bei dem der Sto?f?nger leicht aufsitzt, kein Bagatellschaden ist, wei? ich leider nicht mehr, wie dieser Begriff ansonsten zu beurteilen ist.

    Beim AV brechen die ?sen schon ab, wenn man bei der Demontage nicht ?u?erst behutsam vorgeht. Es gibt doch einige diesbez?gliche Berichte im Zusammenhang mit dem Einbau von Parksensoren. Da ist der Begriff "planm??ige Fehlkonstruktion" als Zubrot f?r die Werkst?tten durchaus nicht abwegig.
    Erwin
     
  7. #6 Toyopel, 20.10.2006
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Zitat:
    newcomer schrieb am 19.10.2006 21:11
    ...
    Ich habe dann die ?se mit Glasfaser nachgeformt. H?lt !!
    ...

    newcomer



    Gibt es dazu Bilder? 8o

    Heino
     
  8. #7 newcomer, 20.10.2006
    newcomer

    newcomer Guest

    Zitat:
    Toyopel schrieb am 20.10.2006 10:05

    Gibt es dazu Bilder? 8o

    Heino


    N????? - warum ?

    newcomer
     
  9. #8 Toyopel, 20.10.2006
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Weil ich [und das Forum] neugierig bin [ist] .... :rolleyes:



    ... man weiss ja nie... 8o


    Heino
     
  10. hadeck

    hadeck Guest

    Habe letzte Woche mit der Versicherung telefoniert. Wollte den Tarif mal neu berechnen lassen.

    Da sagt die Tante mir, dass ich normalerweise ab 1.1.2007 15,- Euro mehr bezahlen m??te. Und ich dachte, wenn ich immer unfallfrei fahre wird der Tarif von Jahr zu Jahr eher g?nstiger.

    Ja sagt die gute Frau, das stimmt. Aber der Avensis ist generell in den Kaskoklassen hochgestuft worden. Also haben die wohl auch gemerkt, das da Wunsch und Wirklichkeit bei Toyota nicht ?bereinstimmen.

    Aber es gibt mal wieder einen neuen Tarif f?r Neukunden und solchen wie mich, die sich regelm??ig melden und nachfragen. Spare ab n?chsten Jahr 60,- Euro bei absolut den gleichen Bedingungen obwohl der Avensis hochgestuft wird. Kann nur jedem raten seinen Vertrag regelm??ig zu ?berpr?fen. Die treuen Kunden sind bei den Versicherungen die Dummen. Unsere 3 Autos zusammen laufen durch den Vertragsneuabschlu? so 150,-Euro billiger im n?chsten Jahr.
     
  11. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    Hallo,

    und Gl?ckwunsch an alle Besitzer eines Toyota Avensis Kombi 2.0

    Es gibt eine neue, um 3 Klassen bessere Einstufung!

    nachzulesen hier: http://tinyurl.com/opuue



    gruss

    anemonis


    Prog
     
  12. erwin

    erwin Guest

    Auch wenn's OT ist, aber hadeck hat mich auf diesen Gedanken gebracht und schlie?lich ist es ja auch mein Thread ;)

    Bei mir war heuer der Altvertrag-Aufschlag noch deutlich teurer als bei hadeck.

    Als ich meine Tochter als zus?tzlichen Fahrer anmeldete, habe ich zuerst interessehalber den Online-Kalkulator von HDI angeworfen, um zu sehen, was auf mich zukommt. Dieser zeigte eine Erh?hung, die verh?ltnism??ig moderat war.
    Aber da hatte ich die Rechnung ohne den Altvertrag gemacht. Ich zahle f?r dieses Jahr f?r meine beiden Fahrzeuge (AV und Corolla) in Summe 200.- mehr, als ich nach 2006er m?sste. Da meine Tochter ziemlich genau zur Jahresmitte den F?hrerschein bekam, w?re das auf das Jahr hochgerechnet eine Differenz von 400.-, d.h. etwa 200.- pro Fahrzeug. Und das alles bei einem Beitragssatz von 30%!! Eine Umstellung ist nat?rlich erst zur n?chsten F?lligkeit m?glich.

    Ich kann hadeck's Aufforderung nur voll unterst?tzen: ?berpr?ft JEDES Jahr die aktuellen Beitr?ge eurer Versicherung. Bestandskunden werden bei vielen Versicherern ?ber den Tisch gezogen. Der Umstand, dass ich letztes Jahr diese ?berpr?fung verschlafen hatte, kostete mich somit gut 200.-.

    Erwin

    Gleich noch eine Bemerkung zum letzten Beitrag von Prog: In dem zitierten Bericht wird von einer besseren Einstufung bei der Haftpflicht gesprochen, das hat nichts mit der Reparaturfreundlichkeit zu tun.
     
  13. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat:
    Hallo,

    und Gl?ckwunsch an alle Besitzer eines Toyota Avensis Kombi 2.0

    Es gibt eine neue, um 3 Klassen bessere Einstufung!

    nachzulesen hier: http://tinyurl.com/opuue



    gruss

    anemonis


    Verstehe ich jetzt auch nicht mehr. Bei der HUK ist es so, wie es beschrieben habe. Der Avensis wurde lt. Aussage am Telefon hochgesetzt. Aber ich bekomme durch einen neuen Vertrag g?nstigere Tarife. Oder gelten die besagten 3 Klassen bessere Einstufung nur f?r neue Vertr?ge? Blicke da nicht mehr durch. Habe auch keine Lust jetzt weiter zu forschen.

    Letztes Jahr haben die mich allerdings auch versucht zu verkohlen. Am Telefon der Sachbearbeiter rechnet mir alles so g?nstig vor und dann hat das 6!!!!! Wochen gedauert, bis die neuen Antr?ge da waren. Und Pustekuche! V?llig andere Tarife als versprochen. Der Sachbearbeiter war nat?rlich nicht mehr zu sprechen. Hatte mir Name, Datum und Uhrzeit genau notiert und den Betrag zweimal von ihm best?tigen lassen. Aber das ist ein Callcenter und die k?nnen/wollen/d?rfen nicht an bestimmte Sachbearbeiter verbinden. Ich erhielt aber den Tip trotzdem alle 1/4 bis 1/2 Jahr mal nachzufragen. Die Tarife ?ndern sich st?ndig.

    Diesmal habe ich die Sachbearbeiterin gefragt, ob sie was dagegen hat wenn das Gespr?ch aufgezeichnet wird. Von wegen gerichtsverwertbare Beweismittel. Hatte sie nicht. Mal sehen, was diesmal in der Post ist.
     
  14. hadeck

    hadeck Guest

    Moment mal! Im Bericht steht doch nur, dass der Avensis in der Haftpflicht besser eingestuft wird. Dann kann das mit der Hochstufung in der Kasko ja trotzdem sein. Und die Kasko zahlt doch f?r genau diese Sch?den wie beschrieben. Und da liegen wohl die Reparaturkosten doch nicht so g?nstig wie es die Toyotawerbung verspricht.

    ?berall diese kleinen zarten Plastiknippel und ruckzuck ist eine neu Verkleidung f?r 1500,- f?llig. Das sind keine Sto?stangen mehr sondern Schonstangen.
     
  15. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Zitat:
    Moment mal! Im Bericht steht doch nur, dass der Avensis in der Haftpflicht besser eingestuft wird.
    Das ist schon richtig (hat Erwin ja auch bereits angesprochen), aber trotzdem d?rfte sich doch durch die um drei Klassen bessere Einstufung in der Haftpflicht in Summe kein h?herer Beitrag als im letzten Jahr ergeben, oder?

    Im ?brigen kann ich ebenfalls aus eigener Erfahrung best?tigen, dass man als Bestandskunde den Beitrag ?berpr?fen sollte. Ich habe letztes Jahr dadurch einiges sparen k?nnen.

    Prog
     
  16. #15 Bernie712, 23.10.2006
    Bernie712

    Bernie712 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Ort:
    Ottobrunn
    Fahrzeug:
    Avensis D-CAT Kombi
    Verbrauch:
    Ich habe sofort bei der HUK angerufen.

    Ich bekomme einen neuen Antrag zugeschickt.
    Ersparnis zum Altvertrag: 92 ?
    Alternativ kann ich noch Kaskoselect w?hlen. Dann w?re die Ersparnis 140 ?. Dabei kann ich dann bei Kaskosch?den die Werkstatt nicht mehr selber w?hlen. Angeblich wird der Wagen abgeholt, ich kriege ein Ersatzauto und mein Auto wird mir vollst?ndig repariert wieder geliefert. Angeblich nur mir Originalersatzteilen!

    Hat jemand dabei schon Erfahrungen?
     
  17. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Ey Leute, das mit der Versicherung ist doch altbekanntes Spiel. Jetzt wird niemand von uns so bl?d sein seine Vollkasko zu k?ndigen und auf Teilkasko zu wechseln, weil das selbst bei den knapp ?ber 3 Jahre alten Avensis nur dumm w?re. Also noch mal kr?ftig an der Preisschraube gedreht. Bei Neuerscheinungen wird dann wieder alles g?nstiger weil alles besser ist.
    Und bei meinem 5 Jahre alten Yaris TS ist es g?nstiger Vollkasko anstatt Teilkasko zu machen.Warum wohl??;-)
     
  18. hadeck

    hadeck Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    Jetzt wird niemand von uns so bl?d sein seine Vollkasko zu k?ndigen und auf Teilkasko zu wechseln,...


    Ne wir sprachen von den gleichen Bedingungen! Also vorher Vollkasko und hinterher Vollkasko.
     
  19. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Bernie712, 23.10.2006
    Bernie712

    Bernie712 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Ort:
    Ottobrunn
    Fahrzeug:
    Avensis D-CAT Kombi
    Verbrauch:
    Kaskodirekt werde ich nicht machen.

    Grund:
    Wenn bei der Reparatur was nicht in Ordnung ist, fahre ich zu dem Autohaus meiner Wahl und beschwere mich.
    Wie soll das dann laufen, wenn die HUK das Auto abholt?
    Das k?nnte sehr leicht ?rger geben. Ein befreundeter Versicherungsmakler hat mir auch davon abgeraten.

    Aber 92 ? sind auch nicht schlecht. :D

    P.S. Ich habe gleich meinen Vater aufgehetzt, dass er die HUK mal anrufen soll.
     
  21. ralf

    ralf Guest

    Zitat:
    Bernie712 schrieb am 23.10.2006 11:24
    Ich habe sofort bei der HUK angerufen.

    Ich bekomme einen neuen Antrag zugeschickt.
    Ersparnis zum Altvertrag: 92 ?
    Alternativ kann ich noch Kaskoselect w?hlen. Dann w?re die Ersparnis 140 ?. Dabei kann ich dann bei Kaskosch?den die Werkstatt nicht mehr selber w?hlen. Angeblich wird der Wagen abgeholt, ich kriege ein Ersatzauto und mein Auto wird mir vollst?ndig repariert wieder geliefert. Angeblich nur mir Originalersatzteilen!

    Hat jemand dabei schon Erfahrungen?


    Yep!

    Meinen Parkrempler (s. Bagatellschaden-Thread) hat die HUK genau auf diese Weise behoben.
    Es war alles au?erordentlich komfortabel f?r mich. Innerhalb einer Stunde nach Meldung des Schadens bekam ich einen Anruf der Firma, die den Wagen reparieren sollte.
    Es handelte sich um eine sehr erfahrene und kompetente Lackier- und Karosseriebau-Firma, die den Wagen abholte, einen Leihwagen (allerdings gegen geringe Kosten!) da lie? (den ich aber nicht nutzte und auch nicht bezahlen musste), meinen Wagen ?ber das Wochenende reparierte und lackierte, waschen lie? und dann zur?ck brachte (vor die Haust?r).
    Mein Eindruck: sehr professionelle Behebung des Schadens (Fahrzeug kann unter 'Mein Avensis und ich' bestaunt werden), super flotte Arbeit, Verwendung nur von Originalteilen (sogar die Kantenschutzfolie war Original Toyota), ich musste mich um nichts k?mmern, hatte kein Rennerei und bekam nachher per Mail sogar die Beweisfotos der Firma (vorher/nachher).

    Ich w?rde es immer wieder so machen und spare gern den Beitrag f?r eigene Werkstattwahl! Ich w?sste ohnenhin nicht, welche Werkstatt ich nehmen sollte. Au?erdem gibt die HUK 3 Jahre Garantie auf die Reparaturleistungen!

    Zur Haftplichteinstufung habe ich den Tarifrechner bem?ht: jetzt habe ich 17, ab 1.1. nur noch 14; macht bei mir 30 Euro weniger pro Jahr und kompensiert so die Hochstufung in der VK.

    Gru?
    ralf
     
Thema:

Leichter Rempler an Frontschürze -> hohe Kosten