Leerlauf geht zu langsam runter

Diskutiere Leerlauf geht zu langsam runter im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Wenn man die Kupplung tritt, geht der Leerlauf erst kurz hoch und sinkt dann auf die Leerlaufdrehzahl. Das kenne ich von alten Einspritzern aber...

  1. #1 do yoda, 31.03.2011
    do yoda

    do yoda Guest

    Wenn man die Kupplung tritt, geht der Leerlauf erst kurz hoch und sinkt dann auf die Leerlaufdrehzahl. Das kenne ich von alten Einspritzern aber bei diesem Auto (6 Jahre, 77000 km) möchte ich das gerne beheben.
    Batterie über Nacht abgeklemmt zum 'Resetten' habe ich schon, ohne Erfolg.
    Hat jemand einen ähnlichen Fehler schon mal behoben?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ipd4711, 31.03.2011
    ipd4711

    ipd4711 Guest

    Ja dieses Phänomen kenne ich bei meinem T25 2.0 Benziner auch.

    Laut Werkstatt wird das nur durch die Elektronik geregelt und man kann dies nicht beeinflussen.

    Von diesem etwas verzögerten und unregelmäßigen "Regelverhalten" der Elektronik ist bei meinem T25 zusätzlich die Leerlaufdrehzahl betroffen, die manchesmal unvermittelt zwischen mind. ~550 und max. ~950 U/min (im warmen Motorzustand) schwankt.

    Das einzige was ich herausfinden konnte war, dass das Regelverhalten verbessert wird, wenn ich meinen T25 statt mit "normalem" Super 95 von "Billigtankstellen" mit etwas hochwertigeren Sprit (Super Plus 98 oder 100) betanke. Vielleicht ist die Verbesserung auch nur eine gefühlte bzw. eingebildete Verbesserung - ganz weg ist das Verhalten ja trotz vermeintlich besserem Sprit nicht.

    Laut Werkstatt müssen wir als "Endverbraucher" damit leben - es liegt laut Werkstatt angeblich kein Defekt vor. Ich kann diese Aussagen der Werkstatt nicht entkräften.



    Allzeit GUTE Fahrt ...
     
  4. ST1100

    ST1100 Guest

    Keine Ahnung ob das jetzt vergleichbar:
    kenne ich vom 1,8VVT-i wenn noch neu und kaum eingefahren (hatte ja 2 dieser Teile) in ähnlicher Form, und zwar wenn man unmittelbar nach nur leichter Betätigung des Gaspedals (i.e. auf so ~1500rpm) den Fuß wieder weg nimmt und gleichzeitig auskuppelt (zB wenn man nie voll eingekuppelt in Parklücken rangiert), hüpfte der zuweilen selbstätig auf so 2200~2500rpm.
    Erklärte es mir aber immer damit, daß die ECU da wohl erst "Beschleunigen!" interpretiert und dann ob plötzlich fehlender Eingabe einen Spritzüberschuß abbauen muß, bzw daß ob dem kurzen Antippen des Gaspedals die Abgaswerte ggü der Gasstellung (idle) unvermittelt zu hoch, und die Regelung versuchte diese dezente Umweltsünde durch kurzfristige Leerlaufanhebung umgehend zu korrigieren.
    Sobald die Motoren ab so 20.000km dann eingefahren waren und "frei" wurden, trat dies eigentlich kaum noch auf.
     
  5. #4 Masterblaster, 01.04.2011
    Masterblaster

    Masterblaster Routinier

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Ort:
    Werder/ Havel, Brandenburg
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 FL 2 1,8l MD-S
    Guten Morgen zusammen,

    das scheint kein Problem von alten Einspritzern zu sein.
    Der neue 1.8 Motor im T27 macht das auch. Morgens wenn der Motor kalt ist fällt es am meisten auf. Beim Kuppeln geht die Drehzahl hoch und fällt erst nach ein paar Augenblicken auf einen normalen Wert.

    Ist mir gerade heute wieder aufgefallen. Die Elekronikregler des Gaspedals scheine etwas träge zu sein.

    Gruß René

    PS: mir ist bewusst das hier um den T25 geht :n:
     
  6. #5 do yoda, 01.04.2011
    do yoda

    do yoda Guest

    Tja, eingefahren ist er wohl. Ich hatte auch gehofft, dass sich das nach ein paar Tausend Kilometern Autobahn - meine Frau fährt jeden Tag 60km und wir haben den Wagen jetzt 6 Wochen - legt, bisher hat sich aber nichts verändert.
    Nächste Woche geht er in die Werkstatt zur aktuellen Rückrufaktion, dann frage ich mal nach. Aber das scheint ja eher ein Schönheitsfehler zu sein, meiner Frau ist das auch noch nicht aufgefallen.
     
Thema:

Leerlauf geht zu langsam runter

Die Seite wird geladen...

Leerlauf geht zu langsam runter - Ähnliche Themen

  1. T22 - Motor geht im Leerlauf aus

    T22 - Motor geht im Leerlauf aus: Hallo Gemeinde, mein T22 1.8 geht in unregelmäßigen Abständen im Leerlauf aus. Die Drehzahl ist bei ca. 800, dann macht es "blubb blubb" und die...
  2. 2,0 D-4D: Motor ruckelt, geht dann im Leerlauf aus

    Motor ruckelt, geht dann im Leerlauf aus: Hallo T 25 Fans, habe seit gestern das Problem, dass mein T 25, 2.0 D, 126 PS, ca.34.000 Km, EZ 01/2009 (ja 2009) Erstbesitzer kurzzeitig beim...
  3. 1.8 Leerlaufdrehzahl 600 U/min

    1.8 Leerlaufdrehzahl 600 U/min: Hallo ich bin neu hier und hab direkt ein Problem oder vielleicht auch nicht!? Ich hab mir vor drei Wochen ein T25 1.8 mit 129PS zugelegt und mir...
  4. 1,8 Automatik hohe Leerlaufdrehzahl in P-Stellung

    1,8 Automatik hohe Leerlaufdrehzahl in P-Stellung: Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzem folgenden Begleiter gekauft: Toyota Avensis T25 1,8l (Benzin) Automatik Bj. 12/2006 KBA-Nr.: 5013 ABW...
  5. Klackern im Leerlauf aus Motorraum? Bild

    Klackern im Leerlauf aus Motorraum? Bild: Servus, nach ca. 10 000 km mit unserem Avensis hören wir mittlerweile im Leerlauf immer häufiger ein klackern aus dem Motorraum. Ich denke es...