Keilriemenwechsel

Diskutiere Keilriemenwechsel im Avensis T22 Forum im Bereich Familienbande; Der Keilriemen ist nun schon brüchig geworden und muss den jetz mal wechseln. Glaub mit 312000 km wird das mal Zeit ;-) 1.Geht das ohne weiteres...

  1. #1 ZDragon, 18.11.2010
    ZDragon

    ZDragon Guest

    Der Keilriemen ist nun schon brüchig geworden und muss den jetz mal wechseln. Glaub mit 312000 km wird das mal Zeit ;-)

    1.Geht das ohne weiteres da man ja nur 5cm Platz hat?

    2.Wo is denn da die Spannrolle/Schraube? Habe nur die große Schraube gesehen

    3. Was kostet der ca. bei nem guten Hersteller im Internet und wer is empfehlenswert?

    Danke schon mal
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Urlauber51, 19.11.2010
    Urlauber51

    Urlauber51 Guest

    Ich hab (soweit ich mich erinnern kann) auch noch die ersten Keilriemen drin, allerdings beim 1,6 Liter Benziner, da kommt weniger Drehmomentbelastung drauf.
    Nach inzwischen 378.000 km sehen die aber schon ziemlich ausgefranzt aus, obwohl sie noch ihren Dienst verrichten.

    Gruß Martin
     
  4. #3 uffbasse, 20.11.2010
    uffbasse

    uffbasse Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Ort:
    Halle/Saale Sachsen/Anhalt
    Fahrzeug:
    T22 D4D
    Nimm nicht irgendeinen Billigsch....-Keilriemen !
    Hab bei mir im März bei einer freien Werkstatt den Keilriemen wechseln lassen.
    Die haben einen genommen, von ihrem Qualitätsanbieter mit dem sie noch nie Probleme hatten.
    Das Ende vom Lied war,dass mir der Keilriemen satte 3 Mal trotz straffen Spannen's abgesprungen ist. :aua:
    Grund war,dass er nicht tief genug in der Riemenscheibe saß.
    Dann habe ich verlangt,dass sie ein Keilriemen von Toyota einbauen und seitdem ist Ruhe.
    Also spare da bitte nicht am falschen Ende. :Bye:
     
  5. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Nimm einen Gates, haben den auch am T25 und der ist gut, keinerlei Probleme.

    @uffbasse
    dann war es aber der falsche Riemen.........da kann kein Hersteller was dafür, wenn die Werkstatt den falschen draufmacht.
     
  6. #5 IlDottore, 20.11.2010
    IlDottore

    IlDottore Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Fahrzeug:
    Auris TS Hybrid
    Verbrauch:
    Die Spannrolle sieht man eigentlich recht leicht. Aber pass auf wenn du die Schraube rausdrehst. Ich habe sie nämlich abgedreht bei mir. Die war so gefressen da hatte ich keine Chance - obwohl ich eh mit so viel Gefühl ranging.

    Hab des ganze bei ATU reparieren lassen und muss sagen die ham des subba gemacht.
     
  7. #6 uffbasse, 21.11.2010
    uffbasse

    uffbasse Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Ort:
    Halle/Saale Sachsen/Anhalt
    Fahrzeug:
    T22 D4D
    Hab ich ja auch gesagt.
    Die Länge der beiden Riemen war allerdings gleich lang.
     
  8. #7 ZDragon, 02.12.2010
    ZDragon

    ZDragon Guest

    Ich sehe die Spannrolle, aber nicht die Schraube zum entspannen :(
     
  9. dogb63

    dogb63 Guest

    Neu eröffneten "Keilriemen-Thread" von @ZDRagon mit dem bereits vorhandenen Keilriemen-Thread zusammengefasst.
    An dieser Stelle noch einmal die Bitte:
    Vor der Eröffnung eines neuen Threads bitte die Suche benutzen und, wenn bereits vorhanden, in einem bereits vorhandenen Thread des gleichen Themas weiterschreiben! Hier sogar zum gleichen Thema zwei Threads von einem User.

    Hierzu siehe auch Forum-Regel 2.2

    2.2 Vor dem Erstellen eines neuen Threads und Posten eines Beitrages bitte die Suche benutzen. Dies gilt besonders für neue Mitglieder, die vielleicht noch nicht wissen, was hier im Forum schon diskutiert wurde. Es ist nicht nötig mehrfach gleiche Threads zu eröffnen! Auch wenn du einen neuen Aspekt zum schon behandelten Thema einbringen willst, solltest du in dem vorhandenen Thread posten. Dieser Thread wird dadurch automatisch wieder nach oben geschoben!

    CU
    Frank
     
  10. #9 ZDragon, 04.12.2010
    ZDragon

    ZDragon Guest

    Wo ist die Schraube zum Entspannen des Keilriemens?

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. #10 ZDragon, 05.12.2010
    ZDragon

    ZDragon Guest

    Weiß denn hier niemand wo diese Schraube ist?

    Hat hier noch niemand den Keilriemen gewechselt?
     
  12. #11 ChappiDog, 09.12.2010
    ChappiDog

    ChappiDog Guest

    Wenn du den Riemen meinst, der noch über die Lima läuft:

    Schraube sitzt versteckt unter der Lima.
     
  13. #12 Batleth, 07.01.2012
    Batleth

    Batleth Guest

    Hallo,
    ich habe seit 4 Monaten einen T22 1.8, Baujahr 2002 mit 223.000 km. Inzwischen nervt mich das Quitschen des Keilriemen ziemlich doll. Also bin ich kurz zum Händler meines Vertrauens gefahren und habe gefragt, ob das normal ist. Der Mechaniker kennt das Auto vom ersten Kilometer an und meinte, der wurde schon 4 mal gewechselt. Jedes Mal hat es auch meinen Vorbesitzer genervt.
    Etwas Spray drauf und er wurde leiser.
    Weitere 500km und er quitscht wieder ordentlich vor sich hin.

    Wieso halten die Keilriemen bei anderen so viel länger? (teilweise über 300.000km, wie hier geschrieben wurde)

    Meine Werkstatt möchte ca. 100€ für einen Wechsel. Wie viel sinds wohl bei ATU? Benutzen die gleichwertige Keilriemen?

    Gruß
    Martin
     
  14. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Es kommt immer auf die Qualität des verbauten Riemens an. Mit Toyota Riemen bzw. Gates/H+B machst du eigentlich nie was falsch.

    Desweiteren kann ich mich an Fälle vom T25 erinnern, bei denen die einzelnen Agreggate(LIMA, WAPU, Klimakomp) nicht miteinander gefluchtet haben.
    Desweiteren solltest du checken, ob die Aggregate Spiel haben. (Axial wie Radial) Hier tust du den Riemen runter und ziehst an den Aggregaten dann wackelst du radial an den Aggregaten. Denke hier liegt nämlich was im Argen.
     
  15. #14 Batleth, 09.01.2012
    Batleth

    Batleth Guest

    Danke für deine schnelle Antwort! Ich werde es mir mal anschauen. Anscheinend besteht das Problem aber schon seit Langem, wenn der Keilriemen 3 oder 4 Mal gewechselt wurde. Von daher hoffe ich, dass es weiterhin irgendwie geht. Einen Keilriemen gönne ich mir, aber dann muss der Wagen 3, 4 Jährchen halten ^^
     
  16. Pete

    Pete Guest

    Ich möchte bei meinem T22 2.0 VVTI den Keilrippenriemen wechseln und bin leider aus den existierenden Threads nicht ganz schlau geworden.
    Die Spannrolle sitzt auf einer kleinen Metallplatte, die ich lösen muss. Reicht es die 14er Sechskantschraube (hinten) leicht zu lösen und dann mit der 19er Sechskant (vorne) den Keilriemen zu entspannen?
    Mit welchem Drehmoment muss die 14er nach dem Aufziehen des neuen Riemens angezogen werden?
    Gibt es sonst noch was zu beachten?
     
  17. #16 Brösel, 03.10.2012
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Wenn du die anderen Themen schon gefunden hast, warum machst du dann ein neues Thema auf und postest nicht in einem der vorhandenen?
    Thema von Pete hier angehängt.

    Brösel
     
  18. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Ne, auf den Riemenspanner ist ein Sechskant. Ich glaub ein 19er der ist fest drauf(guß, draufgefräst) und da nimmst du einen langen Drehmomentschlüssel und ziehst den Dremomentschlüssel zu dir her. Dann hast du den Riemen entspannt.
     
  19. Pete

    Pete Guest

    Ok, danke!
    Jetzt nur zum Verständnis - die ganze Metallplatte wird von einer Feder oder etwas ähnlichem nach oben gedrückt (und damit der Riemen gespannt)?
    Wenn ich den Sechskant zu mir herziehe, mache ich nichts anderes als dieses Federelement zusammenzudrücken?
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ET81

    ET81 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2010
    Ort:
    Wien 1120
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 D4D T27 Combi
    Verbrauch:
    Hier gibts Fotos
    Avensis T22 Quietschen vorne (mit Bildern)
     
  22. #20 wasja18, 15.06.2013
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    Wieviel kostet ein halbwegs vernünftiger Keilriemen ?
    Möchte selber wechseln ... nach ~140.000 km

    Welcher Hersteller am besten ?
     
Thema: Keilriemenwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2 0 vvti riemenwechsel

    ,
  2. toyota yaris 1.8 dolles kahlriemen

    ,
  3. wann keilriemenwechsel beim avensis

    ,
  4. toyota auris spannrolle entspannen,
  5. keilriemenwechsel Toyota,
  6. keilriemenspanner avensis t25 lichtmaschine,
  7. toyota avensis t25 spanner lichtmaschine wechseln,
  8. keilriemenwechsel avensis t22,
  9. T22 Verlauf Keilriemen 1.8,
  10. toyota avensis 2006 keilriemen wechseln